Brian Freemantle

 3.9 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Der Lehrling, Bauernopfer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Brian Freemantle

Brian Harry Freemantle: war Auslandskorrespondent für mehrere hochkarätige englische Zeitungen. Bei seiner Arbeit lernte er nicht nur politische Vorgänge einzuordnen, sondern bekam auch einen Blick hinter die Kulissen der Macht. Das merkt man seinen Büchern an. Pseudonyme: John Maxwell, Jonathan Evans, Jack Winchester, Richard Gant und Harry Asher

Alle Bücher von Brian Freemantle

Sortieren:
Buchformat:
Der Lehrling

Der Lehrling

 (2)
Erschienen am 01.05.1999
Bauernopfer

Bauernopfer

 (2)
Erschienen am 01.08.1996
Strategie des Skorpions

Strategie des Skorpions

 (2)
Erschienen am 01.06.1987
Jagd auf Charlie Muffin

Jagd auf Charlie Muffin

 (1)
Erschienen am 01.09.1988
Abgesang auf Charlie Muffin

Abgesang auf Charlie Muffin

 (1)
Erschienen am 01.06.1987
Stochern im Nebel

Stochern im Nebel

 (1)
Erschienen am 01.08.1996
Hartmanns Dilemma

Hartmanns Dilemma

 (1)
Erschienen am 01.08.1994

Neue Rezensionen zu Brian Freemantle

Neu
A

Rezension zu "The Button Man" von Brian Freemantle

Ost-West
Arunvor 5 Jahren

Beendet ein Buch von Brian Freemantle - „Sniper“, dieser Autor ist bei uns Hauptsächlich durch seine „Charlie Muffin“ Reihe bekannt. (Spionagethriller)
Habe die deutsche Ausgabe nicht in der Datenbank gefunden - deshalb der englische Titel.

Klappentext:
Ein Serienkiller geht um in Moskau. Das ist für den russischen Polizisten Danilow eine neue Erfahrung; und weil das zweite Opfer eine Amerikanerin war, wird auch das FBI eingeschaltet. Doch das ausschweifende Liebesleben der ermordeten Botschaftsangehörigen erschwert die Ermittlungen zusätzlich.

Meine Meinung:
Eine Story genau nach meinem Geschmack; Serienkiller im Umfeld des US-amerikanischen Botschaft in Moskau. Dies bedingt das russische und amerikanische Ermittler zusammenarbeiten.
Auf jeder Seite bei Russen wie bei Amerikaner gibt es ein Kompetenzgerangel wer den Fall übernehmen soll, die gegenseitigen Vorbehalte sind der Zusammenarbeit auch nicht besonders dienlich. Dazu kommt noch ein einflussreicher Senator (Präsident in Spe) dessen Nichte zu den Opfern gehört, diesen Fall möchte er als Gelegenheit nutzen sich zu profilieren.
Die beiden Hauptermittler, dessen privaten Seiten auch eine wichtige Rolle in der Geschichte spielen, raufen sich nach Startschwierigkeiten zu einem guten Team zusammen.
Bei den Ermittlungen stoßen sie auf einige dunkle Geheimnisse im Umfeld der Botschaft.
Viele Spuren führen in Sackgassen oder verlaufen im Sand, öfters müssen neue Ermittlungsansätze gesucht werden.

Der Autor versteht es mit der Spannung zu spielen und die Story voranzutreiben.
Für mich eine lesenswerte Geschichte mit teilweise politischen Bezügen die immer spannend bleibt.
Nur mit dem Titel „Sniper“ konnte ich keinen Bezug herstellen, im gesamten Buch kommt nichts vor um diese Überschrift zu wählen.
Der Originaltitel „The Button Man“ trifft viel besser zu.
Ich vergebe gute 4 Sterne

Kommentieren0
40
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Brian Freemantle wurde am 10. Juni 1936 in Southampton (Vereinigtes Königreich) geboren.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks