Brett McBean

 3,8 Sterne bei 498 Bewertungen
Autor von Die Mutter, Das Motel und weiteren Büchern.
Autorenbild von Brett McBean (© Brett McBean)

Lebenslauf von Brett McBean

Brett McBean ist ein australischer Schriftsteller von Horror- und Kriminalgeschichten. Er studierte Musik, widmet sich aber seit Abschluss seines Studiums nur noch dem Schreiben. Für seine Kurzgeschichten und Romane wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Alle Bücher von Brett McBean

Cover des Buches In den finsteren Wäldern (ISBN: 9783865521002)

In den finsteren Wäldern

 (154)
Erschienen am 12.10.2011
Cover des Buches Die Mutter (ISBN: 9783453676244)

Die Mutter

 (91)
Erschienen am 08.06.2012
Cover des Buches Das Motel (ISBN: 9783865521477)

Das Motel

 (60)
Erschienen am 04.04.2012
Cover des Buches Die Bestien (ISBN: 9783865521323)

Die Bestien

 (58)
Erschienen am 01.07.2011
Cover des Buches Die Verdammten (ISBN: 9783865522924)

Die Verdammten

 (34)
Erschienen am 07.04.2014
Cover des Buches Die Mutter: Psycho-Thriller (ISBN: 9783641075514)

Die Mutter: Psycho-Thriller

 (35)
Erschienen am 08.06.2012
Cover des Buches Buk und Jimmy ziehen nach Westen - Extrem (ISBN: B00I1C27MI)

Buk und Jimmy ziehen nach Westen - Extrem

 (31)
Erschienen am 24.01.2014
Cover des Buches Die Sünder (ISBN: 9783865521484)

Die Sünder

 (20)
Erschienen am 01.08.2012

Neue Rezensionen zu Brett McBean

Cover des Buches Die Bestien (ISBN: 9783865521323)B

Rezension zu "Die Bestien" von Brett McBean

Anders als erwartet, aber trotzdem gut
binesbuecherweltvor 14 Tagen

Dieses Buch ist schon gut zehn Jahre alt, ich hatte es zufällig irgendwo entdeckt und musste es natürlich mitnehmen. Es war mein erstes Buch von Brett McBean und mir hat sein Schreibstil sehr gut gefallen. Er beschreibt alles sehr realistisch, teilweise blutig, detailliert und manchmal obszön. Am Anfang hatte ich trotzdem etwas Schwierigkeiten in das Buch reinzukommen, denn es war nicht ganz so, wie ich erwartet hatte. Aber wenn man sich erst mal eingelesen hat und versteht, worum es geht liest sich die Geschichte richtig gut. Es ist nicht immer spannend, aber trotzdem total fesselnd, wie gesagt, etwas anders als erwartet, aber das fand ich nicht weiter schlimm. Also wer Lust auf blutige Action mit Voodoo-Horror hat der ist hier genau richtig. Mich hat das Buch gut unterhalten!


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches In den finsteren Wäldern (ISBN: 9783865521002)L

Rezension zu "In den finsteren Wäldern" von Richard Laymon

Langweilig
Lily02vor einem Monat

Ich liebe Bücher die mir grauen und detailliert geschildert sind. Aber dies ist absolut sinnlos. Das ganze hat keinen Sinn, ausser möglichst schnell möglichst viel Dreck (Gewalt und Sex) zu machen. Warum der Vater was dagegen hat wen seine 18! Jährige Tochter flirtet keine Ahnung und es trägt auch nix zum Plot bei, ausser ein bischen mehr Sex.

Schon von Anfang an geht es eigentlich nur um Nippel und Ständer. Gruselig finde ich es nicht, da die Grusel-Teile haubtsächlich nakte verrückte Menschen sind. Und entweder sind die Karakter schon fast feucht oder sie ekeln sich. Viel überraschung gibt es auch nicht, da es sich haubtsächlich im kreis dreht und man irgendwann weis wie es weiter gehen wird.

Und wie gesagt, einen wirklichen sinn für das ganze Spektakel gibt es nicht.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches In den finsteren Wäldern (ISBN: 9783865521002)Ann-Kathrin1604s avatar

Rezension zu "In den finsteren Wäldern" von Richard Laymon

Langweilig! Überhaupt nicht das, womit ich gerechnet hätte!
Ann-Kathrin1604vor 3 Monaten

In den finsteren Wäldern - 

Richard Laymon 

*****

Meine Meinung:
Ich bin gerade so enttäuscht darüber, dass ich nur einen Stern vergeben kann und meine Rezension wird allgemein sehr knapp ausfallen, da ich das Buch leider abgebrochen habe.
Zunächst wurde ich mit den Charakteren überhaupt nicht warm. Sie sind alle zu lasch, zu anstrengend und einfach nur eintönig. Ich konnte mir keinen besonders gut vorstellen, weil mir da die optischen Beschreibungen gefehlt haben. Außerdem kamen die vielen Charaktere auf einmal auf mich zu und ich war wirklich mit den Namen und verschiedenen Eindrücken überfordert.
Dazu kommt, dass es keinerlei Spannung beim Lesen gibt. Die Geschichte ist langweilig geschrieben und ich habe die ganze Zeit auf Action, Folter etc. gewartet, doch es gab an dieser Stelle eher eine Flucht bzw. Verfolgungsjagd, die meiner Meinung nach überhaupt nicht zu der Story gepasst hat. Diese Flucht wurde so detailliert und anstrengend geschildert, dass ich mich relativ schnell dazu entschieden habe, die Seiten nur noch zu überfliegen und das Buch letztlich komplett abgebrochen habe. 

Ich habe so viel positives über dieses Buch gelesen und bin jetzt einfach nur sprachlos, dass es letztendlich so langweilig umgesetzt wurde!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo!

Auf meinem Blog habe ich ein Geburtstagsgewinnspiel gestartet, schaut doch mal vorbei :)

Zu gewinnen gibt es :

- "Der Medicus" als Hörbuch
- "Der Bilderwächter" von Monika Feth
- "Ich bin der Herr deiner Angst"
- "Die Verstummten" von Stephanie Fey
- und "Die Bestien"

Hier geht's lang -->  http://funneswelt.blogspot.de/2015/11/groe-geburtstags-verlosung-my-life-wird.html#comment-form

Wünsche euch viel Glück!
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Brett McBean im Netz:

Community-Statistik

in 523 Bibliotheken

von 90 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks