Brenna Yovanoff The Replacement

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Replacement“ von Brenna Yovanoff

Mackie Doyle is not of this world - and his world wants him back... Edward Scissorhands meets The Catcher in the Rye

Stöbern in Kinderbücher

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

tolles Buch, aber man sollte alle Bände gelesen, haben!

fjihzrgiuw

Aklak, der kleine Eskimo - Ein Wal für alle Fälle

Dieses Abenteuer spielt im Sommer im Ewigen Eis, doch es ist kälter als bei uns der Winter. Dennoch eine Zeit voller Abenteuer und Harmonie

danielamariaursula

Der Weihnachtosaurus

Spannendes Weihnachtsabenteuer für Groß und Klein

Jess_Ne

Wer hat Weihnachten geklaut?

Eine zuckersüße Weihnachtsgeschichte mit Suchtpotenzial!

Tigerkatzi

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

So berührend, so bezaubernd, so voller Hoffnung und Wohlfühlmomenten.

Fantasie_und_Träumerei

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Tolle Geschichte und tolle Bilder aus dem Film. Perfekt zum Vorlesen an Weihnachten!

Kaito

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Replacement" von Brenna Yovanoff

    The Replacement

    Oliver_Hohlstein

    12. November 2012 um 20:05

    Mackie lebt in der Stadt Gentry und hat schon sein ganzes Leben das Gefühl, anders zu sein als andere. Insbesondere scheint er Probleme mit allem zu haben, was Eisen enthält, unter anderem auch (und das habe ich so auch noch nicht gelesen) menschliches Blut macht ihm zu schaffen. Wenn man sich ein wenig in der Sagenwelt auskennt, kann man vermuten, welcher fantastischen "Spezies" Mackie angehört, explizit verraten wird es aber im Buch nicht. Mackie wird aber schließlich gezwungen, sich seiner Vergangenheit und der Geschichte des Städtchens zu stellen, als die Schwester seiner Schulfreundin Tate verstirbt und Tate behauptet, die Verstorbene sei gar nicht ihre Schwester. Brenna Yovanoff hat hier ein ordentliches Debut vorgelegt. Spannend für alle Leser, die unheimliche Geschichten mögen und vielleicht auch (wie ich) lieber keine Vampirgeschichten lesen wollen. Das Buch liest sich flüssig und die Atmosphäre ist gut getroffen. Dennoch fehlte für mich etwas, das dieses Buch zu etwas Besonderem macht. So bleibt es eine einfache Empfehlung, aber nicht die erste ...

    Mehr
  • Rezension zu "The Replacement" von Brenna Yovanoff

    The Replacement

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. November 2010 um 17:40

    VORSICHT: MILDE SPOILER In der kleinen Stadt Gentry werden von Zeit zu Zeit Kinder gestohlen. Gestohlen von düsteren Wesen, die unter der Stadt leben und die die gestohlen Kinder durch ihre kranke Brut, die "Ersatzkinder" austauscht. Meist leben diese falschen Kinder nicht lange, da sie allergisch auf Eisen reagieren und abstoßend hässlich sind. Mackie Doyle ist ein solches "Ersatzkind". Doch er hat überlebt und es bis in die Teenagerjahre geschafft. Er versucht nicht aufzufallen, doch wieder verschwindet ein Kind und plötzlich steht Mackie's nicht ganz so normale Welt Kopf, da er einige Dinge über sich und seine Herkunft erfährt und herausfindet, für was es sich zu kämpfen lohnt... Wow! Dieses Buch ist absolut schaurig schön! Brenna Yovanoffs Debüt verfügt über eine wunderbare Sprache, deshalb empfehle ich jedem das Buch in der Originalsprache zu lesen. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Mackie, dem "Ersatzkind" erzählt. Der Leser erhält wunderbaren Einblick in Mackies Welt, wie er sie sieht und vor allem, wie er sich selbst sieht. Die Autorin schafft eine Welt, die sich in jeder beliebigen Kleinstadt befinden könnten. Sie erzählt dem Leser eine wunderbare Story von schaurig-schrecklichen Dingen, die einem bei manchen Beschreibungen Gänsehaut bescheren. Ich mochte sofort alle Charaktere: natürlich Mackie, seine Schwester Emma, sein bester Freund Roswell, Janice, natürlich auch Tate. "The Replacement" erzählt eine Geschichte vom Anderssein, vom Herausfinden wer man wirklich ist, von Mut, Freundschaft und Liebe. Und natürlich von gruseligen, schaurigen Orten, denen man normal nur in seiner Fantasie oder Horrorerzählungen begegnet. Für mich hat Brenna Yovanoff eine wunderbare neue Version von den Legenden über dunkle Feen, Wechselbälgern und anderen schaurigen Gestalten erzählt. Jeder, der so etwas mag und mal etwas Neues lesen möchte, nicht diese 08/15 Liebesgeschichten, sollte es mit diesem Buch unbedingt versuchen! Ich gebe 5 Sterne, weil ich dieses Buch einfach genossen habe! Ich hoffe sehr, dass es einen weiteren Band geben wird!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks