Bram Stoker Das Amulett der Mumie

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(9)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Amulett der Mumie“ von Bram Stoker

Atmosphärisches Hörspiel von TITANIA MEDIEN, ausgezeichnet mit dem Kritiker-Hörspiel-Award als "Bestes Hörspiel-Label 2005". London 1904: Abel Trelawny fällt in seinem mit Pharaonenschätzen bestückten Haus in ein mysteriöses Koma. Seine Tochter Margaret und sein junger Anwalt sind ratlos. Eigenartigerweise hat Trelawny offenbar mit einem solchen Vorfall gerechnet und entsprechende Verfügungen hinterlassen. Es scheint ein unheimlicher Zusammenhang mit Tera, einer magiekundigen Pharaonin, zu bestehen. Teras Mumiensarkophag hatte Trelawny just in dem Augenblick entdeckt, als seine Frau während der Geburt Margarets in London starb. Bram Stoker verfasste nach Dracula diesen mehrfach verfilmten Mumienroman. Mit der Max Ophüls-Preisträgerin Janina Sachau, Herbert Schäfer, Jürg Löw, Christian Rode (Christopher Lee), Regina Lemnitz (Whoopi Goldberg), Hörspiel-Award-Gewinnerin Dagmar von Kurmin, Jens Hajek und Lothar Didjurgis. Die Hörspiel-Reihe Gruselkabinett wurde mit dem Hörspiel-Award in Gold als "Beste Serie" ausgezeichnet

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Ein klassischer englischer Krimi über ein gar nicht weihnachtliches Familientreffen in wunderschöner Ausstattung.

Barbara62

Crimson Lake

außergewöhnlicher & durchdachter Thriller

sabine3010

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Netter Thriller für zwischendurch

Larissa_Schira

AchtNacht

Hetzjagd - leider gar nicht mal so unrealistisch

Dataha

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Wer einen guten Psychothriller sucht, sollte sich "Memory Game" zur Hand nehmen.

MareikeUnfabulous

Die Bestimmung des Bösen

Spannend bis zum Ende!

Blubb0butterfly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gruselkabinett 02. Das Amulett der Mumie" von Bram Stoker

    Das Amulett der Mumie

    sabisteb

    13. August 2010 um 12:01

    Der Archäologe Abel Trelawney ist von Königin Tera, einer altägyptischen Königin besessen. Jahrelang erforschte er ihr Leben und will sie nun zu Leben erwecken, aber etwas geht schief. Er fällt ins Koma. Einzige Hinweise auf das was geschehen sein könnte sind Kratzspuren einer Katze an seinem Handgelenk, aber das kann auch die Hauskatze gewesen sein und auch einige weitere Ungereimtheiten deuten auf etwas anderes als einen Unfall. Vor allem ein Brief des Archäologen, in welchem er diesen Zustand vorhergesehen hat, und strickte Anweisung erlassen hat, seinen Körper Tag und Nacht zu bewachsen, beunruhigen seine Tochter. Als in der Nacht darauf die Krankenschwester ebenfalls ins Koma fällt überstürzen sich die Ereignisse. Als diese Geschichte 1903 unter dem Titel "Bridal of Dead" (alternatives Endes zu The Jewel of Seven Stars) erschien, war das alte Ägypten gerade en vogue. Man veranstaltete Mumien Auswickelparties und wer was auf sich hielt reiste nach Ägypten um diese Wunder mit eigenen Augen zu erblicken. Genau auf dieser Welle schwimmt die Geschichte mit. Die bedient sich des damals angesagten Themas Ägypten und der spannenden jungen Wissenschaft namens Archäologie, die damals gerade im kommen war, gewürzt mit eine Priese Mystizismus, Seelenwanderung und Liebe. Leider nicht gerade eine der gelungenen Erzählungen von Stoker. Ich kannte sie als eine Verfilmung aus den 80er (Erwachen der Sphinx (1980)) und schon als Kind fand ich diese Geschichte ziemlich vorhersehbar und wenig spannend. Die Umsetzung des Hörspiels ist gewohnt atmosphärisch und absolut gelungen mit wunderbaren Sprechern, aber selbst die können aus einer schwachen Geschichte keinen Reißer machen, auch wenn es ihr bestens gelingt die Atmosphäre der damaligen Zeit mit ihrem Aberglauben gemischt mit Wissenschaft einzufangen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gruselkabinett 02. Das Amulett der Mumie" von Bram Stoker

    Das Amulett der Mumie

    Bastelfee

    18. April 2010 um 22:30

    Diese eher unbekannte Geschichte von Bram Stoker wurde zu einem schaurig schönen Hörspiel verarbeitet. Echt Hörenswert!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks