The Track – Auf Umwegen zur Extremläuferin

von Brigid Wefelnberg 
4,6 Sterne bei5 Bewertungen
The Track – Auf Umwegen zur Extremläuferin
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

LadyOfTheBookss avatar

Auch wenn ich nicht direkt motiviert wurde, selbst diese Läufe zu tun, fand ich das Buch motivierend und unglaublich positiv! Hut ab!

xknutschixs avatar

Eine sehr beeindruckende Leistung die einen motiviert, selber mal wieder die Schuhe zu schnüren.

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "The Track – Auf Umwegen zur Extremläuferin"

Ob 160 Kilometer im Himalaja oder 300 Kilometer in Oman, 520 Kilometer im Outback oder 870 Kilometer in den Pyrenäen: Weder Hitze noch Kälte, Einsamkeit noch Schmerz können Brigid Wefelnberg aufhalten. Seit sie sich mit 42 Jahren ohne professionelle Vorbereitung beim Marathon des Sables 250 Kilometer durch die Sahara gekämpft hat, ist Laufen ihre Passion. In jedem Winkel der Erde sucht sie nach immer neuen Herausforderungen und findet in den ärmeren Ländern sogar Zeit, sich neben der Strecke für die Bildung und Rechte der Kinder zu engagieren. Mitreißend erzählt die Extremläuferin, wie sie in der Mitte des Lebens eine neue Berufung fand und als alleinerziehende Mutter mit Vollzeitjob ihr Hobby bewältigt, ohne je den Fokus zu verlieren. Ein inspirierendes Plädoyer, wieder öfter zu Fuß und mit offenen Augen durch die Welt zu gehen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783890294858
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:272 Seiten
Verlag:MALIK
Erscheinungsdatum:02.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    leucoryxs avatar
    leucoryxvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr beeindruckende Biografie und Leistungen erreicht durch eine positive Lebenseinstellung, die sich auf den Leser überträgt.
    Ein Schritt nach dem anderen

    Alleinerziehende Mutter zweier Kinder hat ein völlig neues Hobby für sich entdeckt: Ultramarathons laufen. Es fing mit dem Marathon de Sables an, der 250 km durch die Sahara führt. Seit dem ist Brigid Wefelnberg nicht mehr aufzuhalten und strotz Hitze und Kälte, Schlafmangel und Einsamkeit.

    Die Distanzen, die die Autorin beschreitet, wirken übermenschlich. Aber für sie sind sie zur Passion geworden. Voller Eifer und Optimismus geht sie die Wettkämpfe an und darin liegt ihre Stärke. Ihr ementale Stärke hilft ihr die Strapazen durchzustehen. Es ist manchmal schwer nachzuvollziehen, warum sich jemand so etwas antut. Man sitzt auf der gemütlichen Couch und ließt die Zeilen, die beschreiben wie jemand all diese Schmerzen und Entbehrungen freiwillig auf sich nimmt. Aber im Verzicht liegt der Genuss. Jedes errreichte Ziel macht sie mutiger und selbstbewusster. Sie kann sich im Alltag wieder auf das Wesentliche konzentrieren und auch den Luxus wieder wahrnehmen. Ihre Faszination für den Sport übrträgt sich auf den Läufer. Man ist gespannt auf die einzelnen Anekdoten und hofft, dass sie auch den nächsten Lauf erfolgreich meistern wird. Es gibt auch schöne Bilder, die die Atmosphäre wiederspiegeln. Bei allem Positiven wird aber auch immer wieder deutlich welche Gefahren von diesem extremsport ausgehen und dass man sich selbst sehr genau kennen muss, um zu entscheiden, ob Aufgeben manchmal nicht doch die einzige vernünftige Möglichkeit ist.

    Eine beeindruckende Persönlichkeit mit einem ungewöhnlichen Hobby. Sehr inspirieren dund motivierend. Jeder, der etwas für das Laufen übrig hat, wird die Faszination verstehen können und sich vielleicht motiviert sehen nach höhrem zu streben. Und auch als Nichtläufer wird man vielleicht angesteckt.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    xknutschixs avatar
    xknutschixvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eine sehr beeindruckende Leistung die einen motiviert, selber mal wieder die Schuhe zu schnüren.
    Eine beeindruckende Frau

    Brigid Wefelnberg nimmt mit 42 Jahren das erste Mal am Marathon des Sables teil und kämpft sich 250 km durch die Wüste. Seitdem lässt das Laufen sie nicht mehr los. Mehr noch, sie findet noch Zeit sich in den ärmeren Ländern sozial zu engagieren.

    Eines vorweg: Ich finde Brigid Wefelnberg äußerst bemerkenswert und bin von ihrer Leistung mehr als beeindruckt Hut ab!

    Das Buch "The Track - Auf Umwegen zur Extremläuferin" hat mich sehr gefesselt und ich habe mich mehr als einmal festgelesen. Der Schreibstil ist flüssig und äußerst gut zu lesen. Lediglich die Rückblenden sind meiner Meinung nach teilweise nicht ganz so gelungen. Was ich vermisst habe, ist eine Erklärung oder auch Rückblende, wie Frau Wefelnberg  zum Laufen und vor allem zum Extremsport kam.

    Mein Fazit: Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die sich für dieses Genre interessieren und auch Nicht-Sportler kommen auf ihre Kosten. Mehr noch: es motiviert dazu, selber auch mal wieder aktiv zu werden. Ich wünsche mir mehr solcher Bücher.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kittycat007s avatar
    Kittycat007vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Beeindruckend, was Brigid alles schon gelaufen ist. Motiviert, an seine Ziele zu glauben.
    Beeindruckende Lebensgeschichte

    In „The Track – Auf Umwegen zur Extremläuferin“ berichtet Brigid Welfelnberg von ihren Wettkämpfen. Ob Sahara, Himalaya oder Australien, kein Weg ist zu weit und keine Strecke zu schwierig. Es werden Episoden aus verschiedenen Läufen, beschrieben. Das Hauptaugenmerk liegt auf „The Track“, ein 520 kilometerlange Lauf durch das Outback. Brigid integriert die Läufe in ihr Leben, sodass sie diese trotz Vollzeitjob und alleinerziehende Mutter bestreiten kann. 

    Das Sachbuch ist lebendig geschrieben und lässt sich leicht lesen. Der Leser bekommt einen guten Einblick in Brigids Extremläufe. In der Mitte des Buches sind Fotos von den Läufen, die das Gelesene nochmals veranschaulichen. 

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich finde Brigids Leistungen beeindruckend. Die Vorgeschichte, wie Brigid zum Laufen kam und was bei Extremläufen zu beachten ist, ist ebenfalls spannend. Das motiviert, an seine Ziele zu glauben und an sich zu arbeiten. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    seschats avatar
    seschatvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine mutige Frau rennt sich durchs Leben. Motivierende wie inspirierende Lektüre.
    Läufe am Limit

    Brigid Wefelnberg liebt es an die eigenen Grenzen zu gehen. Die gebürtige Amerikanerin lebt seit Jahren in Deutschland, hat zwei Töchter und arbeitet Vollzeit bei einer indischen Softwarefirma. Neben der Arbeit noch Zeit für den Sport zu finden, ist alles andere als ein Kinderspiel. Doch Brigid findet Mittel und Wege, um ihre Leidenschaft für Extremläufe, d.h. Läufe jenseits der 100 km, auszuleben. So geht sie den täglichen Weg zur Arbeit zu Fuß, nimmt Treppen statt Aufzug und rennt am Wochenende bis zu 8 Stunden durch und um Freiburg herum. 

    Für viele ist der klassischen Marathon über eine Distanz von 42,195 km bereits ein Abenteuer, nicht so für Brigid. Sie fängt erst dann an zu rennen, wenn andere längst die Segel streichen oder schon im Vorfeld klein beigeben. Ob TransPyrenea, Liwa Challenge, Gobi Challenge oder The Track, Ultramarathons sind ihre Passion und ihr Antrieb. Hier, inmitten der Wildnis bzw. inmitten endloser Wüste, streift sie alle Annehmlichkeiten der deutschen Komfortzone ab und wird 100% eins mit der Strecke. Für diese Extremläufe bereitet sie sich akribisch vor (Schuhe, Listen, Rucksack, Lebensmittel etc.) und überlässt nichts dem Zufall. Denn Ungeziefer, Krankheiten, Verletzungsrisiken und Klimaunterschiede lauern überall. Aber das schert die lebenslustige Kämpferin Brigid nicht, im Gegenteil, diese unwirtlichen Zustände fordern sie heraus. 

    Mich haben die grundehrlichen Einblicke in die Extremläuferszene immens beeindruckt. Vor allem vor Brigids Teilnahme am legendären australischen Track ziehe ich den Hut. Spätestens dann, wenn sie ihre Schmerzen bzw. Strapazen weglacht bzw. humorig kommentiert, hat sie jeden, auch den skeptischsten, Leser für sich eingenommen. 

    Lieblingszitat:
    "Adventure may hurt you, but monotony will kill you." (S. 17)

    FAZIT
    Inspirierende wie motivierende Lektüre über eine Ausnahmesportlerin, die authentisch von ihren Erfahrungen als Extremläuferin berichtet. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    LadyOfTheBookss avatar
    LadyOfTheBooksvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Auch wenn ich nicht direkt motiviert wurde, selbst diese Läufe zu tun, fand ich das Buch motivierend und unglaublich positiv! Hut ab!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    NaddlDaddls avatar

    Verlasse deine Komfortzone! 

    Himalaya, Outback, Oman – Brigid Wefelnberg hat diese Orte bereits entdeckt, hat über 50 Extremläufe absolviert, ist bis zu 520 Kilometern gelaufen. Ihr nächstes Ziel? 870 Kilometer in den Pyrenäen. In ihrem Werk "The Track – Auf Umwegen zur Extremläuferin" erzählt die Autorin, wie sie in die Welt der Extreme gefunden hat, wie man ganz einfach Bewegung in den Alltag integrieren kann und zu welch unglaublichen Leistungen der Mensch fähig ist. Ein inspirierendes Buch, das dazu anregt, selbst auch mal die Rolltreppe und den Aufzug zu ignorieren.

    An diesem Fragefreitag habt ihr die Gelegenheit, der Autorin Brigid Wefelnberg alle Fragen über ihre extremen Marathons und wie sie den ersten Schritt dazu gewagt hat zu stellen, die euch interessieren. Also ran an die Tastatur! Zu gewinnen gibt es 5 Exemplare von "The Track – Auf Umwegen zur Extremläuferin".  

    Mehr zum Inhalt 
    Ob 160 Kilometer im Himalaja oder 300 Kilometer in Oman, 520 Kilometer im Outback oder 870 Kilometer in den Pyrenäen: Weder Hitze noch Kälte, Einsamkeit noch Schmerz können Brigid Wefelnberg aufhalten. Seit sie sich mit 42 Jahren ohne professionelle Vorbereitung beim Marathon des Sables 250 Kilometer durch die Sahara gekämpft hat, ist Laufen ihre Passion. In jedem Winkel der Erde sucht sie nach immer neuen Herausforderungen und findet in den ärmeren Ländern sogar Zeit, sich neben der Strecke für die Bildung und Rechte der Kinder zu engagieren. Mitreißend erzählt die Extremläuferin, wie sie in der Mitte des Lebens eine neue Berufung fand und als alleinerziehende Mutter mit Vollzeitjob ihr Hobby bewältigt, ohne je den Fokus zu verlieren. Ein inspirierendes Plädoyer, wieder öfter zu Fuß und mit offenen Augen durch die Welt zu gehen.

    >> Neugierig geworden? Hier geht's zur Leseprobe!

    Gemeinsam mit dem MALIK Verlag verlosen wir 5 Exemplare von "The Track – Auf Umwegen zur Extremläuferin" unter allen Fragestellern! Einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klicken und fleißig Fragen stellen!

    Wir freuen uns, dass Brigid Wefelnberg Zeit gefunden hat und wünschen euch und natürlich der Autorin ganz viel Spaß beim Fragen stellen und Fragen beantworten!
    Hopeandlives avatar
    Letzter Beitrag von  Hopeandlivevor einem Jahr
    Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und viel Spaß beim Lesen!
    Zur Buchverlosung

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    »Weil mich das Laufen glücklich macht.«

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks