Brigid Lowry Freeway, auf und davon

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Freeway, auf und davon“ von Brigid Lowry

Asher mit den Rastalocken braucht nicht lange, um Rosie zu überreden, zusammen mit ihm aufzubrechen zu einer Reise ohne Ziel, quer durch Australien. Schließlich ist ihr Freiheitsdrang nicht geringer als der seine, und so stürzen sich die beiden jungen Leute in ein echtes Abenteuer.

Stöbern in Kinderbücher

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Roadtrip anders...

    Freeway, auf und davon

    Carlosia

    02. September 2016 um 16:41

    Gestaltung: Die Gestaltung ist meiner Meinung nach nicht wirklich etwas besonderes, jedoch sehr aussagekräftig. Es zeigt direkt durch die Landkarte im Hintergrund um welches Land sich es handelt und stellt schon ein wenig die beiden Hauptcharaktere vor. Inhalt: In dem Buch geht es um ein Mädchen das ein wenig von ihrer Mutter erdrückt wird. Zudem kommt dann ein neuer Junge an die Schule den sie faszinierend findet. Meine Meinung: Die ganze Geschichte spielt hauptsächlich in zwei Perspektiven und zwar in der von Rosie und Asher. Es ist manchmal etwas schwer Asher zu folgen, aber das erkläre ich jetzt. Das ganze ist nicht wirklich als Buch aufgebaut sondern eher wie Erinnerungen die aneinander eine Geschichte ergeben. Die Geschichte startet bei Rosie in er ein streit mit ihrer Mutter zusammengefasst wird, dann ein kurzes Gespräch mit ihrer besten Freundin nun wird rübergeschwenkt zu Asher der keine Lust auf den ersten Schultag hat, jetzt kommt eine Liste und so weiter. Es ist mal was anderes jedoch ist Ashers Perspektive sehr schwer zu lesen da dort grundsätzlich alles klein geschrieben wurde und dazu kommt noch das viele Satzzeichen dort fehlen. Die Orte an dem das ganze Spielt wurden sehr schön beschrieben und man freut sich darauf neues kennen zu lernen. Zudem Endet alles ein wenig anders als man denkt! Bewertung: ∞∞∞∞

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks