Brigitte Blobel Ausgeträumt

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(5)
(2)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ausgeträumt“ von Brigitte Blobel

Endlich Ferien ohne Eltern! Zusammen mit ihrer älteren Schwester genießt Mia den Sommer an der türkischen Schwarzmeerküste. Doch eine wilde Party endet auf der Polizeistation. Und dann findet man in Mias Tasche Drogen ...

Dieses Buch ist einfach fanteastisch. Lest es und bildet euch selbst eine Meinung darüber, denn ich kann meine nicht in Worte fassen. ♥

— book-lover2-
book-lover2-

Stöbern in Jugendbücher

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Warmherzige Familiengeschichte um das Tabuthema „Samenspenderkinder“. Es hat mein Herz erwärmt & mir Lachfältchen ins Gesicht gezaubert! <3

Tini_S

The Sun is also a Star.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt hat mir um einen Tick besser gefallen. Warum, erfährt ihr in meiner ausführlichen Rezension!

BeautyBooks

Was andere Menschen Liebe nennen

Konnte mich leider nicht begeistern, fand es richtig langweillig. Schade

Evebi

Aquila

Ein psychologisch spannender Krimi, der zum Miträtseln einlädt und mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte!

Smilla507

Verlorene Welt

Der finale Band hat mir richtig richtig gut gefallen!

Shellan

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Futuristes Teenie-Schul-Spektakel, das man lesen muss!

diebuchrezension

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Endstation Drogenknast

    Ausgeträumt
    KymLuca

    KymLuca

    20. May 2016 um 13:13

    Mia ist 16 und möchte unbedingt alleine mit ihrer großen Schwester Sophie in den Urlaub fahren. Dann entdeckt sie eine Reise in ein kleines Dorf in der Türkei die sich beide leisten können und schon geht es los!Doch in der Türkei angekommen merken die beiden schnell, dass hier ganz andere Regeln gelten als zu Hause in Deutschland. Sophie hält sich zurück, doch Mia möchte unbedingt Spaß haben und so fangen die Probleme an ...Ein Buch das zeigt wie gefährlich es sein kann sich mit den falschen Leuten abzugeben und ohne sich vorher zu informieren in ein Land mit einer anderen Kultur zu fahren.

    Mehr
  • Rezension zu "Ausgeträumt, Endstation Drogenknast" von Brigitte Blobel

    Ausgeträumt
    LisaSunshinex3

    LisaSunshinex3

    09. March 2011 um 11:35

    Mia verreist zum ersten Mal mit ihrer Schwester Sophie alleine. Sie haben eine Woche in einem neu eröffneten Hotel in der Türkei gebucht. Gerade die Türkei - die Eltern sind am Anfang gar nicht vom Reiseziel ihrer Töchter begeistert. Nichts fängt gut an, zum Hotel gibt es keinen Hotel-Bus. Man muss einen Linienbus nehmen. Mia freundet sich mit wildfremden Typen an, was ihr schließlich zum Verhängnis wird - eines Abends trifft sie sich mit ihnen am Strand und feiert. Die Polizei kommt und kontrolliert ihre Tasche - danach wird sie in den Drogenknast gebracht. Fazit: Oft war das Buch an manchen Stellen etwas "lasch" geschrieben und man hat die Seiten überflogen! Deshalb ein Stern Abzug! Die Geschichte an sich fand ich sehr spannend. Ich selbst hätte mich wie Sophie verhalten - ich käme gar nicht auf die Idee wildfremde Leute anzusprechen und Nachts mit denen zu feiern! Was richtig erschreckend war, war die Beschreibung des Drogenknasts - der ist auf jedenfall nicht zu empfehlen! Empfehlung: Ich finde, man könnte Bücher von Frau Blobel in der Schule als "Lektüre" benutzen! In der 5.Klasse hatten ich "Die Insel der blauen Delphine", in der 7.Klasse "Schatten wie ein Leopard" - bei beiden hab ich mich nach dem Sinn dahinter gefragt, bis jetzt habe ich keinen entdeckt! Bei Frau Blobels Büchern gibt es immer einen guten Zweck dahinter und man wird mit einem Thema konfrontiert!

    Mehr
  • Rezension zu "Ausgeträumt, Endstation Drogenknast" von Brigitte Blobel

    Ausgeträumt
    romy

    romy

    14. June 2007 um 19:21

    Endlich Ferien ohne Eltern! Zusammen mit ihrer älteren Schwester genießt Mia den Sommer an der türkischen Schwarzmeerküste. Doch eine wilde Party endet auf der Polizeistation. Und dann findet man in Mias Tasche Drogen ... Wenn man diese Buch liest, bekommt man einen Eindruck wie schrecklich es in einem Drogenknast in der Türkei zugeht. So wie auch so viele andere Bücher von Brigitte Blobel, ist dieses wieder super.

    Mehr