Secret - Niemand schweigt für immer

von Brad Meltzer und Tod Goldberg
3,7 Sterne bei20 Bewertungen
Secret - Niemand schweigt für immer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (13):
brauneye29s avatar

Ein bisschen wirr

Kritisch (2):
raveneyes avatar

Wie Kaugummi und kein Funke

Alle 20 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Secret - Niemand schweigt für immer"

Brad Meltzer – die Nummer 1 aus den USA

Eine Frau ohne Erinnerung
Ein Geheimnis, für das jemand tötet
Eine Verschwörung

Als Hazel Nash sechs Jahre alt ist, lehrt ihr Vater sie einen Grundsatz: Geheimnisse müssen gelöst werden. Er weiß es ganz genau, denn er hat eine TV-Sendung, in der er alle Verschwörungen der Welt entlarvt – »House of secrets« macht ihn zum Star. Jahre später ist Hazel eine anerkannte Archäologin. Nach einer Autofahrt mit ihrem Bruder und ihrem Vater erwacht sie ohne Erinnerung. Ihr Vater ist bei dem Unfall ums Leben gekommen, ihr Bruder wurde verletzt. Dann taucht ein Agent vom FBI auf und will Genaueres wissen: Ein Mann, den ihr Vater wegen seiner Sendung besucht hat, ist ermordet aufgefunden worden. Zurück in ihrem Haus, findet Hazel Waffen, die sie nicht kennt, und sie hat ein Tattoo am Hals, von dem sie nichts wusste. Ihr kommt ein ungeheuerlicher Verdacht. Was hat sie mit dem Tod ihres Vaters zu tun?
»Brillant – ein moderner Agenten-Thriller, der dann am besten ist, wenn er die Grenzen des Genres überwindet.« Publishers Weekly

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746633602
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Aufbau TB
Erscheinungsdatum:19.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Blausterns avatar
    Blausternvor 7 Monaten
    Secret - Niemand schweigt für immer

    Hazel war mit ihrem Bruder und Vater im Auto unterwegs, als sie in einen schweren Verkehrsunfall geraten. Dabei stirbt ihr Vater, während sie und ihr Bruder schwer verletzt im Krankenhaus aufwachen. Hazel hat ihre Erinnerungen verloren, insbesondere die, die ihr erklären, welche Art Mensch sie ist. Ihr Vater ist der erfolgreiche Moderator der Sendung „House of Secrets“, bei der alle Verschwörungen aufgedeckt werden. Ist ihm das zum Verhängnis geworden? Denn ein Mitwirkender ist plötzlich tot. Hazel macht sich auf, das Geheimnis zu enträtseln und begibt sich dabei in äußerste Gefahr.
    Ein Thriller mit einer Aneinanderkettung von Verschwörungen und immer wieder neuen überraschenden Wendungen, sodass man sich wirklich absolut konzentrieren muss, um nicht den Anschluss zu verpassen. Dabei weiß man bis zum Ende nicht, wer welche Fassade trägt und wer welches Spiel treibt. Gerade für Hazel ist es schwer, da ihr die Erinnerungen fehlen. Sie weiß ja nicht einmal, ob sie selbst eine Mörderin ist. Das Tempo ist enorm und die Lösung unfassbar und doch wieder schlüssig.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    brauneye29s avatar
    brauneye29vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein bisschen wirr
    Ein bisschen wirr

    Zum Inhalt:

    Eine Frau ohne Erinnerung 
    Ein Geheimnis, für das jemand tötet 
    Eine Verschwörung 
    Meine Meinung:
    Das Buch war schon ganz schön spannend, aber insgesamt irgendwie wirr. Ich hatte zeitweise etwas Schwierigkeiten der Geschichte zu folgen. Hauptsächlich durch die vielen Personen und die vielen Zeitsprünge. Dennoch ließ sich das Buch flüssig weg lesen und hat mir Spaß gemacht.
    Fazit:
    Etwas wirr, aber dennoch gut.

    Kommentieren0
    63
    Teilen
    H
    hexegilavor 7 Monaten
    nicht den faden gefunden

    Zu aller erst möchte ich erwähnen das ich das Buch SECRET  NIEMAND SCHWEIGT FÜR IMMER von Brad Meltzer über Netgalley erhalten habe,  was meine persönliche Beurteilung aber in keinster Weise beeinflusst hat. 
    Das Cover und der Klappentext hatten mich sehr neugierig gemacht.
    Leider wurde ich von dem Inhalt nicht ganz überzeugt. 
    Ich fühlte mich in der Geschichte nicht ganz wohl und konnte auch nicht darin versinken. 
    Mag sein , das es an mir lag.....  am besten der Leser macht sich sein eigenes Bild. Leider nur 3 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    Streiflichtvor 7 Monaten
    Spannend und rasant

    Dieses Buch ist spannend und rasant, für mich eine gute Urlaubslektüre. Ich fand es zwischendrin mal etwas zäh, aber im Großen und Ganzen hat mich „Secret“ gut unterhalten und mir Spaß gemacht. Hazel ist eine interessante Hauptfigur und auch Bär fand ich spannend. Es sind viele Geheimnisse zu lösen. Hazel erinnert sich nach einem Unfall an nichts, aber auch das kann sehr gefährlich sein.

    Gleichzeitig fasziniert und etwas gestört haben mich die vielen Geheimnisse und mysteriösen Handlungen. Dadurch wurde es sehr spannend und rasant, aber ich hätte mir gegen Ende dann auch eine Auflösung gewünscht. Ich mag es, wenn Dinge einen Sinn ergeben und man dann begreift, wer was wann und warum getan hat. Hier wusste man oft nicht, wer „gut“ und wer „böse“ ist und auch Hazel selbst war schwer einzuordnen. Gerade das macht aber auch die Spannung aus. Ein bisschen mehr Auflösung zum Schluss hätte mir besser gefallen.

    Bisher habe ich noch kein Buch von Brad Meltzer gelesen, „Secret“ war das erste, sicherlich aber nicht das letzte. Insgesamt ein spannendes Buch, das ich gerne gelesen habe.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    G
    Gisevor 7 Monaten
    Geheimnisse und Verschwörungen

    Ohne jede Erinnerung wacht Hazel Nash nach einem Unfall im Krankenhaus auf. Ihr Vater hat den Unfall nicht überlebt. Ist er ermordet worden? Hazel kämpft darum, sich wieder zu erinnern, und muss feststellen, dass manches ganz anders ist als sie es sich vorstellt.

    Mit vielen überraschenden Wendungen spicken die Autoren Brad Meltzer und Tod Goldberg eine Geschichte, die sich sehr an amerikanischen Verhältnissen orientiert. Viele Geheimnisse und Verschwörungen wollen aufgedeckt werden, erzählt vorwiegend aus Hazels Sicht. Manches gerät dabei sehr verwirrend, und, ganz ehrlich, mir war ein bisschen zu viel Verschwörung dabei, auch habe ich manches nicht ganz für mich zusammenkriegen können. Doch die Auflösung, auf die die beiden Autoren hinarbeiten, ist sehr ausgefallen und dadurch recht originell. Trotz der rasanten Erzählung fehlte mir aber der letzte Schliff, so dass mich das Buch nicht ganz so fesseln konnte wie erwartet.

    Insgesamt ein solider Thriller mit einem recht originellen Plot, der allerdings ein paar Schwächen aufweist. Von mir 3,5 Sterne, die ich auf vier aufrunde.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ForeverAngels avatar
    ForeverAngelvor 7 Monaten
    Klasse!

    Hazel erwacht nach einem schweren Autounfall im Krankenhaus. Ihr Bruder wurde ebenfalls schwer verletzt und ihr Vater kam bei dem Unfall ums Lebens. Er war ein beliebter Moderator der Sendung "House of Secrets". Daran kann Hazel sich noch erinnern, nicht aber daran, wer sie selbst war. Oder nein, das stimmt nicht ganz. Sie kennt die Fakten. Geburtsort, Geburtstag, Familie. Aber sie weiß nicht mehr, was für eine Art Mensch sie ist, was für Entscheidungen sie aufgrund welcher Emotionen getroffen hat. Eine ganz spezielle Form der Amnesie. Und für Thriller, in denen es um Amnesie geht, habe ich einfach eine Schwäche.

    SECRET ist ein Thriller ganz nach meinem Geschmack. Eine vorerst unschuldige Protagonistin, die unter partiellem Gedächtnisverlust leidet, Familiengeheimnisse, das FBI, Lügen und Intrigen und böse Machenschaften. Bei vielen Figuren weiß man selbst am Schluss nicht so richtig, ob sie gut oder böse sind, und mir gefällt, dass nichts und niemand so ist, wie es oder er auf den ersten Blick schien. SECRET hat so viele Twists und Überraschungen, dass ich bis zum Schluss nicht wusste, was hier eigentlich gespielt wird. Klar, zwischendurch gab es mal ein paar Kapitel, in denen man wieder Ate, schöpfen konnte, aber es ist ein Thriller, den ich nicht beiseite legen wollte.

    Ich würde gerne noch weiter von diesem Thriller schwärmen, aber ich habe Angst, dass ich dann etwas verrate, dass ich nicht verraten darf. Lest ihn einfach selbst. Es lohnt sich.

    (c) Books and Biscuit

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Mrs. Dalloways avatar
    Mrs. Dallowayvor 8 Monaten
    nicht mein Buch

    Ich würde nicht sagen, dass das Buch schlecht ist, doch mich hat es leider nicht erreicht. Das finde ich durchaus schade, denn der Klappentext klingt durchaus vielversprechend.


    Wenn ich zu Beginn eines Buches nicht direkt gefesselt werde, ist es oftmals schon schwierig, aber natürlich lese ich dennoch weiter und gebe der Geschichte eine Chance - so auch hier.. doch richtig verbessert hat es sich nicht. Es fehlte mir das gewisse Etwas, auch wenn ich anfangs noch ganz gut durch die Seiten gekommen bin, aber sie auch eher so überflogen habe...
    Der wichtigste Punkt ist für mich aber, dass mir der Autor Hazel Nash so gar nicht näher bringen konnte. Sie ist einfach eine Frau in einem Buch, mit der ich mich nicht identifizieren kann.


    Mit dieser Rezension möchte ich natürlich niemanden vom Lesen des Buches abhalten. Macht euch bitte euer eigenes Bild, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    abetterways avatar
    abetterwayvor 8 Monaten
    Secret

    Inhalt:
    "Als Hazel Nash sechs Jahre alt ist, lehrt ihr Vater sie einen Grundsatz: Geheimnisse müssen gelöst werden. Er weiß es ganz genau, denn er hat eine TV-Sendung, in der er alle Verschwörungen der Welt entlarvt – »House of secrets« macht ihn zum Star. Jahre später ist Hazel eine anerkannte Archäologin. Nach einer Autofahrt mit ihrem Bruder und ihrem Vater erwacht sie ohne Erinnerung. Ihr Vater ist bei dem Unfall ums Leben gekommen, ihr Bruder wurde verletzt. Dann taucht ein Agent vom FBI auf und will Genaueres wissen: Ein Mann, den ihr Vater wegen seiner Sendung besucht hat, ist ermordet aufgefunden worden. Zurück in ihrem Haus, findet Hazel Waffen, die sie nicht kennt, und sie hat ein Tattoo am Hals, von dem sie nichts wusste. Ihr kommt ein ungeheuerlicher Verdacht. Was hat sie mit dem Tod ihres Vaters zu tun?"

    Meinung:
    Hazel wacht ohne Erinnerung aufund machts sich einem Geheimniss auf die Spur.  Das Cover, der Titel und der Klapptext haben mich neugierig auf das Buch gemacht. Der einstieg erfolgt rasant und manchmal verliert man in der Geschichte dne zusammenhang da sich die Ereignisse überschlagen.
    Leider ist mir dieser Thriller ein wenig zu "amerikanisch". Der unterschied zwischen gut und böse fallen einem schwer, da vieles miteinander verstrickt zu sein scheint.

    Fazit:
    Spannend, allerdings zu "amerikanisch".

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Katjess avatar
    Katjesvor 8 Monaten
    Es schwächelte leider!

    Das Cover hat mich neugierig gemacht, der Klappentext machte Lust auf mehr und so war ich gespannt, wie mir dieses Buch gefallen würde.

