Neue Rezensionen zu Brigitte Bjarnason

Neu
agi507s avatar

Rezension zu "Dorsche haben traurige Augen. Geschichten aus Island" von Brigitte Bjarnason

Kurzgeschichten für zwischendurch- zum Schmunzeln und Nachdenken
agi507vor 2 Jahren

Ich habe begeistert die Kurzgeschichten aus Island gelesen. Nicht nur die EM zeigte was für tolle Menschen in Island wohnen. Einige Geschichten zeigen wie herzensgut die Isländer sind. Insbesondere die Geschichte vom abgefahrenen kleinen Kind hat mich sehr berührt. Sie zeigt, dass traurige Schicksale in der Gemeinschaft einfacher zu überstehen sind. 
Die Geschichten zeigen aber auch wie hart das Leben in Island ist. Harte Arbeit,  raues Wetter und Eintönigkeit führen dazu, dass insbesondere die Männer viel Trinken und ihre Frauen vernachlässigen. 
Das Buch ist einfach geschrieben, es lohnt sich aber es zu lesen und mehr über Island und seine Menschen zu erfahren. 

Kommentieren0
4
Teilen
Flohs avatar

Rezension zu "Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island. Sagen und Überlieferungen. Mit Reisetipps zu Islands Elfensiedlungen" von Brigitte Bjarnason

den Elfen und Trollen auf der Spur. Island in der Welt der Sagen und Mythen!
Flohvor 4 Jahren

Island! Das Land aus Feuer und Eis, das Land der Sagen und Mythen, das Land der Trolle und Elfen. Autorin Brigitte Bjarnason nimmt ihre Leser mit auf einen Streifzug durch Felsspalten, Archive, grüne Oasen, dunkle Sagen und mystischen Glauben. In "Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island" dürfen wir uns auf eine Kurzsammlung mit allerhand Fakten, Anekdoten, Geschichten und Thesen rund um die übersinnlichen Gestalten freuen und erleben, wie diese eine ganze Gesellschaft prägten und noch heute prägen.
Erschienen im Acabus Verlag (http://www.acabus-verlag.de/#&panel1-1)

Der Klapptext:
"Island – Das Fenster zur Elfenwelt. Volkssagen von Elfen, Trollen und anderen übernatürlichen Wesen sind charakteristisch für Island. Bis heute ist der Elfenglaube in Island weit verbreitet und spielt sogar im alltäglichen Leben eine große Rolle. So werden Straßen extra um Elfensiedlungen herumgebaut. Eine der größten Siedlungen befindet sich in Hafnarfjördur, einem Vorort von Reykjavík und Wohnort der Autorin. Brigitte Bjarnason begibt sich auf Spurensuche nach dem huldufólk. Sie erzählt die mündlich überlieferten Geschichten von Begegnungen mit Elfen in Vopnafjördur, Borgarfjördur eystri, Seydisfjördur, Fljótsdalshérad und Hafnarfjördur. Ergänzt werden die Geschichten von genauen Beschreibungen der Schauplätze, historischen Hintergründen und touristischen Informationen. „Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island“ ist für jeden Island-Fan ein reizvoller Weg, die Geheimnisse der isländischen Natur und Kultur zu entdecken."

Meinung / Eindrücke / Faszinationen:
Dieses Buch habe aus purer Neugier um Wissen und Informationen rund um Elfen und Trolle gesucht und gefunden. Ich mag es Geschichten, Mythen und Sagen um diese Wesen zu hören und zu verfolgen. Zudem fasziniert mich das Land Island mit seinen Gegensätzen aus Feuer und Eis. In diesem Buch wollte ich neben Wissenswertes auch Bilder und Landschaften finden. LeiDer ist der Aufbau und die Gestaltung des Buches etwas fad und langweilig. Wenig optische Highlights und Abwechslung. Es wirkt eher gepresst, grau und öko. Aber dass, was auf diesen grauen öko Seiten zu Lesen und zu entdecken gilt, dass hat es in sich. Nachdem ich mich durch die Seiten bewegt habe muss ich gestehen, dass die Welt der Trolle, Wesen und Elfen in und auf Island die Gesellschaft dort mehr geprägt hat als alles andere. Diese Mythen sind nicht nur Tiuristenmagnet, diese Mythen sind die Passionen der Einwohner. Sie leben mit und für ihre Sagen. Das kleine feine Büchlein in seiner Unscheinbarkeit ist so viel facettenreicher und interessanter, als ich es zuvor erwartet hätte. Unglaublich, was für Fakten, Anekdoten, Wissen und Themen die deutsche Autorin Brigitte Bjarnason in ihren vielen Jahren in Island mit ihrem Mann gesammelt hat und hier für die interessierten Leser ans Licht holt und für ihre Leser ausgesprochen charmant und mit Bedacht zusammengetragen hat. Hier bekommt man als Leser nicht nur die Vielfalt bekannter, sondern auch eher unbekannter Thesen und Märchen und Hintergründe erklärt und präsentiert, sondern auch allerlei Kuriositäten aus Politik, Einwohner, Torismus, Glaube und Aberglaube. Dieses Büchlein hat seine Fühler überall, und aus jedem noch erdenklichen Bereich der gnomogen und sagenumwobenen Wesen wird man als Leser und Neugieriger Wissenswertes, Unnützes, Witziges, Unglaubliches, Verblüffendes und Sensationelles finden. Mit dem ein oder anderen Wissen aus diesem Buch kann man an jedem Stammtischabend, auf jeder Vereinsfeier, am Kegelabend oder einfach mal so die Aufmerksamkeit anderer gewinnen, indem man einige der Anekdoten oder Fakten teilt und so eine rege Diskussion entfachen kann. Der Inhalt ist top, der Gesamteindruck eher lieblos und fade. Das ist wirklich enttäuschend, denn man hätte dieses Wissen wunderbar mit Landstrichen, Bildern, Grafiken und Fotos ausbauen können. In Farbe und nicht bloß in Tageszeitung grau.

Die Autorin:
"Brigitte Bjarnason (geb. 1959) wuchs in Hamburg auf und machte dort eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. Während eines Austauschjahres 1982/83 lernte sie ihren Mann in Island kennen. Seit 1992 lebt sie auf der Insel, davon mehrere Jahre in den Ostfjorden. In Borgarfjördur eystri, eine der grössten Elfensiedlungen Islands, verbrachte sie knapp zwei Jahre. Seit 2006 wohnt die Autorin in Hafnarfjördur, wo sie in der Stadtbibliothek dicht beim Elfengarten arbeitet. 2011 erschien ihre Kurzgeschichtensammlung „Dorsche haben traurige Augen“ im ACABUS Verlag."

Das Cover:
Sehr imponierend. Passt zum Land, zur Landschaft und Kulisse. Der Schriftzug des Titels ist hervorragend. Leider ist die Innengestaltung gar nicht nach meinen Erwartungen. Lieblos, leblos und herzlos. Schade.

Fazit:
Ein Buch mit vielen nützlichen, unglaublichen, sagenhaften und humorvollen Fakten. Klein und fein. Hier hätte jedoch etwas ganz großes entsstehen können! Mehr Farbe und Herzblut bitte! 

Kommentare: 4
110
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Brigitte Bjarnason?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks