Brandon Mull Fabelheim

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fabelheim“ von Brandon Mull

Während der Ferien bei ihren Großeltern erfahren Kendra und ihr kleiner Bruder Seth, dass ihr Großvater der Hüter von Fabelheim ist, einem geheimen Rückzugsgebiet für Trolle, Satyre, Hexen und Feen, zwischen denen nur mithilfe uralter Gesetze der Friede gewahrt werden kann. Doch dann wird eines dieser Gesetze gebrochen, und unvorstellbare Kräfte des Bösen werden freigesetzt (Quelle:'Audio CD/19.01.2009')

Tolle Idee, toll umgesetzt!

— Manuel_Deinert

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Ein toller Serienauftakt

Cat_Crawfield

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Sprachakrobatik alleine reicht eben nicht, wenn einem die Ideen ausgegangen sind, pardon, das Orm verlassen hat.

Bernhard_Hampp

Rabenaas

Weil das Universum groß ist und der Himmel schwarz. Weil da draussen Sterne darauf warten entdeckt zu werden. Weil Sarahs Worte Magie sind.

Thanksalot

Bird and Sword

Eine spannende, gefühlvolle und mitreisende Geschichte über die Liebe und die Macht der Worte.

Ruby-Celtic

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Knappe 4 Sterne

    Fabelheim

    PrinzessinAnne

    29. April 2013 um 20:06

    Worum geht es: Normalerweise schreibe ich hier ja nochmal meine ganz eigene Zusammenfassung des Geschichte, aber in diesem Fall ist das absolut unnötog. Denn das was ich über das Buch zu sagen hätte, ohne zu spoilern, deckt sich so ziemlich eins zu eins mit dem Klappentext des Buches selbst. Von daher lest am besten einfach die Kurzbeschreibung :) Meine Meinung: Wie wahrscheinlich viele andere Leser dieses Buches auch, bin ich über ein Youtubevideo der Glimmerfeen auf die Geschichte aufmerksam geworden. Und weil die Begeisterung der beiden so ansteckend war, und zudem der Preis mit seinen 4,99€ sehr verlockend ist, habe ich mir das Buch gekauft. Eigentlich sind Fantasiegeschichten mit Feen, Trollen und Satyren nicht wirklich mein Fall, aber da ich nur gutes über das Buch gehört hatte, dachte ich ich könne mich ja mal auf dieses Abenteuer "Fantasy" einlassen. Es hat mir auch überraschend gut gefallen- zumindest bin ich jetzt nicht vollständig davon abgeschreckt, auch in Zukunft wieder Fantasybücher zu lesen, dennoch habe ich lange mit mir gehadert ob ich dem Buch 3 oder 4 Sterne geben sollte. Meinem persönlichen Geschmack nach, hätte ich dem Buch 3 Sterne gegeben - es gibt einfach doch eine Punkte die mich stören. Aber wenn man das Buch ganz objektov betrachtet, sind wohl doch eher 4 Sterne, wenn auch knappe 4 Sterne, angebracht. Der größte Kritikpunkt für mich war nämlich die Einfachheit der Geschichte. Aus jeder Misere kamen die Kinder problemlos wieder heraus. Vermeintliche Katastrophen wurden einfach und schnell- und ohne große Konsequenzen gelöst, und sowieso geht alles irgendwie ziemlich gut aus. Zu gut für meinen Geschmack. Außerdem gefallen mir beide Protagonisten so gar nicht. Seth noch ein Stück weniger, denn alle Probleme in Fabelheim resultieren mehr oder weniger aus seinem vorsetzlichen Drang, Regeln unbedingt brechen zu müssen. Das geschieht nicht auf diese süße Art, wie bei Michel aus Lönneberga zum Beispiel, sondern auf eine Art bei der ich mich Frage, was mit dem Gör eigentlich falsch läuft. Ansonsten ist es eher ein Kinder- und Jugendbuch, als ein All-Age-Roman, und für Fantasyeinsteiger für mich bestens geeignet.    

    Mehr
  • Rezension zu "Fabelheim" von Brandon Mull

    Fabelheim

    Nelli2012

    26. January 2013 um 12:26

    Die Sprecherin ist erstklassig...so was von angenehm und ausdrucksstark....also nicht nur für Kinder....ist echt spannend eine tolle, phantastische Geschichte!

  • Rezension zu "Fabelheim" von Brandon Mull

    Fabelheim

    thursdaynext

    24. August 2012 um 08:50

    Nach dem Buch nun also das Hörbuch. Sehr gut gelesen überbrückt es die ersten etwas langweiligen 70 Seiten Einleitung. Es ist ein Kinderbuch mit angenehmer sprachlicher Qualität. Auch als Hörbuch nur bedingt erwachsenentauglich unsere kids waren allerdings fasziniert und genügend angetan um sich binnen kürzester Zeit durch Band 2 zu lesen und nach Fortsetzung zu gieren.
    5 Sterne aus Kindersicht .

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks