Boy Lornsen

 4.2 Sterne bei 99 Bewertungen
Autor von Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt, Nis Puk in der Luk und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Boy Lornsen

Sortieren:
Buchformat:
Boy LornsenRobbi, Tobbi und das Fliewatüüt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
 (35)
Erschienen am 14.07.2009
Boy LornsenNis Puk und die Wintermacher
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nis Puk und die Wintermacher
Nis Puk und die Wintermacher
 (8)
Erschienen am 01.08.1993
Boy LornsenKlaus Störtebeker
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Klaus Störtebeker
Klaus Störtebeker
 (7)
Erschienen am 31.01.2017
Boy LornsenFeuer im Nacken
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Feuer im Nacken
Boy LornsenRobbi Tobbi und das Fliewatüüt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Robbi Tobbi und das Fliewatüüt
Robbi Tobbi und das Fliewatüüt
 (3)
Erschienen am 17.10.2016
Boy LornsenJakobus Nimmersatt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jakobus Nimmersatt
Jakobus Nimmersatt
 (2)
Erschienen am 06.07.2009
Boy LornsenWasser, Wind und Williwitt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wasser, Wind und Williwitt
Wasser, Wind und Williwitt
 (1)
Erschienen am 02.05.2006
Boy LornsenSinfunikunzert
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sinfunikunzert
Sinfunikunzert
 (0)
Erschienen am 01.10.2007

Neue Rezensionen zu Boy Lornsen

Neu
Die_fantastische_Buecherwelts avatar

Rezension zu "Robbi Tobbi und das Fliewatüüt" von Boy Lornsen

Nicht mehr zeitgemäß
Die_fantastische_Buecherweltvor einem Jahr

Meine Meinung:

„Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ von Boy Lornsen ist ein Kinderbuch-Klassiker aus den 60er Jahren, der passend zum Kinostart neu aufgelegt wurde.

Laut meinen Eltern habe ich als Kind den Puppenfilm des WDR mehrmals gesehen und geliebt – erinnern kann ich mich daran leider nicht. Dafür habe ich den Kinofilm vorab gesehen (dazu später mehr) und bin fasziniert wie anders und doch gleich diese beiden Varianten der Geschichte sind.

Generell lese ich hin und wieder sehr gerne auch mal ein Kinderbuch. Diese werden oft mit viel Liebe zum Detail und allerlei zusätzlichen Boni (Illustrationen, aufwendige Haptik etc.) gefertigt und sind somit auch für Erwachsene kleine Highlights im heimischen Bücherregal. Allerdings ist meine Schmerzgrenze in der Regel eine Altesempfehlung von 12 Jahren, was in diesem Fall knapp vorbei ist und sich auch bemerkbar gemacht hat. So habe ich mich für einmal wirklich viel zu alt gefühlt, versuche aber trotzdem das Gelesene so objektiv wie möglich zu bewerten.

„Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ ist sehr technisch, was für die damalige Zeit unheimlich progressiv war. An die heutigen Maßstäbe kommt es allerdings nicht ran. Oft hatte ich beim Lesen das Gefühl, der Autor würde seine Leser für dumm verkaufen oder, anders formuliert, ihnen nicht mehr zutrauen. So hat Lornsen doch einige Möglichkeiten verpasst, seinem Publikum etwas beizubringen. Und gehört das nicht eigentlich auch zu einem Kinderbuch dazu? Zu unterhalten UND zu lehren? Jedes Mal, wenn Robbis oder Tobbis Fragen mit „Das würdet ihr eh nicht verstehen.“ beantwortet wurden, machte mich das ganz schön traurig.

Auch empfand ich die Grenzen zwischen Realität und Fiktion als sehr verworren. Sicherlich ist es nicht realistisch, dass ein Grundschüler mit einem Roboter in einem selbstgebauten Fahrzeug um die Welt reist, aber sprechende Tiere und Fabelwesen stritten sich für mich mit der technischen Seite dieser Geschichte. Kinder werden das aber wahrscheinlich ganz anders empfinden.

Ansonsten ist „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ aber vor allem eines: ein Roadtrip für Kids, der ganz ohne den Selbstfindungsaspekt auskommt, der wohl eher für ältere Zielgruppen ist. Die Abenteuer, die dieses dynamische Duo erleben, sind abwechslungsreich und unterhaltsam. Kurzlebig und nie zu riskant.

Langeweile kommt da keine auf, obwohl es schon ein ziemlich dickes Buch für so junge Leser ist. Da helfen allerdings die Kapitelvorschauen, sodass man nach Bedarf auch ganz leicht bestimmt Abschnitte herauspicken kann. Die in der neuen Auflage vorhandenen Film-Fotos sind ein nettes Extra.

Fazit:

Boy Lornsens „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ erstrahlt passend zum Kinofilm im neuen Glanz. Filmfotos lockern das Ganze ein wenig auf, ansonsten erwarten Euch und Eure Kindern die klassischen Abenteuer mit allerlei Technik und auch Zauberei. Ich empfand es als nicht wirklich zeitgemäß und fühlte mich in diesem Fall auch tatsächlich mal zu alt, trotzdem ist es bestimmt ein großer Spaß für Kinder, obgleich der ehemals progressive technische Ansatz bei der heutigen Jugend vermutlich kaum für Aufregung sorgen wird. 4/5 Bücher!

©die-fantastische-buecherwelt.de

Kommentieren0
1
Teilen
nickypaulas avatar

Rezension zu "Robbi Tobbi und das Fliewatüüt" von Boy Lornsen

Ein wirklich toller Klassiker!
nickypaulavor 2 Jahren

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt ist bereits vor etlichen Jahren schon einmal erschienen. Die Ausgabe, die ich euch heute vorstellen möchte, ist die Neuauflage, direkt zum passenden Kinofilm der am 1. Dezember in die Kinos kommt.

In diesem Beitrag gehe ich ausschließlich auf das Buch ein.

Da mein Sohn und ich jedoch auch den Kinofilm gemeinsam besuchen werden, wird es noch ein Video auf unserem Bücherkanal geben, wo ich das Buch und den Film vergleiche, mit anschließender Verlosung von 2 Kinotickets :)

Das Video wird am 4. Dezember online gehen.

Sooo genug der Vorrede - fangen wir an! ;)

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

In diesem Buch geht es um den talentierten Erfinder Tobi, der mit seinem Roboter Robbi eine unglaubliche Reise unternehmen möchte.

Das Unglaubliche daran ist wohl auch das >Fliewatüüt<, mit dem sie von einem Ort zum Nächsten gelangen wollen.

Hinzukommen die unzähligen Aufgaben, die dabei vor ihnen liegen.

Können sie sich gegen Polizisten, Riesenkraken und Gespenster behaupten?

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Das Buchcover ist wirklich gut gewählt und erinnert natürlich auch sofort an den Kinofilm. Von daher volle Punkte zum Cover!

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Der Aufbau des Buches hat mich wirklich positiv überrascht. Nicht nur, dass Filmfotos eingefügt sind, nein auch das Vorwort und die Kapitelüberschriften, die kleine Ergänzungen und Einleitungen zum jeweiligen Kapitel offenbaren, sind sehr kinderfreundlich umgesetzt.

Da ich das Originalbuch aus den sechziger Jahren nicht kenne, kann ich hier keinen Vergleich ziehen, aber das was ich gelesen und in den Händen gehalten habe, gefällt mir wirklich sehr gut. Der Text ist fließend und die Geschichte spannend niedergeschrieben. Von der ganzen Sprache her ist es definitiv auch für ein Kind ab 8 oder 9 Jahren zum Selbstlesen geeignet. Es gab wenige Punkte, wo ich meinem 6-jährigem Sohn ein Begriff erklären musste, während ich ihm ein paar Kapitel zur Einstimmung auf den Kinofilm vorlas. Schade, dass ich nicht als Kind darauf aufmerksam wurde, denn ich denke, es hätte mir auch damals schon sehr gefallen.

Es ist eine erstaunliche Geschichte über einen kleinen Jungen, der kreativ und intelligent an Probleme herangeht und von einer wahren Freundschaft, die besonderer nicht sein könnte. Natürlich gibt es viele Hindernisse zu überwinden, daher handelt das Buch auch von großem Mut, was mich sehr angesprochen hat.

Für mich ist es auch ein optimales Buch, um Kinder zum Lesen zu animieren, die vielleicht selten freiwillig in der Freizeit noch zusätzlich etwas lesen, da es spannend und humorvoll ist. Es spricht Kinder wie Erwachsene an, warum es sich auch zum Vorlesen eignet.

Und für alle Kinder, die gerne Hörbücher hören, gibt es zum Glück auch eine Hörbuch-Variante.

Ein tolles Komplettpaket, was sich auch toll als Weihnachtsgeschenk machen würde!

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Ein wirklich toller Klassiker!

 

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

Selbstlesern ab 8 Jahre oder zum Vorlesen ab 6 auf jeden Fall :)

 

Nicky

von Nickypaulas Bücherwelt

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Nis Puk in der Luk" von Boy Lornsen

Rezension zu "Nis Puk in der Luk" von Boy Lornsen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Inhalt:
Nis ist ein Puk. Was ist ein Puk? Ein guter Hausgeist. Alle Menschen, die einen solchen Puk bei sich im Hause leben haben, werden Glück in ihrem Leben haben, wenn sie ihren Puk einmal/ Woche mit Grütze bekochen! Das ist die einzige Voraussetzung.
Und Nis hat nach einem Umzug in ein neues Haus das Glück, dass der neue Besitzer für ihn das Grütze-Kochen erlernt... Dafür steht das Haus auf der Abrissliste des Bürgermeisters, weil es etwas verkommen und baufällig ist. Aber Nis liebt es, das Haus. Was also tun? Er berät sich mit seinen Puken-Kollegen.
** ** ** ** ** ** ***
Schreibstil:
Keine Besonderheiten
** ** ** ** ** ** ***
Bilder:
nette Bilder in s/w.
** ** ** ** ** ** ***
Quintessenz:
Ein nettes Buch für den Vorlese-Abend
** ** ** ** ** ** ***

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 116 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks