Boris von Smercek

 3.7 Sterne bei 98 Bewertungen
Autor von R_evolution, Der zweite Gral und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Boris von Smercek

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches R_evolution9783404772841

R_evolution

 (23)
Erschienen am 06.08.2008
Cover des Buches Der zweite Gral9783404153787

Der zweite Gral

 (20)
Erschienen am 24.08.2005
Cover des Buches Tod im Regenwald9783404149360

Tod im Regenwald

 (17)
Erschienen am 24.06.2003
Cover des Buches Incognita9783404157808

Incognita

 (17)
Erschienen am 13.11.2007
Cover des Buches Das Matthäus-Projekt9783404151493

Das Matthäus-Projekt

 (7)
Erschienen am 18.05.2004
Cover des Buches R_EVOLUTIONB00AQG2BBY

R_EVOLUTION

 (2)
Erschienen am 21.12.2012

Neue Rezensionen zu Boris von Smercek

Neu

Rezension zu "R_EVOLUTION" von Boris von Smercek

Spannend und kurzweilig
B.tina_chaosqueenvor 10 Monaten

Inhalt:

„Reporterin Julie Carlton wittert die Story ihres Lebens: Vor der Küste von Queensland ist ein riesiger Fischschwarm aufgetaucht. Über 400 verschiedene Arten sind gemeinsam auf der Flucht vor einer Gruppe merkwürdig mordgieriger Delfine. Wer oder was hat aus den sanftmütigen Tieren hochagressive Jäger gemacht?Während ihrer Recherchen trifft Julie auf Dr. Scott. Der Wissenschaftler lädt sie zu einem Besuch seines geheimen Forschungslabors tief im australischen Urwald ein. Zu spät wird Julie klar, dass sie in eine Falle geraten ist. Denn im Dschungel lauert eine absolut tödliche Gefahr ... „


Zum Buch:

Ein riesiger Schwarm Fische und eine Gruppe mordgieriger Delfine vor der Küste Australiens ? - Julie Carlton wittert die Story Ihres Lebens .

In einer Forschungsstation im australischen Outback wird an einem Mittel geforscht und dieses an Tieren erprobt, die untypische Eigenschaften und Verhaltensweisen entwickeln. Doch die Forschung gerät außer Kontrolle, als aufgrund eines Anschlags die Wissenschaftler getötet werden ...


Der Autor hat einen flüssigen und angenehm zu lesenden Schreibstil. Die Handlung läuft zügig und ohne Verirrungen ab, kann man es gut an einem Nachmittag lesen.



Mein Fazit :
Spannende Geschichte über Forschung an einem Medikament, das außer Kontrolle gerät

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Tod im Regenwald" von Boris von Smercek

fesselnd, wissenschaftlich, bösartig
B.tina_chaosqueenvor 10 Monaten

Inhalt :

Die Reporterin Sarah Boulder soll im brasilianischen Regenwald einen Bericht über ein Forscherteam schreiben. Weit abgelegen von jeglicher Zivilisation findet  sie im Camp "Eden II"ein von Menschenhand weitgehend unberührtes Idyll vor. Doch der paradiesische Friede wird jäh zerstört, als das wissenschaftliche Oberhaupt der Station grausam entstellt tot im Dschungel gefunden wird. Kurz darauf stoßen  Sarah und die Forscher auf ein Flugzeugwrack, dessen Copilot überlebt hat. Ein Albtraum beginnt, der von Tag zu Tag entsetzlicher werden soll ...



Zum Buch:

Die Story beginnt mit einer kurzen Rückblende , einer Expedition spanischer conquistadores im Jahre 1561. Die kurzen Rückblenden durchziehen das ganze Buch und schnell wird klar das damals etwas passiert ist was sich bis in die Gegenwart zieht.

Die Reporterin Sarah Boulder muss ihren Urlaub unterbrechen und für ein Interview, über ein sensationelles Forschungsprojekt, in den Dschungel des Amazonas fahren. Dort angekommen erlebt Sarah jedoch die schlimmsten Tage ihres Lebens.Tiere sind ungewöhnlich aggressiv, der Dschungel ist merkwürdig ruhig, der Forschungsleiter ist Tod und sein Labor zerstört.



Mein Fazit:

Der Schreibstil ist flüssig, fesselnd und ohne weit schweifende Erklärungen .Ich mag Geschichten, die Rückblenden in die Vergangenheit haben, auch wenn diese hier nur kurz und wenig vorkommen, wird die Verbindung zu den Geschehnissen der Gegenwart wird dann doch schnell klar .


Ein Buch, das spannend unterhält und zumindest mich erstklassig gefesselt hat.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der zweite Gral" von Boris von Smercek

Lesenswert!
Tuddevor 3 Jahren

Man merkt schon auf den ersten Seiten, daß der Autor es versteht fesselnd zu schreiben.  Es geht in dem Buch um Selbstjustiz, die eine Gruppe unternimmt, weil die Staatlichen Behörden, gegen die Verbrechen nichts unternehmen. Die Idee ist gut. Manche Geschichten sind allerdings an den Haaren herbeigezogen. Deshalb erhält das Buch auch nur drei Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 165 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks