Brad Kelln

 3.5 Sterne bei 33 Bewertungen

Lebenslauf von Brad Kelln

Brad Kelln ist Facharzt für klinische und forensische Psychologie. Er berät die kanadische Halifax Regional Police Force bei Entführungsfällen und Geiselnahmen.

Alle Bücher von Brad Kelln

Die Bibel der Toten

Die Bibel der Toten

 (33)
Erschienen am 02.03.2009
Lost Sanity

Lost Sanity

 (0)
Erschienen am 01.08.2003

Neue Rezensionen zu Brad Kelln

Neu
ShayaMcKennas avatar

Rezension zu "Die Bibel der Toten" von Brad Kelln

Die Bibel der Toten - Brad Kelln
ShayaMcKennavor 5 Jahren

Ein in sich schlüssiges Buch mit spannenden Momenten in einem flüssigen Schreibstil. Man kann der Geschichte gut folgen ohne sich zu sehr auf alles konzentrieren zu müssen.

Für jeden der Verschwörungstheorien, Bibelkrimis/Thriller und alles andere mag was mit der Kirche zu tun hat sicher ein gelungenes Buch. Aber auch für Leute die wie ich einfach Unterhaltung suchen oder einen längeren Flug vor sich haben eine spannende Ablenkung mit sympathischen Charakteren in die man nicht zu tief eintauchen muss.

Kommentieren0
2
Teilen
Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Die Bibel der Toten" von Brad Kelln

Rezension zu "Die Bibel der Toten" von Brad Kelln
Sonnenwindvor 6 Jahren

In der Bibliothek der Yale-Universität wird ein alter Codex aufbewahrt, das Voynich-Manuskript (das ist eine Tatsache!). Und da fängt die Fiktion an: Das Manuskript wird vom Vatikan bewacht, weil es nur von den Abkömmlingen der Nephilim (eigtl. hebr. Riesen, aber die Wurzel enthält auch das Verb "fallen") gelesen werden kann. Die Nephilim sind nach 1. Mose 6,4 die Abkömmlinge gefallener Engel, die mit Menschenfrauen Kinder zeugten. Wieder eine Tatsache.

Und dann geht's ganz wild los: Die können nicht sterben - oder dann doch wieder - und sie müssen ausgerottet werden. Der letzte, der das Manuskript lesen kann, muß noch getötet werden, dann ist der Fluch aufgehoben. Um dieses Konzept herum wird dann eine wilde Verfolgungsjagd inszeniert, mit Einlagen, die teilweise die Geisterbücher-Fans beglücken würden. Und der Vatikan mit gedungenen Mördern mittendrin.

Der Plot ist nicht besonders schlüssig, man darf nicht zu genau lesen und auf Plausibilität prüfen, aber wer ein bißchen gruselige Unterhaltung mag, wird es genießen können.

Kommentieren0
3
Teilen
ManfredsBuecherregals avatar

Rezension zu "Die Bibel der Toten" von Brad Kelln

Rezension zu "Die Bibel der Toten" von Brad Kelln
ManfredsBuecherregalvor 7 Jahren

_WER SIE LIEST, WIRD STERBEN. Seit Jahrzehnten liegt ein mysteriöses Dokument in der Bibliothek der Yale University. Keiner konnte das Voynich-Manuskript je entziffern – bis ein autistischer Junge den Text offenbar mühelos liest. Kurze Zeit später wird das Manuskript gestohlen. Pater Benicio Valori erhält vom Vatikan den Auftrag, den Fall zu überprüfen. Doch schnell zweifelt er an den Beweggründen der Kirchenoberen, die offenbar alles daransetzen, die Enthüllung des Textes zu verhindern. Aus Sorge um das Leben des Jungen entführt Benicio den kleinen Matthew - nicht ahnend, auf welche Art von Feinden er sich einlässt ..._

In der Bibliothek der Yale Universität befindet sich das Jahrhunderte alte Voynich-Manuskript. Niemand kann das Manuskript lesen. Father McCallum arbeitet seit vielen Jahren dort, jedoch ahnt keiner etwas von seiner eigentlichen Aufgabe. Vom Vatikan mit der geheimen Aufgabe betraut, wacht Father McCallum über das Manuskript. Dann geschieht etwas unerwartetes. Ein autistischer Junge kann es anscheinend lesen. McCallum informiert den Vatikan. Der setzt nun alle Hebel in Bewegung um zu verhindern, dass der Junge noch einmal in dem Manuskript liest. Doch nicht nur der Vatikan scheint an dieser Tatsache interessiert.

Sicher kein Roman der mit vielen Überraschungen aufwartet. Dennoch eine nette Geschichte für die leichte Unterhaltung zwischendurch.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks