Brigitta Elín Hassel , Marta Hlín Magnadóttir Dämmerhöhe. Lautlos

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dämmerhöhe. Lautlos“ von Brigitta Elín Hassel

Es war ganz plötzlich aus dem Nichts aufgetaucht – das Mädchen. Und es hatte Anna ein verlockendes Angebot gemacht: Für ein bisschen mehr Freizeit und die Möglichkeit, noch öfter mit dem Snowboard unterwegs zu sein, muss Anna nur den Namen des Mädchens erraten. Doch als ihr kleiner Bruder schwer erkrankt und sie die Nachbarshündin Píla tot in ihrer Hütte findet, wird Anna klar: Das Mädchen ist nicht, was es vorgibt zu sein. Anna bleibt nur noch wenig Zeit, um das Rätsel zu lösen und das Schlimmste zu verhindern.

Schauriges Buch, das toll vorgelesen wurde!

— Tine_1980
Tine_1980

Unglaublich gut vorgelesen und vorgespielt!!! Ganz großes Können der Vorleserin!!!

— Federzauber
Federzauber

Ein interessantes Hörbuch. Mit genialen Schauermomenten.

— Seelensplitter
Seelensplitter

Stöbern in Jugendbücher

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Warmherzige Familiengeschichte um das Tabuthema „Samenspenderkinder“. Es hat mein Herz erwärmt & mir Lachfältchen ins Gesicht gezaubert! <3

Tini_S

The Sun is also a Star.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt hat mir um einen Tick besser gefallen. Warum, erfährt ihr in meiner ausführlichen Rezension!

BeautyBooks

Was andere Menschen Liebe nennen

Konnte mich leider nicht begeistern, fand es richtig langweillig. Schade

Evebi

Aquila

Ein psychologisch spannender Krimi, der zum Miträtseln einlädt und mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte!

Smilla507

Verlorene Welt

Der finale Band hat mir richtig richtig gut gefallen!

Shellan

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Futuristes Teenie-Schul-Spektakel, das man lesen muss!

diebuchrezension

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unglaublich gut vorgelesen!!! Ganz großes Kino!!!

    Dämmerhöhe. Lautlos
    Federzauber

    Federzauber

    08. May 2017 um 21:53

    Ein Schauerroman für Jugendliche.  Als gelesenes Buch wäre es ganz nett geworden  und hätte mir bestimmt an einen oder anderen Stellen auch leichten Grusel beschert. Doch als Hörbuch war es eine grandiose Leistung!!!! Nur die Hintergrundmusik ist schon beängstigend und beklemmend. Es lässt schon fürchterliches erahnen. Aber was Sandra Keck mir ihrem schauspielerischem Talent draus gemacht hat, lässt die Haare zu Berge gehen!!! Das Winseln,Kreischen,Schreien. Die unheimliche Stimme des Mädchens...  Gruselig, schaurig,  Horror vom Feinsten!Das Hörbuch ist eine ganz große Meisterleistung,  dass nicht viele Vorleser schaffen zu kreieren,  um der Geschichte und dem Buch noch mehr Leben einzuhauchen.  Ich fand es unglaublich beeindruckend,  wie es stimmlich umgesetzt wurde. Ganz großes Lob!!!  Note:5/5

    Mehr
  • Schauriges Abenteuer!

    Dämmerhöhe. Lautlos
    Tine_1980

    Tine_1980

    27. April 2017 um 15:47

    Das Mädchen tauchte ganz plötzlich vor Anna auf und machte ihr ein verlockendes Angebot. Anna kann ihr Leben mit mehr Freizeit genießen und das Mädchen lernt für sie und übernimmt die unbeliebteren Sachen von Anna. Anna muss nur den Namen des Mädchens erraten. Doch dann passieren merkwürdige Dinge. Ihr Bruder wird schwer krank, die Nachbarshündin Pila wird tot aufgefunden. Anna läuft die Zeit davon. Wird sie den Namen herausfinden?   Dieses Hörbuch ist ab 12 Jahren empfohlen und für viele Hörer wird das auch das richtige Alter sein, denn es ist schon gruselig und teils auch brutal. Die 150 Minuten sind von Sandra Keck einfach klasse gelesen, denn sie bringt die nötige Stimmung auf und schafft es ganz leicht, die einzelnen Charaktere immer anders klingen zu lassen. Hier spricht man nicht nur von normalen Menschen, nein auch das „Monster“ wird in einer eigenen gruseligen Stimmfarbe gesprochen und es steckt wahnsinnig viel Gänsehaut in diesem Hörbuch. Man darf hier aber auch nicht vergessen, dass es eben auch brutal zugeht. Denn die Beschreibung zum Beispiel von der Hündin Pila sind nicht ohne. Das Buch erinnert natürlich ein bisschen an Rumpelstilzchen, doch möchte man doch die ganze Zeit wissen, wie es Anna schafft das Mädchen zu enttarnen. Es ist auch gut dargestellt, wie es Anna durch viele schulischen und außerschulischen Aktivitäten zuerst genießt, mehr Luft zu haben und dies ist in der heutigen Zeit glaube ich öfter das Problem. Doch mit der Zeit bemerkt sie ihren Fehler und gibt sich alle Mühe es alleine hinzubekommen. Klar, wer würde einem auch so eine Geschichte abkaufen. Das Ende fand ich etwas zu schnell abgehandelt und auch zu offen, so dass zu hoffen ist, dass sich das in den Folgebänden aufklärt. Sonst wäre dies für mich sehr schade, da man schon Bescheid wissen möchte, wie es so manchen Personen ergangen ist.   Für mich war es eine schauderhafte, schaurige Adaption von Rumpelstilzchen im isländischen Ambiente, die durch die Sprecherin einfach toll vorgetragen wurde. Zweifellos ist die Geschichte gruselig und nichts für zartbesaitete Kinder, doch wer gerne spannende Erzählungen im Jugendbuchbereich hört, wird sich hier gut aufgehoben fühlen und genügend Szenen zum Gruseln finden.  

    Mehr
    • 2
  • Rumpelstilzchen modern

    Dämmerhöhe. Lautlos
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    19. June 2016 um 08:07

    Meine Meinung zum Hörbuch: Dämmerhöhe LautlosErwartung und Aufmerksamkeit:Wie immer findet ihr diesen Punkt auf meinem Original Postbeitrag auf meinem Blog. Denn hier stehen oft Informationen die nichts mit der Rezension zutun haben.Inhalt in meinen Worten:Stell dir vor in deinem Leben läuft irgendwie nicht alles rund, bis du die Möglichkeit erhälst, dass jemand anderes dein Leben übernehmen darf, so dass du alles machen kannst, was dir Spaß macht. Bis du bemerkst, dieser andere kann dir dein Leben zerstören, indem es alles was du liebst zerstört. Was wirst du tun, um den Weg zu beschreiten, damit du wieder dein Leben übernehmen kannst?Wie fand ich das Hörbuch?Wie gesagt, dieses Buch kam als ein Überraschungsbuch zu mir, und ich hatte mir nur die Inhaltsangabe durchgelesen, da war mir klar, irgendwie erinnert mich der Klappentext an ein tolles Märchen. Und nachdem ich Märchen liebe, war mir klar, das diese Hörbuch sehr willkommen ist.Ich fand nicht ganz so schnell in das Hörbuch hinein, wie es perfekt wäre, aber als ich im Buch angekommen war, wollte ich auf gar keinen Fall das Hörbuch unterbrechen. Bei 150 Minuten ist das auch nicht wirklich schwer.Die Stimme der Sprecherin:Ich finde, dass Sandra Keck auch super Hörspiele sprechen könnte, denn so wie sie das Hörbuch gelesen hat, wirkte es fast wie ein Hörspiel, und das finde ich toll. Auch das interessante Hintergrundmusik hin und wieder eingeschaltet wurde. Somit wurde das Hörbuch noch lebendiger, noch wirksamer und vor allem eines, spannend.Auch wenn ich die Stimme von Sandra mag, hatte ich hin und wieder das Gefühl, dass sie zu schnell durch manche Sätze durchgerauscht ist, und ich musste manchmal ein CD Kapitel zurück um wirklich mitzubekommen, wovon sie gerade spricht, das war aber nur 4 mal der Fall.Geschichte:Eigentlich höre und lese ich kein Grusel, denn Grusel ist hin und wieder wirklich gruselig, doch diese Geschichte ist mehr als Grusel, es spricht so vieles an. Das nicht jeder immer einschätzbar ist, und das es immer wieder auch eine Entscheidung benötigt wohin die Reise des Lebens geht. Und ist es wirklich sinnvoll immer das schönere zu machen, oder ist es einfach auch mal möglich durch schweres durchzugehen, dafür aber Dinge nicht opfern zu müssen?Die Kämpfe mit dem "Monster", und auch die Diskussionen fand ich total spannend und das aus lauter Liebe auch ein Kraft hervorsprießt, die man vorher nicht hatte.Und wenn einem wirklich bewusst ist, was im Leben zählt, geht man bis an die letzte Grenze, um das zu erhalten was einem wichtig ist, selbst wenn man sich kurzzeitig selbst verlieren sollte, und das macht Anna die Hauptrolle im Buch wirklich besonders - denn durch die Geschichte die sie durchstehen muss, wird Anna irgendwie reifer.Spannung:Ist dank der Geschichte aber auch dank der tollen Sprecherin wirklich genial. Aufgrund dessen hörte ich mir das Hörbuch auch in einem Zug an.Fazit:Ein genial gesprochenes Hörbuch, an den richtigen Stellen betont, so wird dieses Hörbuch einfach zu einem besonderen Highlight. Manche Schwächen die ich wahr genommen habe, wurden wiederum zu stärken, so dass das Hörerlebnis definitiv gegeben ist.Sterne:Ich gebe diesem Hörbuch von Herzen fünf Sterne.

    Mehr
  • Vergleich Buch und Hörbuch – Dämmerhöhe – Band 1 *** Heute schon gegruselt???

    Dämmerhöhe. Lautlos
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    17. March 2016 um 10:38

    Meine Meinung: Ich habe den Luxus besessen, dass mir sowohl das Buch als auch das Hörbuch zur Verfügung standen. Ich habe mit dem Hörbuch begonnen und habe dort die erste CD gehört. Das entspricht in etwa der Hälfte des Buches. Das Hörbuch konnte mich von der ersten Sekunde an total fesseln und ich wollte es überhaupt nicht mehr ausschalten! Horror und Mystery werden in dieser Geschichte perfekt kombiniert und ich muss sagen, dass diese Hörbuchproduktion wirklich grandios gelungen ist. Hier kommen eine geniale Sprecherin mit Musik- und Geräuscheeinspielungen zusammen und ergeben ein richtig tolles Ergebnis! Mehr als einmal habe ich mich mit der Protagonistin umgedreht und nach „dem Mädchen“ Ausschau gehalten! Die Sprecherin zeigt hier ein gewaltiges Können, das Flüstern, Schreien, Lachen, Zischen einschließt. Und hier müssen nicht nur „normale“ Personen gesprochen werden, sondern auch noch „das Mädchen“. Hier war ich wirklich angetan und mehr als verblüfft, was stimmlich machbar ist! Ich habe mich wirklich gegruselt und habe dem Ende bzw. der Auflösung entgegengefiebert! Hier liegt nun der Hund begraben: Das Ende konnte mich nicht zufriedenstellen. Jetzt handelt es sich ja um eine Reihe und ich gehe davon aus, dass die Inhalte aus dem ersten Band erneut aufgegriffen und fortgeführt werden – auch wenn die Inhaltsangabe des zweiten Bandes losgelöst von dieser Geschichte klingt. Die Auflösung ging mir dann letzten Endes auch irgendwie zu schnell und war mir dann auch zu einfach! Ich hoffe, dass auch hier in Band 2 ein paar  weitere Informationen folgen! Die zweite Hälfte der Geschichte habe ich gelesen. Ihr könnt euch aber vorstellen, dass das Selbstlesen vom Spaß her deutlich hinter der perfekten Vertonung zurückbleibt! ******************* Fazit: Die Vertonung ist bei dieser Geschichte so grandios gelungen, dass ich das Hörbuch dem Buch deutlich vorziehe. Der Nachteil liegt darin, dass das Hören des Hörbuch mehr Zeit in Anspruch nimmt, da ich für 140 Seiten (in relativ großer Schrift + kleine Seiten) keine 150 Minuten benötige! Hier muss man selbst entscheiden! Ich würde den „Hörgenuss“ wählen! Geschichte: (3,5 / 5) Hörbuchumsetzung (5 / 5) ************************ Anmerkung: Band 2 ist bereits als Buch erschienen. Alle drei Monate soll ein weiterer Band erscheinen! Band 3 wird „Dämmerhähe  -Besessen“ heißen! Band 2:  @books-and-cats.de

    Mehr