Brian Keene Urban Gothic

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(3)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Urban Gothic“ von Brian Keene

Hier überlebt keiner! Als ihr Auto in einem verrufenem Viertel der Stadt den Geist aufgibt, hoffen Kerri und ihre Freunde, dass sie bis zum Tagesanbruch Schutz in einem alten Haus finden werden. Sie glauben, dass das finstere Gebäude verlassen ist. Aber sie irren sich. Die, die im Keller und den Tunneln unter der Stadt hausen, sind viel gefährlicher als die auf den Straßen ... Gefangen in einer Welt der Finsternis müssen die Freunde gegen unvorstellbare Geschöpfe kämpfen. Und wenn sie die Sonne jemals wiedersehen wollen, müssen sie diesen Kampf auch gewinnen! URBAN GOTHIC ist Brian Keenes blutbespritzte Huldigung an Horror-Ikone Edward Lee. Dark Scribe Magazine: »Ein Meisterwerk des Schock-Horrors.« The Horror Review: »Keene Name sollte in einem Atemzug mit King, Koontz und Barker genannt werden. Ohne Zweifel ist er einer der besten Horrorautoren die es gibt.« (Quelle:'E-Buch Text/04.10.2013')

Ein Roman wie ein guter alter Backwood-Slasher. Einigermaßen spannend, ziemlich brutal - aber eben auch vorhersehbar und logisch fragwürdig.

— tiefenwechsel
tiefenwechsel

Ziemlich spannend & fast schon übertrieben schnell, würde aber als Film besser funktionieren. Viel Splatter, sehr kranke Ideen.

— Moryahh
Moryahh

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Sehr spannender Thriller!

Summergirl2102

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der totale Horror

    Urban Gothic
    Minerva

    Minerva

    19. November 2013 um 23:01

    Meinung: Achtung! Dieses Buch ist wahrlich nichts für schwache Nerven! Es fängt an wie ein ganz "normaler" amerikanischer Teenie-Horrorstreifen. Drei befreundete Pärchen unternehmen einen Trip durch ein ihnen unbekanntes Terrain. Dann macht das Auto schlapp und sie fliehen vor einer kleineren Menge aggressiver Jugendlicher in ein abbruchreifes Haus im viktorianischen Stil. Einmal in das Haus eingetreten, verschwindet nicht nur plötzlich die gerade noch benutzte Haustüre, sondern die Kids fallen in höllenartigen Kammern und Gängen verschiedenen blutrünstigen Mutanten zum Opfer. Doch in diesem düsteren Viertel wird Ihnen keiner zur Hilfe kommen, oder doch?! Wirklich sehr eklige Beschreibungen (darunter eine Vergewaltigung eines toten Jungen!) haben mich oft inne halten lassen - eigtl. hätte ich es lieber nicht weiter lesen sollen. Das ist abartigster Lesestoff seit langem. Der Bogen wird eindeutig überspannt - der Sinn und die Geschichte als solche hinken am Ende hinterher.. Ich hab bisher noch nie etwas von Keene gelesen, es wird bei diesem Werk bleiben! Wirklich nur etwas für hartgesottene! Ansonsten ist dieses Buch für mich nicht empfehlenswert!

    Mehr