Brett Paesel Club der wilden Mütter

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Club der wilden Mütter“ von Brett Paesel

Brett Paesel liebt ihr Baby über alles, aber eine aufopferungswillige Supermama will sie deswegen nicht werden. Es muss doch noch ein Leben neben Windeln, Bäuerchen und Krabbelgruppen geben! Wie gut, dass sie mit dieser Meinung nicht alleine steht … Witzig, selbstironisch und mit viel Biss schildert Brett Paesel ihr Leben als junge Mutter, ihre Versuche, trotz Schlafentzugs und Keksorgien in Form zu bleiben, und die immer größer werdende Liebe zu ihrem Nachwuchs.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Toller Sommer-Roman mit einer guten Geschichte

Odenwaldwurm

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Club der wilden Mütter" von Brett Paesel

    Club der wilden Mütter
    Apocolo

    Apocolo

    05. November 2009 um 15:09

    Ich habe seltern so ein schlechtes Buch gelesen. Eine erfolglose Schauspielerin schreibt ein Buch über ihre Schwangerschaften und die ihr daraus entstehenden Sinnkrisen. Ab und zu geht sie mit ihren Freundinnen was trinken (der Club der "wilden" Mütter....), ansonsten ist ihr Leben unglaublich langweilig. Ihre Kinder kann sie auch nicht leiden. Das Buch ist so was von schlecht.. Ich glaube, dass die gute Frau sich eine neue Geldquelle erhofft hat, weil sie es mit der Schauspielerei bis heute auf keinen grünen Zweig gebracht hat.

    Mehr