Branko Copic Jezeva kucica. Das Igelhäuschen, kroatische Ausgabe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jezeva kucica. Das Igelhäuschen, kroatische Ausgabe“ von Branko Copic

Ein Klassiker der kroatischen Kinderliteratur - eine in Reimen geschriebene Fabel über den kleinen Igel Jeurka, der nach einem langen Tag im Walde feststellt, dass es zuhause doch am schönsten ist...

Stöbern in Kinderbücher

Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis

Das Geheimnis von Fräulein Apfel

Jonas1704

Viele Grüße, Deine Giraffe!

Schöne Bilder. Aber zu viele Themen, die ich schon aus anderen Bilderbüchern kenne. Daher keine neuen oder interessanten Aspekte für mich.

Buecherbuecher

Meine ersten Lieblingslieder

17 Kinderlieder-Klassiker, modern und unkitschig illustriert

TeresaHochmuth

Das Hotel der verzauberten Träume - Annabells Tagebuch

Der zweite Band lässt einen Abtauchen in die Welt der Träume

Zuzi1989

Käferkrawall

Eine spannende Reise nach Ecuador, Abenteuer pur. Können Darkus, Virginia und Berthold die Welt retten?

kleeblatt2012

Der große Zahnputztag im Zoo

Die Botschaft kommt deutlich rüber, tägliches Zähneputzen ist wichtig.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jezeva kucica. Das Igelhäuschen, kroatische Ausgabe" von Branko Copic

    Jezeva kucica. Das Igelhäuschen, kroatische Ausgabe

    Brentini

    12. November 2012 um 23:10

    Eigentlich handelt es sich hier im einen JUGOSLAWISCHEN Klassiker aus Bosnien-Herzegowina, denn sowohl der - in Ex-Jugoslawien immer noch sehr bekannter und beliebter Kinderschriftsteller Branko Ćopić, als auch sein Verlag stammen aus diesem südosteuropäischen Land. "Jezeva kućica" war und ist immer noch ein Buch, mit dem Generationen der Kinder groß geworden sind. Die Geschichte handelt von einem kleinen süßen Igel, der sein Zuhause liebt mehr als all die attraktiven Angebote seiner Nachbarn: der schlauen Fuchs, des brummigen Bären und anderen. Seine Waldhöhle ist so etwas wie das Sinnbild der Heimat: sie ist warm, vertraut, bietet Schutz vor Regen und Kälte. Seine Kumpanen aus dem Wald sind nicht gerade erfreut über Jezurkos, so Igels Name im Buch, Absage an sie und ihre wilde Freundschaft - da ist ihm seine kleine und bescheidene Hölle viel vertrauter als all die Schätze dieser Welt. Mit diesem Buch lernten wir, sich mit wenig zu begnügen und mit dem, was wir haben, glücklich und zufrieden zu sein. Möglicherweise kann man in Jezurkos Höhle auch Jugoslawien von damals sehen: das Land war nicht unbedingt reich wie manche andere westeuropäische Länder; Ja, es gab auch manchmal Lebensmittelknapheit, und ein riesiges Angebot an 100 diverser Joghurtsorten so wie heute hatten wir früher nicht, doch man war glücklich mit dem was man hatte, auch wenn es nur einen Teller warmer, wohl duftender Polenta mit Frischkäse auf dem Tisch gab.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.