Bridie Clark Mit Herz und High Heels

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(9)
(3)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit Herz und High Heels“ von Bridie Clark

„My Fair Lady“ in Manhattan mit einer bezaubernden Heldin! Lucy Jo Ellis träumt davon, in New York als Modedesignerin berühmt zu werden. Nach zahlreichen Rückschlägen droht ihr Traum allerdings zu platzen. Wäre da nicht der attraktive, reiche Junggeselle Wyatt Hayes: Er wettet, dass er aus dem erstbesten Mauerblümchen, das ihm über den Weg läuft, eine gefeierte Society Prinzessin machen kann – und trifft prompt Lucy. Die lässt sich widerwillig auf das Experiment ein, um in der besseren Gesellschaft Kontakte zu knüpfen. Ihr ist allerdings nicht klar, was sie erwartet …

Pygmalion oder My fair lady in modernem Kontext

— MyFiyana
MyFiyana

Stöbern in Liebesromane

Beautiful Funeral

...Gefühlvoll, spannend & mitreißend... das Finale der Reihe mit grandiosen Plan zum Lösen des Falls.

Buch_Versum

Begin Again

Liebe, Drama, Emotionen und alles was Frauenherzen höher schlagen lässt!

sweetlibrarian

Und jetzt lass uns tanzen

einfach zauberhaft!

Tsubame

Auch donnerstags geschehen Wunder

Unerwartete Umsetzung mit gemütlicher Kulisse. Leider eine unrealistische Entwicklung der Liebesgeschichte mit unsympathischen Nebenfiguren

Lebetausendleben

Nachtblumen

Bewegend, lebensnah und schön, doch etwas langatmig.

MrsFraser

True North - Wo auch immer du bist

Humorvolle und romantische Wohlfühllektüre mit zauberhaften Haupt- und Nebenfiguren!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • unterhaltsam

    Mit Herz und High Heels
    dorothea84

    dorothea84

    25. December 2015 um 19:27

    Lucy Jo Ellis ist nach New York gekommen um ihren Traum zu erfüllen. Modedesignerin und ihre eigene Mode herzustellen. Doch Pech verfolgt sie immer wieder. Als ihr der reiche Junggeselle Wyatt Hyes ein Angebot macht. Das sie nicht ausschlagen kann.… Am Anfang dachte ich mir nur, das kenne ich woher. Meisten verfolgt einem das Pech und dann geht auch wirklich alles schief. Doch sobald das erste Gute passiert scheint es auch das gute anzuziehen. Die Geschichte ist sehr witzig und macht irgendwie die High Society sehr menschlich bzw. über sie lustig. Leichte Kost ist die Geschichte genau das richtig für zwischendurch. Hier darf man nicht viel erwarten. Doch genau das richtig um mal abzuschalten und sich unterhalten zu lassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Mit Herz und High Heels" von Bridie Clark

    Mit Herz und High Heels
    Natalie77

    Natalie77

    21. March 2011 um 21:39

    Mit Herz und High Heels ist ein lustiger Frauenroman mit viel Sinn für Werte. Er ist sehr authentisch geschrieben, denn ich denke es könnte wirklich funktionieren was Wyatt sich da vorgenommen hat. Als Leser bekommt man die vielen Stolpersteine mit und liest viel von der Oberflächlichkeit der oberen 10000 ob das nun wirklich so ist sei dahingestellt, ich denke wie so oft bei dieser Art Romanen wird vieles überspitzt dargestellt, aber wenn Man It Girls wir Paris Hilton so sieht passt die Geschichte wie Faust aufs Auge. Nicht nur deswegen hat es Spaß gemacht sie zu lesen, ich mag nämlich lieber die auf dem Boden gebliebene Lucy Jo, die ganz naiv an die Sache ran geht und beinahe wirklich abhebt. Sie ist Mensch geblieben trotz dem ganzen blasierten Getue um sie rum...Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben, ich kann mir Personen wie Lucy, Cornelia, Wyatt und Eloise gut vorstellen und mich teilweise auch rein versetzen. Für mich ein schöner kurzweiliger Frauenroman mit witzigen Einlagen. Das einzige Manko für mich war die Vorgeschichte, die zweifellos dazu gehörte aber doch immerhin fast 100 Seiten einnahm.

    Mehr
  • Rezension zu "Mit Herz und High Heels" von Bridie Clark

    Mit Herz und High Heels
    Solifera

    Solifera

    20. March 2011 um 14:31

    In "Mit Herz und High Heels" kommt es einem ständig so vor, als hätte man das alles irgendwo schon einmal gelesen, sei es "My fair Lady" oder andere Einflüsse, die man deutlich erkennen kann. Eine junge unscheinbare Frau (Lucy Jo) träumt von der Karriere als aufstrebende Modedesignerin in der New Yorker High Society. Durch ein dummes Missgeschick droht dieser Traum nun komplett den Bach herunter zu gehen. Bis sie Wyatt Hayes über den Weg läuft, der mit seinem Kumpel Tripp wettet, er könne aus jedem x-beliebigen Mauerblümchen ein absolutes It-Girl machen. Anfangs sträubt sich Lucy, doch da sie schwarz für ihre Zukunft sieht, willigt sie ein. Und das "Experiment" scheint gut zu laufen. Dann tritt noch die rach- und eifersüchtige Ex von Wyatt auf, Cornelia. Sie hat Zweifel an der Geschichte, die sie über Lucy hört und beginnt nachzuforschen. Droht das Experiment zu scheitern? Und bahnt sich vielleicht etwas zwischen Wyatt und Lucy an? Und welche Rolle spielt Lucy eigentlich, ist die etwa am Ende nur Mittel zum Zweck? Das Buch ist wirklich nicht schlecht hat gute Ansätze, die jedoch nicht immer überzeugend umgesetzt worden sind. Daher ist es für mich - leider - eher ein Durchschnitts-Roman.

    Mehr