Brigitte Blobel Herz im Gepäck

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(11)
(9)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Herz im Gepäck“ von Brigitte Blobel

Allein im Ausland! Julie ist das erste Mal in ihrem Leben so richtig verliebt. Aber der rebellische Joe ist ihren Eltern ein Dorn im Auge und so sorgen sie kurzerhand für eine Trennung: Julie soll für ein Jahr in Amerika zur Schule gehen. Julie ist entsetzt. Alleine ins Ausland, für eine Ewigkeit! Joe, der es ohne sie nicht aushält, reist ihr kurz entschlossen nach. Doch Julie hat sich dort nach anfänglichen Schwierigkeiten wunderbar eingelebt. Und hoffnungslos verliebt, nicht nur in Amerika.

Ein sehr liebes Buch :)

— mimerl
mimerl

Stöbern in Jugendbücher

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Ein Geheimnis für ein Geheimnis. ...leider muss ich jetzt auf Teil 2 bis Herbst 2018 warten.

shari77

Herz über Klick

Süße Seiten für eine kuschelige Stunde. Nichts Besonderes und auch recht vorhersehbar, aber leicht und locker zu lesen.

Schnabelnde-Lesemaus

Was andere Menschen Liebe nennen

Die ersten 150 Seiten waren süß, aber danach dominiert Fantasy und das enttäuscht. Hatte auf ein zweites 'Solange du da bist' gehofft.

Schnabelnde-Lesemaus

Oblivion - Lichtflimmern

Super Buch genau wie die anderen von dieser Reihe!

Larabello

Spiegel des Bösen

Spannend, aber leider irgendwie vorhersehnbar...

Tigerkatzi

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Mitreißender Fantasyauftakt, der sich nach etwas zähem Beginn deutlich gesteigert hat und mich dann richtig begeisterte.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Des einen Freud, des anderen Leid

    Herz im Gepäck
    Tintenklecks98

    Tintenklecks98

    26. July 2013 um 15:31

    Julie ist das erste Mal in ihrem Leben so richtig verliebt. Doch der rebellische Joe ist ihren Eltern ein Dorn im Auge und so sorgen sie kurzerhand für die Trennung: Julie soll ein Jahr lang in Amerika zur Schule gehen. Julie ist entsetzt. Alleine ins Ausland, für eine Ewigkeit! Joe, der es ohne sie nicht aushält, reist ihr kurt entschlossen nach. Doch Julie hat sich dort inzwischen wunderbar eingelebt... Ich kann nicht mal genau sagen, was mich an diesem Buch so gereizt hat, das Cover (ein anderes als hier bagebildet) war ok, zumindest der Obere Teil, der Untere, mit vorn und hinten einer Person passte gar nicht zu Julie oder Joe und zerstörte all meine Vorstellungen... Wahrscheinlich war es ein Bauchgefühl... Das Buch ist in 2 Teile eingeteilt, wobei man im 1. eher den Joe aus Julies Perspektive kennenlernt, also freundlich, poetisch und cool und im 2. (der sich in Amerika abspielte) eher den Joe (zu dem er mehr und mehr wurde), aus der Sicht von Julies Eltern und Joes Lehrern, also rebellisch, unnahbar und unberechenbar... Die Gefühle in diesem Buch waren einfach umwerfend, teils konnte ich Julie nicht verstehen, warum sie Joe immer wieder vergab, manchmal war ich auch so sauer und fassungslos über Joes Verhalten, dass ich ihm gerne eine verpasst hätte. Und andererseits dachte ich echt, dass sich Joe jeden Momet umbringt vor Verzweiflung. Ich fand es toll, dass dem Leser auch diese negativen Emotionen vermittelt wurden, was ich durchaus positiv empfand. Schlussendlich bin ich froh, dass Julie die richtige Entscheidung getroffen hat, wobei man das Ende nur erahnen kann und genug Luft für einen weiteren Band da wäre. Ich muss noch sagen, dass mich das Buch süchtig gemacht hat und beinah in einen Rausch verfallen ließ. Ich habe für die 350 Seiten wirklich nur wenig Zeit gebraucht, da der Schreibstil einfach auch phänomenal gewählt wurde. Trocken und trotzdem emotional...4,5 Sterne und eine Leseempfelung!

    Mehr
  • Rezension zu "Herz im Gepäck" von Brigitte Blobel

    Herz im Gepäck
    LovelyLea

    LovelyLea

    27. April 2011 um 22:25

    Schönes Buch, wenn auch absolut unrealistisch. Welche Eltern schicken ihr Kind nach Amerika für ein ganzes Jahr, nur weil sie mit dessen Freund nicht zufrieden sind? Aber es ist eine fesselnde Geschichte. Die Autorin schafft es wunderbar, Julies Veränderung darzustellen und dadurch zu zeigen, dass sie zwei absolut unterschiedliche Liebesbeziehungen durchlebt. Beide Teile sind wirklich fesselnd und man entdeckt, je weiter man liest, welche Facetten die beiden Jungen haben, mit denen Julie sich in Beziehungen begibt. Genau das macht das Buch spannend und lesenswert!

    Mehr