Brenda Joyce Bevor der Tod euch scheidet

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bevor der Tod euch scheidet“ von Brenda Joyce

New York, 1902: Die Falle schnappt zu! Francesca Cahill sitzt in der leeren Galerie fest. Wie konnte die erfahrene Privatdetektivin so arglos in ihr eigenes Verderben tappen? Ausgerechnet heute, an ihrem eigenen Hochzeitstag mit ihrer großen Liebe Calder Hart, hat man sie hierher gelockt. Angeblich wegen eines gestohlenen Gemäldes, das einen Skandal in der eleganten New Yorker Gesellschaft heraufbeschwören könnte. Und das Francesca um jeden Preis haben will! Denn die nackte Schöne auf dem sündigen Gemälde ist niemand anderes als sie selbst. Sie muss fliehen, muss dem gefährlichen Katz-und-Maus-Spiel ein Ende machen. Doch Francesca hat die Rechnung ohne ihren mörderischen Feind gemacht …

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bevor der Tod euch scheidet" von Brenda Joyce

    Bevor der Tod euch scheidet
    Weeklywonderworld

    Weeklywonderworld

    06. November 2012 um 17:28

    „Brenda Joyces historische Romane zu lesen ist wie langsam warme, geschmolzene Schokolade zu essen.“ Romance Junkies INHALT: Francesca Cahill ist zurück! Ein neuer Roman von Brenda Joyce um die junge Privatdetektivin im rasanten New York anno 1902. FAZIT: Dieser Historische Roman von Brenda Joyce ist mal wieder wirklich gut gelungen. Ich hatte schon "Es war einmal in New York" und "Nie wieder sollst du lieben " gelesen und war ganz begeistert davon. Die Fälle sind Spannend und die beiden Hauptcharaktere sind Sympathisch und machen Freude das Buch zu lesen!!! Spannung, Gefahr, Liebe... alles ist da in diesem wunderbaren Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Bevor der Tod euch scheidet" von Brenda Joyce

    Bevor der Tod euch scheidet
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    29. December 2011 um 09:28

    Francesca Cahill ermittelt wieder. Dieses Mal sogar in eigener Sache. Gerade an ihrem Hochzeitstag, an dem sie nun endlich die Frau von Calder Hart werden soll, bekommt sie eine Einladung mit der Aufforderung zugeschickt, sich in einer Galerie einzufinden, wo sie ihr verschwundenes Aktbild vorfinden würde. Da sie sich der Tatsache bewusst ist, dass es zu einem Skandal mit gigantischem Ausmaß kommen würde, der nicht nur sie, sondern ihre ganze Familie in den Abgrund ziehen würde, sollte dieses Bild jemals an die Öffentlichkeit gelangen, begibt sie sich zu dieser Galerie. Sie hofft, es zeitlich noch zu ihrer Hochzeit zu schaffen. In der Galerie angekommen, sieht sie ihr Bild, wird aber, bevor sie es wegschaffen kann, in eben dieser eingeschlossen. Die Zeit verrinnt, sie hat keine Chance, aus der Galerie auszubrechen und zu ihrer Hochzeit zu gelangen. Calder Hart wartet vergeblich vor dem Traualtar auf seine Braut. In seinem Kopf spielt sich ein Film ab, er ist sich sicher, dass Francesca kalte Füße bekommen hat und absichtlich nicht zur Hochzeit gekommen ist. Er fühlt sich zutiefst gedemütigt und schließt für sich mit Francesca ab. Als Francesca sich endlich befreien konnte und zu Calder geht, um ihm alles zu erklären, rennt sie gegen eine Wand. Er ist bereit, ihr Freund zu bleiben, aber eine Hochzeit wird es definitiv nicht geben. Zusammen mit seinem Halbbruder, dem Polizisten Rick, ermittelt Francesca nun wie gehabt, auf der Suche nach dem Dieb des Bildes und demjenigen, der ihr das Glück mit Calder nicht gegönnt hat. Da sie sich im Laufe der Zeit einige Feinde gemacht hat, beginnt nun, auch mit Hilfe von Calder, die Suche nach dem Unbekannten ... Das ist nun schon der 9. Fall um die Privatdetektivin Francesca Cahill, dem Polizisten Rick und seinem Halbbruder Calder. Wieder ermitteln sie gemeinsam und versuchen herauszufinden, wer es auf Francesca abgesehen hat. Viele Verdächtige kommen ins Spiel, mit denen Francesca schon in vorigen Fällen zu tun hatte. Auch wenn man nicht alle 8 vorigen Bände gelesen hat, kommt man schnell in den Fall rein. Man sollte dieses Buch aber nicht als Einstiegsroman nehmen, denn dann fehlen doch die Zusammenhänge zu den Personen aus dem Vorfeld. Es macht Spaß mitzuverfolgen, welche Gedankengänge und Spuren sie nachverfolgen, um an die nötigen Informationen zu gelangen. Wieder ist es ein Krimi, in dem es nicht nur um die Verbrechensbekämpfung geht, sondern in dem man auch viel über die Protagonisten und ihr Privatleben erfährt. Wer Francesca bis jetzt begleitet hat, sollte auch vor diesem Band nicht haltmachen. Ich hatte bislang Vergnügen daran, Francesca auf ihrem Weg zu begleiten und werde das sicher auch in der Zukunft tun, wenn die Reihe weiter fortgeführt wird.

    Mehr