Brian Freeman

 4,1 Sterne bei 83 Bewertungen
Autor von Unmoralisch, Las-Vegas-Killer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Brian Freeman

Journalist, Herausgeber und erfolgreicher Autor von Psychothrillern (um die Figuren des Detective Jonathan Stride und Serena Dial).

Alle Bücher von Brian Freeman

Cover des Buches Las-Vegas-Killer (ISBN: 9783455401363)

Las-Vegas-Killer

 (15)
Erschienen am 14.08.2008
Cover des Buches Der Mörder in deinem Kopf (ISBN: 9781542046473)

Der Mörder in deinem Kopf

 (10)
Erschienen am 08.08.2017
Cover des Buches Doppelmord (ISBN: 9783426502167)

Doppelmord

 (7)
Erschienen am 28.10.2009
Cover des Buches Tödliches Blond (ISBN: B0029MB9MU)

Tödliches Blond

 (5)
Erschienen am 01.01.2009
Cover des Buches Die Stimme in dir (ISBN: 9782919802029)

Die Stimme in dir

 (4)
Erschienen am 28.08.2018
Cover des Buches Doppelmord (ISBN: 9783455400885)

Doppelmord

 (4)
Erschienen am 01.09.2007
Cover des Buches Der Las-Vegas-Killer (ISBN: B0030NTE2Y)

Der Las-Vegas-Killer

 (3)
Erschienen am 01.01.2006

Neue Rezensionen zu Brian Freeman

Die junge Rachel wird vermisst. Ist sie nur von Zuhause ausgerissen oder ist sie Opfer eines Verbrechens geworden? Detective Jonathan Stride ermittelt in dem Fall.

Der Leser begleitet Detective Jonathan Stride auf seiner Suche nach der verschwundenen Rachel. Was hat sich kurz vor ihrem Verschwinden ereignet und warum steht ihr Auto in der Einfahrt ihres Elternhauses, obwohl sie mit diesem noch vor ihrem Verschwinden unterwegs war? Mit Spannung verfolgt man den Spuren Rachels und rätselt mit Detective Stride mit. 

Man trifft auf der Suche nach Rachel auf interessante, aber auch etwas seltsame Personen, offensichtliche Beweise, viele offene Fragen und merkwürdige Übereinstimmungen zu einem früheren Fall. 

Auf der Suche nach dem Täter oder sogar der noch lebenden Rachel führt uns der Autor immer wieder zu neuen Erkenntnissen, die den Leser grübeln lassen, aber manchmal doch nur in einer Sackgasse enden. Dies bringt aber immer wieder neue Spannung in den Thriller und läßt den Leser aufmerksamer und gefesselt weiterlesen. 

Auch der Schreibstil des Autors hat mir gut gefallen. Die Charaktere, aber auch die Handlungen und die Handlungsorte sind sehr detailliert und anschaulich beschrieben, sodaß man sich die Geschichte sehr gut vorstellen kann und man oft das Gefühl vermittelt bekommt, mitten im Geschehen zu sein.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Stimme in dir (ISBN: 9782919802029)birgitfacciolis avatar

Rezension zu "Die Stimme in dir" von Brian Freeman

Die Grenze überschreiten
birgitfacciolivor 4 Jahren

Detective Frost Easton ist gezwungen eine fatale Lüge aufzudecken,bei der nicht nur seine Kollegin ihren Job verliert ,sondern auch noch der Serienmörder Rudy Cutter frei kommt-Cutter hatte 7 Frauen bestialisch ermordet darunter auch Frosts geliebte Schwester.

Nun will Frost den Serienmörder auf legalem Wege wieder hinter Gitter bringen.Hilfe bekommt er von der Autorin Eden Shay ,die sich bei ihrem Buchprojekt intensiv mit Cutter beschäftigt hat.


Rasante Spannung und psychologische Finesse haben absoluten Lesespass und durchlesende Nächte gebracht.Frost ist ein sympatischer Ermittler ,noch lieber mag ich aber seine Katze .-)

Der Schreibstil ist locker ,leicht zu lesen und ohne viele Fremdwörter,so das ich quasi durchs Buch gerauscht bin.Besonders gut fand ich auch die Beschreibungen der einzelnen Figuren und die kleinen Nebenstorys,wobei mir der rote Faden nie verloren gegangen ist.


Das war nicht mein erster Frost Thriller und wird auch nicht mein letzter sein.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Stimme in dir (ISBN: 9782919802029)Toxicass avatar

Rezension zu "Die Stimme in dir" von Brian Freeman

Spannender Plot!
Toxicasvor 4 Jahren

"Die Stimme in dir" ist der zweite Band der Frost-Easton-Reihe, kann aber ganz unabhängig vom Vorgänger gelesen werden.

Das Besondere am Plot ist, dass man von Anfang an weiß, wer der Killer ist, was der Spannung jedoch absolut keinen Abbruch tut. Im Gegenteil! Brian Freeman ermöglicht uns einen EInblick in die Psyche des Täters, der sehr authentisch dargestellt wird. So begleitet man ihn beispielsweise bei der Suche nach seinem neuen Opfer. Außerdem verfolgen wir die Ermittlungen von Polizist Frost Easton, der auf den Fall angesetzt wird und alles Mögliche versucht, um den Mörder zu fassen. Dass das kein leichtes Unterfangen ist, sollte jedem klar sein. Schwerer wird es aber, wenn es sich beim Opfer um die eigene Schwester handelt. Das I-Tüpfelchen stellen Beweise dar, die offenbar gefälscht wurden. Wahrheit oder Gerechtigkeit - für welche Seite entscheidet man sich dann?

Geschickt führt uns der Autor auf Irrwege, spinnt hier und dort Fäden zu einem Netz zusammen und lässt die Lösung bis zuletzt offen. Puh! Als eingefleischte Krimi- und Thriller-Leserin bin ich schon einiges gewohnt und ich lasse mich auch nur selten täuschen, hier ist es dem Autor perfekt gelungen. Ich bin begeistert!

Der Schreibstil ist klar, leicht verständlich und flüssig zu lesen. Selbst als es um die Täterpsyche ging, wurde alles gut vermittelt und ich hatte keinerlei Schwierigkeit dem Plot zu folgen.

Fazit: Ein Thriller mit interessanten Charakteren, überraschenden Wendungen und Einblicken in die Abgründe der menschliche Psyche.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Brian Freeman wurde am 01. Januar 1963 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Brian Freeman im Netz:

Community-Statistik

in 117 Bibliotheken

von 15 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks