Brian L. Weiss

 4,5 Sterne bei 50 Bewertungen
Autor*in von Die zahlreichen Leben der Seele, Die Liebe kennt keine Zeit und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Brian L. Weiss

Brian L. Weiss ist ein anerkannter Psychiater mit Abschlüssen in Columbia und Yale, einer Professur in Miami und zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Nach dem Studium der Psychologie und Medizin machte er schnell Karriere als Leiter der psychologisch-pharmakologischen Abteilung der Universitätsklinik Miami. Bereits wenige Jahre später wurde er zum Chefarzt der psychiatrischen Abteilung eines großen Krankenhauses berufen. In seiner Praxis hatte er Hunderte von Patienten mit Psychopharmaka und konventionellen psychotherapeutischen Methoden behandelt, bis ein Fall sein Weltbild von Grund auf veränderte. Parallel zur erfolgreichen Behandlung seiner Patienten entwickelte sich Brian Weiss vom konventionellen Schulpsychiater zum Verfechter der Seelenwanderung. Heute beschäftigt er sich ausschließlich mit Reinkarnationstherapie und erzielt damit außergewöhnliche Erfolge.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Brian L. Weiss

Cover des Buches Die zahlreichen Leben der Seele (ISBN: 9783641028121)

Die zahlreichen Leben der Seele

 (20)
Erschienen am 02.09.2009
Cover des Buches Die Liebe kennt keine Zeit (ISBN: 9783548743783)

Die Liebe kennt keine Zeit

 (18)
Erschienen am 01.05.2007
Cover des Buches Seelenwege (ISBN: 9783548746630)

Seelenwege

 (4)
Erschienen am 12.10.2018
Cover des Buches Heilung durch Reinkarnationstherapie (ISBN: 9783548743523)

Heilung durch Reinkarnationstherapie

 (2)
Erschienen am 12.04.2007
Cover des Buches Die Liebe kennt keine Zeit (ISBN: 9783793423379)

Die Liebe kennt keine Zeit

 (3)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Only Love Is Real (ISBN: 0446672653)

Only Love Is Real

 (2)
Erschienen am 01.03.1997
Cover des Buches Messages from the Masters (ISBN: 0446676926)

Messages from the Masters

 (0)
Erschienen am 01.04.2001
Cover des Buches Many Lives Many Masters (ISBN: 0743538420)

Many Lives Many Masters

 (1)
Erschienen am 26.10.2004

Neue Rezensionen zu Brian L. Weiss

Cover des Buches Die zahlreichen Leben der Seele (ISBN: 9783641028121)
SebastianKorndoerfers avatar

Rezension zu "Die zahlreichen Leben der Seele" von Brian L. Weiss

Mache dir selbst ein Bild!
SebastianKorndoerfervor einem Jahr

Wer das Buch liest, der denkt nach ...

Worüber? Kann es sein, dass wir Menschen öfter als nur einmal leben?

Der Psychiater Brian L. Weiss muss aus allen Wolken gefallen sein, als seine Patientin Catherine unter Hypnose von früheren Leben erzählt.

Catherine spricht so detailliert von ihren Leben, dass es für den kritischen Leser schwer ist, die "Beweise" zu ignorieren.

Ich habe das Buch vollkommen uneingenommen gelesen und das ist auch wichtig.

Lass dich von dem Buch inspirieren!


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Liebe kennt keine Zeit (ISBN: 9783793423379)
Das_Lesedings avatar

Rezension zu "Die Liebe kennt keine Zeit" von Brian L. Weiss

zieht sich
Das_Lesedingvor einem Jahr

Inhalt:
Brian L. Weiss ist Psychiater, er ist auf Rückführungstherapie spezialisiert und erzählt in seinem Buch die Geschichte von 2 Patienten, welche sich im früheren Leben oft begegneten und liebten. Im aktuellen Leben sind sie traurig und in ihrer aktuellen Lebensweise unglücklich, bis Brian L. Weiss eine Idee hat …

Meinung:
Es gibt mehr zwischen Himmel und Hölle als wir uns vorstellen können und deswegen wollte ich dieses Buch lesen. Es hat nun etwas über ein Jahr gebraucht, bis ich es fertig hatte und ich kann nur sagen „endlich durch!“ – was bei dieser Thematik wirklich schade ist. Rückführung und Therapien sind möglich und gut, aber dieses Buch ist eher abschreckend – es kann auch an der Übersetzung liegen, aber der ganze Aufbau ist weder wissenschaftlich noch ein Roman.

Der Autor beginnt jedes Kapitel mit einem Zitat von bekannten Persönlichkeiten zum The Reinkarnation – schöne Einleitung.
Weiter geht es dann mit Geschichten aus seiner Praxis, seinem Leben oder dem Umgang mit Patienten und den Therapiesitzungen. Es gibt keine klare Einteilung, die Konstante für ein Praxisbuch fehlt. Zudem werden die Therapiegespräche zeitweise so wiedergegeben, wie sie geführt wurden: Patient erzählt; Weiss fragt nach; Patient antwortet; … Diese Darstellung ermüdet. Schöner wäre gewesen die Sitzungen als Bericht oder als komplette Erzählung zu lesen, als durch „was passierte dann?“ unterbrochen zu werden. Der Aufbau wirkt in diesem Zuge sehr unrund und zieht sich extrem. Auch ist es für den Leser irrelevant zu wissen welche Farbe die Bluse an diesem Tag hatte und welche Schuhe getragen wurden. Was soll dieses Buch bezwecken? Geht es darum zu zeigen, dass selbst kleine Details in einer Rückführung wahrgenommen werden können oder geht es darum Seiten zu füllen? Für ersteres wäre ein Fachbuch über die Rückführung besser geeignet als eine eingebettete Liebesgeschichte.

Cover:
Das Cover wirkt nach älterer Zeit, aber harmonisch und dadurch auch passend zum Titel.

Fazit:
Eine gute und wundervolle Geschichte, welche leider schlecht verpackt wurde. Die Therapieansätze von Brian L. Weiss sind gut und auch die Praxisfälle und Arbeitsweise sind sehr interessant. Einzig der Aufbau ist mangelhaft und die Sitzungen ziehen sich. Daher vergebe ich nur 3 Sterne und eine bedingte Leseempfehlung.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Liebe kennt keine Zeit (ISBN: 9783793423379)
zwischendenseiten_eus avatar

Rezension zu "Die Liebe kennt keine Zeit" von Brian L. Weiss

Ganz ok.
zwischendenseiten_euvor 2 Jahren

Heute möchte ich euch ein Buch von Brian L. Weiss vorstellen. Der Psychiater und Rückführungstherapeut hat bereits einige Bücher geschrieben, die zum Bestseller wurden. Wenn ihr euch für Reinkarnation und Seelenverwandtschaft interessiert, gemixt mit einer wahren Liebesgeschichte, dann solltet ihr diesen Beitrag lesen. Obwohl ich ja sonst nur Sachbücher lese und keine Geschichten, wurde ich jetzt zum Wiederholungstäter. Es geht um die wahre Story zweier Seelenverwandter, die durch ihre Liebe auf ewig miteinander verbunden sind und sich Leben für Leben wieder begegnen. Das Ganze spielte sich in der Praxis des Buchautors ab.


Die Geschichte beginnt damit, dass Brian L. Weiss erklärt, warum Elizabeth und Pedro seine Praxis für Reinkarnationstherapie aufsuchten. Die beiden waren sich noch nie in diesem Leben begegnet und dies blieb auch eine Zeit lang so, da beide ihre Termine an unterschiedlichen Tagen wahrnahmen. Sie ist äußerst attraktiv, bekommt es mit den Männern aber nicht so hin und leidet seit dem Tod ihrer Mutter unter Depressionen und Angstzuständen. Leider geriet sie immer wieder an die falschen Männer, die entweder gewalttätig waren oder schlichtweg lebens- und beziehungsunfähig. Elizabeth entschied sich also für eine Rückführung. Zur gleichen Zeit suchte Pedro die Praxis wegen seelischen Kummers auf. Der Autor bemerkte bei den Treffen beider Patienten recht schnell, dass die jeweiligen Rückführungen eine verblüffend detaillierte und emotionale Übereinstimmung aufwiesen. Können sich die beiden einst geliebt und dann im Laufe der Zeit verloren haben? Eine fesselnde Geschichte nimmt ihren Lauf...


Zunächst erfährt man mehr über die Klientin Elizabeth: Sie hatte ein schlechtes Verhältnis zum Vater, aber ein umso besseres zur Mutter, die leider einige Monate zuvor an Krebs verstarb. Auch über ihre geschiedene Ehe und weitere Männergeschichten kann sich der Leser ein Bild machen. Dann wird Elizabeths erste Rückführung geschildert, anschließend bekommt man einen Einblick in Pedro´s Leben. Im folgenden Kapitel wird auch seine erste Rückführung beschrieben, in der er sich in längst vergangenen Zeiten in der Mongolei wiederfand. Es folgen weitere Reisen in die Vergangenheit, wo sich zunächst keine Parallelen zwischen den beiden Klienten ausmachen lassen. Im weiteren Verlauf wird ersichtlich, dass Elizabeth unter Trance in der Lage ist, Botschaften von höheren Meistern zu überbringen. Auch bei Pedro tut sich einiges, beispielsweise findet er seinen verstorbenen Bruder in einer vergangenen Inkarnation wieder. In dieser wurde ihm auch klar, wie wichtig Vergebung ist. Direkt darauf, in derselben Sitzung folgt dann der große Knall: Zum 1. Mal bemerkt der Leser die eindeutigen Parallelen zu Elizabeths Inkarnationserinnerungen. "Unfassbar" schoss es mir durch den Kopf, während mein Herz laut klopfte, vor Aufregung und Neugier.


In dieser Seelenverbindung gab es mal ein gemeinsames Leben, in dem Pedro Elizabeths Vater war. Er starb in ihren Armen, als er während eines tragischen Ereignisses ums Leben kam. Der Buchautor weihte die beiden Klienten zunächst aber nicht ein, dass zwischen ihnen eine Verbindung bestehen könnte. Denn dies fiel Herrn Weiss zunächst selbst nicht auf, erst nach und nach konnte er erstaunliche Parallelen ausmachen und das Puzzle immer mehr zusammensetzen. Doch Pedro wollte schon bald das Land verlassen und für immer nach Mexiko gehen. Der Rückführungstherapeut musste also abwägen, ob er beide Klienten endlich aufeinandertreffen lässt oder sich an die Vorgaben hält (Risiken, Schweigepflicht, jeglichen Schaden vom Patienten abzuwenden etc.). Hat diese Verbindung die Chance auf eine neue Liebe?


Dr. Weiss entschied sich nach reiflicher Überlegung dafür, ein "zufälliges" Aufeinandertreffen beider Klienten zu organisieren, ganz subtil natürlich. Doch ganz so einfach, wie er es sich in seinem Kopf ausgemalt hatte, sollte es nicht werden. Ob es dennoch ein Happy End in diesem Leben gibt? Das solltest du lieber Leser, selbst herausfinden.


Erwähnenswert finde ich außerdem, dass vom Autor auch immer wieder Begriffe wie z.B. Karma, Seelengefährten, Seelenverwandtschaft, Seelen & wie sie sich wiedererkennen, Jenny Cockell, Träume uvm. aufgegriffen und darauf eingegangen wird. Auch schildert er des Öfteren seine eigenen Erlebnisse und was er in seinem Leben dazugelernt hat. Diese Beschreibungen finden sich immer zwischen den Kapiteln. Mich riss diese Tatsache ehrlich gesagt immer wieder aus meinem Lesefluss, aus der Story heraus. Deshalb übersprang ich immer zielstrebig zum nächsten Kapitel und las die Beschreibungen und Ausführungen im Anschluss. Vielleicht hätte man das Buch besser unterteilen können, denn ich empfand es so als leicht unübersichtlich. Ansonsten war der Schreibstil angenehm und leicht lesbar. Auch noch wichtig zu erwähnen ist, dass es das Buch mit unterschiedlichen Covern zu kaufen gibt, je nachdem, ob ihr es neu oder gebraucht kauft.


Mein Fazit:

Ich muss zugeben, so richtig vom Hocker gehauen hat mich dieses Werk nicht, was aber auch daran liegen mag, dass ich eher nicht so der Geschichten-Leser-Typ bin. Ich fand es zwischenzeitlich etwas trocken, auch wenn mir die Geschichte an sich gut gefiel. Ich denke aber, dass es der Mehrheit deutlich besser gefallen wird als mir, da ich wahrscheinlich eher die Ausnahme darstelle, wenn ich sage, dass Romane und Geschichten mich schnell langweilen. Es war dennoch informativ und auch unterschwellig spannend. Macht euch am besten selbst ein Bild, wenn ihr die Themen im Buch spannend findet.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks