Brigitte Blobel

(1.410)

Lovelybooks Bewertung

  • 1265 Bibliotheken
  • 28 Follower
  • 15 Leser
  • 170 Rezensionen
(363)
(509)
(379)
(122)
(37)

Lebenslauf von Brigitte Blobel

Brigitte Blobel, 1942 in Hamburg geboren, studierte Theaterwissenschaften und Politik und arbeitete in Frankfurt als Redakteurin bei "Associated Press". Neben ihrer Tätigkeit als freie Journalistin und Drehbuchautorin hat sie zahlreiche Romane für Jugendliche und Erwachsene geschrieben. Ihre Bücher wurden in 22 Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet. Im April 2013 erscheint ihr aktueller Roman "Liebestot".

Bekannteste Bücher

Liebe wie die Hölle

Bei diesen Partnern bestellen:

PartyGirl

Bei diesen Partnern bestellen:

Rote Linien

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebenden von Son Rafal

Bei diesen Partnern bestellen:

Glücksucher

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein Weg zu weit

Bei diesen Partnern bestellen:

Du hast aber Mut!

Bei diesen Partnern bestellen:

Feuerprüfung

Bei diesen Partnern bestellen:

12 erste Male

Bei diesen Partnern bestellen:

der rechte weg

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebestot

Bei diesen Partnern bestellen:

Herzsprung

Bei diesen Partnern bestellen:

Tanzen sehr gut - Mathe ungenügend ;

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ein Mädchen zwischen Flucht und Hoffnung"

    Kein Weg zu weit

    KleineElfe12

    18. February 2017 um 17:02 Rezension zu "Kein Weg zu weit" von Brigitte Blobel

    Inhalt: Die 17-jährige Azmera muss aus ihrem Heimatland Eritrea fliehen. Zuflucht möchte sie bei ihrem Vater in Schweden finden. Auf der Flucht begegnet sie Petros, Azmeras neuer Bruder - zumindest auf dem Papier. Das soll die Flucht leichter machen. Zahlreiche Hürden und Gefahren begegnen den beiden, doch die Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa bleibt.  Cover: Ein Maschendraht mit einem Loch verdeutlicht gut die Situation, in der Azmera sich befindet. In ihrem Land ist sie unfrei, kann nicht so leben, wie möchte. ...

    Mehr
  • Kein Weg zu weit

    Kein Weg zu weit

    amiga

    30. January 2017 um 10:32 Rezension zu "Kein Weg zu weit" von Brigitte Blobel

    Wenn nur die Hoffnung bleibt......ein Thema das uns alle betrifft. In Eritrea hat die 17 jährige Azmera keine Zukunft. Seit ihr Vater nach Schweden geflohen ist, patroullieren Milizen vor ihrem Elternhaus. Pater Umberto hilft Azmera zu flüchten . Er bringt sie zu einem Bekannten Assoud der einen klapprigen Bus hat und Flüchtlinge zur Grenze fährt. Azmera  will nach Europa das Meer sehen und studieren. Und ihren Vater finden. Ihre Mutter macht sich grosse Sorgen um sie. Azmera ruft ihre Mutter öfters an um sie zu beruhigen und ihr ...

    Mehr
  • Rezension "Einen Lehrer liebt man nicht"

    Einen Lehrer liebt man nicht. Gefühlssachen

    Seite101

    27. November 2016 um 09:50 Rezension zu "Einen Lehrer liebt man nicht. Gefühlssachen" von Brigitte Blobel

    Handlung Julia Brehme ist 16 Jahre alt und ein typischer Teenager. In ihrem Leben läuft gerade alles schief und nichts ist so wie sie es sich wünscht. Ihre Mutter arbeitet viel und hat kaum Zeit, ihre beste Freundin hat jetzt einen Freund. Und dann gibt es da auch noch den neuen Deutschlehrer Frank Wroblewski, von allen nur Wobbel genannt.Als Wobbel Julia beim Bäcker wegen eines vergessenen Geldbeutels aus der Patsche hilft, ist es um sie geschehen. Wobbel geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Sie ist verliebt in ihren Deutschlehrer. ...

    Mehr
  • "Zwischen Flucht und Hoffnung"

    Kein Weg zu weit

    czytelniczka73

    19. October 2016 um 08:57 Rezension zu "Kein Weg zu weit" von Brigitte Blobel

    "Es ist furchtbar,dass wir unser Land verlassen müssen,nur um so zu leben,wie wir wollen." Inhalt: "Seit ihr Vater aus Eritrea fliehen musste, patrouillieren Soldaten vor Azmeras Elternhaus. Mit einem Schlag sind Schule, Studium, ein normales Leben unerreichbar. Mit dem letzten Ersparten macht sie sich auf die Flucht nach Europa. Unterwegs trifft sie Pedros, erst ihr Bruder auf dem Papier, schließlich ihr Freund. Sie beide eint die Hoffnung auf Freiheit, eine Hoffnung, die sogar stärker ist als ihre Liebe." Meinung: "Was ist ...

    Mehr
  • Sehr bewegend ...

    Kein Weg zu weit

    Pippo121

    02. October 2016 um 19:00 Rezension zu "Kein Weg zu weit" von Brigitte Blobel

    Azmera lebt einigermaßen glücklich mit ihrer Familie in Eritrea, bis ihr Vater eines Tages inhaftiert und gefoltert wird. Denn er wurde zu einem Gegner des Regimes erklärt und von nun an ändert sich das Leben der Familie von Grund auf! Als ihr Vater aus der Haft entlassen wird, muss er Hals über Kopf aus dem Land flüchten und erhält schließlich Asyl in Schweden. Doch Azmeras Familie bleibt weiterhin im Visier des Militärs und so entschließt die Siebzehnjährige sich schließlich zu einem sehr gewagten Schritt: Sie will die Flucht ...

    Mehr
  • Heart Crash war nicht perfekt für mich.

    Heart Crash

    Leila4444

    18. September 2016 um 11:14 Rezension zu "Heart Crash" von Brigitte Blobel

    Ich fand Heart Crash zwar gut geschrieben, mir hat aber der Funke gefehlt, der einen dazu bringt es weiter zu lesen, obwohl man eigentlich überhaupt keine Zeit dafür hat, da man etwas anderes wichtiges machen müsste. Aber man einfach weiterlesen muss, weil es einen so interessiert wie es weitergeht.  :|

  • Zwischen Bagdad und nirgendwo

    Zwischen Bagdad und nirgendwo

    KymLuca

    08. September 2016 um 15:11 Rezension zu "Zwischen Bagdad und nirgendwo" von Brigitte Blobel

    Said lebt mit seinen beiden Eltern in Bagdad und obwohl der Krieg schon längst vorbei ist, gehen trotzdem noch jeden Tag Bomben hoch und es gibt Anschläge. Eines Tages fährt seine Mutter Said zur Schule und kurz nachdem er ausgestiegen ist, geht eine Bombe hoch und tötet seine Mutter. Kurze Zeit später wird auch Saids Vater ermordet. Daraufhin schickt sein Großvater ihn zu seinem Onkel nach Berlin. Lena lebt mit ihren Eltern in Frankfurt und sie muss sich entscheiden, ob sie bei ihrem Vater in Berlin oder bei ihrer Mutter in ...

    Mehr
  • Klischeelastig

    Jeansgröße 0

    Raven

    Rezension zu "Jeansgröße 0" von Brigitte Blobel

    Das Buch "Jeansgröße 0" von Brigitte Blobel ist 256 Seiten lang und beim Arena Verlag erschienen.Die Softcoverausgabe hat eine mittlere Qualität und besticht durch einen sehr guten Preis von 5 Euro. Es ist ein Jungendbuch mit dem Thema Magersucht.Katharina zieht vom Land in die große Stadt Hamburg um zu studieren. Ihre WG Partnerin Zoe ist nett, aber leider kaum da. Lilja ist dagegen eine echte Zicke und sie versucht Katharina von Anfang an zu unterdrücken  und stellt sie immer wieder im schlechten Licht dar. Lilja hat eine ganz ...

    Mehr
    • 9

    Floh

    04. September 2016 um 05:11
    Raven schreibt Wenn du mal Fragen hast oder was genauer wissen willst bezüglich Borderline, Dissoziative Identitätsstörung, Bipolarität, Essstörung, schreib mich einfach per Privatnachricht an :) LG

    Danke. Aktuell habe ich zum Glück niemandem in meinem Umkreis, von dem ich wüsste, dass er an einer dieser Erkrankungen leidet. Zumindest von dem, was ich von außen einschätzen könnte. Aber ich ...

  • Für eine Schullektüre ist es ganz gut

    Jeansgröße 0

    SandraLikesBooks

    19. August 2016 um 10:03 Rezension zu "Jeansgröße 0" von Brigitte Blobel

    Ich musste das Buch für die Schule lesen und da ich meist von den ganzen Büchern nicht so begeistert bin, fand ich jedoch Jeansgröße 0 von Brigitte Blobel ganr nicht mal so schlecht. Klar ich habe bei weitem schon berssere Bücher gelesen dennoch fand ich das es für eine Schullektüre ganz okey war . Die Geschichte ansich fand ich ganz okey doch manchmal konnte ich Katharinas Handel nicht richtig nachvollziehen da sie doch so ein schlaues Mädchen ist. Das Buch beschreibt sehr gut wie schnell es gehen kann das Junge Mädchen und ...

    Mehr
  • Der Lockruf ihres Vaters

    Lockruf. Neue Rechtschreibung

    MsChili

    07. August 2016 um 22:12 Rezension zu "Lockruf" von Brigitte Blobel

    "Lockruf" von Brigitte Blobel ist im Carlsen Verlag erschienen.Katharina wohnt mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater zusammen. An ihrem Geburtstag hat sie einen merkwürdigen Traum über ihren Vater, der gestorben ist, als sie noch ein Kind war. Der Wunsch ihrem Vater nahe zu sein, wird immer größer. Bis er sie vollends eingenommen hat.Ich fand das Cover in Verbindung mit dem Titel interessant und da es nur ca. 200 Seiten hat, dachte ich ich lese es mal zwischendurch. An sich ist der Gedanke hinter der Geschichte gut und es lässt ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks