Brandon Hurst

 3.9 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Keira Knightley, Angelina Jolie und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Brandon Hurst

Keira Knightley

Keira Knightley

 (3)
Erschienen am 01.11.2006
Angelina Jolie

Angelina Jolie

 (2)
Erschienen am 30.03.2007
Kate Moss - Sex, Drugs And A Rock Chick

Kate Moss - Sex, Drugs And A Rock Chick

 (2)
Erschienen am 30.03.2007
Kirsten Dunst

Kirsten Dunst

 (1)
Erschienen am 01.10.2007
Reese Witherspoon

Reese Witherspoon

 (0)
Erschienen am 01.09.2007
Will Smith

Will Smith

 (0)
Erschienen am 01.11.2007
Daniel Craig

Daniel Craig

 (0)
Erschienen am 01.09.2007

Neue Rezensionen zu Brandon Hurst

Neu
divergents avatar

Rezension zu "Keira Knightley" von Brandon Hurst

Eine Biografie über Keira Knightley
divergentvor 4 Jahren

Keira Knightley

Keira Knightley, eine der berühmtesten und erfolgreichsten Schauspielerinnen der letzten Jahre!
Was ist es, das Keira Knightley für ihre unzähligen Fans so liebenswert macht? Brandon Hurst untersucht in seiner liebevoll aufgemachten und mit vielen Bildern illustrierten Biographie die Mythen, die sich um die Actrice ranken. Er versucht vorsichtig, sich der Person Keira Knightley zwischen Selbstinszenierung und vermeintlicher Offenheit anzunähern. So kommen u.a. die verschiedenen Seiten der jungen Schauspielerin ans Licht.  Bereits mit 21 Jahren kann sie schon etliche Rollen in Kino- und TV-Produktionen vorweisen. 1999 spielte sie in George Lucas’ »Star Wars: Episode 1 – Die dunkle Bedrohung« mit, 2002 gelang ihr der Durchbruch mit der Fußballkomödie »Kick it like Beckham«. In »Fluch der Karibik« (2003) spielte sie die Elizabeth Swann an der Seite von Orlando Bloom und Johnny Depp. Die Fortsetzungen »Fluch der Karibik« Teil 2 und Teil 3 kommen im August 2006 und Mai 2007 in die Kinos. Keira Knightley war 2006 für ihre Leistung in »Stolz und Vorurteil« für den Golden Globe und den Oscar in der Kategorie »Beste Hauptdarstellerin« nominiert.

Der Autor Brandon Hurst erzählt in seiner Biografie über Keira Knightley die Anfänge ihrer Karriere sowie auch privates, wie etwa Dinge über ihre Kindheit und Beziehungen. Keira Knightley ist keine typische Hollywoodschauspielerin. Sie wohnt nicht in Los Angeles sondern in London, geht sie nicht jede Woche auf teure Partys, wo Drogen konsumiert werden sondern bleibt lieber zu Hause. Auch hat sie nicht jede Woche einen anderen Freund. Nein, sie war von 2003 bis 2005 mit Jamie Dornan und von 2005 bis 2010 mit Rupert Friend liiert. Seit 2011 ist sie mit James Righton liiert, den sie auch im Mai 2014 geheiratet hat. Keira Knightley hebt sich deutlich ab von den ganzen anderen Schauspielerinnen. Sie will nicht nur in großen Blockbustern mitspielen sondern auch mal kleinere Filme drehen, was für eine Schauspielerin ein guter Weg ist. Man wird von ihr noch einiges hören!







Kommentieren0
62
Teilen
divergents avatar

Rezension zu "Kirsten Dunst" von Brandon Hurst

Eine Biographie über Kirsten Dunst
divergentvor 4 Jahren

Kirsten Dunst

Mit elf Jahren hatte Kirsten Dunst ihren Durchbruch als Vampirmädchen Claudia in Interview mit einem Vampir (1994) an der Seite von Superstars wie Brad Pitt, Tom Cruise, Christian Slater und Antonio Banderas. Zwei Jahre später festigte sie ihren Ruhm mit einer Rolle in der dritten Staffel der Erfolgsserie Emergency Room. Sie spielte eine jugendliche drogenabhängige Prostituierte, die George Clooney als Kinderarzt Doug Ross vergeblich von der Straße zu holen versuchte. Sie feierte Triumphe als Mary Jane Watson, die Freundin von Spider-Man Peter Parker in allen drei Teilen der Filmadaption des Comics, und spielte die Lux Lisbon in Sofia Coppolas Verfilmung von Jeffrey Eugenides’ Bestseller The Virgin Suicides (1999). In Mona Lisas Lächeln (2003) agierte sie an der Seite von Julia Roberts, 2004 konnte sie in Vergiss mein nicht neben Jim Carrey und Kate Winslet überzeugen. Das romantische Roadmovie Elizabethtown von 2005 zeigte sie in der weiblichen Hauptrolle neben Fluch der Karibik-Star Orlando Bloom. 2006 arbeitete sie ein zweites Mal mit Sofia Coppola und gab die dekadente Königin Marie Antoinette in dem gleichnamigen Film. Kirsten Dunst kann im zarten Alter von 25 Jahren auf eine über zwanzigjährige Filmkarriere zurückblicken, während der sie mit den berühmtesten Schauspielern Hollywoods gearbeitet hat. Das Buch erzählt von Kirstens ungewöhnlicher Kindheit: Im Alter von drei Jahren steht sie das erste Mal vor einer Kamera, nachdem ihre Mutter sie als Kindermodell bei einer Agentur angemeldet hatte. (Später steht sie bei den berühmten Modelagenturen Ford Models und Elite unter Vertrag.) Im Alter von sechs Jahren folgte ihr erster kurzer Fernsehauftritt, mit sieben spielt sie Tom Hanks Tochter in Fegefeuer der Eitelkeiten. Den ersten Kuss ihres Lebens erhält die Elfjährige von Brad Pitt, damals 29, während der Dreharbeiten zu Interview mit einem Vampir. Das Buch erzählt, wie sie die Rolle der Angela in American Beauty ablehnt, weil sie ihr zu freizügig ist. Natürlich erfährt man etwas über Kirstens Liebesleben; so über ihre On-und-off-Beziehung zu Schauspieler Jake Gyllenhaal, den sie durch seine Schwester, die Schauspielerin Maggie Gyllenhall, kennenlernte, und mit dem sie von 2002 bis 2005 mit Unterbrechungen zusammen war. Und über ihren aktuellen Freund Johnny Borrell, seines Zeichens Sänger der englischen Rockband Razorlight.


Seit Jahren gehört Kirsten Dunst neben Keira Knightley und Kristen Stewart zu meinen absoluten Lieblingsschauspielerinnen, welche mit Filme wie Spider Man und Melancholia einem breiten Publikum bekannt wurde. In dieser Biographie erfährt man Dinge über ihre Kindheit, als
ihre  Eltern sich haben scheiden lassen, als sie noch klein war,Castings und Modelsjobs als Kleinkind und auch einfach die Anfänge ihrer Filmkarriere.
Das Cover gefällt mir persönlich ja auch sehr gut. Es zeigt ein Bild von Kirsten, wie sie 2006 auf dem Filmfestival von Cannes war. Da finde ich einfach, man sieht, wie gut ihr rote Haare auch passen. Blond steht ihr natürlich auch sehr gut.

Für Fans von Kirsten Dunst ein wirklich lesenswertes Buch, welches auch sehr schöne Bilder von ihr zeigt und wirklich ihr Leben gut erzählt, was teilweise auch mit Aussagen // Zitate von ihr belegt ist.



Kommentare: 2
58
Teilen
S

Rezension zu "Keira Knightley" von Brandon Hurst

Keira Knightley
Splashbooksvor 4 Jahren

Da sie gerade erst mit dem dritten Teil von "Pirates of the Caribbean" mal wieder in die Kinos gekommen ist, bietet es sich geradezu an, mal einen Blick auf die Biografie der mittlerweile 22-jährigen Schauspielerin zu werfen, die bereits seit ihrem siebten Lebensjahr im Rampenlicht steht. Dass Keira bereits einiges erlebt hat, ist unbestritten, und so hat auch dieses Buch seine Daseinsberechtigung, wenngleich natürlich der Großteil ihrer Karriere sicherlich noch vor ihr liegt.

Brandon Hurst bietet dem Leser einen Einblick in das Leben von Keira Knightley und verrät viele interessante Fakten. Beispielsweise erfahren wir, dass Keira die Tochter einer erfolgreichen Bühnenautorin ist und es bereits von klein auf ihr Traum war, Schauspielerin zu werden. Schon zu ihrer Grundschulzeit forderte sie von ihren Eltern einen Agenten. Ein Wunsch, der lange ungehört blieb, sich aber letztlich durch eine Art Wette mit ihrer Mutter doch noch erfüllen sollte. So wirkte Keira bereits ab ihrem siebten Lebensjahr in allen möglichen Produktionen mit, der weltweit große Durchbruch gelang ihr aber natürlich erst im Jahre 2003 mit dem Kassenschlager "Fluch der Karibik".

Positiv zu bewerten ist die Tatsache, dass der Autor mit seiner Biografie offensichtlich nicht versuchen wollte, eine reine Lobhudelei zusammenzutragen, sondern sich - zumindest zum Teil - auch kritisch mit dem Thema beschäftigt hat. So wird Keiras Welt nicht nur aus ihrem eigenen Blickwinkel geschildert, sondern auch mit der Sichtweise anderer Personen verglichen. Besonders auffällig sind hier die verschiedenen Meinungen über ihre Schulzeit. Während Keira in der Öffentlichkeit immer wieder behauptet, diese sei für sie (aufgrund einer nie offiziell diagnostizierten Leseschwäche) besonders hart gewesen, auch wegen ihrer Drehs, können sich die Lehrer und ihr früherer Freund nur daran erinnern, dass sie immer gute Noten hatte und überall beliebt war.

Ein ziemlich interessantes Thema, dass deutlich zeigt, dass Keiras "Offenheit" zu einem gewissen Grad auch immer reine Selbstinszenierung ist. Sie ist eben Schauspielerin und präsentiert sich der Öffentlichkeit so, wie sie gerne möchte, dass man sie sieht.

Rest lesen unter:

http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/5833/keira_knightley

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks