Brigitte Aubert Marthas Geheimnis

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(3)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Marthas Geheimnis“ von Brigitte Aubert

Georges Lyon führt ein Doppelleben als braver Genfer Bürger und als skrupelloser Bankräuber. Doch eines Tages geraten die Dinge aus dem Lot. Es gibt mysteriöse Anschläge auf sein Leben. Steckt seine Frau Martha dahinter? Oder ist er im Begriff, den Verstand zu verlieren?

Stöbern in Krimi & Thriller

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Brigitte Aubert - Marthas Geheimnis

    Marthas Geheimnis
    leseratte29

    leseratte29

    19. April 2013 um 17:25

    Das Buch stammt aus den Anfang der 90er. Ein wahrer älterer Schatz, den ich da gelesen habe! Ein absolut fesselnder und sehr anschaulicher Schreibstil der Autorin und die Geschichte von Anfang an spannend, skuril und undurchschaubar. Dieses nur 250Seiten starke Buch hat mich extrem in Atem gehalten und das Ende absolut umgehauen! Es ist als Roman ausgezeichnet, für mich ist es aber ein Psychothriller der oberen Liga. Über diese Leihgabe meiner Schwester bin ich absolut erfreut!

    Mehr
  • Rezension zu "Marthas Geheimnis" von Brigitte Aubert

    Marthas Geheimnis
    Henriette

    Henriette

    28. May 2010 um 09:20

    Das Buch war nicht ganz so mein Geschmack. Es gab nach meiner Ansicht zu viele Tote. Die Morde waren etwas brutal beschrieben. Der Schreibstil war nicht ganz so schlecht. Man wusste bis zum Ende nicht, was warum passierte.