Brian K. Vaughan

 4.4 Sterne bei 402 Bewertungen
Autor von Saga 1, Saga 3 und weiteren Büchern.
Autorenbild von Brian K. Vaughan (© Luigi Novi / Wikimedia Commons)

Lebenslauf von Brian K. Vaughan

Der US-amerikanische Comiczeichner und Fernsehautor Brian K. Vaughan, geboren 1976 in Cleveland (Ohio) studierte Film an der New York University. Heute arbeitet er hauptsächlich für die Verlage Marvel und DC und schreibt für bekannte Comic-Serien wie X-Men, Spider-Man und Batman, sowie für die Fernsehserien „Lost“ und „Under the Dome“. Seit 2012 arbeitet Vaughan zusammen mit Fiona Staples, einer kanadischen Zeichnerin, an der Science-Fiction-Serie „Saga“, wofür er den Eisner- und den Hugo Award erhielt.

Alle Bücher von Brian K. Vaughan

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Saga 19783864251870

Saga 1

 (68)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Saga 39783864251894

Saga 3

 (63)
Erschienen am 27.08.2014
Cover des Buches Paper Girls 19783959811408

Paper Girls 1

 (36)
Erschienen am 15.03.2017
Cover des Buches Saga 49783864251900

Saga 4

 (29)
Erschienen am 16.02.2015
Cover des Buches Saga 59783864256981

Saga 5

 (19)
Erschienen am 07.12.2015
Cover des Buches Paper Girls 29783959814102

Paper Girls 2

 (16)
Erschienen am 12.07.2017
Cover des Buches Y - The Last Man 1: Entmannt9783866076174

Y - The Last Man 1: Entmannt

 (12)
Erschienen am 18.07.2008
Cover des Buches Paper Girls 39783959815611

Paper Girls 3

 (11)
Erschienen am 20.12.2017

Neue Rezensionen zu Brian K. Vaughan

Neu

Rezension zu "Paper Girls 6" von Brian K. Vaughan

Krönender Abschluss
Belladonnavor 3 Tagen

Die kultige Comic-Reihe um die vier Zeitungs-Mädels Tiffany, Erin, Mac und KJ von Brian K. Vaughan und Cliff Chiang steuert mit diesem sechsten Band ihrem Ende entgegen und so stürzen sich die Freundinnen ein letztes Mal in das Abenteuer, dass sie hoffentlich wieder in ihre Zeit zurück, an einen Tag nach Halloween des Jahres 1988, bringen wird.

Die Heldinnen der Reihe wurden getrennt und müssen sich nun jede für sich genommen den Herausforderung stellen, die da auf sie zukommen. Tiffany verschlägt es in die Zukunft, wo sie auf eine ältere Version von sich selbst, zwei Klone von Erin sowie eine andere Ausgabe von KJ trifft, Mac begegnet Dr. Braunstein am Ende der Zeit und die kämpferische KJ strandet in den 50er Jahren, wo sie nicht nur auf eine Gruppe Zeitungsjungs trifft, während Erin sich in der Höhle des Löwen, bei den Oldtimern befindet.

Autor Brian K. Vaughan hat in seiner Reihe um die zwölfjährigen Titelheldinnen so einige Fragen aufgeworfen und eine Bandbreite an Handlungsebenen eröffnet, die es so manches Mal nicht leicht machten, in Erfahrung zu bringen, wo die Reise eigentlich hingehen wird. Dieser Abschlussband nimmt nun die losen Fäden des Erzählkonstrukts auf und führt diese zu einem Finale, bei dem auch noch das letzte Puzzlestückchen an den richtigen Ort findet.

Das brilliante Design mit seinem charmanten Retro-Touch wird von der popartigen Koloration von Matt Wilson unterstrichen und lässt die Herzen von 80er Jahre Fans höher schlagen. Die Geschichte, in deren Fokus immer die starken Freundschaftsbande der »Paper Girls« steht, wird von Künstler Cliff Chiang in Szene gesetzt und kann besonders durch das gekonnt gesplittete Seitendesing überzeugen. Das Tempo und die Dynamik des Showdowns lassen keine Zeit zum Atem holen und verschaffen der Reihe einen krönenden Abschluss. Ich hätte mir kein schöneres Ende für dieses Zeitreise-Weltraum-Abenteuer wünschen können, bei der die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens eine Rolle spielt und die Stärke von Freundschaft im Zentrum steht.

Fazit

Eine großartige Comic-Reihe über die Stärke von Freundschaft geht zu Ende. Der krönende Abschluss zu den Zeitreiseabenteuern der jugen Titelhedinnen liefern Brian K. Vaughan und Cliff Chiang mit viel Emotion und Feingefühl für die einzelnen Charaktere.

--------------------------------   

© Bellas Wonderworld; Rezension vom 15.03.2020

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Saga 4" von Brian K. Vaughan

Hohes Suchtpotenzial!
Belladonnavor 3 Tagen

Die vierte Ausgabe der »Saga« Reihe von Brian K. Vaughan und Fiona Staples zeigt Alana und Marko einmal in einem ganz anderen Licht. Die verrückte Weltraum-Odysee wird erst einmal beiseite geräumt und in den Vordergrund tritt eine junge Familie, die sich auf dem Planeten Gardenia ein häusliches Leben aufbaut.

Während Alana mit einem Job als Schauspielerin versucht die Familie finanziell über Wasser zu halten, versucht sich Marko als Hausmann. Die Situation ist durch die Gefahr, dass Alanas Maskerade bei dem Millionenpublikum jederzeit auffliegen könnte, jedoch weiterhin ungebrochen. Diese ungewohnten Bedingungen rütteln an der Beziehung von Alana und Marko und stellen diese auf eine harte Probe.


Wirklich bezaubernd ist, dass wir in dieser »Saga« Ausgabe Hazel nun in einem Stadium erleben, wo sie zu sprechen beginnt und auf ihren wackeligen Beinchen die Welt unsicher macht. Im Mittelpunkt stehen allerdings die Probleme zwischen Alana und Marko, die sich immer weiter zuspitzen und somit den Großteil der Spannung ausmachen. Drogen, neue Liebschaften und bei alldem geht die Frage unter, welchen neu gefundenen Freunden man tatsächlich sein Vertrauen verschenken kann.

Ein weiterer Faden der Geschichte bilden die Vorgänge im Reich der Roboter, wo das Kind von Prinz Robot IV zur Welt kommt und von einem Diener gekidnapped wird, der nicht zur priveligierten Elite des Adels gehört. Durch die Verwebung dieser Handlungsfäden ist es Brian K. Vaughan wieder einmal gelungen einen fesselnden Plot hervorzubringen, der durch die kunstvollen Bilder von Fiona Stapels zum glänzen kommt.

Fazit

Diese Comic-Reihe macht süchtig!

--------------------------------   

© Bellas Wonderworld; Rezension vom 13.03.2020


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Saga 3" von Brian K. Vaughan

Ein absolutes Comic-Must-Have!
Belladonnavor 3 Tagen

In der dritten Ausgabe der »Saga« Reihe von Erzählgenie Brian K. Vaughan und der talentierten Künstlerin Fiona Staples wird die Geschichte um die noch junge Familie weiter verdichtet. Alana und Marko landen mit ihrem Baby Hazel, der Geister-Nanny Izabel und Markos Mutter Klara auf dem Planeten Quietus, wo die kleine Familie zum ersten Mal auf ihrer Flucht so etwas wie Wurzeln schlägt. Dort begegnen sie dem Autor Oswald D. Heist, der sie bei sich aufnimmt und durch das nähere Kennenlernen auch die Vorbehalte von Klara beiseitewischen kann.

Während sich die Familie bei Heist in trügerischer Sicherheit wiegt ist der Kopfgeldjäger »Der Wille« mit seiner treuen Begleiterin Lügenkatze, Markos Ex, Gwendolyn, und der ehemaligen Mädchen-Sex-Sklavin von Sextillion auf einem vermeintlich paradiesischen Planeten gestrandet, wo er sich vollkommen in seinen Gefühlen verliert.

Die sensationelle Flucht der kleinen Familie ist unterdessen nicht unbemerkt geblieben und so heften sich die Reporter Doff und Upsher ebenfalls auf ihre Versen, um der größten Story ihrer Karriere hinterherzujagen. Ihre Recherchen bleiben nicht unbemerkt und ziehen so die Aufmerksamkeit des Regimes von Landfall auf sich, während sich Prinz Robot IV, seinem Ziel immer weiter nähert.

Bei einem sagenhaften Showdown treffen die unterschiedlichen Parteien bei Heist zusammen und es kommt zu einem bildgewaltigen Kampf, dessen Ausgang neue Fragen aufwirft und die Spannung zum nächsten Band der Geschichte anheizt.

Mein Eindruck der Comic-Reihe bestärkt sich auch mit dieser dritten Ausgabe: »Saga« ist eine der besten Comics, die ich bisher in Händen gehalten habe. Die Geschichte sprudelt vor Kreativität und mit jeder Zeichnung und ungeahnten Wendung verliebt man sich ein Stückchen mehr in die ausgefallenen Charaktere.

Fazit

Bei diesem Comic stimmt einfach alles!

--------------------------------   

© Bellas Wonderworld; Rezension vom 13.03.2020

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Paper Girls 5undefined
Eine abenteuerliche Reise durch die Zeit

Die Paper Girls sind zurück! Oder zumindest fast: Tiffany, Mac und die anderen irren durch die Zeit. Gerade sind sie dem alternativen, postapokalyptischen Jahr 2000 entkommen, doch in ihre heimatliche Zeit wurden sie nicht katapultiert, sondern noch viel weiter in die Zukunft hinein. 

Ständig auf der Flucht, müssen die Freundinnen nicht nur einen Ausweg aus der Zukunft finden, sondern sind auch konfrontiert mit den Konsequenzen der Zeitreise und ihren eigenen Handlungen.

Zu den Autoren:
Der amerikanische Comic- und Fernsehautor Brian K. Vaughn hat bereits zahlreiche Erfolge gefeiert. Er war beteiligt an den Serien „Lost“ und „Under the Dome“. Der Eisner Award sowie der Hugo Award gingen an ihn für die Science-Fiction-Serie „Saga“, die er mit der kanadischen Comiczeichnerin Fiona Staples ins Leben gerufen hat.

Die Zeichnungen stammen vom amerikanischen Comiczeichner Cliff Chiang.

Und darum geht’s genau in „Paper Girls 5“:
Von Brian K. Vaughan, dem Autor der mehrfach preisgekrönten Erfolgsserie SAGA, Ausnahmekünstler Cliff Chiang (WONDER WOMAN) und dem hochgelobten Koloristen Matt Wilson.

Tiffany, Mac und die anderen Paper Girls sind aus dem alternativen, postapokalyptischen Jahr 2000 entkommen – und noch viel weiter in der Zukunft gelandet als zuvor. Wenn sie endlich nach Hause zurückkehren wollen, müssen sie den Grund für ihre unkontrollierten Zeitreisen herausfinden. In der fernen Zukunft, auf der Flucht vor den Erfindern der Zeitreisen, müssen sie sich den Konsequenzen ihrer eigenen Handlungen stellen … und ihrer eigenen Zukunft.


Und so könnt ihr an der Comicverlosung teilnehmen:

Beantwortet uns bis einschließlich 27. Mai 2019 die folgende Frage und gewinnt eines von 10 Exemplaren:

Wie stellt ihr euch eine Begegnung mit eurem zukünftigen Ich vor, wenn ihr in die Zukunft reinen könntet?

53 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Irmi_Bennetvor einem Jahr
https://www.lovelybooks.de/autor/Brian-K.-Vaughan/Paper-Girls-5-1757501293-w/rezension/2098782911/?showSocialSharingPopup=true Hier meine Rezension - ich habe mich in die Reihe verguckt, jetzt muss ich die anderen Bände auch haben. 😊
Cover des Buches Paper Girls 1undefined
Die Nacht nach Halloween: das Abenteuer ihres Lebens
Vier Mädchen leben in einer amerikanischen Kleinstadt, in der sich eher selten etwas Spannendes ereignet. Doch in der Nacht nach Halloween erleben Mac, Tiffany, KJ und Erin das Abenteuer ihres Lebens. Fremde Männer mit einer unverständlichen Sprache und entstelltem Äußeren tauchen in der Stadt auf und ehe sich die Mädchen versehen, werden sie verfolgt. Menschen verschwinden und die einst ruhige Kleinstadt wird zur Geisterstadt. Was wollen die Fremden und wer von ihnen steht auf der richtigen Seite?

Zu den Autoren:
Der amerikanische Comic- und Fernsehautor Brian K. Vaughn hat bereits zahlreiche Erfolge gefeiert. Er war beteiligt an den Serien „Lost“ und „Under the Dome“. Der Eisner Award sowie der Hugo Award gingen an ihn für die Science-Fiction-Serie „Saga“, die er mit der kanadischen Comiczeichnerin Fiona Staples ins Leben gerufen hat.

Die Zeichnungen stammen vom amerikanischen Comiczeichner Cliff Chiang.

Und darum geht’s genau in „Paper Girls 1“:
Was inhaltlich klingt, als träfe eine 80er-Jahre-Teeniekomödie auf AKTE X ist in Wahrheit das wohl Heißeste und Abgefahrenste, was der US-Comicmarkt derzeit zu bieten hat: die PAPER GIRLS werden nun auch in Deutschland Zeitungen und Fäuste fliegen lassen.

Bei den PAPER GIRLS handelt es sich um vier Mädchen, die in einem amerikanischen Vorort im Jahre 1988, ausgestattet mit Walkie-Talkies. Tageszeitungen an Haushalte ausliefern. Wie es sich für selbstbewusste Teenie-Mädels gehört, möchten sie eines dieser Walkie-Talkies natürlich wieder zurückerobern, als es ihnen ausgerechnet in der Nacht nach Halloween von einer mysteriösen Gestalt entwendet wird. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass in ihrer Kleinstadt Dinge vor sich gehen, die ihre bis dahin bekannte Vorstellungskraft weit übersteigt.



Und so könnt ihr teilnehmen:
Beantwortet uns bis einschließlich 15. April 2017 die folgende Frage und gewinnt eines von 10 Exemplaren*:

Eine Invasion von Fremden, die alle anderen Menschen verschwinden lassen. Nur ihr samt eurer besten Freunde seid noch da. Was wäre euer erster Plan, um zu überleben?

* Bitte denkt dran, die Teilnahme an der Leserunde beinhaltet selbstverständlich einen Austausch innerhalb der Leseabschnitte sowie eine Rezension zum Buch. Wir freuen uns auf eine tolle Diskussion!
131 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 205 Bibliotheken

auf 35 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks