Buchreihe: Sören Bischop von Boris Meyn

 3.8 Sterne bei 79 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

7 Bücher
  1. 1
    Der Tote im Fleet

    Band 1: Der Tote im Fleet

     (32)
    Ersterscheinung: 01.08.2000
    Aktuelle Ausgabe: 06.09.2010
    Ein kalter Wind bläst Commissarius Hendrik Bischop ins Gesicht, als er zum Tatort nahe der Trostbrücke gerufen wird. Man schreibt das Jahr 1847, fünf Jahre ist es gerade her, dass der Große Brand die alten Fachwerkhäuser an den Fleeten vernichtet hat. Bischop eilt vorbei an den verkohlten Häusergerippen, die einst der Stolz des hanseatischen Bürgertums waren. Für den Mann, der aus dem Fleet gezogen wird, spielt Stolz keine Rolle mehr. Zwei Ziegelsteine in seinen Taschen sind offenbar Indiz dafür, dass der Tote nicht mehr aus dem Schlick herauskommen sollte. Wer der Tote ist, bleibt unklar. Ein wenig Geld hat er bei sich, ein Messer, mehr nicht. Aber er trägt vornehme Kleidung, er ist also kein Vagabund wie die beiden Toten, die vor ihm in derselben Woche sterben mussten. Die Steine, die er bei sich trägt, sind keine gewöhnlichen Ziegelsteine, sondern von einer Beschaffenheit, wie sie bislang in Hamburg nicht bekannt ist. Doch ebendiese Steine führen Commissarius Bischop mitten hinein in einen Fall, der von politischen Machenschaften erzählt in einer Zeit, in der am "neuen Hamburg" gebaut wird.
  2. 2
    Der eiserne Wal

    Band 2: Der eiserne Wal

     (12)
    Ersterscheinung: 01.10.2002
    Aktuelle Ausgabe: 01.10.2002
    Was verbirgt sich im trüben Wasser des Hamburger Hafens?
    Hamburg im schwülen Sommer 1862: Windstille hält die großen Segler fest, die Stadt ist voller Auswanderer, und in der Bürgerschaft streitet man über das Großprojekt Hafenausbau. Zudem kursieren Gerüchte, rund um ein abgeschiedenes Werftgelände gehe es nicht mit rechten Dingen zu. Ein Mord ruft schließlich Commissarius Bischop auf den Plan. Er weiß nicht, dass auch sein Sohn Sören bei den Werften herumstreunt und sich dabei in höchste Gefahr begibt.
  3. 3
    Die rote Stadt

    Band 3: Die rote Stadt

     (8)
    Ersterscheinung: 01.10.2003
    Aktuelle Ausgabe: 01.10.2003
    Boris Meyn lebt und arbeitet in Schleswig-Holstein nahe Schloss Wotersen. “Die rote Stadt” ist sein dritter historischer Hamburg-Roman.
    Eine blutige Mordserie im Hamburg der Kaiserzeit
    Hamburg 1886: Im Hafen wächst ein riesiger Komplex heran, ein Jahrhundertwerk, die rote Stadt. Die Wirtschaft blüht und für ihre Bauprojekte ist den Hamburger Kaufleuten nichts zu teuer. Im Dovenhof gibt es sogar Fernsprecher, elektrisches Licht und den ersten Paternoster-Aufzug des Kontinents. Pech, dass bei der festlichen Eröffnung eine blutige Leiche in ihm ihre Runden dreht. Ein neues Opfer des unbekannten Messerstechers? Dass Commissarius Bischop in den Ruhestand gegangen ist, macht sich bei den Ermittlungen schmerzlich bemerkbar. Doch es gibt ja noch Filius Sören.
  4. 4
    Der blaue Tod

    Band 4: Der blaue Tod

     (9)
    Ersterscheinung: 01.04.2006
    Aktuelle Ausgabe: 01.04.2006
    Die Cholera wütet in Hamburg – doch nicht jeder Tote ist ein Opfer der Seuche
    Ein Kind wird gesucht, ein Kind, das es nie geben durfte. Anwalt Sören Bischop wird eingeschaltet, denn zur Polizei will seine Mandantin nicht. In diesem heißen Sommer 1892 verfolgt Sören alle Spuren, und er gerät tief in die Abgründe einer Stadt, die so rasant wächst wie das Elend ihrer Ärmsten. Immobilienhaie und Arbeitsvermittler bestimmen über das Leben in den lichtlosen Quartieren, Brutstätten nicht nur des Verbrechens, sondern einer Gefahr, die alle bedroht…
  5. 5
    Die Schattenflotte

    Band 5: Die Schattenflotte

     (11)
    Ersterscheinung: 01.09.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.09.2008
    Kleine Verbrechen. Dunkle Geschäfte. Große Politik.
    Hamburg 1902: Als sein Ziehsohn David in einen Totschlag verwickelt wird, muss der unkonventionelle Rechtsanwalt Sören Bischop sich erneut als Detektiv betätigen. Das Opfer war ein jüdischer Emigrant, keiner weiß, wie er die hermetisch gesicherte Auswandererstadt auf der Elbinsel hat verlassen können. Als Sören einen Zeugen aufsuchen will, findet er nicht nur eine Leiche vor, sondern im Gepäck des Toten eine Mappe mit höchst verdächtigen Dokumenten. Er ahnt: Auch in diesem Fall führen kleine Verbrechen auf die Spur großer Staatsaktionen…
  6. 6
    Totenwall

    Band 6: Totenwall

     (6)
    Ersterscheinung: 01.11.2011
    Aktuelle Ausgabe: 01.11.2011
    Die Verbrechen von Hamburg.

    Elbtunnel, Ringbahn, Mönckebergstraße: Im schwülen Frühsommer 1910 ist Hamburg eine einzige Baustelle. Auf den Straßen tuckern die ersten Automobile, und Rechtsanwalt Sören Bischop fährt jetzt ein Kraftrad der Marke Harley-Davidson. In der Hitze scheint auch das Verbrechen zu gedeihen: Die ganze Stadt spricht von dem Raubmord im Bankhaus Goldmann, bei dem der Seniorchef brutal erschlagen wurde. Kurze Zeit später meldet sich ein alter Kunde bei Sören,
    ein Panzerknacker. Er gesteht ohne Umschweife
    den Einbruch. Ein gut bezahlter Auftrag – aber Mord, damit habe er nichts zu tun.

    Dann spült ein heftiger Sommerregen eine kopflose Frauenleiche an einem Bahndamm frei. Und es wird nicht die letzte sein ...
  7. 7
    Elbtöter

    Band 7: Elbtöter

     (1)
    Ersterscheinung: 22.04.2016
    Aktuelle Ausgabe: 22.04.2016
    Rote Fahnen und dunkle Geschäfte
    Winter 1918, der Krieg ist verloren. Auf dem Hamburger Rathaus hat das rote Banner der Arbeiterbewegung die Fahne des Kaiserreichs ersetzt, Aufständische ziehen bewaffnet durch die Straßen, das Bürgertum der Stadt hat Angst, die kleinen Leute hungern. Inmitten dieser Zeit der Anarchie wird Sören Bischop mit Nachforschungen zu einem jungen Mann beauftragt, der aus einem Kriegsversehrtenheim verschwunden ist. Kurze Zeit später wird der Vater des Vermissten, ein angesehener Hamburger Kaufmann ermordet. Sörens Recherchen führen ihn ins Herz der guten Hamburger Gesellschaft, wo es weniger um Vaterland geht als um Gewinn. Egal womit …
    Auch Boris Meyns neuer Roman entführt den Leser wieder in eine faszinierende Epoche der Hamburger Geschichte.
Über Boris Meyn
Autor Boris Meyn wurde 1961 geboren und ist hauptberuflich promovierter Kunst- und Bauhistoriker. Aktuell lebt Meyn mit seiner Familie im ländlichen Ost-Holstein. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Publikationen zur Hamburger Architektur- und Stadtgeschichte veröffentlicht und parallel dazu begonnen, historische Kriminalromane zu ...
Weitere Informationen zum Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks