Brian Michael Bendis Guardians of the Galaxy

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(10)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Guardians of the Galaxy“ von Brian Michael Bendis

Eine galaktische Intrige könnte die Zerstörung der Erde zur Folge haben. Also versammelt Star-Lord erneut die Guardians of the Galaxy, um seinem Heimatplaneten zu Hilfe zu eilen. Doch kommen Marvels nächste Kino-Helden um Rocket Raccoon, Drax und Iron Man rechtzeitig? Der spektakuläre Start in eine aufregende neue Ära für Marvels Weltraum-Rächer! Für alle Fans von Star Wars & Star Trek!

Sehr schöner und gelungener Einstieg in die Abenteuer der Guardians!

— LillianMcCarthy

Wer Comic mag, wird gefallen daran finden. Wer aber liebendgerne Bücher liest, und mit Comics nicht groß geworden ist, dem fällt es schwer.

— Prisha

Gelungene Superhelden-Weltraum-Oper!

— Originaldibbler

Stöbern in Comic

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

Hiyokoi 14

Passender Abschluss einer zuckersüßen Reihe! Ich freue mich auf weiteres von Yukimaru-San!

Yuria

Guten Morgen, Dornröschen 02

Eine gute Idee, einmal etwas anderes und ich bin gespannt wie es wohl weitergehen mag...

Zyprim

Die Insel der besonderen Kinder

Der Comic zu meiner Lieblingsreihe.. also für mich ein absolutes Lese-muss! :3 Hat mir gut gefallen

Vanii

Orange 2

So ein gemeinsamer cliffhänger, jetzt brauch ich sofort Band 3.

live_between_the_lines

Hiyokoi 13

Die Bonusstory hat mir besonders gut gefallen :D

Yuria

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Solider Auftakt..

    Guardians of the Galaxy

    CupidofCrime

    16. September 2016 um 19:02

    Als seine irdische Heimat durch eine interstellare Intrige in Gefahr gerät, zögert Peter Quill keine Sekunde und eilt aus den Welten des Alls zur Rettung der Erde um Glück ist er nicht allein. Die Wächter der Galaxie stehen ihm zur Seite. Aber reichen die vereinten Kräfte von Star – Lord, Gamora, Drax, Rocket Raccoon, Groot und des Rächers Iron Man, um den blauen Planeten vor der Vernichtung zu bewahren? Die Geschichte beginnt mit den Anfängen von Peter Quill und seiner Herkunft. Wie seine Mutter eines Nachts einen jungen Mann aus einem abgestürzten Flugzeug rettet und sich verliebt aber den Mann wieder gehen lassen muss, da auf seinem Planeten Krieg herrscht. Was danach folgt, ist der Schicksalsschlag der aus dem kleinen Jungen Peter den Anführer der Guardians macht – Star Lord. Als Mensch aufgewachsen, in der Galaxie lebend, fühlt er sich berufen beide Seiten zu beschützen. Was sich allerdings nicht als so einfach herausstellt, als ein Angriff der Erde bevor steht. Hilfe bekommt Star Lord nicht nur von seinen Guardians Freunden, auch Iron Man steht im zur Seite. Ein solider Auftakt, der Lust auf mehr macht. Durch die Vorgeschichte lief der Einstieg flüssig, gemischt mit vielen Sprüchen und Action, machen sich die Guardians zu einer unterhaltsamen Lesestunde.

    Mehr
  • Comic ist nicht gleich Comic

    Guardians of the Galaxy

    Prisha

    30. August 2015 um 20:42

    Jeder kennt die lustigen Taschenbücher oder Asterix und Obelix, die er als Kind gelesen hat. Und ich habe mir gesagt, das ist bestimmt schön mal wieder ein Comic zu lesen. Aber falsch gedacht, denn ich glaube ich bin mit dem Genre Comic fast schon durch. Jedenfalls konnte ich seit Anfang an nicht annähernd ein aufleuchten von Spaß oder Genuss damit verbinden dieses Comic zu lesen. Mir ist das alles zu wirr, wenn ich das mal so ausdrücken darf. Mir fehlt der nächste Satz und auch die Beschreibungen zwischen den Zeilen. Wohl wird ein Comic Fan jetzt sagen, das kannst du dir doch aus den Zeichnungen ziehen. Aber ich bleib bei meinem Statement, ich bevorzuge lieber ein normales Buch. Die Geschichte ansich, das 6 Lebewesen ausziehen um die Welt zu retten, gefällt natürlich. Und wenn ich hier nun den Bogen zum Film spannen darf, dann gefällt mir dieser auch. Trotz alle dem, Comic ist nicht meins und wird es wohl auch auf längerer Sicht nicht werden.

    Mehr
  • Schwacher Band mit kleinen Highlights

    Guardians of the Galaxy

    Originaldibbler

    23. December 2014 um 21:57

    Dieser dritte deutsche Band enthält die US-Bände 8-10 und Material aus "Tomorrow's Avengers" 1. Das Material aus den US-Bänden 8 und 9 hat Bezug zum Infinity-Crossover-Event. Ohne die Story dieses Events zu kennen, ist dieses Material leider ziemlich unverständlich. Danach geht es mit einem gemeinsamen Kurzabenteuer von Angela und Gamora weiter. Ok aber auch nichts besonders. Zum Abschluss gibt es dann - wie im deutschen Band 1 - wieder Geschichten aus Tomorrow'S Avengers 1. Diesmal geht es um Rocket Raccoon und Gamora. Diese beiden Kurzgeschichten sind aus meiner Sicht das Highlight des Bandes, reißen den Gesamteindruck aber nicht mehr komplett rum. Alles in allem ein schwacher Band.

    Mehr
  • Schwacher Band mit kleinen Highlights

    Guardians of the Galaxy

    Originaldibbler

    23. December 2014 um 21:57

    Dieser dritte deutsche Band enthält die US-Bände 8-10 und Material aus "Tomorrow's Avengers" 1. Das Material aus den US-Bänden 8 und 9 hat Bezug zum Infinity-Crossover-Event. Ohne die Story dieses Events zu kennen, ist dieses Material leider ziemlich unverständlich. Danach geht es mit einem gemeinsamen Kurzabenteuer von Angela und Gamora weiter. Ok aber auch nichts besonders. Zum Abschluss gibt es dann - wie im deutschen Band 1 - wieder Geschichten aus Tomorrow'S Avengers 1. Diesmal geht es um Rocket Raccoon und Gamora. Diese beiden Kurzgeschichten sind aus meiner Sicht das Highlight des Bandes, reißen den Gesamteindruck aber nicht mehr komplett rum. Alles in allem ein schwacher Band.

    Mehr
  • Superhelden-Space-Opera

    Guardians of the Galaxy

    Originaldibbler

    13. November 2014 um 12:33

    (Da ich gerade zu einem kleinen Brian M. Bendis Fan werde und da es mir Groot im Kino sehr angetan hat, musste ich diesen Comic lesen. Aber kommen wir zur Sache:) Die Guardians of the Galaxy sind eine Superheldengruppe im Weltraum. In den alten Comics (1969) war die Geschichte in der fernen Zukunft angesiedelt. Mittlerweile spielt sie in unserer Zeit, was dem bekannten Iron Man die Gelegenheit gab sich zu ihnen zu gesellen. Angeführt werden die Wächter der Galaxie von Peter Quill aka Star-Lord. Da seine Hintergrundgeschichte auf den ersten Seiten beleuchtet wird, muss der Name hier reichen. Ansonsten gibt es noch den übermenschlich starken Drax, Thanos' Adoptivtochter Gamora und das bemerkenswerte Duo Groot und Rocket Raccoon - einen lebenden Baum und einen schießwütigen Waschbären. Dieser Band enthält die US-Bände 0.1-3 von von Guardians of the Galaxy und Material aus dem ersten Band von Guardians of the Galaxy: Tomorrow's Avengers. Nach der Hintergrund Geschichte von Peter Quill gibt es das erste Aufeinandertreffen von Iron Man und den Guardians und die Geschichte eines Komplottes, das die Erde zum Ziel hat. So weit eine unterhaltsame Geschichte, die durch die Zeichenkünste von Steve McNiven hervorragend in Szene gesetzt wurde. Am Ende gibt es dann noch zwei kurze Episoden, die sich mit Drax, respektive Groot beschäftigen. Inhaltlich sind auch diese top. Die Zeichnungen von Michael Avom Oeming und Mike del Mundo unterscheiden sich im Stil stark von den vorhergehenden. Drax' Geschichte ist in einem sehr rudimentären Stil gehalten, der mir gar nicht gefällt, während Groot's Geschichte fast wie gemalt wirkt, was mir gut gefällt. Aber Zeichenstile sind ja bekanntlich Geschmackssache... Alles in allem ein gelungener Comic.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks