Bracken MacLeod

 3.2 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Im finsteren Eis, Mountain Home und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Bracken MacLeod

Bracken MacLeodIm finsteren Eis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im finsteren Eis
Im finsteren Eis
 (11)
Erschienen am 11.09.2017
Bracken MacLeodMountain Home
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mountain Home
Mountain Home
 (9)
Erschienen am 13.11.2014
Bracken MacLeodStranded: A Novel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stranded: A Novel
Stranded: A Novel
 (1)
Erschienen am 04.10.2016
Bracken MacLeodSplatterpunk Fighting Back
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Splatterpunk Fighting Back
Splatterpunk Fighting Back
 (1)
Erschienen am 10.11.2017

Neue Rezensionen zu Bracken MacLeod

Neu
Buchlandung_in_Muenchens avatar

Rezension zu "Im finsteren Eis" von Bracken MacLeod

Hinterlässt Fragezeichen
Buchlandung_in_Muenchenvor 7 Monaten

Die Geschichte hat sich schnell und spannend gelesen. Auch der Genre-Mix gefällt mir. Die letzten 100 Seiten lang konnte ich das Buch nicht mehr weglegen. Alles hat auf diesen Höhe- bzw. Endpunkt abgezielt und die Spannung und Brutalität tragen zum Mitfiebern noch mehr bei. Und dann kam das Ende. Natürlich war die Story mysteriös, aber ich hab das Ende einfach nicht begriffen. Was will man mir damit sagen? Vielleicht soll das auch so sein. Aber mich hat es ernüchtert und somit gibt es für mich hier einen weiteren Stern Abzug.

Kommentieren0
4
Teilen
M

Rezension zu "Splatterpunk Fighting Back" von Bracken MacLeod

Great stories for a great cause
misspidervor 9 Monaten

There were a couple good reasons for me to read this book: it benefits a good cause (Cancer Support Charity), it was featured as a group read at my favorite discussion group (which already is a recommendation in itself), and it sounded like a great anthology of horror stories to have fun with. I was not disappointed!

They Swim by Night
The first story was a good starter, but from the beginning (when Alex learns that 'just a girl' will be on stage) I had a clue as to what kind of girl that would be and where this would surely lead. However, the execution (haha) was well done. ***

Melvin
Not much to say: the second story was just great from start to finish and I especially enjoyed the humor at the end. ****

Extinction Therapy
The third story took its time to convince me. First, I was confused about what was going on, afraid the author chose the session as an easy means to spill his gore fantasy. And what was the parallel story about Doug and Cary doing here? But at the end everything was wrapped up nicely. ***

The Passion of the Robertsons
My favorite so far. Loved the ending!
I wonder whom (or if anyone at all yet) the couple had in mind while purchasing their stuff... Was it coincidence they chose Harry? *****

Hellscape
This story left too many questions open for me. Somehow, the story seemed like a part or unfinished chapter of a longer story. ***

Molly
Well done, but I'm curious about Molly's background - where did she come from? Dolls can be so creepy... ****

Only Angels Know
Bummer! This was so not for me - and I admit I did not understand a single thing this story (may have) wanted to tell me... *

Limb Memory
This was a rather fun story which reminded me of old movies starring severed hands (though I can't remember any title). Nice! ****

Feast of Consequences
Loved it! Where is the novel? *****

The Going Rate
This was - totally unexpected - the most creepy story in the book, and I'm not spooked easily. Loved the idea. Another one I wish would become a novel! ***** can I give an extra star?: *

Darla's Problem
Another fun story that thankfully lifted the mood again...probably couldn't have slept had I stopped after the previous one... ***

There were so many great stories in this anthology, and a lot of them I would love to see extended into a full-length novel. I also discovered a couple new authors, so this book was an absolute winner in multiple ways for me. Highly recommended!

Kommentieren0
0
Teilen
PeWas avatar

Rezension zu "Mountain Home" von Bracken MacLeod

Luft nach Oben aber OK
PeWavor 9 Monaten

Man nehme ein abgelegenes Restaurant in den Bergen Idahoes und eine durch Kriegsverbrechen gebeutelte Veteranin, bei der ein letzter Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt. Fertig ist ein Amoklauf einer an Waffen ausgebildeten Spezialistin, die Besucher und Mitarbeiter des Lokals unter Beschuss nimmt. Bereits zu Beginn legt sie ordentlich los und niemand im Fadenkreuz wird verschont. Als sich die letzten Überlebenden verschanzen können beginnt eine Belagerung, die an den Nerven der Protagonisten zerrt.

Bracken MacLeods großes Thema in diesem Buch ist definitiv das Kriegstraumata und deren Folgen. Dem Leser wird eine Amokläuferin präsentiert, deren Beweggründe man verstehen, deren Leiden man schrecklich finden kann. Was passiert mit Soldaten, die nach ihrem Einsatz nicht entsprechen betreut und therapiert werden, die man nach ihrem Traumata keinen Frieden finden lässt? Ein winziger Grund genügt um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Ein sehr interessanter Ansatz, der nach meinem Geschmack nur leider nicht vollkommen zu Ende geführt wurde.

Gefangen im Restaurant ist unter anderem die Protagonistin Lyn, die immer Verständnis für Joanies Situation hatte und die sich nun inmitten eines verschreckten Pulks von unterschiedlichen Charakteren wiederfindet und um ihr Überleben kämpft. Leider gelingt es in meinen Augen nur mäßig die verschiedenen handelnden Personen realistisch und nicht stereotypisch zu schildern. Gewürzt wird dieses Sammelsurium noch mit einer indianischen Sage.

Das Mountain Home Kitchen bietet in meinen Augen einen sehr interessanten Ansatz mit einem rasanten Anfang, der dann jedoch an Geschwindigkeit verliert und teilweise etwas vor sich hindümpelt. Fans von blutigem Actionhorror werden nicht ausreichend befriedigt, gleichzeitig sind der Charakterausbau und die Tiefe der Geschichte im Ansatz zwar vorhanden, hätten aber meiner Meinung nach noch vertieft gehört, so dass aus diesem blutigen Tanz der Rache ein tiefgreifendes Antikriegsdrama hätte werden können. So hat Bracken MacLeod einen soliden Debütroman abgeliefert, der viel Potential verspricht, aber auch Luft nach oben lässt.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks