Brüder Grimm Kinder- und Hausmärchen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kinder- und Hausmärchen“ von Brüder Grimm

Die Märchensammlung der Brüder Jakob und Wilhelm Grimm ist das weltweit bekannteste Buch deutscher Sprache, ihr Personal – vom Froschkönig über Hänsel und Gretel, Dornröschen oder Aschenputtel bis zu Hans im Glück – ist jedem vertraut. Zu Lebzeiten der Brüder Grimm erschien die Märchensammlung in sieben Auflagen, die immer wieder leichte Veränderungen erfuhren. Die 'Ausgabe letzter Hand' legt der Grimm-Experte Heinz Rölleke seiner Ausgabe zugrunde, wobei in einem Anhang sämtliche Märchen geboten werden, die von früheren Auflagen nicht in diese letzte übernommen wurden, so dass diese Ausgabe den kompletten Bestand aller Grimmschen Märchen in einem Band bietet. Der Text wurde einer Revision unterzogen, in der die traditionelle Bearbeitung der historischen Orthographie auf ein leserfreundliches Minimum reduziert wurde, um so der originalen Sprachlichkeit stärker gerecht werden zu können.

Ich habe sie für eine Rechereche gelesen und ich wünschte, ich müsste es nicht tun.

— herrurbach
herrurbach
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm

    Kinder- und Hausmärchen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2014 um 10:35

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Märchen, Märchen, Märchen... Ich sollte dringend mal die Kategorie/Genre-Darstellung auf dem Blog reparieren und passend einrichten, sodass man einen besseren Überblick über all die wunderschönen Märchenbücher bekommt, die ich in letzter Zeit so rezensiert habe... Da wären "Grimms Märchen" von Phillip Pullman, "Die Märchen der Brüder Grimm" und "Die Märchen von Hans Christian Andersen" aus dem Taschen Verlag, "Grimms Märchen ohne Worte" von Frank Flöthmann und "1001 Nacht - Tausendundeine Nacht" oder auch Hörbücher wie "Es war einmal und wenn sie nicht" oder "Es war einmal: Autoren auf Grimms Spuren". Zugegebenermaßen, meine Märchensammlung ist derzeit auffällig Grimm-lastig und mit diesem Buch kommt noch eine weitere Ausgabe der Grimmschen Märchen hinzu: Die "Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Grimm aus der Reclam Bibliothek sieht nicht nur wirklich gut aus, sie ist auch tatsächlich einmal eine vollständige Ausgabe aller dieser Märchen. Ja, ich besitze bereits eine vollständige Ausgabe der Grimmschen Märchen, eine wunderschöne dreibändige Ausgabe, die allerdings auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat und sich nur bedingt zum "einfach mal drinrumlesen" eignet. Daher habe ich mich wirklich gefreut, als ich diese Ausgabe gefunden habe, denn die wurde wirklich sehr gekonnt zusammengestellt und besonders der Punkt "weitgehend an der originalen Sprachlichkeit orientiert" hat es mir angetan. So sind die Märchen in dieser Sammlung zwar z.B. grammatikalisch auf dem neusten Stand und auch sprachlich nicht mehr im "Originalzustand" aber sehr nah dran. So kommt der ursprüngliche "Zauber" der Grimmschen Märchen nach wie vor rüber, während sich die Märchen trotzdem etwas angenehmer und flüssiger lesen lassen als in der Originalversion. Alles in allem ist "Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Grimm aus der Reclam Bibliothek eine Ausgabe dieser Märchensammlung, mit der man kaum etwas falsch machen kann. Die Umsetzung ist sehr gut gelungen und inhaltlich bin ich ja sowieso ein riesiger Fan dieser Märchen. Von daher definitiv eine dicke, dicke Empfehlung für dieses Buch.

    Mehr