Brian K. Vaughan Y - The Last Man 4: Offenbarungen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Y - The Last Man 4: Offenbarungen“ von Brian K. Vaughan

Die Seuche schlug rund um den Erdball zu - jedes Säugetier mit einem Y-Chromosom starb binnen weniger Sekunden. Nur zwei überlebten - ein Mensch namens Yorick Brown und sein Haustier, das Äffchen Ampersand. Yorick würde nun am liebsten alles daransetzen, nach Australien zu kommen, wo sich seine Freundin Beth während der Katastrophe aufhielt, aber er wird von seiner Mutter (die zur Regierung gehört) mit einer Mission betraut: Er soll Dr. Allison Mann aufspüren, die führende Expertin auf dem Gebiet der Klonierung, um mit ihrer Hilfe das Aussterben der menschlichen Spezies zu verhindern. Begleitet wird er von der Agentin 355. Doch als sie Dr. Manns Labor erreichen, ist die Wissenschaftlerin am Boden zerstört. Sie ist überzeugt, mit ihren Experimenten die Seuche verursacht zu haben. Gleichzeitig befindet sich auch ein israelisches Elite-Team unter der Führung von Alter Tse'elon auf der Suche nach Yorick - mit ganz eigenen Zielen. In Kansas erleben Yorick, Ampersand, 355 und Dr. Mann die Landung dreier Astronauten von der internationalen Raumstation ISS. Die überlebende Astronautin Dr. Ciba Weber wird in einem geheimen Bio-Schutzbunker untergebracht - denn Ciba ist schwanger! Unterdessen ist Yoricks Schwester (und Ex-Amazone) Hero ihrem Bruder ebenfalls auf den Fersen. Als sie den Bunker erreicht, ist das Quartett jedoch schon weitergezogen. Zu ihrer großen Überraschung erfährt sie aber, dass Ciba ein Kind bekommen hat - einen Jungen! Und noch jemand lässt Yorick nicht aus den Augen: die Ninja-Kriegerin Toyota, beauftragt von einer mysteriösen Person namens "Dr. M.". Nachdem Yorick unterwegs eine flüchtige Affäre mit einer "anderen" Beth hatte, beginnt Allison in San Francisco mit ihren Forschungen und entdeckt, dass eine Substanz in Ampersand dafür verantwortlich ist, dassYorick noch lebt. Der junge Mann hatte diese in sich aufgenommen, weil er mit den Ausscheidungen seines Affen in Kontakt gekommen war. Kaum hat man diese Enthüllung gemacht, da wird der Affe von Toyota entführt. Die Spur führt nach Yokogata in Japan, wo auch Allisons Mutter lebt, die selbst Wissenschaftlerin ist. Hero wird mit den letzten Proben von Ampersands Fäkalien zurück nach Kansas geschickt. Auf dem Rückweg macht sie bei der "anderen" Beth Station, die sich Hero anschließt und unterwegs ein Mädchen zur Welt bringt. Doch als sie den Bunker erreichen, rücken Alter Tse'elon und ihre Einheit an und nehmen alle gefangen. Das Trio verfolgt Ampersands Spur nach Japan. Unterwegs lernen sie Rose Copen kennen, die als Agentin für die australische Navy arbeitet und sie künftig begleitet. Während einer Zwischenstation in Australien treffen sie auf Spuren von Yoricks Freundin Beth, die nach Paris aufgebrochen ist, weil sie fest davon überzeugt ist, dass Yorick sie dort erwartet. In Japan finden Yorick und 355 Ampersand mittels eines Peilsenders, und Allison und Rose suchen Allisons Mutter Matsumori auf. Allmählich werden einige Zusammenhänge klar: Matsumori war es, die Yoricks Mutter dringend empfahl, ihren Sohn samt Ampersand zu Allison zu schicken. Plötzlich erscheint Toyota, die sich als Ex-Leibwächterin von Dr. Ming entpuppt, einer alten Geliebten von Allisons Vater. Sie entführt Matsumori nach Hongkong und fordert, dass man Ampersand dorthin zu ihrem Auftraggeber bringt.

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

Die Leichtigkeit

Unglaublich berührendes, kluges und überraschend witziges Buch, indem die Autorin den Anschlag auf Charlie Hebdo verarbeitet.

liesdochmaleinbuch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen