Boris Vian Der Herzausreisser

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Herzausreisser“ von Boris Vian

Die Texte, geschrieben in den Jahren 1960 bis 1969, lassen verstehen, woher die große Überzeugungskraft und Faszination - und gleichzeitig erbitterte Ablehnung, ja Kriminalisierung Ulrike Marie Meinhofs kam: dort, wo der grundlegende Widerspruch sichtbar wird, oft im alltäglichen, kleinen Beispiel, stellt sie nüchtern und kühl die tagespolitisch opportune Scheinrealität den wirklichen Fakten gegenüber, wägt sie gegeneinander ab, urteilt entschieden. Allein durch die genaue Beschreibung dessen, was ist, gegenüber dem, was sein soll, und dem daraus folgenden Appell an die Vernunft, gelingt es Ulrike Marie Meinhof, jene Zeit besser zu vergegenwärtigen, als es ein Rückblick aus heutiger Sicht je könnte.§

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Geschichte eines Psychiaters

    Der Herzausreisser
    Snuffles

    Snuffles

    21. November 2015 um 19:01

    Wer Boris Vian kennt, weiss was ihn erwartet. Wer ihn nicht kennt, für den einmal ein kleiner Einblick in seine Welt. Am Anfang entsteht ein Psychiater, ein leerer Psychiater der nur das Bedürfnis hat sich zu füllen. Eine Mutter mitten in der Geburt von Drilingen. Ein Mann der ausgestoßen wird und so die Flucht ergreift und ein Dorf in dem es sehr bizarre Rituale gibt, aber kein schlechtes Gewissen. Ein Pfarrer der mit dem Glauben seiner Schäfchen zu kämpfen hat und am Ende selbst gegen den Teufel kämpft. Die Drillinge lernen derzeit fliegen und ihre Mutter lebt immer mehr eine exessive Mutterliebe aus. Mehr als genug Stoff also um einen ganzen Psychiater zu füllen, wenn man ihn doch nur lassen würde. Die Welt von Boris Vian ist halt eine sehr skurile Welt, aber von all den Roman die ich von Boris Vian gelesen habe, ist der Herzausreißer mein absoluter Favorit. Der Titel "Herzausreißer", hat übrigens weniger etwas mit diesem Roman zu tun, sondern wurde nach einer Waffe aus dem Buch "Der Schaum der Tage" benannt. Trotzdem finde ich den Titel für das Buch sehr zutreffend.

    Mehr