Brenda J Hoff Und niemand hört mein Lied

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und niemand hört mein Lied“ von Brenda J Hoff

Das dramatische Irland-Epos – Zeugnis der oft unfassbaren Geschichte, die Gott mit Menschen und Völkern schreibt. Von Kampf, Entbehrung und Glauben zweier Familien in der dunkelsten Zeit Irlands. Nora Kavanaghs Heimat, das alte Irland, das sie so sehr liebt, versinkt im Elend der verheerenden Hungersnot von 1847. Der Fiebertod wütet auch unter ihren Lieben, einzig ihr kleiner Sohn Daniel bleibt ihr. Sie ist eine leichte Beute für die skrupellosen englischen Landherren, die ihr den letzten Besitz entreißen wollen, der ihr verblieben ist: ihr Land. So richtet sie ihre letzte Hoffnung auf Morgan Fitzgerald, die große Liebe ihrer Jugend. Der Dichter, Naturbursche und Freischärler führt ein wildes und gefährliches Leben im Kampf gegen die englischen Usurpatoren. Er meint es gut mit den Kavanaghs, doch können seine ehrbaren Absichten das retten, was von dieser Familie am Leben blieb?

Stöbern in Historische Romane

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Toller Historienschmöker aus Sicht der "einfachen Leute" - die Spannung blieb aber auf der Strecke!

kreszenz

Die Heilerin

Authentisch das harte Leben der ersten Siedler in Amerika. Der Preis für vermeintliche Religionsfreiheit und die Wirklichkeit in Amerika

eulenmama

Die schöne Insel

Schön erzählte exotische Geschichte.

Svensonsen

Marlenes Geheimnis

Ein bewegender Familienroman, der ein wichtiges Kapitel der deutsch-tschechischen Geschichte aufgreift.

ConnyKathsBooks

Möge die Stunde kommen

Neues von den Familien Clifton und Barrington

Langeweile

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen