Brad Meltzer Das Spiel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Spiel“ von Brad Meltzer

Matthew und Harris sind Anfang Dreißig und beste Freunde. Beide arbeiten für renommierte Kongressabgeordnete, doch nach zehn Jahren in Washington langweilen sie sich - und beteiligen sich an einem geheimnisvollen Spiel: Mit anderen, ihnen unbekannten Mitspielern wetten sie auf Entscheidungen des Capitols, ein scheinbar harmloser Zeitvertreib. Bis Matthew nach seiner letzten Wette ermordet wird - und Harris fürchten muss, das nächste Opfer zu sein. Atemberaubend und voller Überraschungen - ein Thriller der besonderen Art. Vom Autor des Bestsellers »Die Bank«. »Wer John Grisham mag, wird Brad Meltzer lieben.« WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Spiel" von Brad Meltzer

    Das Spiel
    Die Zwei

    Die Zwei

    08. June 2009 um 20:02

    Eine tolle Story, die leider total vergeigt wird. Langeweile in der Verwaltung des Senats verursacht Wetten auf den Ausgang von Abstimmungen. Die Sache läuft aus dem Ruder und es geschieht der erste Mord....... Ein toller Plot, wenn der Autor nicht den Leser für dumm halten würde und simple Dinge x mal erklärt. Beim Hörbuch noch zusätzlich erschwert durch einen gewöhnungsbedürftigen Sprecher.... Der Vergleich der Presse mit Grisham ist absolut überzogen.

    Mehr