Boyd Morrison

 4 Sterne bei 143 Bewertungen
Autor von Die Arche, Das Midas-Komplott und weiteren Büchern.
Autorenbild von Boyd Morrison (©)

Lebenslauf von Boyd Morrison

Boyd Morrison ist promovierter Ingenieur. Er arbeitete unter anderem für die NASA und Microsoft und hat zahlreiche Patente entwickelt. 2005 verwirklichte er seinen lange gehegten Traum vom Schreiben und stellte seinen Roman Die Arche zunächst als Gratis-Download zur Verfügung. Die einhellige Begeisterung der Leser machte Die Arche schließlich zum "virtuellen" Bestseller, der Auftakt zur Tyler-Locke-Serie erschien daraufhin in vielen Ländern auch in Buchform. Inzwischen hat Boyd Morrison erfolgreich vier weitere Thriller publiziert und schreibt an dem nächsten Tyler-Locke-Band. Er lebt mit seiner Frau in Seattle.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Boyd Morrison

Cover des Buches Die Arche (ISBN: 9783442472901)

Die Arche

 (59)
Erschienen am 01.06.2010
Cover des Buches Das Midas-Komplott (ISBN: 9783442473090)

Das Midas-Komplott

 (23)
Erschienen am 19.09.2011
Cover des Buches Die Roswell Verschwörung (ISBN: 9783442479436)

Die Roswell Verschwörung

 (18)
Erschienen am 16.09.2013
Cover des Buches Substance - Die Formel (ISBN: 9783442477098)

Substance - Die Formel

 (12)
Erschienen am 21.01.2013
Cover des Buches Todesflut (ISBN: 9783442477104)

Todesflut

 (9)
Erschienen am 17.09.2012
Cover des Buches Piranha (ISBN: 9783734103094)

Piranha

 (6)
Erschienen am 18.07.2016
Cover des Buches Todesflut (ISBN: 9783641076757)

Todesflut

 (4)
Erschienen am 17.09.2012
Cover des Buches Schattenfracht (ISBN: 9783734105173)

Schattenfracht

 (4)
Erschienen am 18.12.2017

Neue Rezensionen zu Boyd Morrison

Cover des Buches Das Portland-Projekt (ISBN: 9783734108310)
ban-aislingeachs avatar

Rezension zu "Das Portland-Projekt" von Clive Cussler

WOW / Highlight / großes Action Kino in Buch Format
ban-aislingeachvor 6 Monaten

Ich begleite Juan Cabrillo und seine Söldner seit Band 1, nun in Band 14 müssen sie um ihr Leben kämpfen und das Ende war hart. Juan bekommt es mit jemanden zu tun den er aus seiner CIA Zeit kannte und bei dem er dachte das dieses eigentlich tot ist. Doch da hat er sich getäuscht und dieser Mann will Rache um jeden Preis und das richtig harte ist das Schiff von diesem Mistkerl. Dabei sieht am Anfang alles so einfach aus, drei Agenten sollen rausgeholt werden, weil sie aufgeflogen sind und so wendet sich der alte Chef von Juan an diesen und bitten ihn um Hilfe. Eine normale Aufgabe für die Söldner wie man denken könnte, aber es gelingt Juan nicht so wie er es geplant hat und auch seine bekannten B und C Pläne lassen ihn im Stich.

 

Das besondere bei der Söldner Mannschaft von Juan ist das sie alle Amerikaner sind und sehr viel für die CIA machen. Immer dann, wenn diese etwas nicht tun kann aus welchen Gründen auch immer rufen sie Juan und dessen Mannschaft zu Hilfe. Fast alle haben in der Army, in der Navy oder bei der CIA gedient. Dennoch nehmen sie auch Aufträge von anderen Ländern und Leuten an, wichtig ist nur, dass es nicht den USA schadet. Ich liebe diese Mannschaft einfach und von allen Reihen von Clive Cussler ist mir diese seit Jahren die liebste. Für mich ist es immer wie ein „nach Hause kommen“ und dann begleite ich die Söldner gerne bei ihren Aufträgen. Diese sind wie man sich denken kann sehr actionlastig, so etwas muss man einfach mögen, ansonsten wird man mit der Reihe nicht glücklich. Inzwischen hat Clive Cussler einen anderen Schreibpartner bei dieser Reihe und zwar Boyd Morrison. Das hat die Bücher geändert, zumindest meiner Meinung nach, mehr Action und mehr amerikanischer Patriotismus.

 

Für mich hat das Buch einfach alles gehabt was ich mir wünschen konnte. Die verschiedenen Orte sind gut beschrieben sowie die Schiffe und auch die notwenigen technischen Infos sind gut in die Geschichten eingewebt worden. So dass sie den Lesefluss nicht stören, aber einen die wichtigen Infos gibt. Zudem haben die Autoren einen sehr angenehmen Schreibstil, welcher sich flüssig lesen lässt und dieses war so spannend das ich es fast in einem Rutsch gelesen habe. Einfach ganz großes Action Kino. Ich freue mich schon sehr auf weitere Bücher der Reihe, denn das 525 dicke Buch hat mich noch mehr überzeugt als die Bücher der Reihe es sowieso normalerweise tun.  

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Portland-Projekt (ISBN: 9783734108310)
LimonARTes avatar

Rezension zu "Das Portland-Projekt" von Clive Cussler

Cabrillo in der Klemme
LimonARTevor 2 Jahren

Es hat mich erstaunt, wie sich die Company in die Defensive drängen ließ. Eine Materialschlacht mit großen Verlusten für Cabrillo. Zum Ende wird es nochmal rührselig und patriotisch. Überzeugen konnte mich die Geschichte diesmal nicht ganz. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Im Auge des Taifuns (ISBN: 9783734106422)
ban-aislingeachs avatar

Rezension zu "Im Auge des Taifuns" von Clive Cussler

grandioser Abenteuer-/Actionroman wo eine Söldnergruppe gegen drogenabhängige kaum zu besiegenden Rebellen auf den Philippinen kämpft
ban-aislingeachvor 2 Jahren

Wieder einmal dürfte ich Juan Cabrillo und seine Söldnermannschaft auf der Oregon zu einem Auftrag begleiten. Ich liebe diese Buchreihe einfach und würde noch so gerne noch sehr viele Bücher davon lesen was wohl schwierig wird, da Clive Cussler leider nicht mehr lebt. Diesmal fängt das Kapitel, wie wir es kennen in der Vergangenheit an, jedoch im zweiten Weltkrieg als Japan und die USA auf den Philippinen gegeneinander kämpften. Man kann sich sehr gut vorstellen, dass das amerikanische Militär am perfekten Soldaten bastelt doch stellt euch vor das eine Droge euch stets am Leben halten würde, fast egal was passiert. Man kann euch nur töten, wenn ihr einen Schuss in den Kopf bekommt. Wenn diese Droge dann noch in falsche Hände kommt dann wird es schlimm, sogar sehr schlimm. Eine Gruppe von Rebellen hat durch Zufall diese Droge gefunden und schluckt diese auch fleißig. Durch Zufall kommt Juan Cabrillo auf diese Gruppe, eigentlich geht es erstmal nur um verschwundene Gemälde, doch dann beginnt ein ungleicher Kampf. Zum ersten Mal habe ich mich immer und immer wieder gefragt ob diese Söldnertruppe den Kampf gegen die Rebellen gewinnen können und wie viele dabei von ihnen sterben werden. Für mich war das Buch ein Highlight, welches ich jedem Leser ans Herz legen möchte der solche Romane, also vor allem Thriller wo Söldner, Soldaten im Mittelpunkt stehen, gern liest.

 

Dieser grandiose Roman ist das 12 Buch der Reihe Juan Cabrillo – Oregon und trägt den Namen „im Auge des Taifuns.“ Da ich fast alle Bücher der Reihe empfehlen kann und die Entwicklung durch die Bücher sehr spannend fand würde ich empfehlen mit dem Buch „der goldene Buddha“ zu beginnen. Der 12 Roman ist am 17.12.2018 im Blanvalet Verlag erschienen und umfasst 592 Seiten. Es ist hauptsächlich aus Juans Sicht wie auch aus der Sicht der Corporation, so nennt sich diese Söldnergruppe, beschrieben. Jedoch fand ich es sehr spannend und hochinteressant auch andere Sichten wie zum Beispiel vom Anführer der Rebellen zu lesen.

 

Ich begleite diese Männer und wenigen Frauen schon seit Jahren, so dass jedes Buch wie ein Besuch bei Freunden für mich ist. Im Laufe der Zeit habe ich die verschiedenen Ticks und Macken der einzelnen Charaktere kennen und lieben gelernt. Zwar ist nach wie vor Juan mein absoluter Liebling in der Buchreihe, aber ich mag auch die Anderen und finde die Mischung aus Kämpfern und Nerds einfach grandios. Der Anführer der Rebellen fand ich auch gut gelungen, auch wenn ich manches noch gerne mehr über ihn gewusst hätte. Die Informationen, welche ich jedoch bekommen haben, waren ausreichend um mir ihn und seine Beweggründe verstehen zu können. Es hat mich sehr zum Nachdenken gebracht und ich werde wohl noch eine Weile darüber nachdenken, denn es ist nicht alles so einfach schwarz und weiß, aber selten im Leben ist das so. Vor allem beschäftigt mich die Frage wie sehr die Droge einen bösartig macht und ob es gut ist, wenn die Armee an so etwas forscht oder ob es einfach verbotene Forschungen geben sollte, weil alles andere zu viel Unglück auslöst.

 

Das Buch fängt schon spannend an und behält diese Spannung für mich über das Buch hinweg, hätte ich mehr Zeit gehabt, dann hätte ich es am liebsten in einen Rutsch durchgelesen solch eine Sogwirkung hatte dieses auf mich. Ich liebe es ja durch Bücher mehr zu lernen und auch hier habe ich über verschiedene Sachen wie zum Beispiel Taifune, das Meer, etc. einiges gelernt. Die verschiedenen Orte im Buch sind sehr gut, aber nicht zu detailliert beschrieben worden und die Acitionszenen, welche im Buch reichlich vorkommen, konnte ich mir wie einen Film vorstellen. Wer jedoch auf eine Prise Liebe hofft, der wird bei diesem Buch enttäuscht sein, weil dies einfach nicht vorkommt. Es ist ein Abenteuer-/Actionroman wo eine Söldnergruppe gegen drogenabhängige kaum zu besiegenden Rebellen auf den Philippinen kämpft.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community


Dear readers,
My name is Boyd Morrison, the author of five thrillers, including my latest novel THE ROSWELL CONSPIRACY. This story is the third book in the Tyler Locke adventure series, in which Tyler is a former Army combat engineer with an expertise in explosive disposal and demolitions. In THE ROSWELL CONSPIRACY Tyler must race from New Zealand and Australia to Easter Island and South America to stop a rogue Russian spy from setting off a high-tech weapon built with components from the infamous Roswell incident. I love creating stories that race forward at breakneck speed, and I'm excited for my German readers to dive into this new adventure. I hope you have fun with it!

Mehr zum Buch:
Roswell: Schauplatz der größten Verschwörung der amerikanischen Geschichte und Ausgangspunkt einer tödlichen Jagd nach der Wahrheit. Roswell 1947: Seit dem vermeintlichen UFO-Absturz ranken sich zahllose Legenden und Verschwörungstheorien um die kleine Stadt in New Mexiko. Fay Turia hat das Flugobjekt als kleines Mädchen gesehen – und nicht nur das, sie konnte auch eines der Wrackteile an sich nehmen. Dieses mysteriöse Artefakt droht ihr 60 Jahre später zum Verhängnis zu werden, denn eine russische Söldnertruppe hat die brisante Spur aufgenommen. In letzter Sekunde gelingt es Tyler Locke die alte Dame in Sicherheit zu bringen, doch dies ist erst der Anfang einer rasanten Verfolgungsjagd um Leben und Tod …--> Leseprobe

Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde:
Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Boyd Morrison mitzumachen. Boyd spricht kein Deutsch, deshalb stellt die Fragen an den Autor bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich der Autor sehr freuen :-)

Unter allen Bewerbern vergibt der Goldmann Verlag 20 Leseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 21. Oktober 2013 bewerben - dafür gibt es eine kleine Frage zu beantworten:

Stellt euch vor, ihr seid Außerirdische - wie würdet ihr euch dann außer in einem UFO fortbewegen?

(Wenn möglich, wäre es toll, wenn ihr auf Englisch antwortet!)
174 BeiträgeVerlosung beendet
Samtpfotes avatar
Letzter Beitrag von  Samtpfotevor 9 Jahren
Es tut mir leid, ich habe meine Rezension erst gerade geschrieben. Aus persönlichen Gründen kam ich weder zum Lesen, noch zum Schreiben. Vielen Dank aber für das Buch und die Leserunde. Hier der Link: http://www.lovelybooks.de/autor/Boyd-Morrison/Die-Roswell-Verschw%C3%B6rung-1060571633-w/rezension/1073026704/

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 188 Bibliotheken

von 32 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks