Brigitte Aubert

(175)

Lovelybooks Bewertung

  • 204 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 28 Rezensionen
(52)
(60)
(45)
(7)
(11)

Bekannteste Bücher

Die vier Söhne des Doktor March

Bei diesen Partnern bestellen:

Schneewittchens Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Puppendoktor

Bei diesen Partnern bestellen:

Sein anderes Gesicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Marthas Geheimnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Dunkel der Wälder Tod im Schnee

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Dunkel der Wälder

Bei diesen Partnern bestellen:

Nachtlokal

Bei diesen Partnern bestellen:

Cantus

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod im Schnee

Bei diesen Partnern bestellen:

La ville des serpents d'eau

Bei diesen Partnern bestellen:

Projections macabres

Bei diesen Partnern bestellen:

Eloge de la phobie

Bei diesen Partnern bestellen:

La morsure des tenebres

Bei diesen Partnern bestellen:

Requiem caraibe

Bei diesen Partnern bestellen:

Le Couturier de la mort

Bei diesen Partnern bestellen:

L'antre

Bei diesen Partnern bestellen:

O tempura O mores

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die vier Söhne des Doktor March

    Die vier Söhne des Doktor March

    Tante_Joya

    22. October 2017 um 16:34 Rezension zu "Die vier Söhne des Doktor March" von Brigitte Aubert

    Das Cover der Ebook-Ausgabe passt meiner Meinung nach wirklich gut zum Inhalt des Romans, denn hier geht es um das Schreiben eines mörderischen Tagebuchs, und genau das kommt auch so rüber.Als die alkoholabhängige Haushaltshilfe Jeanie das Tagebuch des Mörders zufällig im Mantel ihrer Arbeitgeberin entdeckt, glaubt sie zunächst an einen geschmacklosen Scherz. Schnell wird ihr jedoch klar, dass das, was sie dort lesen muss, keineswegs ein Scherz ist, sondern die Notizen eines der vier Söhne ihres Arbeitgebers Doktor March. Doch ...

    Mehr
  • Thriller-Tagebuchart-Spannung

    Die vier Söhne des Doktor March

    Almeri

    06. September 2017 um 13:02 Rezension zu "Die vier Söhne des Doktor March" von Brigitte Aubert

    Ich durfte das Buch von Brigitte Aubert über DotBooks lesen. Ich bin ja nicht so der Thriller Leser, aber ab und zu habe ich doch einen Drang danach. Und hier war es einfach das Buchcover, Klappentext und der Buchtitel, die mich dazu einluden das Buch zu lesen. Ich wurde sehr ruhig und mit der gewissen Spannung schon von Anfang an, so an die Story gefesselt, das ich es echt ohne Beklemmungen lesen konnte. Die Tagedbuchart hat es wundervoll in Szene gesetzt. Es war wirklich wahnsinnig spannend und interessant beschrieben, wie die ...

    Mehr
  • Anders als erwartet

    Die vier Söhne des Doktor March

    Aurora

    12. August 2017 um 19:51 Rezension zu "Die vier Söhne des Doktor March" von Brigitte Aubert

    Vorweg sei gesagt, dass die Handlung zur Weihnachtszeit spielt. Wer also, wie ich, weihnachtliche Bücher eigentlich auch lieber in der entsprechenden Jahreszeit liest, sollte das wissen. Denn aus dem Klappentext geht das leider nicht hervor.Das gesamte Buch wird in Tagebuchform geschrieben, einmal aus der Sicht des Mörders und einmal aus Jeanies Sicht. Auch das hatte ich nicht erwartet. Ich ging davon aus, dass es ganz normal in Erzählerperspektive (oder auch der Ich-Perspektive) aus der Sicht von Jeanie erzählt wird, die durch ...

    Mehr
  • Sehr spannend und beklemmend

    Die vier Söhne des Doktor March

    nodi

    08. August 2017 um 19:48 Rezension zu "Die vier Söhne des Doktor March" von Brigitte Aubert

    Jeanie arbeitet als Hausangestellte im Haus des Ehepaares March und dessen vier Söhne. Die Söhne sind Vierlinge und schwer zu unterscheiden. Jeanie findet eines Tages ein Tagebuch, das einem der Söhne gehört und liest darin Schreckliches. Dort beschreibt ein Mörder seine grauenhaften Taten. Jeanie ist völlig verstört und beginnt auch bald Tagebuch zu schreiben, das dann auch der Mörder liest. So entsteht ein reger Schreibwechsel der beiden.Die Erzählweise des Buches ist äußerst ungewöhnlich. Sie besteht aus den verschiedenen ...

    Mehr
  • Das Tagebuch eines Mörders

    Die vier Söhne des Doktor March

    schafswolke

    08. August 2017 um 09:40 Rezension zu "Die vier Söhne des Doktor March" von Brigitte Aubert

    Die Haushaltshilfe Jeanie arbeitet im Haus eines Mörders, doch wer würde ihr glauben? Und stimmt es wirklich, was sie in dem gefundenen Tagebuch gelesen hat? Wer schreibt so offen über seine brutalen Taten?Jeanie beginnt selbst ein Tagebuch zu schreiben, um ihre Gedanken zu sortieren. Und bald kommuniziern Täter und das potentiell nächste Opfer auch über die Tagebücher miteinander. Der Thriller wird abwechselnd aus Täter- und Opfersicht geschrieben. Man erfährt viel über die Gedanken der beiden, die ihre Erlebnisse in ihren ...

    Mehr
  • mal etwas ganz anderes

    Die vier Söhne des Doktor March

    kleeblatt2012

    06. August 2017 um 18:21 Rezension zu "Die vier Söhne des Doktor March" von Brigitte Aubert

    Jeanie ist Haushälterin bei der Familie March. Durch Zufall stößt sie auf das Tagebuch von einem der Söhne. Da es sich allerdings um Vierlinge handelt, kann sie nicht zuordnen, welcher Sohn es ist. Der Schreiber gibt sich auch nicht selbst zu erkennen und erzählt von allen Personen des Haushalts in dritter Person. Jeanie versucht herauszufinden, um wen es sich handelt, denn die Aufzeichnungen sind verstörend. Es werden Morde beschrieben und die Gelüste, einen neuen Mord zu begehen. Jeanie fängt an, selbst Tagebuch zu führen und ...

    Mehr
  • Mit dem Mörder unter einem Dach

    Die vier Söhne des Doktor March

    Ginevra

    04. August 2017 um 22:34 Rezension zu "Die vier Söhne des Doktor March" von Brigitte Aubert

    Jeanie ist ein Hausmädchen mit wildbewegter Vergangenheit - deshalb reagiert sie zunächst neugierig, als sie beim Putzen das geheimnisvolle Tagebuch eines bekennenden Mörders entdeckt. Dieser Mörder schreibt sehr offen über seine geheimsten Gefühle und Motive - doch seinen Namen hält er streng geheim. er verrät nur, dass er einer der Söhne des Dr. March ist.Diese vier Söhne sind kreuzbrav und bieder, leben noch bei ihren Eltern, haben trotz ihrer Volljährigkeit noch keine Freundin, und befinden sich mitten in der Ausbildung. ...

    Mehr
  • gute idee, aber die Spannung fehlt

    Die vier Söhne des Doktor March

    cvcoconut

    02. August 2017 um 10:51 Rezension zu "Die vier Söhne des Doktor March" von Brigitte Aubert

    Die Hausangestellte Jeannie findet ein Tagebuch, das Tagebuch eines Mörders. Nach dem Lesen beginnt sie selber zu schreiben, gerät aber sehr schnell auch ins Visier. Die Geschichte war durch die Tagebucheinträge mal anders gestaltet, was ich so erst mal nicht schlecht fand. Es war mal etwas Neues. Allerdings springt es teilweise so schnell hin und her, was mir beim Lesen etwas Probleme bereitet hat. Auch mit dem Schreibstil hatte ich zunächst zu tun, aber nach einiger Zeit kommt man dann rein. Die Spannung und der Grusel haben ...

    Mehr
  • Protagonist = Leser

    Im Dunkel der Wälder

    MoniFolz

    21. July 2017 um 08:22 Rezension zu "Im Dunkel der Wälder" von Brigitte Aubert

    Es ist schon lange her seit ich dieses Buch gelesen habe und doch ist es immer noch präsent. Aus einem Grund:Brigitte Aubert bringt es fertig, dass ich mich als Leser wie ihre Protagonistin gefühlt habe. D.h. ich bekomme zwar alles mit, aber ich bin verdammt dazu nichts unternehmen zu können. Genau wie ihre Hauptfigur. Dadurch entstand damals eine unglaubliche Spannung, die mich bis heute gerne an diese Geschichte zurückdenken lässt. Mmmh - vielleicht sollte ich das Buch mal wieder lesen ;)

  • Tod im Schnee Bd 2

    Tod im Schnee

    MelliSt13

    25. March 2014 um 20:54 Rezension zu "Tod im Schnee" von Brigitte Aubert

    Habe nun auch den zweiten Teil :Tod im Schnee gelesen und bin vom Ende etwas enttäuscht,als hätte man dort einen anderen Schriftsteller eingesetzt... aber erstmal von Anfang an... Im dunkel der Wälder ist der erste Teil und dort handelt es sich um Elise die im Rollstuhl sitzt,weder sehen noch sprechen kann und nur noch hört und einen Zeigefinger bewegen kann.Sie wird in eine Reihe von Morden verstrickt und löst den Fall. So auch im zweiten Teil. Elise kann inzwischen den ganzen Arm bewegen und der Rest ist aber geblieben. Sie ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks