Brigitte Bjarnason Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island. Sagen und Überlieferungen. Mit Reisetipps zu Islands Elfensiedlungen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island. Sagen und Überlieferungen. Mit Reisetipps zu Islands Elfensiedlungen“ von Brigitte Bjarnason

Island – Das Fenster zur Elfenwelt. Volkssagen von Elfen, Trollen und anderen übernatürlichen Wesen sind charakteristisch für Island. Bis heute ist der Elfenglaube in Island weit verbreitet und spielt sogar im alltäglichen Leben eine große Rolle. So werden Straßen extra um Elfensiedlungen herumgebaut. Eine der größten Siedlungen befindet sich in Hafnarfjördur, einem Vorort von Reykjavík und Wohnort der Autorin. Brigitte Bjarnason begibt sich auf Spurensuche nach dem huldufólk. Sie erzählt die mündlich überlieferten Geschichten von Begegnungen mit Elfen in Vopnafjördur, Borgarfjördur eystri, Seydisfjördur, Fljótsdalshérad und Hafnarfjördur. Ergänzt werden die Geschichten von genauen Beschreibungen der Schauplätze, historischen Hintergründen und touristischen Informationen. „Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island“ ist für jeden Island-Fan ein reizvoller Weg, die Geheimnisse der isländischen Natur und Kultur zu entdecken.

Leider nicht das, was ich mir erhofft hatte. Etwas spröder Stoff. Die Fakten sind jedoch genial!

— Floh
Floh
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Verrat am Elfenparadies" von Oliver Jungjohann

    Verrat am Elfenparadies
    Oliver_Jungjohann

    Oliver_Jungjohann

    Eine Geschichte über Liebe, Verrat und Mut. Das spannende Finale der Wasserfall-Trilogie. "Verrat am Elfenparadies", Band 3 der Jugendfantasy-Reihe, ist ab 20. September 2016 im Handel, und ich freue mich jetzt schon riesig auf eine weitere Leserunde mit Euch, die sicherlich wieder so intensiv und bereichernd werden wird wie die zu den bisherigen Bänden! Zum Inhalt von "Verrat am Elfenparadies":Direkt nach den Sommerferien berichtet Finja den Freunden von den unglaublichen Ereignissen, die am Ende von Band 2 einen Höhepunkt bildeten. Das mysteriöse Schiffswrack aus dem Jahr 1873 mit seiner verschollenen Besatzung wartet jetzt darauf, endlich gefunden zu werden. Aber was ist mit der Vulkanpforte der Elfenwelt? Die 13-jährige Finja macht sich mit dem eingeweihten Freundeskreis und ihrem Bruder auf die abenteuerlichste Suche ihres Lebens, die letzten Geheimnisse aufzudecken. In ihrer Liebesfreundschaft mit dem 15 Jahre alten Toni erlebt sie weitere spannende Momente, und auch die Freundinnen sorgen für manche Überraschungen, die es in sich haben. Doch neben diesen Lebensbereichen, die Finja täglich umgeben, lauert eine große Gefahr für die paradiesisch friedliche Elfenwelt, von der sie nichts ahnt... Ein packender, emotionaler Jugendroman über Liebe, Abenteuer in einer Elfenwelt, Identität und Freundschaft, der die Wasserfall-Trilogie abschließt. Altersempfehlung: Ab 12 Jahren, Interessensalter 10-109. Das Taschenbuch hat 412 Seiten. Die Leserunde wird wieder direkt vom Autor begleitet. Start der Leserunde: 24.09.2016 Was erwartet euch? Hier die Tags zum Buch für eine Vorahnung: Elfen // Abenteuer // Urban Fantasy // Liebe // Freundschaft // Erstes Mal // Erwachsenwerden // Selbstvertrauen // Freundinnen Hinweise: Wie bisher ist es freigestellt, ob als Verlosungsexemplar ein E-Book oder ein Taschenbuch zugeschickt werden soll (bei E-Book Format angeben: EPUB, MOBI oder ein anderes Format). Bitte direkt bei der Bewerbung mitteilen, ob ein Taschenbuch oder E-Book gewünscht wird, und ob das Buch signiert sein soll (Signaturname angeben, falls er anders als LB-Benutzername lauten soll) Der 16-seitige Sonderteil "Making-of" ist exklusiv in der Printversion enthalten, nicht in der E-Book-Version! Taschenbücher können in der Verlosung aus Kostengründen nur innerhalb Deutschlands zugestellt werden. Für andere Länder nutzen wir Lösungen mit Gutscheinen oder Versand als Geschenk von einem dortigen Buchhandel Zum guten Verständnis dieses finalen Bandes ist die Kenntnis von Band 1 ("Hinter dem Wasserfall") und Band 2 ("Das Geheimnis der Night Sky") wichtig. Eine weitreichende Einführung in vorhergehende Ereignisse gibt es diesmal nicht. LeserInnen, die neu in die Reihe einsteigen, haben durch die längere Bewerbungszeit und niedrige Preise für Band 1 und 2 eine gute Möglichkeit, bei der finalen Leserunde mitzumachen. Die gesamte Reihe gehört zum Genre Urban Fantasy und setzt realistische Jugenderlebnisse in den Vordergrund. Zur Information, was die Buchreihe charakterisiert und ob sie Deinem Interesse entsprechen könnte, sind viele Informationen auf einer Sonderseite http://hinterdemwasserfall.de/finale zusammengefasst (dort ist auch das Buchtrailer-Video zur Trilogie zu finden) Bis bald und ganz herzliche Grüße,Olli Jungjohann

    Mehr
    • 941
    Floh

    Floh

    02. September 2016 um 08:53
    Oliver_Jungjohann schreibt Ich kann deine Mädels gut verstehen 😃 Wir hatten hier auch gleich den Wunsch, dort zu recherchieren! Ich wusste gar nicht, dass Elfen in der isländischen Bevölkerung eine so weite Verbreitung ...

    Schaut doch mal in dieses Buch: ...

  • Leserunde zu "Malin und das weiße Rentier " von Ingrid Zellner

    Malin und das weiße Rentier
    IngridZellner

    IngridZellner

    Eine Geschichte für Kinder und Erwachsene In einer sternklaren Winternacht begegnet die sechsjährige Malin einem weißen Rentier, das sprechen kann. Es heißt Dálvi und wird zu einer einfühlsamen und klugen Freundin für das kleine Mädchen. Ausgehend von den Legenden und Traditionen des Volks der Sámi, das im nördlichen Skandinavien zu Hause ist, lehrt Dálvi Malin viel Schönes und Spannendes über das Leben, die Natur, die Jahreszeiten, das Polarlicht und über die Elfen und Trolle in Schweden. Ein Buch voller Fantasie und Weisheit, das Eltern genauso lieben werden wie ihre Kinder. (Magic Buchverlag) Dieses Buch ist meine persönliche kleine Liebeserklärung an Schweden - an das Land, die Natur und die Menschen in den Weiten des Nordens. Und die möchte ich gerne mit euch teilen. Bis zum 25.10. könnte ihr euch für diese Leserunde bewerben, an der ich natürlich teilnehmen werden. Es gibt die Wahl zwischen einem (auf Wunsch gerne signierten) Taschenbuch und einem eBook (epub und mobi). Ich freu mich auf einen regen Austausch mit euch - und auf eine anschließende Rezension.  ;) Viel Freude mit Malin und Dálvi!

    Mehr
    • 379
    Floh

    Floh

    06. November 2015 um 03:25
    Beitrag einblenden
    IngridZellner schreibt Den hab ich auf Island gelernt. Damit hat mir ein Isländer den dort immer noch stark verwurzelten Glauben an Elfen erklärt: "Man kann nicht beweisen, dass es sie gibt. Aber man kann auch nicht ...

    Hierzu habe ich mal ein interessantes Buch gelesen, zwar hat mich die Umsetzung nicht überzeugt, aber das Thema war super: ...

  • den Elfen und Trollen auf der Spur. Island in der Welt der Sagen und Mythen!

    Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island. Sagen und Überlieferungen. Mit Reisetipps zu Islands Elfensiedlungen
    Floh

    Floh

    Island! Das Land aus Feuer und Eis, das Land der Sagen und Mythen, das Land der Trolle und Elfen. Autorin Brigitte Bjarnason nimmt ihre Leser mit auf einen Streifzug durch Felsspalten, Archive, grüne Oasen, dunkle Sagen und mystischen Glauben. In "Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island" dürfen wir uns auf eine Kurzsammlung mit allerhand Fakten, Anekdoten, Geschichten und Thesen rund um die übersinnlichen Gestalten freuen und erleben, wie diese eine ganze Gesellschaft prägten und noch heute prägen. Erschienen im Acabus Verlag (http://www.acabus-verlag.de/#&panel1-1) Der Klapptext: "Island – Das Fenster zur Elfenwelt. Volkssagen von Elfen, Trollen und anderen übernatürlichen Wesen sind charakteristisch für Island. Bis heute ist der Elfenglaube in Island weit verbreitet und spielt sogar im alltäglichen Leben eine große Rolle. So werden Straßen extra um Elfensiedlungen herumgebaut. Eine der größten Siedlungen befindet sich in Hafnarfjördur, einem Vorort von Reykjavík und Wohnort der Autorin. Brigitte Bjarnason begibt sich auf Spurensuche nach dem huldufólk. Sie erzählt die mündlich überlieferten Geschichten von Begegnungen mit Elfen in Vopnafjördur, Borgarfjördur eystri, Seydisfjördur, Fljótsdalshérad und Hafnarfjördur. Ergänzt werden die Geschichten von genauen Beschreibungen der Schauplätze, historischen Hintergründen und touristischen Informationen. „Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island“ ist für jeden Island-Fan ein reizvoller Weg, die Geheimnisse der isländischen Natur und Kultur zu entdecken." Meinung / Eindrücke / Faszinationen: Dieses Buch habe aus purer Neugier um Wissen und Informationen rund um Elfen und Trolle gesucht und gefunden. Ich mag es Geschichten, Mythen und Sagen um diese Wesen zu hören und zu verfolgen. Zudem fasziniert mich das Land Island mit seinen Gegensätzen aus Feuer und Eis. In diesem Buch wollte ich neben Wissenswertes auch Bilder und Landschaften finden. LeiDer ist der Aufbau und die Gestaltung des Buches etwas fad und langweilig. Wenig optische Highlights und Abwechslung. Es wirkt eher gepresst, grau und öko. Aber dass, was auf diesen grauen öko Seiten zu Lesen und zu entdecken gilt, dass hat es in sich. Nachdem ich mich durch die Seiten bewegt habe muss ich gestehen, dass die Welt der Trolle, Wesen und Elfen in und auf Island die Gesellschaft dort mehr geprägt hat als alles andere. Diese Mythen sind nicht nur Tiuristenmagnet, diese Mythen sind die Passionen der Einwohner. Sie leben mit und für ihre Sagen. Das kleine feine Büchlein in seiner Unscheinbarkeit ist so viel facettenreicher und interessanter, als ich es zuvor erwartet hätte. Unglaublich, was für Fakten, Anekdoten, Wissen und Themen die deutsche Autorin Brigitte Bjarnason in ihren vielen Jahren in Island mit ihrem Mann gesammelt hat und hier für die interessierten Leser ans Licht holt und für ihre Leser ausgesprochen charmant und mit Bedacht zusammengetragen hat. Hier bekommt man als Leser nicht nur die Vielfalt bekannter, sondern auch eher unbekannter Thesen und Märchen und Hintergründe erklärt und präsentiert, sondern auch allerlei Kuriositäten aus Politik, Einwohner, Torismus, Glaube und Aberglaube. Dieses Büchlein hat seine Fühler überall, und aus jedem noch erdenklichen Bereich der gnomogen und sagenumwobenen Wesen wird man als Leser und Neugieriger Wissenswertes, Unnützes, Witziges, Unglaubliches, Verblüffendes und Sensationelles finden. Mit dem ein oder anderen Wissen aus diesem Buch kann man an jedem Stammtischabend, auf jeder Vereinsfeier, am Kegelabend oder einfach mal so die Aufmerksamkeit anderer gewinnen, indem man einige der Anekdoten oder Fakten teilt und so eine rege Diskussion entfachen kann. Der Inhalt ist top, der Gesamteindruck eher lieblos und fade. Das ist wirklich enttäuschend, denn man hätte dieses Wissen wunderbar mit Landstrichen, Bildern, Grafiken und Fotos ausbauen können. In Farbe und nicht bloß in Tageszeitung grau. Die Autorin: "Brigitte Bjarnason (geb. 1959) wuchs in Hamburg auf und machte dort eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. Während eines Austauschjahres 1982/83 lernte sie ihren Mann in Island kennen. Seit 1992 lebt sie auf der Insel, davon mehrere Jahre in den Ostfjorden. In Borgarfjördur eystri, eine der grössten Elfensiedlungen Islands, verbrachte sie knapp zwei Jahre. Seit 2006 wohnt die Autorin in Hafnarfjördur, wo sie in der Stadtbibliothek dicht beim Elfengarten arbeitet. 2011 erschien ihre Kurzgeschichtensammlung „Dorsche haben traurige Augen“ im ACABUS Verlag." Das Cover: Sehr imponierend. Passt zum Land, zur Landschaft und Kulisse. Der Schriftzug des Titels ist hervorragend. Leider ist die Innengestaltung gar nicht nach meinen Erwartungen. Lieblos, leblos und herzlos. Schade. Fazit: Ein Buch mit vielen nützlichen, unglaublichen, sagenhaften und humorvollen Fakten. Klein und fein. Hier hätte jedoch etwas ganz großes entsstehen können! Mehr Farbe und Herzblut bitte! 

    Mehr
    • 5