Brian Herbert

 3,8 Sterne bei 145 Bewertungen
Autor von Butlers Djihad, Das Haus Atreides und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Brian Herbert

Brian Herbert, der Sohn des 1986 verstorbenen Wüstenplanet-Schöpfers Frank Herbert, hat selbst SF-Romane verfasst, darunter den in Zusammenarbeit mit seinem Vater entstandenen »Mann zweier Welten«.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Dune: Haus Atreides (Graphic Novel). Band 1 (limitierte Vorzugsausgabe) (ISBN: 9783967921205)

Dune: Haus Atreides (Graphic Novel). Band 1 (limitierte Vorzugsausgabe)

Neu erschienen am 27.10.2021 als Hardcover bei Splitter-Verlag.
Cover des Buches Dune: Haus Atreides (Graphic Novel). Band 1 (ISBN: 9783967921175)

Dune: Haus Atreides (Graphic Novel). Band 1

Neu erschienen am 27.10.2021 als Hardcover bei Splitter-Verlag.
Cover des Buches Der Wüstenplanet – Der Herzog von Caladan (ISBN: 9783453321731)

Der Wüstenplanet – Der Herzog von Caladan

Erscheint am 09.11.2021 als Taschenbuch bei Heyne. Es ist der 1. Band der Reihe "Der Wüstenplanet - The Duke of Caladan".

Alle Bücher von Brian Herbert

Cover des Buches Butlers Djihad (ISBN: 9783453523586)

Butlers Djihad

 (18)
Erschienen am 05.11.2007
Cover des Buches Das Haus Atreides (ISBN: 9783453521599)

Das Haus Atreides

 (17)
Erschienen am 05.10.2005
Cover des Buches Die Schlacht von Corrin (ISBN: 9783641210199)

Die Schlacht von Corrin

 (14)
Erschienen am 30.11.2016
Cover des Buches Das Haus Corrino (ISBN: 9783453521612)

Das Haus Corrino

 (12)
Erschienen am 05.10.2005
Cover des Buches Die Jäger des Wüstenplaneten (ISBN: 9783641210137)

Die Jäger des Wüstenplaneten

 (11)
Erschienen am 30.11.2016
Cover des Buches Der Kreuzzug (ISBN: 9783453520004)

Der Kreuzzug

 (8)
Erschienen am 01.11.2004
Cover des Buches Dune (Graphic Novel). Band 1 (ISBN: 9783958394490)

Dune (Graphic Novel). Band 1

 (5)
Erschienen am 18.12.2020
Cover des Buches Die Erlöser des Wüstenplaneten (ISBN: 9783641210144)

Die Erlöser des Wüstenplaneten

 (7)
Erschienen am 30.11.2016

Neue Rezensionen zu Brian Herbert

Cover des Buches Die Jäger des Wüstenplaneten (ISBN: 9783641210137)S

Rezension zu "Die Jäger des Wüstenplaneten" von Brian Herbert

Herbert, Brian + Anderson, Kevin J.: Die Jäger des Wüstenplaneten
seoirse_siuineirvor 21 Tagen

22 Jahre nachdem Frank Herbert seinen setzten Wüstenplanetroman "Die Ordensburg des Wüstenplaneten" verfaßt hatte, brachten dessen Sohn Brian und Kevin J. Anderson die Zweite Trilogie zum Abschluß, wobei sie die Geschichte aus dem Nachlaß von Frank Herbert weitersponnen.

Zwischenzeitlich hatten die beiden allerdings auch schon eigene Romane, die ebenfalls im Wüstenplanet-Universum angesiedelt sind, teilweise aber zeitlich deutlich vor den jetzt beschriebenen Ereignissen spielen ("Die Legenden des Wüstenplaneten") verfaßt. In den hier vorliegenden "Jägern" wird auf Handlungsstränge und Personen dieser Romane zurückgegriffen. Bei der Erwähnung früherer Ereignisse wurde die Kontinuität nicht immer eingehalten. So wurde aus Jehanne Butler, der Anführerin von Butlers Djihad, Serena Butler, aus den Fischrednern des Gottkaisers Leto wurden die Fischsprecher, wobei Letzteres möglicherweise der deutschen Übersetzung geschuldet ist.

Der Roman setzt drei Jahre nach der in "Die Ordensburg des Wüstenplaneten" geschilderten Flucht von Duncan Idaho, Miles Teg, Sheeana und ihren Gefährten ein und erstreckt sich über sechzehn Jahre. Dies und die Tatsache, daß es eine ganze Reihe von Protagonisten gibt, lassen einen "roten Faden" vermissen, einige Charaktere bleiben sehr blaß. Die Kapitel sind teilweise nur wenige Seiten lang, die Ereignisse in den sechzehn Jahren werden oft nur als Streiflichter beschrieben,

Trotzdem hat mir die Geschichte gefallen: viele der noch offenen Rätsel aus den Vorgängerbänden werden aufgelöst, man merkt, daß das Ganze zum Abschluß gebracht wird. So bin ich auf den Folgeband, die unmittebare Fortsetzung, "Der Erlöser des Wüstenplaneten" gespannt.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Dune (Graphic Novel). Band 1 (ISBN: 9783958394490)Annejas avatar

Rezension zu "Dune (Graphic Novel). Band 1" von Frank Herbert

Eine faszinierende Umsetzung, welche auch Nichtleser des Buches begeistern dürfte
Annejavor 7 Monaten

Kaum waren die ersten Trailer des neuen Filmes draußen, brannte auch in mir der Wunsch einmal in die Geschichte von Frank Herbert zu tauchen. Da ich das Buch nicht sofort Hand hatte, griff ich erstmal zum Film und muss gestehen, diesen nicht einmal beendet zu haben. Doch die Neugier wollte nicht nachlassen, weswegen der erste Graphic Novel-Band zu Frank Herbert´s Dune gerade zur rechten zeit auf den Markt kam. 


Kaum in den Händen stürzte ich mich auch schon ins Abenteuer und war erstaunt, wie leicht und verständlich die Handlung plötzlich war. Natürlich gab es immer noch die verfeindeten Häuser und der Streit ums Spice, aber alles wurde eben so erzählt bzw. gezeigt, das selbst Nichtleser des Buches einen wundervollen Einblick in diese Welt bekamen. 


Wenn wir schon  bei den Eindrücken sind, möchte ich mein größtes Lob an Raúl Allén und Patricia Martín richten, welche der SciFi-Geschichte nicht nur einen passenden Stil gaben, sondern auch in punkto Farbe und Inszenierung ein wahres Wunderwerk erschufen. Hatte ich im Film noch große Probleme damit Charaktere zu zuweisen, wusste ich hier sofort wer wer war und konnte diese auch nach längeren Episoden noch ausmachen.


Zur Geschichte selbst möchte allerdings nicht allzu viel sagen, denn diese sollte jeder der sich dafür interessiert einmal gelesen haben. Ich möchte aber festhalten, das diese Graphic Novel wirklich einen leichten Einstieg in die Materie ermöglichte und mir z.B. die Möglichkeit gab die eindrucksvollen Würmer aus dem Sand zu sehen. Auf diesen Moment im Buch hatte ich sehnlichst gewartet, denn mit Dune verbindet man einfach diese monumentalen Würmer. Also auch hier dürften Nichtkenner ihre wahre Freude haben. 


Egal ob von Außen oder von Innen, Frank Herbert´s Dune erhielt mit diesem Band eine liebevoll umgesetzte Graphic Novel, die mich als Nichtleser einfach in seinen Band zog. Doch nicht nur die Story wusste zu überzeugen, sondern auch die Optik. Der Zeichenstil war zwar sehr Sci-Fi-lastig war, aber dafür eben auch genau richtig. Mich hat dieser Band auf jeden Fall gepackt, weswegen ich den Nachfolger kaum noch erwarten kann.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Dune (Graphic Novel). Band 1 (ISBN: 9783958394490)Flaventuss avatar

Rezension zu "Dune (Graphic Novel). Band 1" von Frank Herbert

Nicht nur für Dune-Fans
Flaventusvor 9 Monaten

Um diese Romane als Graphic Novel umzusetzen, brauchte es gleich zwei Autoren und zwei Illustratoren. Brian Herbert und Kevin J. Anderson haben das Buch adaptiert und Raul Allen und Patricia Martin zeigen sich für die Illustrationen verantwortlich. Vor allem der Sohn des Autors Brian Herbert hat nach dem Tod seines Vaters weiter im Dune-Universum zahlreiche Werke zusammen mit Anderson veröffentlicht, weshalb es wenig wundert, dass der Auftaktband grandios die vielschichtige Erzählung umsetzt.

Die Erzählung besitzt durchaus eine gewissen Komplexität, die auch in der Graphic Novel wiederzufinden ist und den Leser in gewisser Art und Weise fordert. Auch sollte der Leser aristokratischem Geplänkel nicht abgeneigt sein, denn bei der Darstellung der Intrigen gilt es den Überblick bei den Parteien zu behalten. Vor allem die Gedankengänge (die auch im Film wiederzufinden sind und vermutlich auch so in den Büchern vorkommen) werden gut dargestellt und vermitteln viel von den Motivationen der jeweiligen Figuren.

Zeichnerisch ist die Welt sehr gut in Szene gesetzt, obgleich ich mir so manche Zeichnung als doppelseitige Darstellung gewünscht hätte. Dann wäre das Buch zwar noch umfangreicher geworden, aber die Zeichnungen sind teils bombastisch.

Fazit

Ich gehöre sicher nicht zu den eingefleischten Dune-Fans, habe ich die Romane noch nicht gelesen. Aber dennoch bin ich von Dune fasziniert und konnte direkt mit dieser Graphic Novel in die Welt eintauchen, die nicht nur sehr gut dargestellt, sondern auch eindrucksvoll erzählt wird. Sciences Fiction Fans werden von dieser Adaption sicher nicht enttäuscht sein.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hi, ich habe den originalen Wüstenplanet-Zyklus von Frank Herbert verschlungen. Jetzt habe gesehen, dass sein Sohn Brian Herbert die Arbeit seines Vaters fortgesetzt und ebenfalls Bücher über den Wüstenplaneten veröffentlicht hat. Sind die noch genauso gut oder lohnt es sich nicht?
2 Beiträge
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks