Ausflug ins All

von Brigid Lowry 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Ausflug ins All
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ausflug ins All"

An Bord befindet sich eine Gruppe von sieben Jugendlichen, die den fremden Planeten zu Forschungszwecken erkunden sollen. Trey, Silas, Fern und die anderen freuen sich auf aufregende zwei Wochen, doch was sie auf Phoenixia erwartet, übertrifft all ihre Vorstellungen: Anstatt neue Erkenntnisse zu sammeln, stoßen sie auf einen schrägen Erfinder, einen schwafelnden Roboter à la R2D2 und - nicht zu vergessen - eine höchst räuberische, außerirdische Lebensform, die gar nichts Gutes im Schilde führt ...§§Ein durchgeknalltes Sciencefiction-Abenteuer mit ebenso viel Witz wie Spannung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423709323
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:296 Seiten
Verlag:DTV

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    simonfuns avatar
    simonfunvor 6 Monaten
    Teenager retten die Welt

    Im Jahr 2373 reist eine kleine Gruppe Hochbegabter mit ihrem Lehrer auf einen erst kürzlich entdeckten fremden Planeten um zwei Wochen abzuhängen, bzw. die Natur, die es auf der Erde quasi nicht mehr gibt, zu erfahren. Auf dem Planeten sind ein paar Kolonisten, Ingenieure und Geologen, sowie ein Paar zwielichtige Gestalten, die angeblich die Wasserknappheit auf der Erde mit Hilfe der Resourcen des neuen Planeten beenden wollen. Das stimmt natürlich nicht; sie wollen den Planten sprengen und dessen Rohstoffe an eine andere Rasse verhökern. Da haben die Touris, die Kolonisten und - vor allem - die Ureinwohner was dagegen. Also schmieden die Hochbegabten einen Plan.
    Das Grundgerüst dieser Geschichte ist klassisch und teenagergerecht geschrieben. Wenn allerdings der Autor ständig von Hochbegabten schreibt, sollten alle Kids irgendeine außergewöhnliche Begabung auch haben. Is' aber nich'. Daher verkommt die eigentlich gute Grundidee zu einer schnöden Klassenfahrt, bei der die Klugen die weniger Klugen mitschleppen.
    Schreibstil ist in Ordnung die Helden gut erfasst und die Umgebung bildhaft beschrieben. Den technischen Aspekt (immerhin Jahr 2373) haben die Autoren etwas oberflächlich behandelt. Als ob die jungen Leser schnell überfordert wären.
    Trotz meiner nur drei Sterne ein etwas besseres Buch, als viele andere dieses Genres für junge Leser. Schade, dass Autoren nicht schon mit 15 anfangen zu schreiben können.
    Wie auch immer - iss' ok Altaah!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks