Boris Pasternak , Gert Westphal Doktor Schiwago

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Doktor Schiwago“ von Boris Pasternak

"Sie liebten einander, weil alles ringsum es wollte: die Erde unter ihren Füßen, der Himmel über ihren Köpfen, die Wolken und die Bäume." Das Leben des Jurij Schiwago verspricht eine glänzende Karriere. Sein Medizinstudium schließt er mit Bravour ab, heiratet in eine wohlhabende und angesehene Familie ein, ist aller materieller Sorgen enthoben. Doch der Krieg, den er als Arzt in vorderster Linie mitmacht, erschüttert die gutbürgerliche Idylle der Schiwagos, und die bolschewikische Oktoberrevolution schließlich zerstört sie. Die Familie zieht sich aufs Land zurück, entflieht dem durch Revolution und Razzien heimgesuchten Moskau, erschafft sich dort "eine eigene Welt - wie Robinson." Doch als Schiwago die schöne Lara wiedertrifft, erhält diese Idylle einen ersten Sprung. Denn von dieser Frau wird er nicht mehr loskommen.

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ‚Was bleibt von einem Manne, der sein Leben verloren hat?‘

    Doktor Schiwago
    sabatayn76

    sabatayn76

    08. April 2017 um 22:16

    Im Jahre 1958 sollte Boris Leonidowitsch Pasternak der Nobelpreis für Literatur verliehen werden, doch aufgrund des enormen Drucks der sowjetischen Regierung auf und einer Hetzkampagne gegen den Schriftsteller lehnte Pasternak den Preis ab. Dennoch wurde er aus dem sowjetischen Schriftstellerverband ausgeschlossen und bis zu seinem Tod im Jahre 1960 isoliert. Der Roman ‚Doktor Schiwago‘ erschien in der Sowjetunion erst im Jahre 1988, also 28 Jahre nach Pasternaks Tod.Im Zentrum des Romans stehen Juri Andrejewitsch Schiwago und seine Geliebte Lara Guichard. Juri wächst nach dem Tod seiner Mutter und dem Suizid seines Vaters zuerst bei seinem Onkel, dann bei einer Pflegefamilie auf. In späteren Jahren studiert er Medizin, obwohl seine Leidenschaft die Lyrik ist, und heiratet Tonja, die Tochter seiner Pflegeeltern. Nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges arbeitet Juri an der Front, wo er im Lazarett die charismatische Lara Antipowa kennenlernt, die sich freiwillig als Krankenschwester gemeldet hat, um ihren Mann Pawel Antipow zu suchen. Juri und Lara verlieben sich ineinander, doch werden durch den Krieg wieder voneinander getrennt. Ich zähle russische Autoren des 19. Jahrhunderts wie Lew Tolstoi, Fjodor Dostojewski und Alexander Puschkin zu meinen Lieblingsschriftstellern und habe mich schon intensiv mit Russland/der Sowjetunion und der Geschichte des Landes beschäftigt. Pasternak als Vertreter der russischen/sowjetischen Literatur des 20. Jahrhunderts stand schon lange auf meiner Lese-To-do-Liste, und durch das Hörbuch zu ‚Doktor Schiwago‘ habe ich nun endlich einen Einblick in Pasternaks Werk erhalten. Mir hat ‚Doktor Schiwago‘ sehr gut gefallen, obgleich ich finde, dass Pasternaks Erzähl- und Schreibstil hinter dem Talent eines Tolstoi, Dostojewski oder Puschkin zurückbleibt. Wie auch bei den russischen Autoren des 19. Jahrhunderts dreht sich in ‚Doktor Schiwago‘ viel um Liebe, Tod und Leidenschaft. ‚Doktor Schiwago‘ ist ein tragisches Werk, das sprachlich opulent ist und bei dem die Schilderungen der Emotionen immer haarscharf am Kitsch vorbeiziehen. Ich finde dies recht typisch für russische Literatur, und obwohl ich sonst nichts für Schwülstigkeit übrig habe, gefällt mir gerade dies bei russischen Autoren besonders gut, weil es meist authentisch wirkt und überzeugend ist. Sehr deutlich zu spüren sind die Einflüsse aus der Philosophie und der Geschichte Russlands - und damit die Einflüsse aus Pasternaks eigenem Leben, die hier klar ins Werk eingeflossen sind. Das Hörbuch wurde großartig gelesen und wirkt durch die gelegentlichen Musikeinspielungen und die wechselnden Leser sehr lebendig. Meiner Meinung nach kommen dem Hörer Kenntnisse über das zaristische Russland, die Oktoberrevolution und die Sowjetunion sehr zugute, da man so die Geschichte um Juri und Lara sowie die persönliche Entwicklung Juris besser einordnen und verstehen kann.

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Beeindruckend

    Doktor Schiwago
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    27. May 2015 um 17:27

    Ich habe mich bisher noch nicht getraut, Doktor Schiwago zu lesen. Deshalb wollte ich dieses Hörspiel anhören, um mich näher heranzutasten. Larissa ist ein Mädchen, das durch einen älteren Mann "verführt" und damit ruiniert wird. Obwohl sie heiratet, bleibt der Makel bestehen. Jura ist Arzt und ebenfalls verheiratet. Inmitten der russischen Revolution kommt es zu einer Liebesgeschichte zwischen den beiden.  Pasternak vermag es, eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Literatur zu erzählen, die gleichzeitig die Einzigartigkeit der Personen als auch deren Verlorengehen in der Weltgeschichte, in der Gesellschaft und im Schicksal beschreibt. Der Autor philosophiert gekonnt über das Leben und die Politik- noch heute erstaunlich zutreffend.  Der Hörverlag hat eine Vertonung von 1958 ausgegraben, die relativ ruhig inszeniert ist, und dadurch der Sprache des Autors Raum gibt. Ich kenne diese Schauspieler nicht, sie sind aber sehr gute Sprecher. Als das Hörspiel nach 4 CDs zu Ende war, war ich traurig. Es ist weder langatmig noch langweilig. Bei russischen Klassikern hege ich da Ängste!  Das Booklet beschreibt die Veröffentlichungsgeschichte, den Nobelpreis und die Anfeindung Pasternaks. In Russland war das Buch erst ab 1988 erlaubt.  Ich bin beeindruckt.

    Mehr
  • Verrückte Liebe und verrückte Politik

    Doktor Schiwago
    Pongokater

    Pongokater

    30. March 2015 um 19:28

    Diese Hörspielfassung zeigt die Liebesgeschichten um Lara und Schiwago, aber sie ist auch eine Reise durch die Politik des frühen 20. Jahrhunderts in Russland.