Brandilyn Collins , Amberly Collins Spotlight

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spotlight“ von Brandilyn Collins

Bisher ist es die schlimmste Tournee ihres Lebens. Normalerweise reist Shaley O’Connor gerne mit ihrer berühmten Rockstar-Mutter von Konzert zu Konzert, aber diesmal ist einfach zu viel schiefgelaufen. Zwei Männer sind tot und einer hat ihr mit seinem letzten Atemzug zugeraunt: „Dein Vater hat mich geschickt!“ Shaley ist schockiert. Von ihrer Mutter hat sie nie etwas über ihren Vater erfahren. Wer ist er? Was will er von ihr? Steckt er hinter den Morden?
Als sich Shaleys Mutter nach einem Anschlag auf ihr Leben im Krankenhaus erholen muss, ist sie endlich bereit auszupacken. Doch während Mutter und Tochter in die spannende Vergangenheit eintauchen, hat die Vergangenheit bereits ihre Spur aufgenommen: Shaleys Vater ist auf dem Weg zu ihnen und entschlossen, sich durch nichts aufhalten zu lassen …
Wird Gott Shaley im Auge behalten, wie er es ihr versprochen hat?

Und es ist in meinen Augen KEIN Kinderbuch eher Jugendbuch

— Seelensplitter

Ein spannendes Jugendbuch, dass auch die Schattenseiten des Berühmtseins aufzeigt

— Curin

Stöbern in Jugendbücher

PS: Ich mag dich

Spanned. Humorvolle und Wunderschön

OneRedRose20

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Wirklich schön aber schwächer als Band 1.

lenicool11

Alles im Fluss

Anstrengender Schreibstil, Geschichte plätschert seicht dahin. Leider nicht mein Fall.

Anruba

Die Spur der Bücher

Gelungener und spannender Auftakt einer neuen Reihe von Kai Meyer

sansol

Girls In The Moon

Schönes ruhiges Buch ohne irgendwelche Aufregenden Wendungen aber schön für zwischendurch und wenn man sich nicht stark konzentrieren will

Simi_Nat

Nur noch ein einziges Mal

Dieses Ende... Und dann dieses Nachwort. Ich konnte nicht mehr! Unbedingt lesen!!!

SaskiasWeltderBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Spotlight" von Brandilyn Collins

    Spotlight

    Sonnenblume1988

    Herzlich willkommen zu einer Doppelleserunde! Jeder Gewinner bekommt zwei Bücher! Ich möchte euch ganz herzlich dazu einladen, zwei neue Bücher kennenzulernen: Der Francke-Verlag stellt fünf Exemplare vom den Roman „Spotlight“ und weitere fünf Exemplare von dem Roman „Gekidnappt“  von Brandilyn und Amberly Collins zur Verfügung. Es handelt sich um Band 2 und 3 einer Trilogie.Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Zu Band 2 „Spotlight“:                                                                 „Bisher ist es die schlimmste Tournee ihres Lebens. Normalerweise reist Shaley O’Connor gerne mit ihrer berühmten Rockstar-Mutter von Konzert zu Konzert, aber diesmal ist einfach zu viel schiefgelaufen. Zwei Männer sind tot und einer hat ihr mit seinem letzten Atemzug zugeraunt: »Dein Vater hat mich geschickt!« Shaley ist schockiert. Von ihrer Mutter hat sie nie etwas über ihren Vater erfahren. Wer ist er? Was will er von ihr? Steckt er hinter den Morden? Als sich Shaleys Mutter nach einem Anschlag auf ihr Leben im Krankenhaus erholen muss, ist sie endlich bereit auszupacken. Doch während Mutter und Tochter in die spannende Vergangenheit eintauchen, hat die Vergangenheit bereits ihre Spur aufgenommen: Shaleys Vater ist auf dem Weg zu ihnen und entschlossen, sich durch nichts aufhalten zu lassen. Wird Gott Shaley im Auge behalten, wie er es ihr versprochen hat?“ Den Link zur Leseprobe findet ihr hier.   Und Band 3 „Gekidnappt“:                                                         „Eigentlich sollte es der schönste Tag in Shaleys Leben werden. Ihre Rockstar-Mom Rayne O’Connor will endlich ihre Jugendliebe Gary Donovan heiraten, Shaleys Vater. Doch nur Minuten vor der Trauung entwickelt sich der Tag zum Albtraum: Shaley wird gekidnappt. Wer ist der Mann, der sie entführt hat – und vor allem: Warum? Während Rayne und Gary einen Wettlauf gegen die Zeit führen, um ihre Tochter zu finden, entwischt Shaleys Entführer der Polizei immer wieder. Shaley fürchtet um ihr Leben, doch sie zwingt sich dazu, stark zu bleiben. Und mit der Zeit begreift sie, dass nur einer ihr helfen kann …“ Und auch hier der Link zu Leseprobe.  Noch einige allgemeine Infos: Bitte bewerbt euch bis zum 17. Juni 24 Uhr hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr schon Band 1 der Serie kennt bzw. ob ihr euch vorstellen könnt, nur Band 2 und 3 der Serie zu lesen. Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht. Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

    Mehr
    • 67
  • Gott und die Liebe gehen Hand in Hand!

    Spotlight

    Stevie-Rae

    30. July 2014 um 21:01

    Zum Inhalt: Shaley O’Connor reist eigentlich sehr gerne mit ihrer berühmten Rockstar-Mutter Rayne, doch diese Tournee scheint die schlimmste ihres Lebens zu werden. Schon zwei Männer sind tot und einer hat ihr bevor er starb zugeraunt: „Dein Vater hat mich geschickt!“ Shaleys Mutter hat nie über ihn gesprochen, doch als sie nach einem Mordversuch im Krankenhaus liegt packt sie endlich aus. Steckt vielleicht Shaleys Vater hinter all dem und wird Gott sie beschützen wenn sie seine Hilfe am dringendsten braucht? Meine Meinung: Ein sehr schöner zweiter Band, den man unglaublich gerne liest. Die Geschichte um Shaley, ihre Mutter Rayne und ihren Vater, sowie um die komplette Band ist sehr gut beschrieben, und man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen und nachvollziehen, warum Rayne in der Vergangenheit und auch später in der Gegenwart so unglaublich verliebt in Gary war. Abschließend kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen, der gerne Liebesgeschichten liest, die auch etwas mit Gott zu tun haben. 

    Mehr
  • Leben im Rampenlicht

    Spotlight

    buecherwurm1310

    13. July 2014 um 09:40

    Rayne O'Connor ist eine berühmte Sängerin und gerade auf Tournee. Sie wird begleitet von ihrer Tochter Shaley, die 16 Jahre alt ist. Überall werden sie belagert von Fans und - was schlimmer ist – von Paparazzi. Gerade erst hat es Todesfälle im Umfeld der Band und deren Gefolge gegeben. Jerry flüsterte Shaley bevor er starb zu:" Dein Vater hat mich geschickt." Nun wird Rayne von dem schlimmsten der Reporter, genannt die Katze, vor ein Auto gestoßen. Sie muss ins Krankenhaus. Dort erzählt sie Shaley endlich von deren Vater. Dies ist der zweite Band einer Trilogie. Auch wenn man ihn unabhängig vom ersten Band lesen kann, fehlte mir doch die Vorgeschichte etwas. Obwohl die Story sicherlich über eine gewisse Spannung verfügt, kam sie für mich nicht wirklich überzeugend rüber. Shaleys Gedankengänge zu Gott waren für mich nicht nachvollziehbar eingebaut, dafür dass es ein christliches Buch ist. Gezeigt wurde allerdings, dass das Leben im Rampenlicht nicht nur toll ist, sondern sehr hart, das man ständig unter Beobachtung steht. Ein Buch, das unterhält, dem aber ein wenig der Tiefgang fehlt.

    Mehr
  • Das Leben schreibt schon manchmal skurrile Geschichten

    Spotlight

    Seelensplitter

    10. July 2014 um 00:11

    Verlagsinformation zu diesem Buch: Brandilyn & Amberly Collins SpotlightBisher ist es die schlimmste Tournee ihres Lebens. Normalerweise reist Shaley O’Connor gerne mit ihrer berühmten Rockstar-Mutter von Konzert zu Konzert, aber diesmal ist einfach zu viel schiefgelaufen. Zwei Männer sind tot und einer hat ihr mit seinem letzten Atemzug zugeraunt: »Dein Vater hat mich geschickt!« Shaley ist schockiert. Von ihrer Mutter hat sie nie etwas über ihren Vater erfahren. Wer ist er? Was will er von ihr? Steckt er hinter den Morden? Als sich Shaleys Mutter nach einem Anschlag auf ihr Leben im Krankenhaus erholen muss, ist sie endlich bereit auszupacken. Doch während Mutter und Tochter in die spannende Vergangenheit eintauchen, hat die Vergangenheit bereits ihre Spur aufgenommen: Shaleys Vater ist auf dem Weg zu ihnen und entschlossen, sich durch nichts aufhalten zu lassen. Wird Gott Shaley im Auge behalten, wie er es ihr versprochen hat?  Meine Meinung zu diesem Buch: Meine Zusammenfassung der Geschichte: Ich kenne Band 1 zu dieser Serie leider nicht, durfte direkt mit dem zweiten Buch beginnen und im Anschluss werde ich auch direkt das dritte Buch lesen.Shaley muss in diesem Buch ziemlich was wegstecken: Erstmal muss sie verdauen, was im ersten Buch geschehen ist, Morde, nun aber hat ein Paparazzo es auf diese kleine Familie angesehen und stößt die Mutter vor ein fahrendes Auto und stellt noch diverse andere unschöne Dinge an.Somit erfährt Shaley wie ihre Mutter den Vater kennenlernte und wie sich diese Beziehung ausgeschmückt hat. Und wo ich erkennen musste: wie krass kann ein Leben doch ausgehen.  Hintergrund der Geschichte: Hat mich leider nicht überzeugt. Ich habe mich auf das Buch beworben bei Lovelybooks, weil es als ein christliches Jugendbuch beschrieben wurde, doch wenn ich ehrlich bin, ist es unglaubhaft mit dem Glauben in diesem Buch und nicht wirklich eine Botschaft. Es wirkt eher hineingeschoben, damit man sagen kann, ja ist ein christliches Buch. Da kenne ich andere Romane die mehr und deutlich vom Glauben sprechen und es auch glaubhaft und unterhaltsam herüber bringen. Mein Fazit zu dieser Geschichte: 1) ich hätte es schöner gefunden wenn der Glaube mehr glaubhaft herüber gebracht worden wäre2) Das Buch hatte mich nicht so ganz überzeugen können, einfach weil die Spannung teilweise künstlich aufgbaut wurde, andereseits war an manchen Stellen die Spannung auch echt und gut aufgebaut worden.3) In meinen Augen gibt es ein paar Stellen die für junge Jugendliche nicht so wirklich geeignet sind, weil sie zu brutal sind4) Die Idee finde ich ganz gut eigentlich von diesem Buch. 5) Es hätte mehr Tiefgang haben dürfen. Deswegen gibt es von mir für dieses Buch 3 Sterne.

    Mehr
  • Ein tolles Buch nicht nur für Jugendliche

    Spotlight

    Curin

    03. July 2014 um 15:35

    Shaley O´ Connor ist die Tochter einer berühmten Rocksängerin und erholt sich gerade von einem heftigen Vorfall. Nach einem Paparazziangriff muss die Mutter ins Krankenhaus. Dort erzählt sie ihrer Tochter das erste Mal von ihrem Vater, ohne zu wissen, dass dieser im Gefängnis saß und nun auf dem Weg zu ihnen ist... Die beiden Autorinnen ist es gelungen, ein spannendes Szenario zu entwickeln, dass nicht nur Jugendliche anspricht. Mir hat besonders gefallen, wie hier gezeigt wird, welche negativen Begleiterscheinungen das Berühmtsein hat. Die Geschichte selbst wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Zunächst schildert Shaley alles aus ihrer Sicht, aber auch ihre Mutter berichtet aus der Vergangenheit. Ebenso kommt auch der Vater zu Wort, der auf dem Weg zu ihnen ins Krankenhaus ist. Vom Schreibstil her ist das Buch sehr angenehm zu lesen und man kann allem gut folgen. Obwohl ich den ersten Band der Geschichte nicht gelesen habe, konnte ich mich doch gut hineinfinden und hatte keine Verständnisschwierigkeiten. Was mir ein Bisschen zu kurz kam, war hier der Glaube, der mir zu wenig thematisiert wurde. Es ist nämlich ein christliches Buch. Insgesamt hat mir ,,Spotlight`` sehr gut gefallen und kann es weiterempfehlen.

    Mehr
  • Sehnsucht nach dem Vater

    Spotlight

    kira35

    16. June 2014 um 19:33

    Shaley O´Connor, 16,  begleitet ihre Mutter Rayne, einen berühmten Rockstar, gerne auf Konzerttournee. Doch diesmal läuft vieles aus dem Ruder und es gibt zwei Tote. Shaley hat die Worte von Jerry, die er ihr vor seinem Tod noch zuflüsterte:" Dein Vater hat mich geschickt." noch im Ohr. Sollte ihr Vater ein Mörder sein? Nie hatte ihre Mutter mit ihr über den Vater gesprochen, auch wenn Shaley immer nach ihm fragte. Als wenn es mit den Toten noch nicht genug wäre, werden Rayne und Shaley auch noch von Katze, einem Reporter, gestalkt, obwohl es ihm von Seiten der Polizei untersagt wurde. Rayne kommt nach einem Anschlag auf ihr Leben ins Krankenhaus und endlich ist sie bereit mit Shaley über ihren Vater zu sprechen..... Meinung / Fazit: Auch wenn dieses Buch bereits der 2. Band über Rayne und Shaley ist, so habe ich schnell in die Geschichte hinein gefunden, auch wenn ich den ersten Band nicht gelesen habe.  Shaley sehnt sich sehr nach ihrem Vater und ist ganz begierig, die Geschichte von Rayne zu erfahren und kann doch nicht verstehen, warum er sich nach seinem - wenn auch aus sehr dramatischen Gründen - Weggang nicht mehr bei ihrer Mutter gemeldet hat. Stets hat sie die letzten Worte von Jerry im Ohr und als ihr Vater nun im Krankenhaus auftaucht, spielen ihre Empfindungen Achterbahn und sie weiß nicht, ob sie ihm trauen/vertrauen kann. Shaley erkennt, dass ihr Vater der falschen Person vertraute und ist von ganzem Herzen bereit dem Vater, der sie um Vergebung bat, zu vergeben. Auch wenn dieses Buch zur Jugendlektüre zählt, so hat es mir, die ich bereits in reiferem Lesealter bin, gut gefallen. Der unkomplizierte Schreibstil und die recht real beschriebenen Situationen bauten schon ein gewisses Maß an Spannung auf. Die Autorinnen zeigen nicht nur den Glanz und Glamour auf, dem gerade Jugendliche schnell verfallen können. Sie zeigen auch: Wo Licht ist, ist auch Schatten -  und man schnell unverschuldet in Situationen kommen kann, die nicht vorhersehbar sind, und manches doch anders ist als es scheint. Nun bin ich gespannt, wie die Geschichte in Band 3 "Gekidnappt" weiter geht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks