Brigitte Endres , Sabine Wiemers (Illustr.) Die Prinzessin und die Erbse

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Prinzessin und die Erbse“ von Brigitte Endres

Die kleine Tyrannin und ihre wilde Jagd nach einem Zauberwort. Auch der verwöhntesten Prinzessin kann eine Erbse begegnen, die sich einfach nicht essen lassen will. Da nützt alles Brüllen nichts, kein Zappeln und kein Schreien und nicht einmal eine wilde Verfolgungsjagd. Zum Glück ist die Prinzessin nicht nur stinkwütend, sondern auch ganz schön clever. Und so fällt ihr doch noch das Zauberwort ein, mit dem man die widerspenstigste Erbse überzeugen kann … Eine turbulente Erbsenjagd inklusive verrutschtem Krönchen, zerfetztem Prinzessinnenkleid und einer wichtigen Erkenntnis. Mit zauberhaften Bildern voll verschmitzter Details.

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Prinzessin und die Erbse" von Brigitte Endres

    Die Prinzessin und die Erbse
    Buchfloh

    Buchfloh

    15. December 2010 um 11:14

    Jetzt wird's langsam eng mit Weihnachten und weil ich noch eine vierjährige Nichte zu beschenken habe, dachte ich, schau dir doch mal an, was Brigitte Endres noch so geschrieben hat, weil ich wusste, dass sie auch für die Kleinen schreibt, und mir das "Vermächtnis der Feen" so unheimlich gut gefallen hat. Und da fand ich dieses zauberhafte Märchenbuch, in dem es auch um eine verwöhnte Prinzessin geht, wie in dem Andersen Märchen - aber gaaaanz anders. Die kleine Tyrannin mit dem Krönchen kriegt nämlich immer was sie will. Und eines Tages bestellt sie einen großen Teller mit Erbsen, doch die letzte Erbse will sich vom goldenen Gäbelchen einfach nicht aufspießen lassen, sondern hüpft frecherweise vom Teller, auf den Boden und durch den ganzen Saal. Die Hofschranzen nix wie hinterher, aber sie kriegen sie nicht. Also machten sich Ihre Durchlaucht selbst auf Erbsenjagd, durchs Schloss, durch den Garten, sogar in den Schweinestall - man kann sich vorstellen, was das für Folgen für ein rosarotes Prinzessinnenkleid hat. Ganz am Ende flüstert die Prinzessin in ihrer Verzweiflung der Erbse etwas zu. - Was, wird nicht verraten. Doch schwups hüpft die Erbse ihr auf den Schoß, womit eine dicke Freundschaft beginnt. Denn die Prinzessin hat das Zauberwort gefunden - das kleine, das mit B anfängt. Die Illus sind unwiderstehlich, gekonnt, lustig, und fantasievoll - es gibt viel zu entdecken. Freue mich schon darauf, das Bilderbuch mit meiner kleinen Prinzessin zu lesen. Ein Bilderbuch der A-Klasse!!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Prinzessin und die Erbse" von Brigitte Endres

    Die Prinzessin und die Erbse
    thursdaynext

    thursdaynext

    08. December 2010 um 19:13

    "Es war einmal eine Prinzessin, die kriegte immer alles was sie wollte......" Keiner konnte sie leiden, weil sie immer nur ICH,ICH,ICH; sagte und WILL,WILL,WILL; undSOFORT sagte. Die Hofschranzen sind ihr immer zu Diensten, doch die widerspenstige Erbse bekommt sie trotz grandiosen Schrei- und Tobsuchtsanfällen nicht........ Heulen führt ebenfalls nicht zum Ziel. Das die Erbse dennoch zu ihr kommt muß wohl an ihrem geflüsterten kleinen Wörtchen liegen. Wer nicht dumm ist findet es heraus. Wunderbar witzig illustriert ist hier das Thema der Kindererziehung (Menschwerdung) Die Bilder sind stimmig , die wilde Prinzessinnenjagd auf die Erbse zum schlapplachen. Ein geniales Bilderbuch nicht nur für Kids um etwas für das ganze Leben zu lernen, sondern auch für ihre Hofschranzen, pardon , Eltern meinte ich natürlich. Bilderbuch und Elternratgeber in einem. Sprachlich und künstlerisch genial umgesetzt. Sollte in keinem Haushalt mit Kindern ab 3 Jahren fehlen. Vorlesefaktor schreit nach Wiederholungen! Bin begeistert. Steht ab jetzt bei mir unter Kult.

    Mehr