Brenda Joyce Kates Geheimnis

(134)

Lovelybooks Bewertung

  • 155 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 16 Rezensionen
(58)
(40)
(26)
(8)
(2)

Inhaltsangabe zu „Kates Geheimnis“ von Brenda Joyce

Jill Gallagher, von Beruf Tänzerin am Broadway, ist mit ihrem Verlobten Hal Sheldon, dem Sohn eines englischen Lords, zu einem Wochenendausflug außerhalb von New York unterwegs. Während der Autofahrt verliert Jill plötzlich die Kontrolle über den Wagen und sie schleudern an einen Baum. Hal stirbt in ihren Armen und seine letzten Worte lauten: Ich liebe dich ...Kate. Jill ist völlig verzweifelt und verwirtt. Wer ist Kate? (Quelle:'Flexibler Einband/01.01.2012')

absolut Lesenswert!

— winniehex
winniehex

Story der Vergangenheit absolut top; Story der Gegenwart SEHR seicht, nahezu Groschenromanniveau => 3 Sterne

— Amy_de_la_Soleil
Amy_de_la_Soleil

Eine sehr tolle Familiengeschichte.

— RAMOBA79
RAMOBA79

Packend, fesselnd, spannend.

— gretchen2808
gretchen2808

Ein sehr schönes Buch mit einem dunklen Geheimnis. Sehr zu empfehlen

— hollandangie
hollandangie

ich fand das Buch ganz gut,was mich immer stört sind diese beschriebenen Klamotten und sonstige Markensachen.Werden die Autoren gesponsert?

— Goldammer
Goldammer

Ich fand das Buch sehr spannend. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das Knistern zwischen Jill und Alex war deutlich spürbar.

— AlissaStone
AlissaStone

Sehr düster die Geschichte.

— E-bookjule
E-bookjule

Spannung bis zum bitteren Ende und einen unerwartete Wendung...

— maggy17
maggy17

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Mann zwischen den Wänden

Düsterer Thriller aus Schweden mit einem Ende, das kein Ende ist.

AmyJBrown

Mörderisches Ufer

Genau meinen Lesegeschmack getroffen

Laberladen

Geständnisse

Lesen - Punkt! Wundervoll geschrieben und eine eindringliche Story!

Janna_KeJasBlog

Schwesterherz

Band 2 ist wohl ein Muss!

Stups

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Ganz nettes Buch

lesenbirgit

Spectrum

Einfach klasse! Ich will mehr davon...

cvcoconut

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Geheimnis was bis zum Schluss bleibt...

    Kates Geheimnis
    winniehex

    winniehex

    27. June 2017 um 21:52

    Gekauft habe ich mir dieses Buch wegen des ansprechenden Klapptextes. Das Buch fängt nicht besonders romantisch an und ist am Anfang, wegen der Dramatik, auch sehr erschlagend. Dies lässt aber nach, als Jill zu Seinen Verwandten kommt. Ab da geht die Geschichte erst richtig los und zieht einen immer tiefer in die Spannung rein. Vielleicht etwas nervig ist, dass die "dauerhaft Depressive" Jill sich für alles und jeden verantwortlich macht. Jedes bißchen Glück "heult" Sie sich weg. Aber da die Schriftstellerin darauf geachtet hat, dass die Spannung dauerhaft gegeben ist, kann man das Buch sehr gut lesen ohne dauernd dabei mit den Augen zu rollen.

    Mehr
  • Kates Geheimnis...

    Kates Geheimnis
    RAMOBA79

    RAMOBA79

    04. June 2017 um 00:01

    Inhalt:Jill Gallagher, von Beruf Tänzerin am Broadway, ist mit ihrem Verlobten Hal Sheldon, dem Sohn eines englischen Lords, zu einem Wochenendausflug außerhalb von New York unterwegs. Während der Autofahrt verliert Jill plötzlich die Kontrolle über den Wagen und sie schleudern an einen Baum. Hal stirbt in ihren Armen und seine letzten Worte lauten: Ich liebe dich ...Kate. Jill ist völlig verzweifelt und verwirrt. Wer ist Kate?Das Buch ist gut und flüssig geschrieben. Ich hatte es innerhalb eines Tages durchgelesen. Jill ist sehr hartnäckig und das gefällt mir sehr gut. Alex und der Rest der Familie von Hal scheint erst zu vermuten, dass Jill nur hinter Hal´s Geld her ist, was sich aber als irrtum herausstellt. So nach und nach wird sich das ein oder andere aufklären und Jill gerät mehrfach in gefahr. Es ist alles dabei, Intriegen, Drama, Misstrauen, Action, Gefahr...Ich bin begeistert und vergebe 5 verdiente Sterne!

    Mehr
  • Ein Roman voller Familiengeheimnisse

    Kates Geheimnis
    Rosenrot255

    Rosenrot255

    30. January 2017 um 11:27

    Jill und ihr Verlobter Hal sind unterwegs zu einem Wochenendausflug. Als Hal ihr auf der Fahrt allerdings mitteilt, dass er Jill nicht heiraten kann und aufgrund von Heimweh zurück in seine Heimat England will, kommt es zum Streit in dessen Folge Jill die Kontrolle über den Wagen verliert und einen Unfall verursacht. Hal stirbt dabei und seine letzten Worte sind „Ich liebe dich Kate.“ Nur wer ist Kate?Jill überführt die sterblichen Überreste von Hal in seine englische Heimat und die ganze Zeit quält sie das schlechte Gewissen, da sie den Unfall verursacht hat. Auch bei Hals Familie wird dies noch schlimmer denn alle behandeln sie sehr kühl und schon bald wünscht sie sich so schnell wie möglich wieder abzureisen. Als sie in Hals Zimmer stöbert, findet sie ein altes Foto mit zwei jungen Frauen. Anne und Kate. Diese Kate? Ab diesem Moment will Jill herausfinden was 1906 passiert ist. Denn kurz nach dieser Aufnahme verschwand Kate. Somit bleibt Jill erst mal in England. Sie ist richtiggehend besessen von Kates Verschwinden und sucht weiter nach deren Verbleib. Je mehr sie in die Familiengeheimnisse von Hals Familie eindringt und je näher sie der Lösung kommt, desto mehr Steine werden ihr in den Weg gelegt. Deshalb weiß sie (und ich) zwischendurch nicht mehr wem sie eigentlich trauen kann. Sie bekommt zwar unerwartet Hilfe von Hals Cousin, zu dem sie sich hingezogen fühlt, weiß aber andererseits nicht ob sie ihm trauen kann, steht doch die Familie immer an erster Stelle. Aber darf sie sich wirklich so kurz nach Hals Tod wieder verlieben?Bücher von Brenda Joyce kannte ich noch nicht, somit wusste ich nicht genau wo die Reise hin geht. Ich würde das Buch als eher leichte Lektüre ansehen, trotzdem fand ich es gut geschrieben mit einem flüssigen Schreibstil. Ein toller Roman voller Familiengeheimnisse und Rätseln aus der Vergangenheit. Besonders gut hat mir daher der Sprung zwischen Vergangenheit und Gegenwart gefallen. Durch die Briefe und Tagebucheinträge von Kate konnte man sich wirklich gut in sie hineinversetzen. Sie war nicht nur jemand aus der Vergangenheit, sondern man fieberte mit ihr mit. Das ist Brenda Joyce wahnsinnig gut gelungen. Die Figuren sind ganz gut beschrieben, allerdings teilweise blass. Jill ist recht unsicher, was mich manchmal tierisch genervt hat. Dieses ständige Hin und Her mit sich selbst war mir persönlich zu viel. ‚Nein, ich traue ihm nicht. Oh er hat mich mit seinen blauen Augen angeschaut, vergiss was ich mir GERADE vorgenommen habe, ich trau ihm doch.‘ Auch die Nachbarin KC fand ich rückblickend ziemlich unnötig. Mit ihren Tarotkarten und Träumen hat sie nur unnötig für noch mehr Misstrauen und Zweifel bei Jill gesorgt. Dieser Part hat eigentlich nichts zur Geschichte beigetragen und sie wäre ohne ihn genauso gut ausgekommen. Trotzdem hat mich das Buch wirklich gefesselt und ich hatte es in recht kurzer Zeit gelesen, da ich selbst sehr neugierig war, aus welchem Grund Kate verschwand und was mit ihr geschah.

    Mehr
  • Historie und Gegenwart

    Kates Geheimnis
    gretchen2808

    gretchen2808

    08. January 2017 um 19:19

    Die ersten Seiten waren zwar recht flüssig geschrieben, allerdings rissen sie mich nicht so richtig mit. Jill, eine junge Frau hat schon als 5jährige ihre Eltern durch einen Autounfall verloren. Endlich scheint sie ihr Glück gefunden zu haben, doch das Schicksal spielt ihr arg mit. Durch einen Streit im Auto kommt es zu einem Unfall und ihr Freund Hal (zukünftiger Ehemann?)- stirbt in ihren Armen,  mit dem Namen einer fremden Frau auf den Lippen. Jill ist verwirrt.Mit schweren Schuldgefühlen überbringt sie den Leichnam seiner Familie und stößt dort natürlich auf Ablehnung. ...und auf ein Foto.Ab hier wurde es für mich packend und mitreisend. Die Spannung baute sich bis zum Ende des Buches mit jeder Seite weiter auf. Jill versucht unbdingt herauszufinden, was damals vor 90 Jahren geschah und stößt auf Fakten, die ihre eigene Vergangenheit betreffen. Zumindest vermutet sie das.Sie gibt nicht auf, weiter zu forschen und weiß nicht mehr, wem sie eigentlich noch trauen kann/ soll. Kann sie auf Alex bauen? Oder ist er ein Verräter? Was empfindet sie für ihn? Ist es nicht unmoralisch, sich kurz nach Hals Tod zu verlieben? Oder braucht sie nur Schutz und Ablenkung?Durch Tagebucheinträge, Briefe und Visionen wird dem Leser vermittelt, wie schwierig es in der Jahrhundertwende war, seinem Herzen zu folgen. Gesellschaftliche Regeln hatten klar den Vorrang. Und deshalb ist "Kates Geheimnis" eigentlich eine tragische Liebesgeschichte.Dennoch fand ich zwei Sachen nicht so toll und unstimmig. Zum einen: es wurde ziemlich viel getrunken und dann dennoch Auto gefahren und zum zweiten fand ich die Nachbarin KC eine unnütze Nebenperson.Alles in allem, dennoch ein Buch, welches ich sehr gern gelesen habe und weiter empfehlen kann.

    Mehr
  • Krimi, Liebesgeschichte und historischer Roman in einem

    Kates Geheimnis
    Manuela_Pfleger

    Manuela_Pfleger

    25. December 2016 um 20:44

    Die GeschichteNach dem Tod von Hal, überführt Jill den Sarg nach London, wo sie von Lauren, die Schwester von Hal, erwartet wird. Nicht besonders freundlich wird sie dort empfangen und man bringt Jill in das Anwesen der Familie von Hal. Hals Bruder Thomas, sein Cousin Alex, sein Vater William und Lauren waren sehr unfreundlich und sahen Jill mit bösen Blicken an. Thomas wollte erfahren wie es zu diesem Unfall kam und Jill wurde ohnmächtig....Dies war das erste Treffen mit Hal`s Familie...Jill konnte nicht schlafen und ging von ihrem Zimmer hinunter um sich etwas zu trinken zu holen. Beim Weg zurück in den 3. Stock des Anwesens bekam Jill das Gefühl sie müsse Hal`s altes Zimmer ansehen. Sie fand es auch, und dort sah sie auf den Nachttisch ein altes Foto, auf diesen zwei junge Frauen abgebildet waren. Anne und Kate ! Jill wurde von Alex erwischt wie sie im Zimmer von Hal war. ...Jill wurde wie besessen und fing mit Nachforschungen an. Nachforschungen über Kate. Plötzlich wendete sich die Unfreundlichkeit von Lauren, Thomas und Alex , denn sie wurden Jill gegenüber freundlich und nett. Nach diesen Tagen in London, flog Jill wieder nach hause nach New York, jedoch konnte sie den Gedanken nicht los lassen, die Nachforschungen über Kate weiter zu verfolgen. Ihre Nachbarin und Freundin KC , die hin und wieder Tarotkarten liest, warnte Jill. Jill jedoch glaubte nicht an diese Aussagen die sie von KC bekam und fing an die Wohnung zu unter zu vermieten, ihren Job aufzugeben und ihr letzter Erspartes setzte sie dazu ein das sie wieder zurück nach London fliegen konnte. Angekommen in London, freundete sie sich mit Lucinda an, die zugleich ihre Nachbarin  war. Alex, der Cousin von Hal , traf sich immer wieder mit Jill und fing an , Jill bei den Nachforschungen zu helfen, da Jill vermutete das sie die Urenkelin von Kate ist. Mysteriöse Dinge passierten, Jill fiel immer wieder einmal in Trance und sah Kate, Anne und Edward aus der Vergangenheit.... Jill fing an sich in Alex zu verlieben, was jedoch nicht so einfach für sie war, da es erst Wochen her war, das Hal gestorben ist und weil KC sie gewarnt hatte, da diese wieder die Karten gelegt hat. Immer wieder geschahen schlimme Ereignisse, die Katze wurde geköpft, Bremsleitungen durchgeschnitten, Briefe von Kate verschwanden, und nie wusste Jill genau wem sie dazu die Schuld geben könnte. Jedoch vermutete sie immer das es irgend jemand von Hal`s Familie sein musste. War es Alex? Sie vertraute aber Alex inzwischen, aber dann auch wieder nicht....Wie es zu Ende geht? das verrate ich hier natürlich nicht, denn ich will ja noch nicht die Spannung für Leser/innen aufheben, wenn sie dieses Buch lesen möchten oder gerade lesen... Meine Meinung :Der Schreibstil hat mich gefesselt von der ersten Seite an. Die Geschichte kann man nicht ganz in ein Genre einordnen, denn sie ist historisch da Anne und Kate im Jahre 1906-1909 lebten, spannend wie ein Krimi, rührend wie ein Liebesroman, und ein klein wenig ebenso leidenschaftlich. Krimi, Loveystory, Historischer Roman in einem. Die 638 Seiten habe ich mit voller Begeisterung gelesen und die Geschichte hat mich tatsächlich, zu tränen gerührt, zum lächeln gebracht, aber auch total aufgeregt weil ich teilweise die Spannung nicht aushielt. Das Covergefällt mir sehr gut. Es passt sehr gut zu der gesamten Geschichte . Mein persönliche Fazit: Ein sehr gelungener Roman mit Spannung, Liebe, Tränen und ich konnte sehr gut abschalten und in die Charakter eintauchen. 

    Mehr
  • Die Suche nach Kate

    Kates Geheimnis
    Dreamworx

    Dreamworx

    07. November 2015 um 16:43

    Die Hochzeit zwischen Jill Gallagher und ihrem Verlobten Hal ist schon längst geplant, da stirbt Hal bei einem von Jill verursachtem Autounfall. Seine letzten Worte „Ich liebe Dich Kate“ werfen Jill vollkommen aus der Bahn. Sie hat nicht nur ihren Verlobten verloren, sondern muss sich nun auch die Frage stellen, ob Hal sie betrogen hat. Für die Beerdigung lässt Jill Hals sterbliche Überreste zu seiner adligen und wohlhabenden Familie nach England bringen, doch dort wird sie nicht mit offenen Armen empfangen. Als Jill sich in Hals altem Zimmer umsieht, entdeckt sie eine vergilbte Fotografie aus dem Jahr 1906, auf der Hals Großmutter und eine Frau namens Kate Gallagher abgebildet sind. Kate verschwand kurz nach der Aufnahme spurlos. Jill ist neugierig, wer diese Frau ist, die den gleichen Nachnamen hat wie sie und beginnt mit ihren Nachforschungen. Unerwartet bekommt sie dabei Hilfe in Form von Hals Cousin Alex. Doch irgendjemand will um jeden Preis verhindern, dass Jill die Wahrheit herausfindet. Wer war Kate? Brenda Joyce hat mit ihrem Buch „Kates Geheimnis“ einen unterhaltsamen Mix aus historischem Roman, Krimi und Liebesroman um ein dunkles Familiengeheimnis vorgelegt. Der Schreibstil ist flüssig, der Leser findet sich sofort an Jills Seite wieder und begleitet sie auf ihren Erlebnissen in England. Zwischendurch werden Rückblenden zur Vergangenheit eingeschoben, die nach und nach zur Aufklärung beitragen. Der Spannungsbogen wird gemächlich aufgebaut, steigert sich allerdings nur wenig, bis man die Lösung des Familiengeheimnisses präsentiert bekommt. Die Charaktere sind leider sehr allgemein skizziert, oftmals stellt man sich als Leser die Frage, wer hier der Gute und wer der Böse ist. Erst mit dem Fortschreiten der Geschichte ist erkennbar, wer es ehrlich mit Jill meint und wer nicht. Jill ist eine eher unsichere Frau, die sich in der Familie ihres Verlobten vollkommen fehl am Platz fühlt. Die macht es ihr auch nicht leicht und vermittelt ihr durch ihr Verhalten immer größere Schuldgefühle. Nur bei Alex fühlt sie sich etwas wohler, doch auch bei ihm ist sie oftmals unsicher und misstrauisch. Alex ist ein selbstsicherer Mann, der den Wohlstand genießt, allerdings nicht im Übermaß damit hausieren geht. Dabei ist er oftmals ein eher verschlossener Typ, aus dem man sich keinen Reim machen kann. Hals Familie ist durchweg sehr merkwürdig bis unsympathisch, da hegt man als Leser oftmals den Verdacht, den Schuldigen schon zu kennen. „Kates Geheimnis“ ist ein unterhaltsamer Roman, den man gut zwischendurch mal lesen kann, ohne große Erwartungen an das Buch zu stellen. Für alle, die noch eine leichte Lektüre für den Liegestuhl suchen oder etwas fürs Herz in kalten Nächten, der ist hier ganz gut bedient.  

    Mehr
  • Familiengeheimnisse

    Kates Geheimnis
    -Anett-

    -Anett-

    15. March 2015 um 11:27

    Eigentlich machen Jill und hal Hochzeitspläne, doch zu einem Ausflug verkündet Hal, dass er Jill nicht heiraten kann. Er sagt ihr, er hat Heimweh und bräuchte Abstand und will nach Hause, nach England - allein. Jill, völlig fertig, baut dann einen Autounfall und Hal stirbt in ihren Armen, aber vorher sagt er noch "Ich liebe dich ....Kate". Wen meint er mit Kate? Jill ist völlig fertig. Sie überführt seine Leiche nach England zu seiner Familie. Dort ist sie alles andere als Willkommen. Alle geben ihr die Schuld an Hals Tod. Und dann entdeckt sie in Hals Zimmer ein Foto - darauf ist eine Kate Galagher von 1906. Ist es die Kate? Und wieso hat sie den gleichen Familienname wie Jill? Zufall? Jill geht dem ganzen auf die Spur und versucht heraus zu finden, ob sie mit Kate verwandt ist. Sie dringt immer tiefer in die Familiengeheimnisse von hals Familie und je mehr sie erfährt, umso mehr werden ihr Steine in den Weg gelegt - was soll sie nicht heraus finden? Und was ist wirklich mit Kate passiert, die damals spurlos cerschwunden ist? Ein toller Roman um Familiengeheimnisse, Intrigen, Lügen und Freundschaft. Die Geschichte ist gut und ab ca. der Mitte nimmt sie auch richtig Fahrt auf. Trotzdem habe ich mich schwer getan, denn mir waren alle Charaktere nicht gerade sympathisch. Jill, die selbst nie eine Familie hatte, fragt sich, ob sie doch mit Kate verwandt ist - allerdings ist sie sich nur am entschuldigen. Irgendwann nervt das gewaltig. Die ganze Familie von Hal ist merkwürdig und unsympathisch, selbst als Hals Geschwister versuchen nett zu sein, kann ich ihnen das nicht abkaufen. Auch Alex, der anfängt Jill zu helfen ist recht undurchsichtig, und in seiner Art mochte ich ihn auch nicht, wobei er mir zum Ende des Buches etwas sympathischer war. Aber ansich blieben die Charaktere für mich recht farblos. Sehr gut hingegen fand ich die Rückblenden in Kates Leben - da konnte der Leser mehr erfahren und ich habe mit Kate mitgelitten. Eine interessante Familiengeschichte, die nach und nach Spannung aufbaut und recht kurios begann. Sehr gut hat mir die Geschichte von Kate gefallen - weniger gut die Charaktere der Gegenwart. Trotzdem fand ich das Buch lesenswert und wer Familiengeschichten liebt, kann ich dies auch empfehlen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Spannend und interessant

    Kates Geheimnis
    AlissaStone

    AlissaStone

    07. November 2014 um 08:09

    Ich fand das Buch sehr spannend. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das Knistern zwischen Jill und Alex war deutlich spürbar. Dieser Mann hatte das gewisse Etwas und das gefiel mir am meisten. Auch fand ich die zeitversetzte Erzählung toll umgesetzt. Ich hab das Buch genossen.

  • Ein Familiendrama

    Kates Geheimnis
    E-bookjule

    E-bookjule

    12. July 2014 um 10:22

    Ein Familiendrama, das sich nur so dahin zog. Diese Buch könnte ich noch nicht mal einordnen, was es sein sollte. Ein bißchen Mystic, ein bißchen Drama ein, bißchen Liebe, nur von jedem zu wenig.

  • Rezension zu "Kates Geheimnis" von Brenda Joyce

    Kates Geheimnis
    baghs

    baghs

    Ein sehr spannendes Buch bis zur allerletzten Seite. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand nehmen und habe es innerhalb von zwei Tagen ausgelesen.

    • 2
  • Sehr vorhersehbar

    Kates Geheimnis
    winter-chill

    winter-chill

    05. April 2014 um 13:44

    „Kates Geheimnis“ ist einer dieser typischen Romane, in denen es um ein dunkles Familiengeheimnis aus der Vergangenheit geht. Und so treffen auch hier ein bisschen Spannung und ein bisschen Romantik auf ein bisschen Historik, dazu kommt noch ein Hauch Mystik. Eigentlich mag ich solche Bücher ja sehr gerne, „Kates Geheimnis“ war vom Ansatz her ganz nett, hat mich aber nicht vollständig überzeugen können. In der Geschichte geht es um Jill Gallagher, die bei einem Autounfall, den sie verursacht hat, ihren Verlobten Hal verliert. Seine letzten Worte, als er in ihren Armen stirbt, sind: „Ich liebe dich, Kate.“  Jill ist fassungslos. Wer ist Kate? Als Jill Hals Leichnam von den USA nach England zu dessen Familie bringt, die zum feinsten Hochadel Londons gehört, stößt sie zunächst nur auf unverhohlenen Hass und Argwohn. In Hals ehemaligem Zimmer findet Jill schließlich eine vergilbte Fotografie. Das Bild stammt aus dem Jahr 1906 und zeigt Hals Großmutter sowie eine Frau namens Kate Gallagher, die nur wenige Jahre nach der Aufnahme des Fotos spurlos verschwand. Schon allein, weil sie den gleichen Nachnamen wie Kate trägt, will Jill nun um jeden Preis herausfinden, wer Kate war und was mit ihr passiert ist. Bei der Suche bekommt sie Unterstützung von Hals Cousin Alex, zu dem sie sich bald hingezogen fühlt. Aber irgendjemand versucht auch ihre Recherchen zu torpedieren. Während der Prolog des Romans noch recht spannend und vielversprechend ist, wird die Geschichte dann zunehmend schleppender. Dazu trägt wohl auch bei, dass gerade im ersten Teil viele Fakten mehrmals erwähnt werden. Da liest man dann beispielsweise schon mal viermal auf zwei Seiten, dass Jill von Hals Verwandtschaft angestarrt wird oder ihr Herz rast. Der Teil der Geschichte, der in der Vergangenheit spielt, kam mir definitiv zu kurz und wird viel zu oberflächlich und fast schon distanziert und lieblos abgehandelt. Dabei ist es doch gerade dieser Handlungsstrang, der der Geschichte Leben einhaucht. Die eigentliche Tragik des Romans: Schon ab der Hälfte sind eigentlich alle Rätsel gelöst, alle Geheimnisse aufgedeckt, alle Fragen geklärt. Der Rest ist dann einfach nur noch vorhersehbar. Wer gerne Geschichten über Familiengeheimnisse liest und mal was schnelles, leichtes für zwischendurch braucht, kann mit „Kates Geheimnis“ nichts falsch machen. Allerdings darf man nicht mit allzu großen Erwartungen an das Buch herangehen.

    Mehr
  • "Oh Edward!" - Geisterstory auf Telenovela-Niveau

    Kates Geheimnis
    extremehappy

    extremehappy

    09. March 2014 um 09:16

    "Kates Geheimnis" ist eine Mischung aus Familiendrama und Geistergeschichte - leider auf Telenovela-Niveau. Heißt: Mord & Totschlag, Rivalität, Familiengeheimnisse, fatale und verbotene Liebe, Misstrauen...alles sehr theatralisch! Ich persönlich hatte eigentlich alle Handlungs- und Geheimnisfäden ab der Hälfte des Buches entwirrt. Habe es dann aber trotzdem zu Ende gelesen, weil ich sicher sein wollte. Insbesondere haben mich die Dopplungen gestört - da wird ein Fakt oder eine Ahnung innerhalb weniger Seiten mehrfach genannt, damit auch wirklich der letzte Leser versteht, was die Autorin vermitteln möchte. Also: Spannende Story, einfach wegzulesen, nur leider qualitativ nicht sonderlich hoch.

    Mehr
  • Rezension zu "Kates Geheimnis" von Brenda Joyce

    Kates Geheimnis
    abuelita

    abuelita

    23. March 2012 um 18:17

    Was für ein Schmachtfetzen…*g* - und doch, es „hat“ was, dieses Buch – ich fand die Handlung zwar teilweise an den Haaren herbeigezogen und manches wirklich haarsträubend….aber: ich bin trotzdem total darin versunken…. Ich liebe dich, Kate." Dies sind die letzten Worte von Jillian Gallagers Verlobtem Hal, als er nach einem Autounfall stirbt. Jill bringt seinen Leichnam nach London zurück, und seine blaublütige Familie begegnet ihr, der Amerikanerin, mit unverhohlenem Hass und Argwohn. In Hals Zimmer findet sie das vergilbte Foto von Kate Gallagher, einer amerikanischen Erbin, die vor fast hundert Jahren urplötzlich verschwand. Und diese Frau sieht ihr verblüffend ähnlich ...... Also ein spannender geheimnisvoller Roman, der teilweise auch in der Vergangenheit spielt……nur, wie gesagt, doch sehr, sehr unrealistisch. Da ist Jill doch so arm – aber sie kann problemlos teure Übersee-Telefonate führen, mal eben hin-und her jetten von London nach Amerika, In London dann, welch ein Zufall! – umsonst wohnen, leben wohl auch, da sie ja nicht arbeitet….und solcher Dinger mehr. Dazu ein Klischee am anderen, schön ausgeschmückt auch noch…und bei den Sex-Szenen musste ich einfach nur lachen. Niveau ist was anderes…. …aber, wie gesagt, ich fand es trotz allem spannend und eben auch lustig, eine Mischung, die es in dieser Art nicht so oft gibt und wenn man das Ganze nicht so tierisch ernst nimmt, ist es doch eine nette Unterhaltung für zwischendurch mal.

    Mehr
  • Frage zu "Das Orchideenhaus" von Lucinda Riley

    Das Orchideenhaus
    Lupiri

    Lupiri

    Letztens Habe ich das Buch "Das Orchideenhaus" von Lucinda Riley gelesen. Ich war begeistert von dem Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit durch den 2 Geschichten gleichzeitig erzählt wurden.
    Kennt ihr Bücher die so ähnlich und empfehlenswert sind?

    • 5
  • weitere