     Hazel, hat durch einen Unfall, bei dem ihr Vater umkam und ihr Bruder verletzt wurde, ihr Gedächtnis verloren. Seit dem Unfall sind alle emotionalen Erinnerungen und Emotionen weg, sie kann sich einfach nicht daran erinnern.  Doch schon als 6jährige hat sie von ihrem Vater, der eine TV-Show in der er Verschwörungen entlarvte,  gelernt, dass Geheimnisse gelöst werden müssen.

    Der Geheimdienst steht vor der Tür, es passieren Morde und es stellt sich die Frage, ob ihr Vater ermordet wurde und von wem. Hazel vertraut niemanden und so versucht sie alleine dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

    Die Idee zu dem Buch ist gut, auch der Schreibstil ist nicht schlecht, nur mir fehlte an vielen Stellen einfach die Spannung in dem Buch. Es war an einigen Stellen schon verwirrend, so dass ich bald gar nicht mehr durchblickte. Warum so viele Handlungsorte und Tatorte?, das habe ich bis jetzt immer noch nicht nachvollziehen können. Zum Schluss kommt wieder ein bisschen Spannung auf, aber so richtig gepackt hat es mich leider nicht.
    Schade, da hätte man mehr aus dem Buch machen können.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    voegleins avatar
    voegleinvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Verschwörungen und Geheinmisse
    Verschwörungen und Geheinmisse

    Aufgrund des ansprechenden Covers habe ich überhaupt erst die Inhaltsangabe gelesen, die durchaus interessant klang. Da ich schon andere Bücher des Autors gelesen habe, waren meine Erwartungen schon sehr hoch. Als 6-jährige erfährt Hazel von ihrem Vater, dass Geheimnisse gelöst werden müssen und er erzählt ihr eine geheimnisvolle Geschichte. Jahre später verliert sie bei einem Autounfall nicht nur ihren Vater, sondern auch ihr Gedächtnis. Ja und dann geht es los mit Geheimdienst, Mord, Verschwörungen usw. Hazel versucht dem Geheimnis alleine auf die Spur zu kommen, denn vertrauen kann sie niemandem. Seit dem Unfall sind sämtliche Emotionen, Erinnerungen usw. wie ein schwarzes Loch......alles weg. Tja, und mir persönlich war es zu langatmig und zu überladen an Rätseln/Verschwörungen, dass ich teilweise wirklich keine Lust mehr hatte, das Buch zuende zu lesen. Auch war ich mit einigem etwas überfordert, erschien mir auch nicht alles nachvollziehbar und logisch. Auch wenn der zweite Teil wirklich spannender war, mich hat’s das Buch nicht wirklich „gepackt“. Schade eigentlich.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    aufbauverlags avatar
    Brad Meltzer – die Nummer 1 aus den USA 
    Eine Frau ohne Erinnerung Ein Geheimnis, für das jemand tötet Eine Verschwörung 
    Als Hazel Nash sechs Jahre alt ist, lehrt ihr Vater sie einen Grundsatz: Geheimnisse müssen gelöst werden. Er weiß es ganz genau, denn er hat eine TV-Sendung, in der er alle Verschwörungen der Welt entlarvt – »House of secrets« macht ihn zum Star. Jahre später ist Hazel eine anerkannte Archäologin. Nach einer Autofahrt mit ihrem Bruder und ihrem Vater erwacht sie ohne Erinnerung. Ihr Vater ist bei dem Unfall ums Leben gekommen, ihr Bruder wurde verletzt. Dann taucht ein Agent vom FBI auf und will Genaueres wissen: Ein Mann, den ihr Vater wegen seiner Sendung besucht hat, ist ermordet aufgefunden worden. Zurück in ihrem Haus, findet Hazel Waffen, die sie nicht kennt, und sie hat ein Tattoo am Hals, von dem sie nichts wusste. Ihr kommt ein ungeheuerlicher Verdacht. Was hat sie mit dem Tod ihres Vaters zu tun? 

    Jetzt bewerben!

    Wir verlosen 25x das Taschenbuch "Secret - Niemand schweigt für immer" von Brad Meltzer. Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

    Viele Grüße
    euer Team vom Aufbau Verlag

    * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

    ** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks