Justifiers - Sabotage

von Boris Koch 
4,0 Sterne bei4 Bewertungen
Justifiers - Sabotage
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Justifiers - Sabotage"

Industriespionage in galaktischen Ausmaßen

Der Forschungsbeauftragte eines Großkonzerns verschwindet scheinbar spurlos und mit ihm ein mysteriöser schwarzer Koffer. Es beginnt ein Wettrennen zwischen den Mächtigen, jeder will der Erste sein, der den Verschwundenen aufspürt. Schließlich werden die Justifiers eingeschaltet, um das Problem zu lösen, doch die finden sich plötzlich auf einem abgelegenen Planeten wieder, wo sie es mit äußerst aggressivem Grünzeug, Mafiakillern und einem Verräter in den eigenen Reihen zu tun bekommen…

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453528178
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:478 Seiten
Verlag:Heyne, W
Erscheinungsdatum:12.12.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    U
    Udolandvor 6 Jahren
    Rezension zu "Justifiers - Sabotage" von Boris Koch

    Sie sind eine Kreuzung zwischen Menschen und Tieren: Beta-Humanoide (Betas). Sie wurden im Labor gezüchtet, um den Menschen zu dienen. Betas werden meistens zu Justifier – Sie übernehmen gefährlich Aufgaben für Ihren Konzern.

    Dem Romanow-Konzern gehört der Affe-Mensch-Beta Aleksej. Seit man den Betas den rechtlichen Status „Halbmensch“ zugestanden hat, träumt Aleksej davon, sich von seinem Konzern freizukaufen.

    Im Casino spielt Aleksej oft, um sein Konto möglichst schnell aufzustocken. Dabei wird er Zeuge der Entführung eines Romanow-Angestellten. Er und sein Team erhalten den Auftrag, den Entführten zu finden und zurück zu bringen.

    Die Suche beginnt für den Justifier-Rettungstrupp auf einem Planeten mit ungünstigem Klima. Auf Dauer nagt dies an den Nerven der Justifier. Letztendlich kommt es zu Spannungen und die Situation eskaliert …

    Boris Koch bringt den Leser in eine Welt, in der ausschließlich wirtschaftliche Interessen gelten. Der Konzern ist die Familie und bestimmt auch das Leben der Mitarbeiter. Es zählt nur das Geld und die Macht, die man sich dafür kaufen kann. Das einzelne Menschenleben ist kaum etwas wert, doch das des Betas noch viel weniger. Klar, dass in dem Umfeld eine Rettungsaktion zur Rechenaufgabe wird.

    Interessant beschriebene Charaktere und eine spannende Geschichte machen SABOTAGE zum Space-Krimi. Ein Buch, das man nur ungerne zur Seite legt.

    Fazit:
    Eine abgeschlossene Geschichte voller Spannung und Überraschungen. Lesen nur auf eigene Gefahr, denn die Reihe „Justifiers“ hat Suchtpotenzial.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    DavidFalks avatar
    DavidFalkvor 3 Jahren
    LeseBaerHHs avatar
    LeseBaerHHvor 4 Jahren
    StefanHofstaetters avatar
    StefanHofstaettervor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks