Bradley Buxbaum , Iris Wolfermann Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(10)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche“ von Bradley Buxbaum

Lausebengel Billy, Kaktus Kid genannt, wohnt in einer Hütte in der Prärie. Sein bester Freund ist sein treues Pferd Trix. Die beiden wollen ein Detektivbüro eröffnen und schon bald steckt Billy bis zu den Stiefeln in seinem ersten Fall: Ein Schurke namens Feuerhut braust nachts auf seiner brennenden Geisterkutsche durch die Prärie und sorgt in ganz Texas für Angst und Stiefelschlottern. Aber die Geisterkutsche ist doch nur eine schaurige, alte Wild-West-Lagerfeuer-Legende, oder nicht? Zusammen mit der Tochter des Sheriffs, Gloria Goldstern, und einem verrückten Papagei beschließen Kaktus Kid und sein pfiffiges Pferd Trix, dem Grusel auf den Grund zu gehen.

Auf ins wilde Abenteuer mit „Kaktus Kid“ und seinen Freunden- vollste Leseempfehlung Tolles spannendes Kinderbuch mit schönen Illustrationen

— Buchraettin

Ein wunderschön bebildertes und abenteuerlich verfasstes Kinderbuch, das selbst mein 10-jähriger Sohn noch regelrecht verschlungen hat.

— esposa1969

Freundschaft, Mut und ein spannendes Abenteuer im Wilden Westen! Meinem Nachbarjungen geschenkt für eine Schulvorstellung!

— sommerlese

Stöbern in Kinderbücher

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

Der Elefant im Wohnzimmer

Ich liebe dieses Buch! Witzig, spannend und mit tollen Bildern, für kleine Leser und solche, die im Herzen Kind geblieben sind.

Igelmanu66

Bella & Blue, Band 03

Bella und Blue haben schnell unsere Herzen erobert und wir haben mitgefiebert.

Osilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein tolles Westernabendteuer, das für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet ist

    Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche

    Krimine

    07. November 2014 um 20:29

    Ein Detektivbüro im Wilden Westen ist Billy Blaubeers größter Traum. Schließlich gibt es auch in der Prärie eine Menge Ganoven, denen der Lausbub mit schwingendem Lasso und auf einem pfeilschnellen Pferd beikommen will. Doch zunächst hat seine Tante Barbetta etwas ganz anderes für ihren Schützling vorgesehen. Denn während sie die mit dem Beulenfieber darniederliegende Oma versorgen will, soll er in einem Waisenhaus bei den strengen Nonnen sein Dasein fristen. Ein Plan, der den abenteuerlustigen Billy ganz und gar nicht gefällt und so nutzt er eine passende Gelegenheit, um aus der Kutsche der Nonnen zu entfliehen und macht sich stattdessen mit einem Zirkuspferd, einem plappernden Papagei und der wilden Tochter des Sheriffs daran, dem Geheimnis der brennenden Geisterkutsche auf den Grund zu gehen. „Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche“ ist das Debüt des Kleindarstellers Bradley Buxbaum, der gerne lustige Geschichten für Kinder schreibt und der erste Fall für den Cowboy-Detektiv Kaktus Kid, den dieser mit Bravour meistert. Dabei sieht die Situation für ihn und der ebenfalls heimlich auf die Jagd nach der brennenden Geisterkutsche reitende Gloria Goldstern zunächst ziemlich brenzlig aus. Doch mithilfe seiner Freunde gelingt ihm der Coup und so darf sich der Leser der geisterhaften Westerngeschichte auf ein spannendes Abenteuer freuen. Aber auch der Humor kommt in der Prärie nicht zu kurz, und während Kakteen in alten Stiefeln auf der Fensterbank stehen, darf Billy Blaubeer in einer Sattelschaukel reiten. Bilder, die nicht nur im Kopf des Lesers entstehen, sondern auch von der Illustratorin Iris Wolfermann wunderbar aufs Papier gebannt wurden. Fazit: Ein wirklich gelungenes Kinderbuch, das mit einer kindgerechten Sprache, lustigen Dialogen und sympathischen Helden überzeugt und für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet ist.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche" von Bradley Buxbaum

    Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche

    BradleyBuxbaum

    Spuk-Spaß im Wilden Westen Der Cowboyjunge Billy, Kaktus Kid genannt, und sein treues Pferd Trix sind die besten Freunde. Zusammen mit dem verrückten Papagei PengPeng wollen sie ein Detektivbüro im Wilden Westen eröffnen und knifflige Fälle knacken. Schon bald steckt Billy bis zu den Stiefeln in seinem ersten Fall: Ein Schurke namens Feuerhut braust nachts auf seiner brennenden Geisterkutsche durch die Prärie und sorgt in ganz Texas für Angst und Stiefelschlottern. Aber die Geisterkutsche ist doch nur eine alte Wild-West-Lagerfeuer-Legende, oder nicht? Gemeinsam mit dem Sheriffmädchen Gloria Goldstern beschließen sie, dem Grusel auf den Grund zu gehen …   Heyho, liebe Leser! Wie ihr wisst, sind Billy und sein Pferd Trix zwei tollkühne Freunde. Doch bei einem Bösewicht wie Feuerhut können einem Pferd schon mal die Hufen zittern. Habt ihr selbst auch ein spannendes Abenteuer mit einem Freund erlebt? Im Wald, in der Schule, oder an einem anderen Ort?   Scheibt mir bis zum 16. März in einem Kommentar von eurem Abenteuer. Ich freue mich schon und bin gespannt wie ein Lasso. Unter allen Einsendungen verlost der Ueberreuter Verlag 5 Bücher von Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche, dem ersten Band meiner neuen Buchreihe. Ich wünsche euch viel Glück und Guthut. Und natürlich große Lesefreude mit Kaktus Kid und seinem Spuk-Spaß im Wilden Westen.   Euer Bux (Bradley Buxbaum)   Zur Leseprobe von Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche geht’s hier.

    Mehr
    • 51
  • Alles nur Betrug

    Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche

    SchwarzeRose

    24. April 2014 um 22:18

    Einfach nur klasse. Wir fanden es super toll, an manchen Stellen kam man nicht mehr aus dem Lachen raus. Vor allem fanden wir einige Namen ziemlich lustig. Gerne mehr davon.

  • Stiefelschlotterndes Westernabenteuer

    Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche

    Gela_HK

    17. April 2014 um 08:55

    Kaktus Kid, der eigentlich Billy heißt, soll ins Waisenhaus. Das kommt für einen echten Cowboyjungen, der ein Detektivbüro eröffnen will, natürlich nicht in Frage. Kurzerhand rettet er ein trickreiches Zirkuspferd vor dem fiesen Direktor und reitet mit ihm in sein erster Abenteuer. Er will den Fall der brennenden unheimlichen Geisterkutsche lösen. Unterstützung bekommt er vom taffen Sheriffmädchen Gloria Goldstern. Da kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. Bradley Buxbaum hat eine tolle Westerngeschichte für Kinder geschrieben. Der gute alte Western wird hier aus seiner Mottenkiste befreit und mit lustigen Gestalten wie Rancher Rudi Rinderreich oder Kutscher Kurt Knatterrad belebt. Den blaubeerblauäugigen Kaktus Kid schließt man sofort ins Herz. Mutig und gut gelaunt stellt er sich allen Gefahren. Anhand von Steckbriefen zu Beginn des Buches werden die Hauptdarsteller Billy, Trix, PengPeng und Gloria vorgestellt. Lustige Illustrationen unterstreichen die Handlung. Das Buch hat eine Leseempfehlung für Kinder von 6 - 8 Jahren. Wobei es sich auch gut als Vorlesebuch eignet. Kurze, markante Sätze und eine große Schrift werden auch Leseanfängern Spaß bereiten. Es lebe der Wilde Westen - tolles Kinderbuch!

    Mehr
  • Spannung, Abenteuer und auch Spaß im Wilden Westen!

    Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche

    BookHook

    31. March 2014 um 15:12

    Zum Inhalt: Billy Blaubeer, alias Kaktus Kid, lebt mit seiner Tante Barbetta  in einer kleinen Hütte mitten im Nirgendwo des Wilden Westens und träumt davon, Detektiv zu werden. Als er eines Tages in ein Waisenhaus abgeschoben werden soll, büxt er kurzerhand aus und befreit dabei gleich noch das Zirkuspferd Trix und den Papagei PengPeng. Beim Durchstreifen von Drei Kaktus City erfahren sie dann von der mysteriösen Spukgestalt Feuerhut, die des Nachts mit ihrer brennenden Kutsche durch die Prärie donnert. Zusammen mit Gloria Goldstern, der taffen Tochter des Sherifs, nehmen die drei die Spur auf… Meine Meinung: Das liebevoll gestaltete Hardcover-Buch startet mit den Steckbriefen von Billy, Trix („großer Kumpel“), PengPeng („kleiner Kumpel“) und Gloria, wodurch man die vier Protagonisten gleich kennenlernt und was mir sehr gut gefallen hat! Die Story erstreckt sich über ca. 140 Seiten, ist in 22 kurze Kapitel  unterteilt und mit zahlreichen, farbenfrohen Illustrationen versehen, so dass sich das Buch sowohl sehr gut zum Vorlesen als auch für Leseanfänger (großes Schriftbild, guter Zeilenabstand) eignet! Autor Bradley Buxbaum ist mit „Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche“ eine tolle, spannende und kindgerechte Wild-West-Geschichte gelungen. Mit seiner blumigen Sprache und passigen Wortwahl, die mir sehr gut gefallen haben, bringt er stets richtiges „Cowboy-Feeling“ rüber („Sporenspitze Idee“). Dazu gibt es mit Billy und Gloria sowohl für Jungs als auch für Mädchen eine passende Identifikationsfigur. FAZIT: Ein tolles und spannendes Wild-West-Abenteuer mit wohligen Schauern und ganz tollen, zahlreichen, teilweise doppelseitigen Illustrationen. Der Leseempfehlung ab ca. 6 Jahren kann ich mich absolut anschließen. Über eine Fortsetzung würde ich mich sehr freuen!

    Mehr
  • Yippie yei yeah

    Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche

    esposa1969

    30. March 2014 um 13:26

    Hallo meine leben Leser, gerade haben mein 10-jähriger Sohn und ich gemeinsam dieses Wild West-Abenteuer von Billy -genannt Kaktus Kid - gelesen und genossen: == Kaktus Kid und due brennende Geisterkutsche == Autor: Bradly Buxbaum == Buchbeschreibung: == Der Cowboyjunge Billy, Kaktus Kid genannt, und sein treues Pferd Trix sind die besten Freunde. Zusammen mit dem verrückten Papagei PengPeng wollen sie ein Detektivbüro im Wilden Westen eröffnen und knifflige Fälle knacken. Schon bald steckt Billy bis zu den Stiefeln in seinem ersten Fall: Ein Schurke namens Feuerhut braust nachts auf seiner brennenden Geisterkutsche durch die Prärie und sorgt in ganz Texas für Angst und Stiefelschlottern. Aber die Geisterkutsche ist doch nur eine alte Wild-West-Lagerfeuer-Legende, oder nicht? Gemeinsam mit dem Sheriffmädchen Gloria Goldstern beschließen sie, dem Grusel auf den Grund zu gehen … == Leseeindrücke: == Zuerst einmal sollte ich erwähnen, dass ich bei amazon.de gesehen habe, dass die Altersempfehlung bei diesem Buch von 6 bis 8 Jahren liegt. Mein Sohn ist 10 Jahre alt und ein wirklich geübter Leser und hat dieses Buch dennoch sehr genossen. Die Handlung ist abenteuerlich und spannend zugleich und lehrt den Kindern viel über Freundschaft, Zusammenhalt und Mut. In der Geschichte lesen wir über den kleinen Billy, der so gerne Detektiv werden möchte. Er lebt bei seiner Tante Barbetta. Als diese ihn, weil die Oma mit Beulenfiebe rim Bett liegt, muss Tante Barbetta nach Oklahoma reisen und will Billy kurzerhand in ein Waisenhaus abschieben. Nicht mit Billy, der den strengen Waisenhaus-Nonnen entkommt und sich ab jetzt als Kaktus Kid alleine durchschlagen möchte. Nach und nach lernt er seine Freunde und künftigen Wegbegleiter kennen: * Trix - das getreue Pferd * Peng Peng - der sprechende Papagei * Gloria - die Sheriff-Tochter gemeinsam erleben die beiden Kinder samt den beiden Kumpel-Tieren erst einmal jede Menge Abenteuer und mehr oder weniger unfreiwillig werden sie zum Detektiv-Team und lösen so den seltsamen Fall it der brennenden Geisterkutsche. Das gesamte Buch ist recht großformatig (ca. 25 x 18 cm) und in gut lesbarer relativ großer Druckschrift verfasst (ca. 26 Zeilen je Seite). Man lernt in dem Buch über Freundschaft, Mut und Zusammenhalt. Was uns besonders gut gefallen hat, dass die Protagonisten vorne im Buch namentlich, bildlich und mit ihren Charaktereigentschaften vorgestellt wurden. Zudem sind jede Menge weiterer sehr bunter und wunderschön gestalteter Abbildungen im Buch vorhanden. Auf beinahe jeder Seite finden wir ein Bild. Wir fanden das Buch wunderschön auch zum Vorlesen und vergeben 5 von 5 Sternen! Vielen Dank für´s Lesen, Bewerten und Kommentieren! by esposa1969

    Mehr
  • Vier Freunde lösen das Rätsel um die brennende Geisterkutsche

    Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche

    sommerlese

    Bradley Buxbaum schrieb das Buch *"KAKTUS KID und die brennende Geisterkutsche"* und die Illustrationen stammen von Iris Wolfermann. Das Kinderbuch empfehle ich für Kinder ab 8 Jahren, es erscheint im Ueberreuter Verlag. Billy, auch als Kaktus Kid bekannt, lebt mit seiner Tante Barbetta mitten in der weiten Prärie im Wilden Westen. Er träumt von einem Leben als Cowboy, doch am liebsten wäre er Detektiv. Als der Gauner Feuerhut mit seiner brennenden Geisterkutsche mal wieder sein Unwesen treibt, bietet sich eine Gelegenheit, sich als Detektiv zu beweisen. Gemeinsam mit dem trickreichen Pferd Trix, der mutigen Tochter des Sheriffs Gloria Goldstern und dem sprechenden Papagei PengPeng geht er auf Ganovenjagd. Mit viel Mut, tollen Tricks und einem Zusammenhalt, der nur unter Freunden möglich ist, finden sie schließlich den Gauner Feuerhut. Doch wie sie ihn entdecken und wie es dann den Freunden ergeht, müsst Ihr selber lesen. Ein echtes Wild West Abenteuer ist es auf alle Fälle! Kindermeinung eines 9-jährigen Jungen: Das Buch ist wie ein Krimi für Kinder und ist für Jungen und Mädchen toll. Die Bilder sind ganz schön. Die Namen der Leute finde ich richtig lustig. Kaktuskekse möchte ich auch mal probieren. Die Sattelschaukel hätte ich auch gern. Der Text ist gut zu verstehen und in angenehm großer Schrift gedruckt. Es gibt kurze Kapitel, die man gut vorlesen oder auch selber lesen kann. Viele witzige Wortspielereien machen Großen und Kleinen Spaß. Ich schmunzelte bei der Oma aus Oklahoma, den büffelbreiten Hüften der Tante und der schrotten Schrotflinte. Kinder lachen eher über Begriffe wie Stiefelschlottern oder den Huf geben. Bei pfiffigen Namen wie vom Kutscher Kurt Knatterrad oder dem Rancher Rudi Rinderreich können allerdings alle lachen. Bilder: Mit liebevollen Details und farbenfrohen schönen Bildern hat Iris Wolfermann hier die Geschichte im Wilden Westen originell gestaltet. Erst diese wunderbaren Zeichnungen lassen die Abenteuer fast hautnah miterleben und geben den letzten Touch von Cowboy-Atmosphäre und Wild West Romantik. Die wiederkehrenden Kaktuspflanzen am unteren Bildrand geben auch Textseiten einen Farbtupfer. Eine volle Lese- und Vorleseempfehlung kann ich gemeinsam mit meinem Lesekind gern geben. Ein echt witziges Bilderbuch mit tollen Bildern und einer nachvollziehbaren Geschichte.

    Mehr
    • 4

    AmberStClair

    26. March 2014 um 19:55
  • Debütautoren 2014 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    Daniliesing

    Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestsellerautoren von morgen. Aktuelle oder demnächst startende Aktionen: Leserunde zu "Auf zwei Flügeln zum Glück" von Dr. Andrea F. Polard Leserunde zu "Endlich selbstbestimmt Frau sein! Erst mutig, dann glücklich!" von Martina Nachbauer Leserunde zu "Glasgesichter" von Cordula Hamann Leserunde zu "Bluterben - Nachtahn 2" von Sandra Florean Leserunde zu "Prozentrechnen" von Tina Weng Leserunde zu [identität] von Christian Lorenz Leserunde zu "Weggetrieben" von Johannes Möhler Leserunde zu "Tödliche Flaschenpost" von Susanne Limbach Leserunde zu "Ex & Mops" von Tina Voß Leserunde zu "LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel" von Eva Siegmund Leserunde zu "Katerfrühstück mit Aussicht" von Jennifer Wellen Leserunde zu "Die Heilerin vom Strahlenfels" von Antonia Salomon Leserunde zu "Der tote Schatten" von Susanne Ferolla Leserunde zu "Tote Väter" von Andrea Weisbrod Leserunde zu "Essenz der Götter I" von Martina Riemer Leserunde zu "Das Vermächtnis des Unbekannten" von Marc Weiherhof Leserunde zu "Josh & Emma: Soundtrack einer Liebe" von Sina Müller Leserunde zu "Die Offenbarung des Frühlings" von Elisabeth Koll Leserunde zu "Verloren in der grünen Hölle" von Ute Jäckle Leserunde zu "Die Quintessenz von Staub" von Nora Lachmann Leserunde zu "Die Schlangenmaske" von Annabelle Tilly Leserunde zu "Mord im Viertel" von Cord Buch Leserunde zu "MC Blutige Engel" von Wolfgang Quest Leserunde zu "Dunkellicht" von Martin Ulmer Leserunde zu "Die ummauerte Stadt" von Jan Reschke Buchverlosung zu "The Rising - Neue Hoffnung" von Felix Münter Leserunde zu "In den Straßen von Nizza" von Robert de Paca Leserunde zu "Meine Trauer traut sich was!" von Andrea Riedinger Leserunde zu "Die Lichtung" von Linus Geschke Leserunde zu "Im Zentrum der Lust" von Alissa Stone Leserunde zu "Meine inoffizielle Selbsthilfegruppe" von Mathilda Kistritz Leserunde zu "Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann Leserunde zu "Das Gesternberg-Haus" von Charlotte Schroeter Leserunde zu "The Rising 2 - Das Gefecht" von Felix A. Münter Leserunde zu "Liebe, Sünde, Tod" von Monika Mansour Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann Leserunde zu "Flamme der Seelen" von Melanie Völker Leserunde zu "Goodbye, Jehova!" von Misha Anouk Leserunde zu "Ohne Erbarmen" von P.M. Benedict Leserunde zu "Die Verborgene" von Sarah Kleck Leserunde zu "Ivory - Von Schatten verführt" von Regina Meißner Leserunde zu "Brombeerblut" von Cornelia Briend Leserunde zu "Alia: Der magische Zirkel" von C.M. Spoerri Leserunde zu "Zeit für die Liebe" von Anna Herzig Leserunde zu "Auf Freiheit zugeschnitten" von Margret Greiner Leserunde zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 1: Die Suche beginnt" von Nicole Böhm Leserunde zu "Hotline" von Jutta Maria Herrmann (14.10.2014) Leserunde zu "Das mit dir und mir" von Sabine Bartsch (20.11.2014) -- Leserunde zu "MC Blutige Engel" von Wolfgang Quest Leserunde zu "Das Lächeln der Leere" von Anna S. Höpfner Leserunde zu "Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool" von Kerstin Steiner Leserunde zu "Hollywood Hills - Sex, Laughs & Rock 'n' Roll" von Kerstin Steiner Leserunde zu "Augustas Garten" von Andrea Heuser Leserunde zu "Götternacht" von Anna Bernstein Buchverlosung zu "Du bist mein Sonnenstrahl" von Ani Roc Leserunde zu "Aqualove" von Nola Nesbit Leserunde zu "Sturmschatten" von Franziska B. Johann Leserunde zu "Survive" von El Sada Leserunde zu "Sekundensache" von Alexej Winter Leserunde zu "Die Karte" von Thomas Dirk Meye Leserunde zu "Flammenwüste" von Akram El-Bahay Leserunde zu "Strawberry Icing" von Daniela Blum Leserunde zu "Piagnolia" von Matthias von Arnim Leserunde zu "Die Tochter von Rungholt" von Birgit Jasmund Leserunde zu "Der algerische Hirte" von Wolfgang Haupt Leserunde zu "Heilbronn 37°" von Henrike Spohr Leserunde zu "Flocke und Schnurri" von Lady Grimoire Leserunde zu "Elf Meter" von Kathrin Schachtschabel Leserunde zu "Dead Man's Hand" von Nina Weber Leserunde zu "Das Simpsons-Syndrom" von Bettina Balbutis Leserunde zu "Narradonien - Die Rückkehr des Drachenjungen" von Merlin Monzel Leserunde zu "Hallo Japan" von Lucinde Hutzenlaub Leserunde zu "Sibirischer Wind" von Ilja Albrecht Leserunde zu "Kiellinie" von Angelika Svensson Leserunde zu "Mächtiges Blut - Nachtahn 1" von Sandra Florean Leserunde zu "Ein dunkler Sommer" von Thomas Nommensen Leserunde zu "Elchscheiße" von Lars Simon Leserunde zu "Flammenwüste - Das Geheimnis der goldenen Stadt" von Akram El-Bahay Leserunde zu "Hexenliebe" von Marita Spang  Leserunde zu "Ich dache, die Kleine wäre bei dir?!" von Sara Timothy Leserunde zu "Rabenschwester" von Monja Schneider Leserunde zu "Als Gott schlief" von Jennifer B. Wind Leserunde zu "Der Kaufmann von Lippstadt" von Rita Maria Fust Leserunde zu "Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht" von Jenny Bünnig Leserunde zu "Leichrevier" von Regina Ramstetter Leserunde zu "Das stumme Kind" von Michael Thode Leserunde zu "Die Krieger des Seins" von Ralph Gawlick Leserunde zu"Schorle für dich" von Sandra Grauer Leserunde zu "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" von Marie Pellissier Leserunde zu "Zum Glück gibt's die Liebe" von Felicitas Brandt Leserunde zu "Irrtum 5,8: Trümmer von L'Aquila" von Sara More Leserunde zu "Greifbar" von Melanie Stoll Leserunde zu "Verschmähte Träume" von Mina Urban Leserunde zu "Chronik eines Grenzgängers: Lucys Verwandlung" von Darius Buechili Leserunde zu "Das Geheimnis der Feentochter" von Maria M. Lacroix Leserunde zu "Tribunal" von André Georgi Leserunde zu "Mama, sind wir bald da?" von Pia Volk Leserunde zu "Aber sowas von Amore" von Christina Beuther Leserunde zu "Mord & Schokolade" von Klaudia Zotzmann-Koch Leserunde zu "Schuld war nur der Tee" von Emma Grey Buchverlosung zu "Farben der Dunkelheit" von Marion Hübinger Leserunde zu "Tod in der Hasenheide" von Connie Roters Leserunde zu "Die Reise des Guy Nicholas Green" von Diana Feuerbach Leserunde zu "Heimflug" von Brittani Sonnenberg Leserunde zu "Das Geheimnis des Spiegelmachers" von Antoinette Lühmann Leserunde zu "Die Pfarrerstochter" von Antonie Magen Leserunde zu "Möwenfraß" von Klara Holm Leserunde zu "Die Rache des Sidhe" von Leann Porter Leserunde zu "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" von Theresia Graw Leserunde zu "Kobrin - Die schwarzen Türme" von Caroline G. Brinkmann Buchverlosung zu "Was will Sissi hier?" von Birgit Huspek Buchverlosung zu "Meine Mutter schwebt im Weltall und Großmutter zieht Furchen" von Franziska Wilhelm Leserunde zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz Buchverlosung zu "Kaktus Kid und die brennende Geisterkutsche" von Bradley Buxbaum Leserunde zu "Das Herz des Sternenbringers" von Priska Lo Cascio Leserunde zu "Chroniken eines Pizzalieferanten" von Tinka Wallenka Leserunde zu "Das vermisste Mädchen" von Bettina Lausen Leserunde zu "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" von Sebastian Niedlich Fragefreitag zu "Und auch so bitterkalt" mit Lara Schützsack Leserunde zu "Liebe kann man nicht googeln" von Julia K. Stein Leserunde zu "Ausgeweidet" von Brigitte Lamberts Leserunde zu "Am Ende schmeißen wir mit Gold" von Fabian Hischmann Leserunde zu "Des einen Freud, des anderen Tod" von Emlin Borkschert Leserunde zu "Ella - Ein Hund fürs Leben" von Daniel Wichmann Fragefreitag zu "Es wird keine Helden geben" mit Anna Seidl Leserunde zu "Das letzte Polaroid" von Nina Sahm Leserunde zu "Teufelsgrinsen" von Annelie Wendeberg Leserunde zu "Hanna und Sebastian" von Thomas Klugkist Leserunde zu "Dachdecker wollte ich eh nicht werden" von Raul Krauthausen Leserunde zu "Mindfuck Stories" von Christian Hardinghaus Leserunde zu "Wo der Hund begraben liegt" von Beate Vera Leserunde zu "Das Lachen der Hyänen" von Johannes Zacher Ablauf der Debütautoren Aktion: Es geht darum im Jahr 2014 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig ab 24. Dezember 2013 bis Ende 2014 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt. Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2015 zu lesen und zu rezensieren. Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken! 'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2014 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2014 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint! Wie kann man mitmachen? Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich! Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim! Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es auch zählen müsste, so schreibt mir eine Nachricht und ich überprüfe das dann. Bitte listet erst auf meine Zusage hin ein solches Buch auf. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude! Für Autoren: Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Bitte schickt mir dazu eure Nachricht mit Vorschlägen und ich versuche dann, etwas mit dem jeweiligen Autor zu organisieren. PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-) Teilnehmer: 19angelika63 (15/15) Alchemilla (0/15) anastasiahe (5/15) anell (0/15) Annilane (0/15) Anniu (0/15) Antek (23/15) anushka (15/15) Arizona (4/15) babsl_textblueten (1/15) bluebutterfly222 (0/15) Blutengel (0/15) bookgirl (17/15) Brilli (17/15) Buchrättin (29/15) Bücherwurm (0/15) Caress (0/15) Cellissima (9/15) Chiawen (1/15) Christlum (0/15) clair (6/15) Clairchendelune (0/15) coala_books (0/15) conny (3/15) Curin (2/15) DaniB83 (7/15) dany1705 (0/15) danzlmoidl (7/15) Darayos-von-Wichelkusen (0/15) dieFlo (57/15) Donauland (17/15) DonnaVivi (6/15) dorli (13/15) Dreamworx (46/15) duceda (4/15) elane_eodain (3/15) Eskarina* (8/15) eskimo81 (11/15) Floh (21/15) Franzis2110 (2/15) Frejana (0/15) Gela_HK (20/15) Gelinde (39/15) Gruenente (16/15) Gulan (8/15) Hanny3660 (4/15) HeartLand (0/15) hexe2408 (12/15) Hikari (7/15) Ignatia (0/15) janaka (18/15) janschina (0/15) Jaq82 (2/15) Jarin12 (0/15) jennifer_tschichi (0/15) JennyBrookeA (0/15) JessSoul (0/15) JoKaSoS (0/15) Kaisu (1/15) Kerstin_Lohde (5/15) Kidakatash (0/15) kolokele (2/15) Krimine (48/15) LaDragonia (0/15) LadySamira091062 (12/15) laraundluca (15/15) lesebiene27 (15/15) LeseMaus (0/15) Letanna (16/15) LibriHolly (5/15) Lilli33 (15/15) LimaKatze (16/15) LimitLess (11/15) Line1984 (0/15) Literatur (1/15) Loony_Lovegood (0/15) Looony (10/15) Lua23 (0/15) mabuerele (26/15) Marcuria (0/15) MarkusDittrich (0/15) Marlis96 (1/15) martina400 (16/15) Matalina85 (6/15) Mausezahn (8/15) mecedora (0/15) Meduza (1/15) MelE (23/15) Melpomene (0/15) merlin78 (14/15) Mikki (7/15) Mira123 (0/15) missmistersland (4/15) moorlicht (13/15) Moosbeere (9/15) Mrs_Nanny_Ogg (0/15) Nicki-Nudel (0/15) Nova7 (0/15) Pascal_Trummer (0/15) raven1965 (0/15) robberta (17/15) Rockmaniac (0/15) roseF (0/15) saskia_heile (1/15) Sassi123 (0/15) schafswolke (18/15) schlumeline (15/15) SchwarzeRose (15/15) Seelensplitter (7/15) Simona1277 (0/15) SmilingKatinka (0/15) Solifera (0/15) solveig (1/15) sommerlese (22/15) Sonnenwind (5/15) Spatzi79 (2/15) Starlet (1/15) steffchen3010 (0/15) steppenwoelfin (0/15) Stjama (0/15) Strickliesel22 (0/15) sursulapitschi (13/15) TanjaJasmin (0/15) Themistokeles (0/15) thora01 (22/15) Tiana_Loreen (15/15) tineeey (0/15) Tinkers (15/15) vielleser18 (9/15) villawiebke (0/15) Waldschrat (0/15) Wildpony (1/15) ZauberFeder (1/15) Zsadista (16/15) Zweifachmama (0/15) Zwerghuhn (15/15) Es zählen ausschließlich die Bücher, die später an diesem Beitrag angehängt sein werden:

    Mehr
    • 1096
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks