Boris Hillen

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 35 Rezensionen
(9)
(15)
(12)
(2)
(1)
Boris Hillen

Lebenslauf von Boris Hillen

Boris Hillen studierte in Gießen Germanistik und Philosphie. Nach seinem Abschluss arbeitete er zunächst als Texter für eine Werbeagentur. Heute ist er Gymnasiallehrer in Frankfurt. Sein erster Roman "Mohnzeit" wurde 1998 veröffentlicht.

Bekannteste Bücher

Agfa Leverkusen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mohnzeit

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Boris Hillen
  • Indien, Flowerpower und eine sehr verrückte Reise

    Agfa Leverkusen

    sursulapitschi

    18. June 2016 um 16:08 Rezension zu "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    Was verrücktes Buch. Verrückt im wahrsten Sinne des Wortes. Hier geht es bunt durcheinander, was wirklich lange sehr verwirrt.Während der Fotograf Kishone in den späten 70ern gemeinsam mit seinem Freund Armithab mit Motorrädern von Indien nach Deutschland fährt, machen Saxona und Tom eine Motorradtour in umgekehrter Richtung etwa dreißig Jahre später. Zwischendurch ist Saxona auch noch zu Besuch bei Kishone und die beiden erzählen sich von ihren ereignisreichen Reisen und von Joan, Saxonas Mutter, die Kishone auch gekannt hat. Es ...

    Mehr
    • 2
  • leider langweilig

    Agfa Leverkusen

    Mrs. Dalloway

    15. November 2015 um 20:41 Rezension zu "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    Tja... was soll ich sagen? Ich habe dieses Buch auf der Straße gefunden und dachte es wäre ein Glücksgriff, daher nahm ich es mit und freute mich darauf. Leider wurde ich absolut enttäuscht. Es hat mich einfach kein Stück weit interessiert, war einfach nur langweilig. Zum einen tat ich mich mit den Namen sehr schwer, konnte sie kaum auseinander halten und dann war da null Spannung. Eine halbwegs witzige Stelle habe ich gefunden und zwar auf S. 16. Danach habe ich es aufgegeben zu suchen und das Buch irgendwann abgebrochen. Fazit: ...

    Mehr
  • Die Fischer Jahreschallenge 2015

    Daniliesing

    Entdeckt großartige Bücher aus den S. Fischer Verlagen und gewinnt tolle Preise! Zusammen mit den S. Fischer Verlagen haben wir für 2015 Großes geplant. Gemeinsam stellen wir euch in diesem Jahr Neuerscheinungen vor, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet! In jedem Monat wartet eine Monatschallenge zu einem anderen Buch auf euch, in der es spannende Aufgaben zu erfüllen und Punkte zu sammeln gilt. Nicht nur gibt es dabei jeden Monat tolle Gewinne, sondern eure Punkte gehen auch direkt auf euer Punktekonto für unsere ...

    Mehr
    • 958
  • On the road

    Agfa Leverkusen

    Buchgeborene

    Rezension zu "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    Dieses Buch hat mich begeistert. Es hat mich mitgenommen auf eine Reise durch die Jahrzehnte und durch die Kulturen. Normalerweise bin ich eine die sagt, dass Roadtripromane langweilig sind. Aber dieses Buch habe ich verschlungen. Vielleicht liegt das auch daran, dass dieses Buch eher über Geschichte, Fotographie und verschiedene Kulturen (besonders die indische und die deutsche Kultur) unterrichtet. Landschaftsbeschreibungen fehlen hier gänzlich. Auch handelt es sich hier eher um Momentaufnahmen aus den Leben der Protagonisten ...

    Mehr
    • 4
  • Roadmovie, indische Art

    Agfa Leverkusen

    wandablue

    Rezension zu "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    Roadmovie, indische Art. Pushkar – Leverkusen – Bombay. Roadmovie indischer Art muss ein wenig anders sein. Es ist chaotisch, es ist albern, es ist philosophisch und flippig - und zutiefst menschlich. Während in den 1970ern Kishone Kumar mit seinem Freund Amitabh Richtung Leverkusen aufbricht, läuft auf einer anderen Zeitschiene das gegenläufige Straßenmovie ab, BRD- Indien, mit dem Gespann Saxona und Tom. Es knattert und stinkt, weil das bevorzugte Fortbewegungsmittel aller, veraltete Motorräder sind, äh, Schätzchen halt. ...

    Mehr
    • 2
  • Roadmovie und Zeitreise

    Agfa Leverkusen

    Petris

    Rezension zu "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    Erwartungen: Aufmerksam wurde ich auf Agfa Leverkusen durch das Cover, es sah schräg aus, ließ mich an 70er-Jahre denken und erinnerte außerdem an die Romane von Marina Lewycka, die ich sehr schätze! Der Klappentext versprach einen Roadmovie, die Geschichte eines jungen Mannes, der seinen Traum verwirklichen will,… Alles in allem, das klang nach einem Buch für mich! Die Geschichte: Kishone Kumar, ein junger begeisterter indischer Provinzfotograf beschließt, die Technik der Farbfotografie ordentlich zu lernen. Und wo könnte man ...

    Mehr
    • 5

    wandablue

    18. July 2015 um 18:27
  • Eine Lebensgeschichte aus bunten Schnipseln

    Agfa Leverkusen

    Ginevra

    15. June 2015 um 17:55 Rezension zu "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    1977, in der indischen Provinz: der junge Fotograph Kishone schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch. Sein Faible ist die Schwarzweiß- Fotographie, doch immer mehr Kunden verlangen nur noch eins: Farbfotos, möglichst über Nacht entwickelt. Anfangs sträubt sich in Kishone alles dagegen - doch da lernt er die hübsche Reporterin Joan kennen, die nach Deutschland weiterreist. Kishone steigt auf ein geliehenes Motorrad und braust gemeinsam mit seinem Freund Amitabh auf - quer durch Indien, Afghanistan, den Iran und die Türkei nach ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    Agfa Leverkusen

    aba

    zu Buchtitel "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    Ein indischer Provinzfotograf, ein Motorrad, ein Ziel: Die Agfa-Werke in Leverkusen Wer möchte zurück in die wilden 70er? Zumindest literarisch macht es Boris Hillen mit seinem Roman "Agfa-Leverkusen" möglich. Mit seinem Helden, dem indischen Provinzfotografen Kishone, entsteht eine neue Kultfigur, die lustig und skurril ist und die Herzen der Leser erobern wird. Zum Inhalt Kishone Kumar, ein junger indischer Provinzfotograf, reist 1977 mit seinem besten Freund per Motorrad nach Deutschland. Er will bei den Agfa-Werken in ...

    Mehr
    • 673
  • Geschmackssache

    Agfa Leverkusen

    nodi

    31. May 2015 um 19:36 Rezension zu "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    Der indische Fotograf Kishone Kumar möchte im Jahr 1977 nach Deutschland reisen. Dort will er in den Agfa-Werken in Leverkusen die Kunst der Farbfotografie erlernen. Dazu macht er sich mit einem Freund und zwei Motorrädern auf den Weg. Dann gibt es in diesem Buch noch einen Handlungsstrang, der in der Gegenwart spielt. Hier macht sich Sax, eine junge Frau, auf den umgekehrten Weg von Indien nach Leverkusen. Sie ist dort auf der Suche nach ihrer Vergangenheit. In einem dritten Handlungsstrang geht es um Sax und Kishone, die  sich ...

    Mehr
  • Schräg und überaus sympathisch

    Agfa Leverkusen

    Buchfee81

    31. May 2015 um 18:44 Rezension zu "Agfa Leverkusen" von Boris Hillen

    Kishone ist passionierter Fotograf, aber ihm gehen die Aufträge aus, da er immer noch in schwarz-weiß fotografiert. Als er in seiner Heimat Indien die Journalistin Joan kennenlernt, ist sein Ehrgeiz geweckt. Er will mit seinem besten Freund Amitabh nach Deutschland reisen, dort die Kunst der Farbfotografie erlernen und vor allem Joan wiedertreffen. Die beiden machen sich mit dem Mottorrad auf in einen Roadtrip der besonderen Art, auf dem sie vielen interessanten Menschen begegnen und ihren Träumen nachjagen. Boris Hillen war mir ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks