Boris von Smercek

 4 Sterne bei 206 Bewertungen
Autor von R_evolution, Der zweite Gral und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Boris von Smercek

Cover des Buches The Wall - Erwachen (ISBN: B00O6TM3MO)

The Wall - Erwachen

 (22)
Erschienen am 04.10.2014
Cover des Buches R_evolution (ISBN: 9783404772841)

R_evolution

 (25)
Erschienen am 06.08.2008
Cover des Buches Der zweite Gral (ISBN: 9783955300838)

Der zweite Gral

 (20)
Erschienen am 21.12.2012
Cover des Buches The Wall - Der Angriff (ISBN: B00OI8081G)

The Wall - Der Angriff

 (17)
Erschienen am 19.10.2014
Cover des Buches The Wall - Alpträume (ISBN: B00Q5JDLD8)

The Wall - Alpträume

 (15)
Erschienen am 30.11.2014
Cover des Buches The Wall - Armageddon (ISBN: B00QZ28AAY)

The Wall - Armageddon

 (16)
Erschienen am 12.12.2014
Cover des Buches The Wall - Unter dem Drachen (ISBN: B00OYUJ4OA)

The Wall - Unter dem Drachen

 (15)
Erschienen am 02.11.2014
Cover des Buches Tod im Regenwald (ISBN: 9783955300852)

Tod im Regenwald

 (17)
Erschienen am 21.12.2012

Neue Rezensionen zu Boris von Smercek

Cover des Buches The Wall - Armageddon (ISBN: B00QZ28AAY)meggies_fussnotens avatar

Rezension zu "The Wall - Armageddon" von Thomas Thiemeyer

mehr als eine Wand
meggies_fussnotenvor einem Jahr

Der Showdown steht unmittelbar bevor. Alle Überlebenden wissen dies und warten auf diesen Zeitpunkt. Zeit, etwas zu unternehmen. Der Bau der Flugmaschine ist fertig, jetzt bleibt nur noch zu entscheiden, wer fliegt. Auf jeden Fall ist es die kleine Abby, doch wer fliegt mit ihr. Ihr Vater sträubt sich gegen alle. Der einzige der Flugerfahrung hat, ist Harding. Aber letztendlich bleibt keine andere Wahl. Während Abby und Harding zur gegenüberliegenden Plattform fliegen, verstecken sie die anderen, um das Überleben zu sichern. Doch dann merken alle, worum es hier eigentlich geht. Und keiner kann sich sicher sein, was wahr ist und was Trug.

 

Der Club der fetten Dichter besteht aus Rainer Wekwerth, Thomas Thiemeyer, Oliver Kern, Boris von Smercek, Andreas Eschbach, Wulf Dorn, Hermann Oppermann, Patricia Mennen, Uwe Laub, Lucinde Hutzenlaub, Claudia Pietschmann und Haroon Gordon, gestandene Autoren, die mit ihren Büchern zu begeistern wissen.

 

Sechs dieser Autoren - Uwe Laub, Boris von Smercek, Hermann Oppermann, Oliver Kern, Thomas Thiemeyer und Rainer Wekwerth - haben sich zusammengetan und die erste Staffel zu "The Wall" geschrieben, wobei jeder Autor einen Teil der Serie übernommen hat. 

 

Der sechste Teil der ersten Staffel löst natürlich etliche Fragen auf. Doch bleiben auch welche zurück, gerade so viel, dass es für eine nächste Staffel reichen würde, die bislang aber nicht in Aussicht gestellt wird. 2014 wurde die erste Staffel gefertigt, bislang ist keine Info über eine zweite zu finden.

 

Es kommt Schlag auf Schlag. Während sich langsam die Geheimnisse lösen, versuchen die einzelnen Mitglieder der Überlebenden einen Weg zu finden, am Leben zu bleiben. 

 

Harding und Abby trennen sich von der Truppe, um auf einer dem Hang gegenüberliegenden Plattform nach Hilfe zu suchen. Dort finden sie Antworten, doch können nicht so recht das Verständnis  dafür aufbringen. Und doch finden sie keine anderen Möglichkeit, zu handeln, wie ihnen vorbestimmt ist.

 

Der restliche Trupp muss sich verstecken. Ein Angriff von unerwarteter Seite zwingt sie zum Rückzug, der jedoch beschwerlich ist und letztendlich auch keine andere Möglichkeit mehr bietet. Gehen sie zurück, müssen sie sterben, gehen sie weiter, wissen sie nicht, was sie dort erwartet. 

 

Die Lösung des ganzen Problems hat  mich jedoch etwas unzufrieden zurückgelassen. Ein bisschen verfällt die Geschichte dann in ein Klischee und ich habe auch nicht so recht verstanden, warum letztendlich die Überlebenden, ich nenn es mal Auswählte sind. So hatte ich Hoffnung auf eine zweite Staffel, die das alles näher erklären könnte. 

 

Trotzdem war alles spannend und packend erzählt. Ich hätte gerne noch mehr gelesen.

 

Meggies Fussnote:

The Wall - mehr als eine Wand, mehr als Überleben.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches The Wall - Ein Licht in tiefer Nacht (ISBN: B00PJ8HET8)meggies_fussnotens avatar

Rezension zu "The Wall - Ein Licht in tiefer Nacht" von Thomas Thiemeyer

Fragen über Fragen
meggies_fussnotenvor einem Jahr

Letho macht sich auf die Suche nach Abby mit dem festen Glauben, sie sei von Kaisa entführt worden. 

Währenddessen stoßen Jack, Jonas und Tyrell auf ein geheimnisvolles Tier und eine noch geheimnisvollere Maschine. Die im Lager Zurückgebliebenen fangen an, auf Bergmans Vorschläge zu hören. Alsbald bilden sich mehrere Gruppen, aber auch Einzelkämpfer.

Doch die eigentliche Bedrohung kommt von außen und Zusammenhalt wäre nötiger denn je.

 

Der Club der fetten Dichter besteht aus Rainer Wekwerth, Thomas Thiemeyer, Oliver Kern, Boris von Smercek, Andreas Eschbach, Wulf Dorn, Hermann Oppermann, Patricia Mennen, Uwe Laub, Lucinde Hutzenlaub, Claudia Pietschmann und Haroon Gordon, gestandene Autoren, die mit ihren Büchern zu begeistern wissen.

 

Sechs dieser Autoren - Uwe Laub, Boris von Smercek, Hermann Oppermann, Oliver Kern, Thomas Thiemeyer und Rainer Wekwerth - haben sich zusammengetan und die erste Staffel zu "The Wall" geschrieben, wobei jeder Autor einen Teil der Serie übernommen hat. 

 

Im vierten Teil passier so einiges, da sch die Gruppe aufgeteilt hat. Auf der einen Seite Jack, Jonas und Tyrell, die die Ursache für die Erdbeben suchen, auf der anderen Seite Letho, Adriana und Harding, die Abby und Kaisa suchen. Dann gibt es noch die im Lager Zurückgebliebenen, die versuchen, dass Leben nun so angenehm wie möglich zu gestalten und eine Möglichkeit suchen, die Schläfer aus der Höhle nach oben ins Lager zu bringen.

 

Und wieder ist es so, dass man denen, denen man vorher vertraut hat, nun weniger Sympathie entgegenbringend andersherum. Außer Bergmann. Er bringt zwar gute Ideen ein, doch merkt man, dass er im Mittelpunkt stehen will und mit seiner teils widerlichen Art auch unter den Frauen etwas Angst verbreitet. 

 

Auch wenn Jack, Jonas und Tyrell die Maschine finden und einiges herausfinden, bleiben doch die seit den ersten 3 Teilen bestehenden Fragen weiter offen. Wer steckt hinter dem allen? Was bedeutet der Drachenkopf und warum sind alle hier?

 

Das Konzept, in kurzen Episoden - serienlike - die Geschichte zu erzählen, finde ich persönlich sehr faszinierend. So passiert immer sehr viel und es wird wenig verraten, was die Spannung hochtreibt und die Freude auf den nächsten Teil steigert.

 

Auch kann man in feinster Weise vorhersehen, was als nächstes passiert, da immer wider Wendungen geschehen.

 

Ich hoffe, dass nun ab dem 5. Teil Fragen beantwortet werden. Vor allem, da er 4. Teil mit einem bösen Cliffhanger endet.

 

Meggies Fussnote:

Fragen über Fragen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches The Wall - Unter dem Drachen (ISBN: B00OYUJ4OA)meggies_fussnotens avatar

Rezension zu "The Wall - Unter dem Drachen" von Thomas Thiemeyer

Was verbirgt sich hinter "The Wall"?
meggies_fussnotenvor einem Jahr

Es wird immer unheimlicher in der Höhle. Erbeben erschüttern den Berg, Dampfwolken schießen aus den Löchern und die Stimmung der Erwachten droht zu kippen. Also kommen alle zu dem Entschluss, die Höhle zu verlassen und eine Ebene nach oben zu ziehen auf ein freies Plateau, wo es Wasser und Essen gibt. Die, die noch schlafen, bleiben zurück.

Kaum hat sich die Gruppe auf der freien Ebene eingerichtet, machen sich Jonas, Jack und Tyrell auf die Suche nach der Maschine, die sie auf den Monitoren in der Höhle gesehen haben. Und Letho macht eine Entdeckung seine Tochter Abby betreffend.

 

Der Club der fetten Dichter besteht aus Rainer Wekwerth, Thomas Thiemeyer, Oliver Kern, Boris von Smercek, Andreas Eschbach, Wulf Dorn, Hermann Oppermann, Patricia Mennen, Uwe Laub, Lucinde Hutzenlaub, Claudia Pietschmann und Haroon Gordon, gestandene Autoren, die mit ihren Büchern zu begeistern wissen.

 

Sechs dieser Autoren - Uwe Laub, Boris von Smercek, Hermann Oppermann, Oliver Kern, Thomas Thiemeyer und Rainer Wekwerth - haben sich zusammengetan und die erste Staffel zu "The Wall" geschrieben, wobei jeder Autor einen Teil der Serie übernommen hat. 

 

Im dritten Teil der ersten Staffel wird die Stimmung der Gruppe und der der Grundtenor der Geschichte immer dunkler. Weil keiner weiß, was los ist (weder Leser noch die Protagonisten), kommen immer mehr Fragen auf, die keiner beantworten kann. Sehr gelungen finde ich, dass die jeweiligen Teile immer aus der Sicht eines anderen erzählt wird. War mir im ersten Teil Letho noch sehr sympathisch, weil wir seine Gedanken und Ängste teilen durften, so mausert er sich immer weiter in Richtung unsympathisch. Bergmann dagegen, trotz seiner widerlichen Art, macht sich mittlerweile für die Gruppe fast unentbehrlich. 

 

Es werden zwar einige Fragen geklärt, doch bleibt die Hauptfrage immer noch offen: Warum sind alle hier auf diesem Berg und was zur Hölle passiert hier überhaupt?

 

Durch die abwechslungsreichen Sichten lernt man die Charaktere kennen - zumindest soll man das denken. 

Für mich immer noch die spannendste Frage: Wer sind diejenigen, die in der Höhle noch schlafen? Haben sie die so dringend benötigen Antworten?

 

Es passiert ständig etwas. Wenn es keine Einflüsse von außen sind, dann sind es die Zwiste innerhalb der Gruppe. Keiner traut dem anderen, jeder hält jeden für den, der mehr weiß, als er preis gibt.

 

Am Ende passiert etwas Unerwartetes und die Gruppe muss sich aufteilen. Ob dies so gut ist? Ich gehe davon aus, dass ein paar nicht lebend zurückkommen.

 

Meggies Fussnote:

Ein Höllentrip. Was verbirgt sich hinter "The Wall"?

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Reporterin Julie Carlton wittert die Story ihres Lebens: Vor der Küste von Queensland ist ein riesiger Fischschwarm aufgetaucht, der sich auf der Flucht vor einer Gruppe merkwürdig mordgieriger Delfine befindet. Wer oder was hat aus den sanftmütigen Tieren hochagressive Jäger gemacht? Begleite Julie bei ihrer gefährlichen Recherche.

Bewirb dich auf 1 von 15 eBooks und lies mit!

Herzlich Willkommen zur Leserunde "R_EVOLUTION"  von Boris von Smercek!

Wir freuen uns sehr diese hochspannende Recherche-Reise von der Reporterin Julie Carlton mit euch teilen zu können.

Sollte euch die Mail mit eurem Leseexemplar nicht erreicht haben, schreibt bitte eine private Nachricht hier bei LovelyBooks, um das Exemplar zu erhalten. 

Viel Spaß mit dem eBook und beim Austauschen!

Liebe Grüße

Emily von Edel Elements

119 BeiträgeVerlosung beendet
Sunshine77s avatar
Letzter Beitrag von  Sunshine77vor 2 Jahren

Sehr spät nun auch meine Rezension.

https://www.lovelybooks.de/autor/Boris-von-Smercek/R-evolution-134073861-w/rezension/2748371829/

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

Community-Statistik

in 218 Bibliotheken

von 63 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks