Boris Meyn

(105)

Lovelybooks Bewertung

  • 110 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 22 Rezensionen
(21)
(51)
(23)
(9)
(1)
Boris Meyn

Lebenslauf von Boris Meyn

Autor Boris Meyn wurde 1961 geboren und ist hauptberuflich promovierter Kunst- und Bauhistoriker. Aktuell lebt Meyn mit seiner Familie im ländlichen Ost-Holstein. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Publikationen zur Hamburger Architektur- und Stadtgeschichte veröffentlicht und parallel dazu begonnen, historische Kriminalromane zu schreiben. "Der Tote im Fleet" avancierte in kürzester Zeit zum Bestseller ("spannende Krimi- und Hamburglektüre", so die taz). Es erschienen bisher viele verschiedene Krimis sowie der Thriller "Kontamination" im Rowohlt Verlag.

Bekannteste Bücher

Fememord

Bei diesen Partnern bestellen:

Elbtöter

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kuss

Bei diesen Partnern bestellen:

Totenwall

Bei diesen Partnern bestellen:

Kontamination

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tote im Fleet

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Bilderjäger

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schattenflotte

Bei diesen Partnern bestellen:

Der falsche Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod im Labyrinth

Bei diesen Partnern bestellen:

Der blaue Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Die rote Stadt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der eiserne Wal

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Haus der Stille

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr Sachbuch über Architektur

    Der Tote im Fleet
    kointa

    kointa

    24. July 2017 um 21:39 Rezension zu "Der Tote im Fleet" von Boris Meyn

    In diesen Roman erfährt man sehr viel über die Architektur und Bausubstanzen als Hamburg nach dem großen Brand wieder aufgebaut wird. Als fast Hamburgerin war es auch teilweise ganz interessant, nur leider ging es zu sehr in die Tiefe und die eigentliche Handlung, nämlich der Krimi, rückte in den Hintergrund. erst auf den letzten 30 Seiten kamen die Ermittlungen noch mal etwas in Schwung. Als Sachbuch wäre es gut geeignet, aber als historischer Krimi konnte es mich leider nicht überzeugen.

  • Zwischen Schiffen und Morden

    Die Schattenflotte
    Isy2611

    Isy2611

    03. December 2016 um 12:20 Rezension zu "Die Schattenflotte" von Boris Meyn

    Hamburg 1902: Die Welt ist im Umbruch. Menschen brechen auf in die neue Welt. Politische Strömungen festigen sich im Kaiserreich. Das Stadtbild verändert sich. Neue technische Erfindungen verändern das Leben.Mittendrin ist Dr. Sören Bischop Rechtsanwalt. Dass er Sozialdemokrat ist trägt er nicht offen zur Schau. Er wohnt in Hamburg, ist finanziell gut gestellt und liebt seine Familie. Kein Wunder also, dass er kurzerhand die Ermittlungen selbst in die Hand nimmt, als ihn die Nachricht erreicht, dass sein Ziehsohn David des Mordes ...

    Mehr
  • Wer kennt den jungen toten Mann?

    Der Tote im Fleet
    kassandra1010

    kassandra1010

    26. July 2016 um 21:59 Rezension zu "Der Tote im Fleet" von Boris Meyn

    Commissario Bischop hat einen grausigen Mordfall. Im Fleet wird ein toter junger Mann geborgen, der nicht freiwillig ins Wasser ging.Man findet zwei Backsteine in seinen Taschen die einen natürlichen Tod ausschließen. Niemand scheint den jungen Toten zu kennen und das erschwert Bischops Job dermaßen, das eine Aufklärung des Falles weit in den Sternen steht.Doch dann hat Bischop endlich eine Spur und dieses führt ihn in die höchsten Kreise Hamburgs....Ein spannender historischer Roman mit einem außergewönlichen Ermittler!

  • Wenn der Fortschritt Mord mit sich bring!

    Der eiserne Wal
    kassandra1010

    kassandra1010

    25. July 2016 um 21:58 Rezension zu "Der eiserne Wal" von Boris Meyn

    Commissarius Bischop ermittelt wieder.Der Hafen soll ausgebaut werden, aber die Pläne sind noch nicht in die Tat umgesetzt. Während Auswanderer aufgrund der anhalten Flaute im Hafen festsitzen und dieser überbevölkert ist, wird ein Toter gefunden.Ein Hamburg-Krimi der ganz anderen Art mit einem beeindruckenden Ermittler, historisch interessantem Thema und einer spannenden Wendung.Eine würdige Fortsetzung!

  • Vergangenheit und heute des Bildhauers Peter

    Der Kuss
    Rheinmaingirl

    Rheinmaingirl

    08. November 2014 um 18:37 Rezension zu "Der Kuss" von Boris Meyn

    Der Bildhauer Peter kommt nach 20 Jahren zurück nach Hamburg wo er studiert hat. Der Grund hierfür ist ein Scheck über 6 Millionen Euro, den er erhalten hat. Er möchte nun sehen, wie es seinen Kommilitonen von früher geht und ergangen ist und trifft diese wieder und die Veränderungen sind sehr unterschiedlich. Er erfährt wie es Ihnen in den letzten Jahren ergangen ist. Leider haben mir in diesem Roman die Dialoge gefehlt und nur Test war für mich leider nicht so angenehm und hat meinen Lesefluss gestoppt, aber das ist ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Kuss" von Boris Meyn

    Der Kuss
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    zu Buchtitel "Der Kuss" von Boris Meyn

    Liebe Leserinnen und Leser, womöglich kennt Ihr Boris Meyn als Autor von historischen Krimimalromanen, nun schlägt der Hamburger Autor mit »Der Kuss« einen ganz neuen Ton an. Wir laden Euch zu einer Leserunde ein und verlosen 15 Buchexemplare. Bewerbt Euch bis zum 29. September für ein Exemplar. Zum Buch: Der Bildhauer Peter Baumann verfügt über eine geheimnisvolle Gabe. Er kann seine Mitmenschen bezaubern. Wer ihn liebt, will ihn nach kurzer Zeit für sich ganz allein. Das gilt für Julia wie für Theo, für Swantje, Irmengard und ...

    Mehr
    • 139
  • eine wunderbare Lesereise

    Der Kuss
    dieFlo

    dieFlo

    Rezension zu "Der Kuss" von Boris Meyn

    Der Protagonist Peter - er hat mich in sein Wesen gelassen, er hat mich begeistert. Er erzählt aus seinem Leben, dem Jetzt und Hier und der Vergangenheit. Er vergleicht und Boris Meyn hat mich von Anfang an mit seiner Wortwahl und der Wortgestaltung, mit der beispiellosen Beschreinung kleiner Dinge verzaubert! Peter fängt den Leser ein und lässt ihn nicht mehr los .... doch worum geht es? Der Bildhauer Peter hat eine Gabe -er kann Menschen verzaubern. Sie sehen ihn und sind begeistert , sie verlieben sich aber diese Gabe ist eine ...

    Mehr
    • 5
  • Sprachgewaltige Reise eines Egomanen in die Vergangenheit

    Der Kuss
    Gela_HK

    Gela_HK

    03. November 2014 um 13:44 Rezension zu "Der Kuss" von Boris Meyn

    Ein Scheck in Millionenhöhe läßt Peter Baumann aus seinem selbst gewählten Exil in der Bretagne zurück nach Hamburg kehren. Die Zeit zwischen den 70er Jahren und dem Jahr 2010 hat nicht nur Hamburg verändert, sondern auch Freunde zu Fremden werden lassen. Inspiration für seine Bilderhauertätigkeit zog Peter früher aus seinen Liebesbeziehungen, die ihn aber mehr und mehr einzuengen schienen. Der erneute Kontakt zu ehemaligen Weggefährten zeigt, wie unterschiedlich die Personen ihr Leben gesehen haben. Eine unerwartete Offenbarung ...

    Mehr
  • Fluch oder Segen? (3,5 Sterne)

    Der Kuss
    Lobpreisfreak

    Lobpreisfreak

    Rezension zu "Der Kuss" von Boris Meyn

    Boris Meyn, der Krimi-König des Nordens und Autor einer erfolgreichen Buchreihe, die sich mit der Geschichte Hamburgs befasst, versucht sich mit "Der Kuss" an der persönlichen Geschichte des Bildhauers Peter Baumann. Dieser Besitzt die Gabe außergewöhnlichen Charismas, was ihm sowohl die Gunst seiner Lehrenden und Kommilitonen als auch und vor allem die Rolle der Attraktion beim anderen Geschlecht sichert. Wer ihn liebt, will ihn nach absehbarer Zeit für sich allein und so wird Baumann seines Freiraums immer mehr beraubt und ...

    Mehr
    • 2
  • Was bedeutet Liebe?

    Der Kuss
    kassandra1010

    kassandra1010

    30. October 2014 um 12:48 Rezension zu "Der Kuss" von Boris Meyn

    Boris Meyn hat Abseits seiner erstklassigen Krimis einen wunderschönen Roman über Freundschaft, Liebe und Veragangenheit geschafft. Peter, der von allen innig geliebte Künstler flieht nach dem Tod eines Freundes aus Hamburg und kehrt dorthin nach 23 Jahren zurück. Er trifft sich mit seinen alten Freunden und muss feststellen, dass das Leben für Einige leichter und für Andere weniger leicht war. Die Rückblicke in die Vergangenheit ermölglichen dem Leser einen Einblick in das Wesen von Peter, der sein Leben lebte ohne sich selbst ...

    Mehr
  • weitere