Boris Pfeiffer , Andre Marx Das wilde Pack und der geheime Fluss

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(17)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das wilde Pack und der geheime Fluss“ von Boris Pfeiffer

Das Wilde Pack ist eine Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahnschächten und Höhlen unter der Stadt lebt. Angeführt vom Wolf Hamlet haben die Tiere nur ein Ziel: Endlich wieder in Freiheit zu leben. Dabei erlebt das wilde Pack unglaubliche Abenteuer. Und schlägt den Menschen ein Schnippchen nach dem anderen. Das Wilde Pack will unbedingt herausfinden, wie die Menschen ihre Schiffe bauen. Schwer genug für die Tiere, die sich unerkannt durch die Stadt bewegen müssen. Und dann gibt Rafina, die Anakonda, noch Wichtiges zu bedenken: Wer ein Schiff baut, der braucht auch einen Ort, an dem es zu Wasser gelassen werden kann .

Sehr schönes Kinderbuch :)

— LeseeuleNatascha
LeseeuleNatascha

Spannung und Nervenkitzel pur vom Anfang bis zum Ende! Dazu noch etwas Sprachwitz, vertreten durch Spy, und Schadenfreude. Ein wunderbares Buch für junge Leser!

— Fynigen
Fynigen

Eine spannende, humorvolle und abenteuerliche Tiergeschichte für junge Leser, die garantiert Freude an diesem Buch haben werden!

— Sternenstaubfee
Sternenstaubfee

Tolles Tierabenteuer - meine Kids lieben Das Wilde Pack

— thora01
thora01

Tolles Tierabenteuer mit lustigen Sprüchen, klugen Tieren und viel Gefühl für Kinder. Unbedingt lesen!

— Gela_HK
Gela_HK

Witzig und spannend:Diese Kinderreihe fesselt regelrecht die Kinder und lässt sie nicht wieder los!Wir sind gern bei diesem Abenteuer dabei.

— Marla0
Marla0

Spannendes Kinderbuch um eine zusammengewürfelte Gruppe wilder Tiere.

— Lesemaus13
Lesemaus13

spannend, packend, witzig

— anke3006
anke3006

WIr sind wie wie immer begeistert von Hamlet, Barnabas & Co.

— esposa1969
esposa1969

3. Band des Wilden Packs. Das Abenteuer geht weiter.

— milapferd
milapferd

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • [Rezension] Das wilde Pack und der geheime Fluss

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    Mone80

    Mone80

    23. November 2014 um 07:45

    Meine Meinung: Auf geht es in ein neues Abenteuer rund um dem Wolf Hamlet und das wilde Pack. Es ist beschlossene Sache, dass das wilde Pack ein Schiff bauen möchte und nun gilt es herauszufinden, wie? Und ein Fluss muss auch noch gefunden werden. Das Problem, sie müssen sich unerkannt bewegen, denn niemand weiß, vom wilden Pack und Zoodirektor Müller, hält weiterhin die Augen auf. Man ist als Leser von Anfang an in der Geschichte drin und fiebert mit den Tieren. Dabei spielt das Alter schon keine Rolle mehr, denn ich hatte mit meinen 34 Jahren genauso viel Spaß, wie mein neunjähriger Sohn. Die Tiere sind schon was Besonderes und man möchte einfach, dass sie Erfolg haben. Da kann ein Zoodirektor Müller noch so sehr dazwischen funken. Die Tiere erleben auch in diesem Band einiges an Abenteuer und Gefahren und es ist von der ersten Seite durchweg spannend geschrieben. Aber bei all der Spannung darf ein wenig Witz nicht fehlen und hier beweisen Boris Pfeiffer und André Marx ein schönes Gespür, wann dieser angebracht ist. Der Satzbau ist sehr einfach und die größere Ausgangsschrift macht es auch Erstlesern leicht, dieses Buch zu lesen. Hinzu kommen schöne Illustrationen, die die Geschichte perfekt abrunden. Fazit: Eine Buchreihe, die man von Anfang an gelesen haben sollte und die sich auf jeden Fall lohnt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das wilde Pack und der geheime Fluss" von Boris Pfeiffer

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    Boris_Pfeiffer

    Boris_Pfeiffer

    Nervenkitzel, Spannung und eine ordentliche Portion Sprachwitz verspricht die fantasievolle Reihe für Kinder ab der dritten Klasse und ihre Eltern. Das Wilde Pack ist eine Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahnschächten und Höhlen unter der Stadt lebt. Angeführt vom Wolf Hamlet haben die Tiere nur ein Ziel: Endlich wieder in Freiheit zu leben. Dabei erlebt das Wilde Pack unglaubliche Abenteuer und schlägt den Menschen ein Schnippchen nach dem anderen. Eltern mit Kindern sind herzlich eingeladen zu dieser Leserunde der gesamten Serie mit Boris Pfeiffer. Der Kosmos Verlag verschenkt dazu über die nächsten Monate 25 Exemplare jeden Buches der Reihe von Band 1 bis 15 . Bewerbung für die Leserunde Band 3: „Es war ein ganz normaler Tag auf dem Spielplatz. In dem engen Viereck zwischen riesigen Hochhäusern tobten einige Kinder in einer Kletterburg. Im Sandkasten daneben schaufelten sich zwei kleinere gegenseitig Sand in den Mund. Und auf einer Bank saß eine Mutter und blätterte in einer Zeitschrift. Keiner von ihnen sah nach oben..." Band 3 - Das Wilde Pack will unbedingt herausfinden, wie die Menschen ihre Schiffe bauen. Schwer genug für die Tiere, die sich unerkannt durch die Stadt bewegen müssen. Und dann gibt Rafina, die Anakonda, noch etwas Wichtiges zu bedenken: Wer ein Schiff baut, der braucht auch einen Ort, an dem es zu Wasser gelassen werden kann… Der Kosmos Verlag stellt für die Leserunde 25 Exemplare zur Verfügung, die unter allen verlost werden, die das Wilde Pack begleiten und anschließend darüber diskutieren und ihre Rezensionen ins Internet stellen möchten. ACHTUNG: Da die Bücher möglichst schnell verschickt werden sollen, ist die Teilnahme an eine Bedingung geknüpft. Berücksichtigt werden ausschließlich Interessenten, die  Boris Pfeiffer ihre Adresse vorab per PN zugesandt haben. [Nach Ablauf des Gewinnspiels werden natürlich alle Angaben gelöscht]. Zum Autor: Boris Pfeiffer erfand 'Unsichtbar und trotzdem da!', 'Die Akademie der Abenteuer' und gemeinsam mit André Marx 'Das Wilde Pack'. Er schrieb über vierzig Bände der Kult-Reihe Die drei ??? Kids. Seine Bücher sind in Deutschland über einer Million mal gedruckt worden und in bislang acht Sprachen übersetzt. Seine neuesten Bücher sind ein großer Band mit 21 Vorlesegeschichten: 'Familie Pullunder sagt Gute Nacht', illustriert von Silke Brix, und 'Die Akademie der Abenteuer, Band 4 - Das Erbe des Rings." Weitere Informationen zum Autor und seinen Werken unter: http://www.borispfeiffer.de/

    Mehr
    • 445
  • Abenteuer pur!

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    elmidi

    elmidi

    11. September 2014 um 19:48

    Band 3 rund um das wilde Pack ist wieder eine witzige und spannende Abenteuergeschichte für Jungs und Mädels geworden. Hamlet, Barnabas, Shiva, Ampel, Spy, Kaka und Du und alle anderen Tiere des wilden Packs nehmen ihren Plan, aus der Stadt und von den Menschen weg in die Freiheit zu gelangen, in Angriff. Sie wollen ihr Freiheitsschiff bauen - aber wie? Und vor allem - wo? Boris Pfeiffer gelingt hier wieder einmal, eine intelligente Geschichte kindgerecht und auch für Lesemuffel anspornend in Abenteuer und Witz zu verpacken. Eine besondere Kunst ist, dass auch Erwachsene mitfiebern können und so ein gemeinsamer Lesegenuß für Groß und Klein möglich ist. Vor allem gelingt dies wegen der tollen Charaktere in der Geschichte - jedes Tier hat seine besonderen Eigenarten, die sich im Zusammenspiel mit den anderen zu nützlichen Qualitäten entwickeln. Die Reihe rund um das wilde Pack gehört zu den seltenen, wirklich guten Kinderbüchern - absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Viel Freundschaft, Abenteuer und Zusammenhalt - Ein Buch, was Spaß macht und Werte vermittelt

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    Sabrinaslesetraeume

    Sabrinaslesetraeume

    07. September 2014 um 22:43

    Hamlet und seine Freunde sind wieder auf großem Abenteuer unterwegs. Doch diesmal ist es anders als sonst, denn sie benötigen diesmal für die Umsetzung ihrer Pläne die Hilfe von Menschen und müssen daher Kontakt mit ihnen aufnehmen. Na ob das wirklich gut gehen kann? Der fiese Müller ist ihnen ja schließlich nach wie vor auf den Fersen. Diese Rezension habe ich natürlich wie auch schon die der Vorgängerbände zusammen mit meinem Sohn erstellt, denn schließlich verschlingt er die Buchreihe ja förmlich - oder so ähnlich... Mama liest vor und er hört zu. Das Cover fangen wir wie immer total schön. Bunt und ansprechend und es passt auch super zum Titel, nur mit dem Inhalt beisst es sich dann ein bisschen, aber das ist nicht weiter tragisch. Was den Titel angeht, der ist klasse auf den Inhalt abgestimmt und verrät genau so viel wie er sollte, aber nicht mehr als nötig. Die Proagonisten sind wieder super... es gibt keine Helden die alles können, jeder hat Fehler und Schwächen und nur als Teil einer Gruppe können sie ihre Abenteuer bestehen. Es sind genau die Werte, welche Helden in Kinderbüchern vermitteln sollten, denn wie sagte mein Sohn das so treffend "zusammen ist man viel stärker, dann kann man viel mehr schaffen". Wenn das der Eindruck ist den ein Buch bei meinem Kind hinterlässt, hat der Autor glaub ich alles richtig gemacht. Was den Inhalt anging so war er gut verständlich und altersgemäß aufbereitet und man mein Sohn fand das Buch richtig spannend und total klasse. Er will natürlich gerne auch den Rest der Reihe lesen, denn obwohl die Geschichte an sich geschlossen ist, geht die Handlung des ganzen natürlich weiter. Es macht auf jeden Fall Lust auf mehr und bekommt von uns eine Leseempfehlung und 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung mit Suchtgefahr

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    Gela_HK

    Gela_HK

    05. September 2014 um 00:07

    Eine bunt zusammengewürfelte Horde von Tieren lebt mitten in der Stadt  in Höhlen und U-Bahnschächten, verborgen vor den Menschen. "Das Wilde Pack", wie sie sich nennen, möchte endlich in Freiheit leben. Um ihrem Ziel näher zu kommen, machen sich die Tiere auf den Weg. Sie wollen herausfinden, wie die Menschen Schiffe bauen. Abenteuerlich und spannend nähern sie sich wieder einen kleinen Schritt Richtung Freiheit. Boris Pfeiffer bleibt auch bei Band 3 dieser Reihe seinem Erfolgsrezept treu. Humorvoll und spannend werden Kinder und Erwachsene von dieser wilden Tierhorde gefesselt. Der flüssige Schreibstil und die kurzen Kapitel sind auch für Erstleser gut geeignet. Empfohlenes Lesealter ist 8 - 10 Jahre. Wieder gibt es versteckte Botschaften, die zeigen, wie wichtig jeder einzelne in einer Gruppe ist. Es reicht nicht einen Anführer zu finden, sondern alle müssen sich einbringen, Ideen haben und anderen den Weg weisen. Die netten Zeichnungen unterstreichen die Handlung und machen Spaß beim Anschauen. Als Familie hat uns das Lesen sehr viel Spaß bereitet. Meine Kinder (9 Jahre) geben eine Leseempfehlung für alle Abenteuer- und Tierfans.

    Mehr
  • Schiff ahoi?

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    Fynigen

    Fynigen

    17. August 2014 um 10:54

    Das wilde Pack hat beschlossen ein Schiff zu bauen, um damit endlich in ihre lang ersehnte Freiheit zu schippern! Nur wie sollen es die Tiere schaffen ganz alleine ein Schiff zu bauen? Gemeinsam schaffen sie es, zu erfahren, wie Schiffe gebaut werden. Von einer Gefahr in die Nächste kommen sie dabei, und verlieren doch nie den Mut und ihren Glauben daran es schaffen zu können. Spy, der kleine Kolibri ist ihnen auch hier wieder eine große Hilfe und Kaka und Du kommen diesmal auch so richtig in Fahrt, bzw. in Flug ;-)  Und auch Rafina, die Anakonda, vor der die Tiere sich bisher immer so gefürchtet hatten, gibt mit ihren schlauen Ratschlägen einen der wichtigsten Tips, damit dieses Vorhaben gelingen kann!  Wie schon die ersten beiden Bände dieser Buchreihe von Boris Pfeiffer, ist dieses Buch einfach nicht aus den Händen zu legen, sobald man angefangen hat zu lesen. Ich habe auch dieses Buch wieder gemeinsam mit meinem acht jährigen Sohn gelesen und musste mich in Geduld üben, denn ich hatte diesmal begonnen zu lesen. Jedoch bin ich nicht weit gekommen, denn dann hat es mir mein Sohn weggeschnappt und erst wieder hergegeben, als er es durch hatte. Dieses Buch ist so voller Spannung, denn die Tiere stolpern von einer brisanten Situation in die nächste, dass man das Buch einfach nicht weglegen kann. Aber auch der Sprachwitz ist, wie schon bei den ersten beiden Bänden, noch vorhanden, so dass man auch immer wieder herzhaft lachen kann. Ebenso kommt auch in diesem Band die Schadenfreude nicht zu kurz, die man als Leser an der ein oder anderen Stelle empfindet. Alles in allem ein wieder durchaus sehr gut gelungenes Buch, das einen weiterhin süchtig nach mehr machen lässt!    Fazit: Auch hier wieder volle 5 Sterne von uns, denn diese Buchreihe sollte einfach jeder kennen! Absolute Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Ein spannendes Tierabenteuer

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    15. August 2014 um 22:36

    Der Gorilla Barnabas, Wolf Hamlet, Stinktier Tulpe und all die anderen Tiere aus dem "Wilden Pack" haben beschlossen, sich ein Schiff zu bauen. Damit wollen sie in ihre Heimat reisen. Doch die Vorbereitung gestaltet sich schwierig und bringt sie sogar in Gefahr. Mein Leseeindruck: Auch der dritte Band der Kinderbuchreihe "Das wilde Pack" hat wieder viel Spaß und Abenteuer zu bieten. Diesmal machen sich die Tiere auf den Weg, einen unterirdischen Fluss zu suchen. Wie schon aus den Vorgängerbänden bekannt, ist auch hier der Schreibstil wieder sehr leicht, kindgerecht und humorvoll. Die Geschichte für junge Leser ab acht Jahren ist spannend und macht einfach viel Spaß. Auch die Themen Freundschaft und Zusammenhalt spielen hier wieder eine große Rolle. Ich freue mich, dass die Reihe noch einige Folgen zu bieten hat; so sind noch einige Stunden Lesevergnügen garantiert!

    Mehr
  • Auch der dritte Teil überzeugt Groß und Klein

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. August 2014 um 11:04

    Das "wilde Pack" ist ein Zusammenschluss verschiedenster Tiere, die sich gemeinsam durchschlagen und in einem U-Bahn-Schacht, vor den Menschen geschützt, leben. Bei ihnen entsteht der Wunsch, in ihre ursprüngliche Heimat zurückzukehren. Hierzu wollen sie eine Arche bauen um alle gemeinsam aus der Großstadt aufzubrechen und die verschiedenen Erdteile aufzusuchen und ihre Freiheit voll und ganz auszuleben.  Nun muss so ein Schiff gebaut werden UND es muss ins Wasser gelassen werden. Während ein Trupp Pläne/Modelle besorgt, ist das anderen auf der Suche nach einem geheimen Fluss - Gefahren lauern überall, aber der Ruf der Freiheit ist laut. Spannend und auch lustig wie eh und je unterhält Boris Pfeiffer seine kleinen und großen Leser. Nebenbei und ohne erhobenen Zeigefinger werden soziale Werte, wie Freundschaft, Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft und Freiheit vermittelt. Die kurzen Kapitel sind schnell gelesen. Schriftart und - größe eignen sich auch für Erstleser. Der Schriftstil ist gewohnt flüssig und leicht nachvollziehbar. Auch wenn es sich um den dritten Band einer 15-teiligen Reihe handelt, kann man dieses Buch ohne Vorkenntnisse lesen - schöner ist es jedoch mit!

    Mehr
  • Die Abenteuer des Wilden Packs Band 3

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    thora01

    thora01

    11. August 2014 um 08:40

    Das Wilde Pack macht sich auf die Suche nach einer Möglichkeit in Freiheit zu Leben. Durch den Tipp von der Rafina suchen Hamlet und seine Mitstreiter den geheimen Fluss. Die anderen Tiere versuchen derweil ein Schiff zu bekommen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist spannend geschrieben auch sind manch lustige Passagen darin versteckt. Meine Kids lieben das Wilde Pack. Ich finde es toll, dass man jeden Band für sich lesen kann. Als Serie finde ich es sehr gut, damit haben die Kids einen Anreiz immer weiter zu lesen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist auch sehr gut. Ich werde sicher die weiteren Bände lesen.

    Mehr
  • Absolute Leseempfehlung!

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    JDaizy

    JDaizy

    10. August 2014 um 15:45

    „Barnabas spitzte die Ohren, als er hinter sich plötzlich ein Geräusch hörte. Er drehte den Kopf. Im Eingang der Burg stand ein kleines blondes Mädchen mit Zöpfen. /…/ Barnabas schloss die Augen in der Hoffnung, dass das kleine Mädchen ihn dann nicht mehr sehen würde. Aber dann fiel ihm ein, dass das ja Quatsch war, und öffnete sie wieder. Im selben Augenblick lachte das Mädchen: „Du bist aber ein großer Affe“.“ Das Abenteuer geht weiter. In Band drei mit dem Titel „Das Wilde Pack und der geheime Fluss“ machen sich die Tiere auf die Suche nach einem unterirdischen Fluss. Sie wollen ein Schiff bauen und über diesen Fluss aufs Meer gelangen, damit sie endlich in ihre Heimat zurückkehren können. Dabei erleben sie im unterirdischen Labyrinth viele spannende Abenteuer, während sich ein Teil der anderen Tiere zeitgleich auf den Weg zu einem Schiffsbauer macht. Wieder müssen sie sich vor Zoodirektor Müller in Acht nehmen. Doch es lauern auch andere Gefahren auf sie. Werden sie den Schiffsbauer finden? Baut er tatsächlich große Schiffe, die aufs Meer hinausfahren können? Und werden Hamlet und seine Freunde den geheimen Fluss überhaupt finden? Für alle die, die das Wilde Pack noch nicht kennen, hier eine kurze Vorstellung: Da gibt es zum Beispiel den lustigen unvorsichtigen Gorilla BARNABAS; den kleinen Kolibri SPY, den Chef der Gruppe Wolf HAMLET und ein Kakadu Pärchen mit den lustigen Namen KAKA und DU. Sie halten sich in den U-Bahnschächten unter der Stadt versteckt. Außer ihnen gibt es dort unten auch noch AMPEL, das Chamäleon; TULPE, das wasserscheue Stinktier, SHIVA, die sanfte Pantherdame; LUDWIG, der streitsüchtige Pavian; CARAMBA, den tintenblauen Frosch; ROSWITHA, die Schildkröte; zwei weiße Ziegen und das Schnabeltier OSKAR. Sie haben es sich in den Kopf gesetzt ein Schiff zu bauen, mit dem sie alle zurück ins Paradies fahren können. Dabei waren sie selbst noch nie dort. Sie kennen den Weg nicht und auch niemand von ihnen hat auch nur die leiseste Ahnung, wie man ein Schiff baut. Deshalb machen sich Kaka, Du, Spy und Barnabas auf die Suche nach Informationen, während die anderen Tiere dem Rat der schlauen Schlange RAFINA folgen und nachschauen, ob es tief unten, unter dem Labyrinth, tatsächlich einen geheimen unterirdischen Fluss gibt. Der Schreibstil ist kindgerecht und vor allem eins: lustig und unterhaltsam. Wie oft haben wir gelacht, aber auch mitgefiebert. Besonders gut gefällt uns in diesem Band der kleine Kolibri Spy, der nur in Reimen spricht und das tollpatschige Schnabeltier Oskar. Man darf aber auch den kleinen Frosch nicht vergessen, der immer nur ein einziges Wort spricht: „Caramba“. Alle diese Figuren sind auf ihre Weise einmalig und bleiben auch den Kindern sofort im Gedächtnis. Durch den Hardcovereinband, die kurzen Kapitel, die große Schrift und die griffigen, festen Seiten ist das Buch auch für Kinderhände super geeignet. Unbedingt erwähnen möchte ich noch die einzigartigen, liebevollen und detailgetreuen Zeichnungen im Buch, die eine willkommene Abwechslung im Text sind und nicht nur einmal das Gelesene bildhaft in die Realität umgesetzt haben. Fazit: Eine lustige, spannende Fortsetzung der atemberaubenden Abenteuer des Wilden Packs, die wieder einmal zeigt, wie viel man erreichen kann, wenn man zusammenhält. Wir freuen uns sehr auf Band 4 (von 15) und sind gespannt wie es weitergehen wird. Von uns eine absolute Leseempfehlung für alle die spannende, witzige Tierabenteuer mögen!

    Mehr
  • Eine Arche für das wilde Pack

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    Marla0

    Marla0

    08. August 2014 um 00:29

    Inhalt "Das wilde Pack und der geheime Fluss" ist der dritte Band der beliebten Kinderbuchreihe "Das wilde Pack", die zur Zeit aus 15 Bänden besteht. Diese Reihe wurde von Boris Pfeiffer ( bekannt unter anderen aus der ??? Kids Reihe und "Die Akademie der Bücher" ) geschrieben und ist beim Kosmos Verlag erschienen. In diesem Band äußern die bunt zusammengewürfelten Tiere den innigen Wunsch, in ihre ursprüngliche Heimat mit einer selbstgebauten Arche zurückzukehren, um dort weit von der Großstadt ihre Freiheit zu geniessen. Boris Pfeiffer schenkt uns eine unglaublich spannende Geschichte, in der die Tiere atemberaubende Abenteuer erleben. Der Wolf Hamlet und seine tierischen Freunden machen sich in der Tat auf die Suche nach einen geheimnisvollen Fluss und riskieren dabei ihr Leben, während der Gorilla Barnabas, unterstützt von Kaka , von Du und von dem Kolibri Spy, einen Schiffsbauer ausfindig machen soll. In diesem Band begehen die Tiere sich in größter Gefahr, um ihr Freiheitsverlangen einen Schritt näher zu kommen. Wir fiebern mit und lassen uns von dieser packenden Geschichte mitreißen. Unsere Meinung Meine Kinder (8 und 11) und ich kennen bereits Band 1und 2 und wir haben uns sehr gefreut, Band 3 lesen zu dürfen. Das Lesen von Band 3 setzt jedoch keine Vorkenntnisse voraus; Wer die ersten beiden Bände nicht kennt, kommt trotzdem schnell in die Geschichte rein, da vergangene Ereignisse, die zu einem besseren Verständnis beitragen könnten, im Buch nochmal angeschnitten werden. Uns gefallen besonders die Freundschaft und der Respekt, die die Tiere sich entgegenbringen, sowie der grosse Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft der Tiere untereinander. Der Wolf ist selbstverständlich das Lieblingstier von meinem 8jährigen Sohn geworden und der reimende Kolibri Spy mein absoluter Liebling. Der Text ist in 15 kurze Kapitel unterteilt und somit für Kinder sehr angenehm zu lesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und bestens geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Wir loben die bilderreiche und ungemein witzige Sprache, die diese Buchreihe so einzigartig macht. Die hervorragend gemalten Zeichnungen von Sebastian Meyer illustrieren durchgehend den Text und unterstützen bei den Kindern das Kino im Kopf. Kurzum, die Leseprobe macht am Ende des Buches neugierig auf den darauf folgenden Band und bietet einen Einblick darin, wie das wilde Pack diese Abenteuer meistern wird. Fazit Wir haben Hamlet, Barnabas, Oskar und die Anderen lieb gewonnen und verfolgen gern ihre Abenteuer weiter. Wir werden die Folgebände auf jeden Fall lesen und verschenken gern die Bücher im Freundeskreis. Band 3 bekommt von uns, so wie Band 1und 2, fünf Sterne für die Spannung, fünf Sterne für den Unterhaltungsfaktor und fünf Sternen für die Zeichnungen. Wir freuen uns schon sehr auf Band 4.

    Mehr
  • Rezension zu das wilde pack band 3

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    LeseeuleNatascha

    LeseeuleNatascha

    Hallo ihr, Dieses Buch durfte ich in einer LR lesen. Vielen Dank nochmal :). ==das wilde pack und der geheime Fluss== Autor: Boris Pfeiffer ==Buchrückentext== Das Wilde Pack ist eine Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahnschächten und Höhlen unter der Stadt lebt. Angeführt vom Wolf Hamlet haben die Tiere nur ein Ziel: Endlich wieder in Freiheit zu leben. Dabei erlebt das wilde Pack unglaubliche Abenteuer. Und schlägt den Menschen ein Schnippchen nach dem anderen. Das Wilde Pack will unbedingt herausfinden, wie die Menschen ihre Schiffe bauen. Schwer genug für die Tiere, die sich unerkannt durch die Stadt bewegen müssen. Und dann gibt Rafina, die Anakonda, noch Wichtiges zu bedenken: Wer ein Schiff baut, der braucht auch einen Ort, an dem es zu Wasser gelassen werden kann . == Leseeindrücke == Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen.  Ich empfehle es allen Eltern, die ihre jungen Kinder zum lesen bringen wollen.  Es war wirklich ein spannendes Abenteurer für ein Kinderbuch perfekt.  Voralldingen die vielen und liebevoll gestalteten Zeichnungen sind wirklich gut gelungen.  Ich zeichne ja selber unglaublich gerne und werde in nächster Zeit mal Hamlet zeichnen ;) Vielen Dank das ich mitlesen durfte. Insgesamt hat das Buch von mir 4, 5 von5 Sternen bekommen. write  byLeseeuleNatascha

    Mehr
    • 8
  • Spannendes Kinderbuch

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    Lesemaus13

    Lesemaus13

    03. August 2014 um 12:36

    Das Buch ist spannend und kurzweilig geschrieben. Genau die richtige Länge für ein Kinderbuch. Obwohl es 15 zusammenhängende Bände gibt, kann man jeden Band auch einzeln lesen. 
    Wir sind begeistert vom Wilden Pack.
    Ein wirklich lesenswertes Buch, das einen an eine moderne Fabel erinnert. 

  • Ein Schiff für das wilde Pack

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    anke3006

    anke3006

    01. August 2014 um 14:16

    Im dritten Teil um das wilde Pack geht es richtig hoch her. Die Tiere wollen ein Schiff bauen, um in die Länder zurückzukehren, aus denen sie ursprünglich gekommen sind. Es ist schwierig, aber nichts ist unmöglich. Boris Pfeiffer hat diesen Teil wieder hoch spannend und mit viel Witz geschrieben. Wir wollten gar nicht mehr aufhören. Das wilde Pack zeigt immer wieder, das man gemeinsam viel mehr erreichen kann. Zusammenhalt ist wichtig. Eine 5-Sterne-Leseempfehlung

    Mehr
  • Neue, nasse Abenteuer

    Das wilde Pack und der geheime Fluss
    esposa1969

    esposa1969

    Hallo liebe Leser, und wieder einmal durfte ich zusammen mit meinem 10-jährigen Sohn an einer Kinderbuch-Leserunde teilnehmen: == Das Wilde Pack und der geheime Fluss == Autor: Boris Pfeiffer == Buchrückentext: == Das Wilde Pack ist eine Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahnschächten und Höhlen unter der Stadt lebt. Angeführt vom Wolf Hamlet haben die Tiere nur ein Ziel: Endlich wieder in Freiheit zu leben. Dabei erlebt das wilde Pack unglaubliche Abenteuer. Und schlägt den Menschen ein Schnippchen nach dem anderen. Das Wilde Pack will unbedingt herausfinden, wie die Menschen ihre Schiffe bauen. Schwer genug für die Tiere, die sich unerkannt durch die Stadt bewegen müssen. Und dann gibt Rafina, die Anakonda, noch Wichtiges zu bedenken: Wer ein Schiff baut, der braucht auch einen Ort, an dem es zu Wasser gelassen werden kann . == Leseeindrücke: == Nachdem wir Band 1 und Band 2  ja bereits gelesen hatten, waren wir sehr gut informiert über die Ereignisse, die sich eben zuvor zugetragen hatten. Wie der Wolf Hamlet und der Gorilla Barnabas aus dem Zoo ausgebrochen waren und zu dem Wilden Pack ins Paradies gestoßen sind, welches ja auch gar kein Paradies ist, sondern einfach nur eine U-Bahnstation, die so heißt. Inzwischen erleben die Freunde wieder ein weiteres Abenteuer sind nämlich auf der Suche, nach Menschen, die ihnen zeigen können, wie man ein Schiff baut. Dabei erleben sie wieder allerhand Aufregendes und Zoodirektor Müller ist auch wieder mit von der Partie! Ich habe auch dieses spannende und reichlich bebilderte Kinderbuch, dessen Lesealter ab 8 bis etwa 10 Jahren empfohlen wird, gemeinsam wieder mit meinem 10-jährigen Sohn gelesen. Felipe empfindet diese Geschichten analog einer Fabelgeschichte, denn in Fabeln können Tiere sprechen und menschliche Gefühle und Regungen zeigen. Und genau das ist hier der Fall: Die Tiere fühlen miteinander, helfen einander und können schlüssig und intelligent denken. Sehr lehrreich auch, dass die Tiere - trotz unterschiedlicher Art - so fest zusammenhalten: Da frisst kein Raubtier ein Tier der kleineren Gattung! Das ist die Regel. Auch hier sind wieder die Kapitel angenehm in ihrer Länge und eine große und gut leserliche Schrift. Wir werden bestimmt auch noch Band 4 "Das Wilde Pack lässt es krachen" lesen und auch alle nachfolgenden Bände von denen es sage und schreibe 15 Bände gibt  - und dann endlich am Ziel ist! Vielen Dank! by esposa1969

    Mehr
    • 2
  • weitere