Boris Razon

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Boris Razon

Boris Razon wurde 1975 geboren und war zehn Jahre lang Chefredakteur der Onlineausgabe von Le Monde. Er arbeitet bei France Télévisions und unterrichtet Journalistisches Schreiben in Paris. Sein erster Roman "Palladium" ist u.a. für den Prix Goncourt nominiert

Bekannteste Bücher

Palladium

Bei diesen Partnern bestellen:

Palladium

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sich verlieren und wieder finden

    Palladium
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    23. June 2015 um 09:48 Rezension zu "Palladium" von Boris Razon

    Sich verlieren und wieder finden „Guillain-Barré-Syndrom“, so lautet die offizielle Bezeichnung jener Nervenkrankheit, die den mitten im Leben stehenden Journalisten Boris Razon quasi „überfällt“. Eine Erleben, eine Erkrankung, eine im Wortsinne „vollständige Lähmung des Lebens“, die den Menschen ganz „in sich selbst einsperrt“. Eine Erfahrung, die Razon auf eine ganz eigene Weise in ganz eigener Form in diesem Buch verarbeitet und dem Leser unmittelbar nahe zu bringen versteht. „Boris Razon, 29 Jahre, zwei steife Finger, vier ...

    Mehr
  • Gefangener seines Körpers

    Palladium
    JulesBarrois

    JulesBarrois

    08. May 2015 um 10:12 Rezension zu "Palladium" von Boris Razon

    Palladium - Boris Razon (Autor), Christian Ruzicska (Übersetzer), Paul Sourzac (Übersetzer) 288 Seiten, Verlag: Ullstein Hardcover (8. Mai 2015), 18 €, ISBN-13: 978-3550080807 Boris Razon ist 29. Ein vielbeschäftigter Chefredakteur, ein glücklicher Mann, der sich auf den Sommerurlaub mit Frau und Tochter freut. Doch dann schlägt eine geheimnisvolle Krankheit plötzlich zu. Schmerzen zerreißen seinen Körper und in wenigen Tagen befindet er sich verkrüppelt, regungslos auf einem Krankenhausbett, der Atmung, Sprache und Empfindungen ...

    Mehr