Bram Dehouck Sommer ohne Schlaf

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommer ohne Schlaf“ von Bram Dehouck

Psychopathen gibt es überall.

Ein idyllisches holländisches Dorf, wo die Jahreszeiten klaglos ineinander übergehen und die Einwohner in Frieden miteinander leben. Der Wind pfeift über die saftigen Felder von Blaashoeck – da ist es nur einleuchtend, dass hier ein großer Windmühlenpark entstehen soll. Doch dann misslingt dem Metzger Herman Bracke seine berühmte Fleischpastete. Denn er bringt kein Auge mehr zu. Das Surren der Windmühlen raubt ihm den Schlaf. Und nachts bekommt man eine Menge mit. Dinge, die die lieben Nachbarn gerne für sich behalten hätten. Süße Geheimnisse, verbotene Liebschaften, schrullige Eigenarten. Und auf einmal gerät die Ordnung des Dorfes aus dem Lot. Die Emotionen kochen hoch. Aus Freunden werden erbitterte Feinde. Und dann geschieht der erste Mord …

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Porzellanmädchen

Und wieder ein tolles Buch von einem meiner Lieblingsautoren. Sehr gruselig. Konnte es nicht aus den Händen legen.

romanasylvia

Dunkel Land

Interessante Ansätze, eine gute Idee, welche aber meiner Meinung nach nicht gut genug umgesetzt wurde. Konnte mich nicht so ganz überzeugen

Ladybella911

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

Untiefen

Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt.

RubyKairo

In tiefen Schluchten

Leider ein enttäuschender Auftakt

Ginger1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frühlings-Lese-Marathon vom 6.-8. März 2015!

    Queenelyza

    Ihr Lieben, wird es nicht wirklich langsam Zeit für den Frühling, für wärmere Tage ohne Heizungsluft, ohne Handschuhe und ohne Pelzstiefel? Wir meinen "ja", und deswegen läuten meine liebe Lesefreundin Lissy und ich zu einem Frühlings-Marathon! Von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. März darf nach Herzenslust gelesen werden - es wäre jedoch kein richtiger Themen-Marathon, wenn es nicht eine kleine thematische Einschränkung geben würde. Und zwar wollen wir den Frühling dadurch hervorkitzeln, dass wir "Sonnenbücher" lesen. Also einfach Lektüre, die uns so richtig auf dem Frühling einstimmt. Das können Bücher mit Sonne auf dem Cover oder im Titel sein, die am Strand oder in einem fernen warmen Land spielen, mit tropischen Blüten drauf oder einfach einem schönen Garten in der Sonne - das schlechte Wetter muss für dieses verlängerte Wochenende einfach draußen bleiben und wir tanken Sonne, Wärme und einfach "good feelings". Freundliche helle Cover, bitte nichts Schwarzes oder Dunkles - auch wenn da Blumen drauf sind. Sonst wollen wir Euch aber nur wenig Vorgaben machen, es soll ja auch Freude machen, den Frühling herbeizulesen! Um Euch einen kleinen Eindruck zugeben, was für Bücher gemeint sein könnten, haben wir einige angehängt. Ich bin mir sicher, dass die Regale da mehr als genug hergeben. Schön wäre es natürlich, wenn ihr hier rege teilnehmt und postet, was ihr gerne lesen wollt und werdet und wie Eure Fortschritte so sind beim Lesen, dann macht es nämlich noch viel mehr Spaß! Wir freuen uns auf zahlreiche Mitleserinnen und Mitleser!

    Mehr
    • 76
  • hat gefallen

    Sommer ohne Schlaf

    Lollsschwester

    18. March 2014 um 19:08

    Verlagsinfo, Klappentext “Psychopathen gibt es überall … Ein idyllisches holländisches Dorf, wo die Jahreszeiten klaglos ineinander übergehen und die Einwohner in Frieden miteinander leben. Der Wind pfeift über die saftigen Felder von Blaashoeck – da ist es nur einleuchtend, dass hier ein großer Windmühlenpark entstehen soll. Doch dann misslingt dem Metzger Herman Bracke seine berühmte Fleischpastete. Denn er bringt kein Auge mehr zu. Das Surren der Windmühlen raubt ihm den Schlaf. Und nachts bekommt man eine Menge mit. Dinge, die die lieben Nachbarn gerne für sich behalten hätten. Süße Geheimnisse, verbotene Liebschaften, schrullige Eigenarten. Und auf einmal gerät die Ordnung des Dorfes aus dem Lot. Die Emotionen kochen hoch. Aus Freunden werden erbitterte Feinde. Und dann geschieht der erste Mord …” ISBN: 978-3-442-74670-5 btb Verlag Mein Leseeindruck: Allein das großgedruckte “Psychopathen gibt es überall” beim Klappentext hat mich schon fast überzeugt, diesem Buch eine Chance zu geben… Sehr viel mehr erfährt man aus dem Klappentext dann aber auch nicht…  Während des Lesen sind wir in Blaashoek, einem kleinen Ort in Belgien. Wir lernen die Einwohner und den Ort kennen und erfahren gleich zu Beginn, dass am Ort gerade ein großer Windpark gebaut wurde. An und für sich sind die meisten Einwohner begeistert darüber, erhoffen sich mehr Besucher und generell eine Aufwertung des Ortes. Die Sprache ist leicht, der Roman gut lesbar. Die Kapitel sind relativ kurz. Zu Beginn werden einem die Einwohner des Ortes in schneller Folge vorgestellt, hier muss man ein bisschen aufpassen, um den Überblick nicht zu verlieren. Wir begegnen der jungen Saskia, die bei ihrem brutalen Großvater aufgewachsen ist und in ihrem Leben schon einiges erlebt hat. Dann dem Metzgerehepaar mit ihrem pubertierenden Sohn, dem Postboten und seiner neidgeplagten Frau, dem allein lebenden und allzeit griesgrämigen Apotheker, dem Tierarzt und seiner allzu hübschen Frau sowie einem (natürlich schwarzen) Asylanten mit dem schönen Namen Bienvenue. An und für sich wird kein Klischee ausgelassen…  Trotzdem wird man beim Lesen gut unterhalten. Kommen wir zum Windpark zurück: die anfängliche Freude über diesen verflüchtigt sich bei einigen Bewohnern des Ortes relativ schnell. Der eine kann nicht mehr schlafen, da ihn das dauernde Geräusch der sich drehenden Windräder wach hält. Den nächsten stört der Schatten, der durch die Windräder im 2-Sekunden-Rhythmus auf seinen Gärten geworfen wird… Alles nicht so ganz einfach. Und was solche Sachen wie zB dauerhafter Schlafentzug oder der Gedanke, dass diese Schatten nie wieder aus dem Garten verschwinden werden, innerhalb nur weniger Tage mit den Bewohnern Blaashoeks anstellen, das wird hier geschildert und gipfelt in einem blutigen Finale, das man so nun wirklich nicht erwartet. Wie eingangs gesagt – Psychopathen gibt es überall… Von mir knappe 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks